Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2016, 01:28   #1
BMW_733i
Ich setze auf 7, schwarz
 
Benutzerbild von BMW_733i
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Dinslaken
Fahrzeug: BMW E38 735iA (06.97)
Beitrag Wer hat bei sich einen Heissland Kühler verbaut?

Hallo 7er Fans,

es gibt ja den Heissland Kühler, den die Arabischen E38 hatten. Er hat die Teile-Nr.: 1 436 063.

Hat jemand diesen verbaut? Kennt jemand die Unterschiede zum normalen Kühler? Ich habe gelesen, dass er breiter ist und mehr kühlen kann...

Für Infos wäre ich sehr dankbar!!

Grüße
__________________
Der 7er der Baureihe e38 ist einfach eine der schönsten je gebauten Limosinen aller Zeiten!
BMW_733i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 08:55   #2
dreem
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38 750i BJ.99 FL Motorcode:M73N
Standard Wer hat bei sich einen Heissland Kühler verbaut?

Ausser den Abmaßen denke ich das der einfach nur mehr Reserve hat. Also es durch die grössere Wassermenge länger dauert bis die Temperatur erreicht ist bzw. schneller herunter kühlt. Aber braucht man das bei unserem Klima?

Hatte mal gelesen das umso höher die Differenz zwischen Aussen- und Kühlertemperatur, umso besser ist die Kühlwirkung. Keine Ahnung wie das gemeint war. Kenne mich in Thermodynamik nicht aus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
dreem ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 23:22   #3
flummi100
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2013
Ort:
Fahrzeug: E38-740i (11.96)
Standard

Nur theoretisch. Das Ding hat halt eine höhere Kühlleistung. Bedeutet, wenn ich heißes Wasser einer bestimmten Temperatur und Geschwindigkeit (l/h) durchleite und mit bestimmter Luftgeschwindigkeit dagegenpuste, kommts bei dem Tropenkühler hinten kälter raus wie bei nem normalen.

Da aber der Thermostat die Temperatur regelt (nicht stellt), weiß der gar nicht, was der Kühler kann, d.h. bei beiden Kühlern ergibt sich dieselbe Kühlwassertemperatur. *Solange* die abgeforderte Leistung unter der erreichbaren liegt.

Je besser der Kühler kühlt, desto weniger Wasser muß durch, was theoretisch die Wasserpumpe entlastet. Wenn der Kühler an seiner Grenze ist, Paßauffahrt bei 40 Grad mit Anhänger, wird das ganze (soviel halt bei offenem Thermostat durchgeht) Wasser durch den Kühler gepumpt. Senkt, wiederum theoretisch, die Strömungsgeschwindigkeit im Kühlkreislauf, weil die Wapu nicht nachregeln kann, sondern drehzahlabhängig läuft.

Also ganz theoretisch müßte es an der Zylinderkopfdichtung kühler sein, wenn der Kühler größer dimensioniert ist, weil mehr Wasser durch den kleinen Kreislauf läuft und die Wapu dabei eine höhere Durchflußmenge erreicht (als durch 2m Schlauch und enge Kühlerkanäle). D.h. an den Kühlkanälen in der ZKD kommt mehr gleichwarmes Wasser pro Zeiteinheit durch, was natürlich auch mehr Wärme mitnimmt.

Die geregelte Temperatur am Thermostat (und damit die angezeigte, weil der Fühler wohl sehr nah daneben sitzt) ist innerhalb des Regelbereichs unabhängig von der Kühlergröße, weil eben genau darauf die Regelung erfolgt.

Keine Ahnung, wie diese Schwankungen in Zahlen aussehen würden, wenn man sie berechnen könnte. Wenns z.B. 20% wären, scheint mir das gegenüber den mehreren 1000% Leistungsunterschied des Motors (von Leerlauf auf Vollast) vernachlässigbar.

In der Praxis: Kennfeldthermostat raus und Wüstenversion rein, fertig. *Das* bringt wirklich viel.

Geändert von flummi100 (18.06.2016 um 23:29 Uhr).
flummi100 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 00:14   #4
BMW_733i
Ich setze auf 7, schwarz
 
Benutzerbild von BMW_733i
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Dinslaken
Fahrzeug: BMW E38 735iA (06.97)
Beitrag

Vielen dank für eure Infos! Ich habe mir das 85 grad Thermostat schon gekauft und werde es einbauen. Dachte vielleicht kann man mit einem größeren kühler noch mehr die Temperatur senken. Denke das Thermostat reicht aus. Danke nochmal !
BMW_733i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 04:32   #5
Chrwezel
Gruß, Christoph
 
Benutzerbild von Chrwezel
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Bremen
Fahrzeug: e65 745i DM62352
Standard

Ein Problem mit der Kühlung entsteht nur mehr wenn der Wagen nur langsam fährt (<30km/h) oder mehr steht als fährt, so wie bei Stop & Go.

Der Tropenkühler hat größere Kühlerlamellen. Somit ist die Kühlfläche deutlich größer. Dadurch verlangsamt sich auch die Durchflussmenge in den Lamellen, aber nicht was in den Kühler rein geht und ab geht

Im Stand und bei Leerlauf kühlt so ein Tropenkühler etwas besser. Man kann im Stand auch die Motordrehzahl mit dem Gas etwas anheben und man kann dann im Geheimmenü beobachten wie die Temperatur runter geht.

Wenn Du das 85°C Thermostat verbaut hast, wirst Du feststellen das die Motortemperatur während der Fahrt ab 60 kmh bei 85°C sein wird. Wenn Du bei sommerlichen 35°C Aussentemperatur im Dichten Verkehr stehst oder rollst, wirst Du so gut wie keinen Unterschied feststellen. Die Temperatur wird steigen und einen identischen Wert erreichen wie mit einem 95°C Thermostat. In meinem Fall bei vfl waren es zwischen 102°C und 110°C, je nach Aussentemperatur. Hier könnte der Tropenkühler mit seinen breiteren Lamellen etwas besser kühlen. Nur mit dem 85°C Thermostat werden bei längeren Stillstand und laufenden Motor keine Unterschiede feststellbar. Nur während der Fahrt. Ein Nachteil ist es dann im Winter bei Minusgraden. Die Bude wird nicht mehr so schnell und intensiv warm.

Ich hatte über mehrere Jahre ein 75°C Thermostat und die Tropen- Riemenscheibe mit kleineren Diameter an der WaPu, so wie den entsprechend kürzeren Riemen. Die Riemenscheibehatte ab der 11. -12. Motorumdrehung eine umdrehung mehr an der WaPu. einen breiteren Tropenkühler gab es meines Wissen für den vfl nicht.

Viel Spaß damit
Chrwezel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 11:41   #6
warp735
Mr. Diesel
 
Benutzerbild von warp735
 
Registriert seit: 22.12.2002
Ort: Südbaden
Fahrzeug: E65 760i, G30/1 530i+e
Standard

Bei mir war grad der Klimakondensator kaputt und ich war doch recht erschrocken, wieviel Dreck sich zwischen diesem und dem Kühler befindet

War mehr oder weniger komplett zugesetzt und hat mich gewundert, wie der überhaupt noch den Motor kühlen konnte.
Ist nun alles wieder sauber, Temperatur hat sich aber nicht geändert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2016-06-19 11.05.06.jpg (109,4 KB, 61x aufgerufen)

Geändert von warp735 (19.06.2016 um 12:06 Uhr).
warp735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 12:22   #7
flummi100
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2013
Ort:
Fahrzeug: E38-740i (11.96)
Standard

Zitat:
Zitat von warp735 Beitrag anzeigen
Bei mir war grad der Klimakondensator kaputt und ich war doch recht erschrocken, wieviel Dreck sich zwischen diesem und dem Kühler befindet

War mehr oder weniger komplett zugesetzt und hat mich gewundert, wie der überhaupt noch den Motor kühlen konnte.
Ist nun alles wieder sauber, Temperatur hat sich aber nicht geändert.
Wurgs. Zum Glück gibt es dieses Jahr keinen Sommer. Wenn man auf die Kühleraußenseiten schaut, ist vorne alles sauber, weils der Fahrtwind und der Regen reindrückt, und zum Motor ist auch alles sauber, weil der Dreck nicht bis dahinkommt. Bloß dazwischen ...
flummi100 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 13:17   #8
740 flo
Kennzeichenoutter
 
Benutzerbild von 740 flo
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Möttingen
Fahrzeug: E38 740i (04.94) E39 530d BJ99, E39 525i BJ2000,
Standard

Zitat:
Zitat von warp735 Beitrag anzeigen
Bwieviel Dreck sich zwischen diesem und dem Kühler befindet
Bei mir überhitze das Kühlsystem letztes Jahr genau wegen dieser Schlonze nach ca 10km Fahrt. Es war aber wesentlich mehr Laub als Schmodder zwischen den Kühlern. Kühlertausch lag 5 Jahre zurück. Seit dem steht im persönlichen Wartungsbuch alle 2 Jahre Kühler putzen mit drin.
740 flo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HiFi/Navigation: Wer hat einen MP3 CD-Wechsler verbaut? Bluebrain BMW 7er, Modell E65/E66 8 19.01.2011 14:50
Innenraum: Wer hat einen Tandem Innenspiegel verbaut? McDeath BMW 7er, Modell E38 6 07.05.2009 19:51
Motorraum: Wasserkühler :Wer hat solch einen Kühler verbaut? Schorschi BMW 7er, Modell E32 3 16.04.2008 09:29
Tuning: wer hat schon einen Car PC im E32 verbaut ???? Tazman BMW 7er, Modell E32 25 05.05.2007 00:08
Motorraum: Hat schonmal jemand einen V8 in einen R6 verbaut? Andy7er BMW 7er, Modell E32 12 27.10.2005 21:17


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group