Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2003, 11:33   #1
Rudi123
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Recklinghausen
Fahrzeug: BMW 740i Bj. 92 DB A-170CDI Bj.00
Standard Getriebe auffüllen, Wie???????

Hallo

Bin ein wenig Sprachlos.
Wollte gestern das Getriebeoel beim 5HP 30 wechseln und mußte feststellen das ca. 7,5 Liter Oel
aus dem Getriebe flossen.Beim Einfüllen habe ich knapp 4 1/4 Liter hineinbekommen und ist dann
übergelaufen.Schraube rein, Motor gestartet ca 5 Minuten und alle Gänge durchgeschaltet Motor abgestellt.
Danach Getriebe geöffnet und nach einem 3/4 Liter Oel wieder übergelaufen.Also Getriebe voll und
das kann ich nicht glauben.Es fehlen 2 1/2 Liter Oel.

Was mache ich Falsch.Muß beim auffüllen der Motor laufen??????????????Oder?????
Übriegens meine BMW Werkstatt mußte das Oel bestellen mit der Aussage haben wir die letzten 2 Jahre
nicht gebraucht. Was würden die mir ins Getriebe füllen wenn der Typ des Oel"s nicht da ist. Mache mir so meine Gedanken Hauptsache Oel in das Getriebe, geht später defekt und der doofe Kunde kauft ein neues.

5 Liter (Gebinde 5 L) Getriebeoel Nr. 83 22 9 407 765 kosten 87,50 und Märchensteuer ich habe vielleicht doof geschaut. Teurer als Medikamente in der Aphoteke.Oder ist es GOLD oder PLATIN dann war es günstig

Anleitungen sind leider alle in englisch und das kann ich nicht.

Ich glaube der Fehler ist, das das Getriebeoel bei laufenden Motor aufgefüllt wird.??

Danke an alle für eine Info

mfG Peter

[Bearbeitet am 14.10.2003 um 12:59 von Rudi123]
Rudi123 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 15:26   #2
Darklink02
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.04.2003
Ort: Zittau
Fahrzeug: Bmw 750i Bj. 91
Standard

Hallo

Kann das sein das du vieleicht das Motoröl abgelassen hast und nicht das Getriebeöl
Darklink02 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 15:41   #3
Rudi123
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Recklinghausen
Fahrzeug: BMW 740i Bj. 92 DB A-170CDI Bj.00
Standard Getriebe oel

Hallo

Muß mich zusammenreisen aber als Techniker werde ich wohl wissen was Getriebeoel und Motoroel ist, Fahre seid 30 Jahren BMW und habe alle Reparaturen bis auf wenige selbst gemacht.Wer ein BMW fährt weis doch BMW heiß Bring Mir Werkzeug.

mfG Peter
Rudi123 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 17:46   #4
gandalf
U2U Geheimhalter
 
Benutzerbild von gandalf
 
Registriert seit: 30.01.2003
Ort: Dorsten
Fahrzeug: E34 Touring 520 M50 Bj.05/1996
Standard

Siehe Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Thread
da findest du vielleicht ein paar Antworten.


Gruß

Gandalf
__________________
Gandalf
gandalf ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 18:01   #5
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

also hier in der ZF Info steht, dass das Auffuellen moeglichst bei 30 Grad gemacht werden soll, da somit mehr Oel aufgefuellt werden kann. Auch wie es aufgefuellt werden soll etc.
Wenn es mit Englisch ein wenig hapert, dann druck dir das doch aus und lass es dir uebersetzen. Soviel ist es ja auch nicht.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Hier
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 18:06   #6
Rudi123
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Recklinghausen
Fahrzeug: BMW 740i Bj. 92 DB A-170CDI Bj.00
Standard Nochmal

Ich will nur wissen ob bei stehenden Motor oder laufenden Motor das Oel rein soll.

Gandalf . Auf den Seiten war ich auch und da steht nichts von ob oder nicht mit laufenden Motor

mfG Peter
Rudi123 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 18:39   #7
neddie
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von neddie
 
Registriert seit: 12.12.2002
Ort: düsseldorf
Fahrzeug: 730IA V8
Standard

bei laufendem motor muss das öl aufgefüllt werden,
das ist bei allen automatikgetrieben so.
dann kannst du ihn etwa 10 minuten laufen lassen
und dann schnell schraube zu machen. gruß neddie

übrigens dabei alle gänge dürchschalten, jeden ein par sekunden.
wenn dein motor vorher schon warm war würde ich nur 5 minuten
schraube auflassen.

[Bearbeitet am 14.10.2003 um 18:45 von neddie]
neddie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 00:26   #8
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard Oh, bitte keine 10 Minuten laufen lassen!

Wenn Du das machst, ist Dein Ölstand bestimmt zu niedrig! Das Öl erwärmt und dehnt sich damit relativ schnell aus und schon ist die Getriebetemperatur zu hoch!


Nee, mach das Öl rein, bis es überläuft, Schraube zu, alle Gänge durchschalten, Schraube wieder auf, einfüllen bis es überläuft und dann gleich wieder Schraube schließen!

Gruß


Harry

[Bearbeitet am 14.10.2003 um 00:28 von DVD-Rookie]
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 00:36   #9
IMANUEL
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von IMANUEL
 
Registriert seit: 13.01.2003
Ort: Berg / Pfalz
Fahrzeug: E32 730i / 3.5R6
Standard

So wie ich es weiß, soll beim Messen des Ölstands
das Öl nicht wärmer als 30 Grad Celsius sein.

Eben wegen der Wärmeausdehnung, wie Harry schon sagt.

Öl hat einen Volumenausdehnungskoeffizient ( Gamma ) von ~0.00093 pro Grad Kelvin.
Hat man in einem Gefäß 1000 Liter Öl, dann erhöht sich das Volumen bei Erwärmung
von 1 Grad Kelvin um ca. 1 Liter.

Kann sich jetzt jeder selber ausrechnen, wieviel Kubikzentimeter es ausmacht,
wenn das Öl 100 Grad statt nur 30 Grad Celsius warm ist.


Gruß Manu
__________________
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.
IMANUEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 14:05   #10
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard Servus Manu,

das klingt ja zuerst nach sehr wenig Ausdehnung (0.1%/K). Macht aber bei ca. 10 Liter Ölinhalt bei 20 Grad Temperaturänderung glatt 0,2 Liter aus! Bei mir machten die Jungs von der Werkstatt bei 80 Grad (also nur 20 Grad zuviel, dies würde 0,2 Liter Unterfüllung ausmachen) die Befüllung, Resultat war eine Fehlbefüllung, das Getriebe machte im kalten Zustand bedenkliche Geräusche während der ersten Minuten.

Bekannermaßen sind unsere Getriebe empfindlich schon bei einer nur kleinen Fehlbefüllung.

Temperaturbedingt kann man im Winter durchaus eine Volumenschwankung von einem Liter haben (warm/kalt)


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:36 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group