Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2004, 20:39   #1
ahnungslos
Erfahrener Ahnungsloser
 
Benutzerbild von ahnungslos
 
Registriert seit: 18.03.2004
Ort: Altdorf bei Nürnberg
Fahrzeug: E38 740iA 99 FL
Standard ??? Tuning Chips.. Mögliche Fehler?

Hallo 7er Gemeinde... Ich habe jetzt auch ein akutes Problem. Ich habe mir (natürlich) Tuning Chips gekauft (die für den 352). Am Wochenende habe ich die eingesetzt und bin dann Probegefahren.
Lief alles wie geschmiert. Der Motor läuft besser, fährt fast wie mit ohne Automatik.

Aber heute auf der Fahrt nach Hause fällt mitten während der Fahrt das komplette Kombiteil auf zu funktionieren.
Der Drehzahlmesser und die Benzinanzeige wackelten noch ein bisschen hin und her... und dann tote Hose.
Dann noch etwas: Es roch nach etwas verbrannten. Ich hielt sofort an und stellte den Motor ab. Der Geruch ist nicht im Motorraum, er ist nur im Cockpit und zwar stärker in der Nähe der Helligkeitsregelung für die Anzeigeinstrumente.

Frage: Kann das irgendwie mit dem Einbau der Tuningschips zu tun haben (DME1, DME2 und EML) ???
Oder ist das nur ein reiner Zufall, dass hier irgendwo ein Kabel zum Anzeigeinstrument durchgeschmort ist und somit das Teil nicht funktioniert?

Aber die Chips wieder auszutauschen - muss das sein?
Ihr Profis und Erfahrenen seid gefragt.

Vor allem nun: Was muss ich machen. Was kann ich prüfen, woran das nun liegt, das die Anzeigeinstrumente nicht mehr gehen. Bei Licht-an geht übrigens das Licht und die Anzeige von Vorder- und Rücknebelleuchten. Beim Starten zeigen die gewohnten Öl und andere anzeigen an.

Nur was nicht geht: KM-Zähler, Boardcomputeranzeige, Drehzahlmesser, Benzinverbrauchsanzeige und vielleicht noch mehr.

Ich bin dann doch nach Hause gefahren und beim Abstellen war immernoch der Verbrennungsgeruch da.

Bitte alle Eure Erfahrungen mir mitteilen. DANKE!
__________________
ahnungslos ist offline   Antwort Mit Zitat antworten