Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2020, 23:20   #1
mesutkalin
Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Kornwestheim
Fahrzeug: E38-735i (1997)
Standard Behalten oder Verkaufen

Servus Leute,
Habe heute meinen E38 bei der Werkstatt abgeben ich lass jetzt alles abdichten wo Ölverlust zu sehen ist.
Kurbelwellen Simmering
Getriebe Simmering
Kettenkastendichtubgen Oben und Unten
Getriebe Ölwechsel
Motoröl wechsel
Das ganze kostet mich 1300€

Und ich investiere jedes Jahr immer mehr rein...
Was denkt ihr werden die E38 mal Sammlerstücke und steigen am Wert oder haben die schon den Tiefsten bzw den höchsten Punkt erreicht.
Ich bin am Überlegen nach der Reparatur mich davon zu trennen da ich auch bald Vater werde und mir solche Reparaturen nicht mehr leisten kann

E38 735I 211ts km
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2FA2FECE-22E3-46AB-8068-BE62DFB6520E.jpg (104,8 KB, 120x aufgerufen)
mesutkalin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 02:10   #2
altbert
alszus was annersdes…
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI
Standard

Verstehe Deine Frage nicht.

Auf der einen Seite beklagst Du Dich über notwendige Investitionen zum Erhalt Deines Fahrzeuges und daß Du Dir wegen bevorstehender Vaterschaft die Reparaturen angeblich nicht mehr leisten kannst.

Andererseits sehe ich auf dem Foto Tieferlegung mit teuren fetten Felgen und Reifen, die aufs Fahrwerk gehen, außerdem fragst Du im gleichen Atemzug im „Suche“-Bereich nach einer Alpina-Lippe, muß auch nicht Original sein.

Paßt nicht zusammen.

Entweder Du läßt dies Schickimicki und investierst lieber in notwendige Dinge oder Du hörst auf zu jammern...
__________________
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 05:39   #3
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive, DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Verkaufe ihn, das wird ein Fass ohne Boden.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 07:22   #4
colaman
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von colaman
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Beeskow
Fahrzeug: 735i Facelift M62B35TU
Standard

Wenn du schon viel investiert hast, also ein paar tausender, dann sollten viele Teile bereits ersetzt worden sein. Dann würde ich ihn auf jeden Fall behalten. So mach ich das, weil die Probleme werden hoffentlich weniger um so mehr erneuert wurde. Man kann ihn auch auf Saison anmelden oder als Youngtimer sehr günstig versichern.
colaman ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 08:45   #5
M8-Enzo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von M8-Enzo
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: Werne
Fahrzeug: BMW 850Csi & BMW 323iA Tour
Standard

@mesutkalin

Man kann Deine Frage leider kaum von hier aus vernünftig beantworten. Es kommt auf Dein Auto und damit den Zustand an. Des Weiteren ist es eine Frage wie sehr Du selbst "hinter Deinem Auto stehst".

Wenn Du nach wie vor großen Spaß an Deinem 735i hast, dann macht es Sinn das Auto zu behalten, zu pflegen und bei "Wehwehchen" eben zu reparieren bzw. reparieren zu lassen.
Dein Auto ist nun mal 23 Jahre alt!! Und die 211.000 Km sind sicherlich auch nicht gerade spurlos am Material vorbei gegangen (obwohl bei einem solchen 23 Jahre altem Auto 211tkm eher auffallend wenig Laufleistung sind, sofern der KM-Stand wirklich stimmt. Denn ein 7er mit 8 Zylinder ist eigentlich nicht dazu gebaut worden um durchschnittlich nur ca. 9.000 Km / Jahr damit zu fahren ...).

Hat Dein Auto mal ein Wehwehchen, dann kostet es eben Geld. Dafür sollte Dich "trösten", daß Du eben mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit KEINEN Wertverlust mehr hast. Kaufe mal ein neues Auto für grobe 60.000 Euro und verkaufe es nach 3 Jahren ... was bekommst Du dann noch dafür? grobe 30.000 Euro, - wenn Du ganz viel Glück hast!! Du hast also in 3 Jahren etwa 30.000 Euro schlichtweg verloren.
Glaubst Du, daß Du auch nur ansatzweise grobe 30.000 Euro an Reparaturen in 3 Jahren in Deinen 735i investieren mußt ...?

Wenn Du jedoch Deinen 7er als Sammlerstück einstufen möchtest bzw. darauf spekulierst, dann sind Deine bereits bestehenden Investitionen in Umbauten alles andere als Vorteilhaft gewesen da bei einem Sammlerstück in erster Linie die Originalität zählt! Das bedeutet, daß Deine gesamten Umbauten wieder zurück auf Original gerüstet werden müßten ---- also viel Geld kostet welches man Dir ggf. abziehen würde ...

@altbert hat vollkommen Recht. Wenn Du lieber Geld in optische Umbauten investieren möchtest damit das Auto "schöner" dasteht und dabei die Technik so lange bzgl. Wartung & Reparatur eher vernachlässigst bis diese ihren Dienst quittiert, dann brauchst Du Dich auch nicht zu wundern wenn eines nach dem anderen im Laufe der Zeit immer wieder viel Geld kostet ...

@wolfgang hat jedoch genau so Recht. Denn ein über 20 Jahre altes Auto macht nun mal im Normalfall immer wieder mal auch sehr teure Probleme so daß Du ständig Geld investieren mußt. Da kann auch Rolls Royce oder Maybach etc. hinten dran stehen, - auch da nagt der Zahn der Zeit, - nur daß da noch alles "ein kleines bißchen" teurer wird ....

Wenn Du diese ständigen Investitionen in Erhaltung & Reparatur vermeiden möchtest, dann kaufe/lease Dir besser ein neues Auto. Hat das neue/neuwertige Auto mal ein Wehwehchen, dann schiebe es samt Deiner Werksgarantie zum Händler und sage "sieh zu und mach fertig!" und "wo ist mein (kostenloser) Leihwagen?" .... - aber dann bezahlst Du eben in erster Linie den zuvor genannten und bestehenden Wertverlust ....

Den Hinweis von @colaman kann ich aus eigener Erfahrung leider nicht bestätigen. Denn genau diese Denkweise hatte ich früher ebenfalls mal - also dieses "nun habe ich doch schon so viel erneuert, da kann doch kaum noch etwas kaputt gehen" ...... bis ich die Realität mit älteren Autos selbst erlebt UND auch damals, vergleichbar, im Bekanntenkreis mitbekommen habe .... - und auch heute noch ständig in den Werkstätten aufgrund meines Berufes sehe .....
Man wird immer wieder überrascht was alles in einem 20 Jahre alten Auto so nach und nach kaputt alles geht bzw. Geld kostet ..... - da ist der Ausdruck "Faß ohne Boden" passender.

Somit ist alles eine Frage Deiner Einstellung zu Deinem Auto und - natürlich - auch eine Frage bzgl. dem (technischen) Gesamtzustand Deines Autos!

Gruß aus Werne

Guido
__________________
Der Instrumentenkombi-, Klimabedienteil-, Bordcomputer- & Navi-Chirurg!
M8-Enzo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 09:41   #6
Trgtrain
Cruisen, nicht heizen
 
Benutzerbild von Trgtrain
 
Registriert seit: 25.11.2018
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E38 750iL (10.97), DB W203 C350 4matic (07.05)
Standard

Zitat:
Zitat von wolfgang Beitrag anzeigen
das wird ein Fass ohne Boden.
Ist das nicht jeder E38 irgendwie?
Er muss dich so glücklich machen, dass die Ausgaben dir nicht mehr weh tun, bzw. Emotional kompensiert werden...
Also ja, er kostet immer was. Weniger Wert wird er nicht. Aber ne Geldanlage ist er auf keinen Fall.
__________________
Beste Grüße
Tom
Trgtrain ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 09:51   #7
ManiBo
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2016
Ort:
Fahrzeug: E38 740i Bj.2000
Standard

Falls du selber schrauben kannst dann investiere die paar Euro jedes Jahr für Verschleissteile und behalte ihn.
Wenn du immer in die Werkstatt musst, dann ganz schnell verkaufen. Das wird auf Dauer sehr teuer.
ManiBo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 10:50   #8
PacificDigital
seit 19.2.19 Nichtraucher
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von PacificDigital
 
Registriert seit: 23.05.2009
Ort: Kappel |bei VS
Fahrzeug: E38 - 740d Bj.12/99, Suzuki Ignis 04/20, Iveco Daily 70C17Bj. 11, Dacia Dokker Express Bj. 03/17, 2xPiaggio X9 500 Bj. 01/02, Mazda 6 GY1 06/06
Standard

Wie schon oben beschrieben... solange genug da ist um in Felgen, Lippen oder sonstige Verschlimmbesserungen zu investieren... solange wäre nen billiger japanischer Kombi sicher besser...
Den E38 zu erhalten ist nicht billig... aber eine Wertsteigerung kann man nur bei originalem Zustand erhoffen... aber Bastelbuden werden nicht mehr Wert... eher das Gegenteil. Ein E38 ist aber auch nicht teuer... solange man keine Wartungsstau's entstehen lässt. Einen Neuwagen zu kaufen ist immer teurer da gerade in den ersten Jahren ein massiver Wertverlust eintritt.
Ob man behalten oder verkaufen soll, das kann man nur selbst entscheiden...
Ich selbst bin seit geraumer Zeit am überlegen ob ich meinen her gebe... doch was dann... wenn wir in Rente sind brauchen wir wieder ein vernünftiges Zugfahrzeug für unser mobiles Zuhause. Bis dahin wird der Dicke aber nur noch 2-5.000km/Jahr bewegt... irgendwie habe ich zu viele Fahrzeuge
__________________
PacificDigital ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 12:14   #9
mesutkalin
Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Kornwestheim
Fahrzeug: E38-735i (1997)
Standard Verkaufen oder behalten

Optisch habe ich an dem Auto nichts geändert ich habe es genau so gekauft wie es da steht, was ich vor habe ist eine Alpina Lippe zu verbauen da diese mir sehr gefällt.

Technisch habe ich alles gemacht oder machen lassen was mir aufgefallen ist

Hardyscheibe
Kühler
Wasserpumpe
Ventildeckel
Ober untere Stirndeckel
Getriebesimmering
Kurbelwellen simmerring
Und vieles mehr

Da ich das Auto erstens nicht mit defekt verkaufen würde und selber auch nicht fahren möchte.
mesutkalin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 12:48   #10
Andrzej
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Andrzej
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Olsztyn
Fahrzeug: E24 635 E31850 E32750 E32740 E34540 E38750 E39540 JaguarX350 Maserati Rover75 V6 Land Rover Polonez
Standard

Zitat:
Zitat von mesutkalin Beitrag anzeigen
S da ich auch bald Vater werde und mir solche Reparaturen nicht mehr leisten kann
Schleunigst verkaufen, sonst macht das fuer Dich Mutter Deines Kindes...
__________________
18 Jahre Forum
Andrzej ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
behalten, verkaufen, wert


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E32 R6, Behalten oder Verkaufen? ks-na BMW 7er, Modell E32 16 13.04.2016 11:52
Verkaufen oder behalten? Was würdet ihr tun? BMW_733i BMW 7er, Modell E38 52 18.10.2014 22:11
Verkaufen oder behalten.. Ardor BMW 7er, Modell E32 14 13.04.2013 12:47
Behalten oder verkaufen? HGW BMW 7er, Modell E38 108 24.08.2012 11:52
Verkaufen oder einwintern und behalten?! snap BMW 7er, Modell E32 21 26.10.2009 18:54


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group