Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
ConnectedDrive
BMW 1er 3-Türer
 Detail-Infos
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Connected

10.07.2012
3rd-Party-Apps werden BMW ready
 

Als weltweit erster Automobilhersteller ermöglicht die BMW Group seit 2010 die umfassende applikationsbasierte Integration des Apple iPhone ins Fahrzeug. Apps erweitern die Services im Fahrzeug über das Smartphone, sodass beispielsweise Webradio, GoogleTM lokale Suche oder FacebookTM im Fahrzeug sicher und bequem nutzbar werden. Doch das ist erst der Anfang: Durch das applikationsbasierte Konzept sind weitere „externe“ Apps und somit Dienste Dritter integrierbar und in BMW und MINI Fahrzeugen nutzbar. Mit diesen sogenannten 3rd-Party-Apps lässt sich der Funktionsumfang nahezu beliebig erweitern. Ein Update der App oder die Installation einer weiteren kompatiblen App bringen einfach neue Funktionen ins Auto – ohne dass dafür Veränderungen am Fahrzeug selbst vorgenommen werden müssen.

Facebook App der jüngsten Generation
Facebook App der jüngsten Generation

Mit der Integration dieser 3rd-Party-Apps gibt die BMW Group dem Kunden die Möglichkeit, auch im Fahrzeug seine favorisierten oder ihm bereits bekannten Anbieter zu nutzen. So können BMW Fahrer zukünftig zahlreiche Funktionen der Infotainmentwelt, die sie bereits von zu Hause und unterwegs kennen, nahtlos ins Fahrzeug übertragen.

Software Development Kit für 3rd-Party-Apps.

Damit Drittanbieter ihre Applikationen optimal ins Fahrzeug einbinden können, stellt die BMW Group ihnen ein spezielles Software Development Kit (SDK) zur Verfügung. Das SDK unterstützt die Drittanbieter mit entsprechenden Guidelines und spezifischen Tools dabei, kompatible und fahrzeugoptimierte Versionen ihrer Apps zu entwickeln. Nach einem Freigabeprozess werden die Anwendungen von der BMW Group für MINI Connected, BMW Apps oder Rolls-Royce Connect zertifiziert und können auf das Smartphone geladen werden.
Grundvoraussetzung ist, dass die App den Anforderungen ablenkungsfreier Bedienung entspricht. Das SDK besteht aus dem Framework und den für die Entwicklung nötigen Tools (z. B. einer Simulation der iDrive Bedienlogik im Fahrzeug [HMI]). Das Framework integriert die Apps nahtlos in das Anzeige- und Bedienkonzept. Dadurch sind die Apps über den iDrive Controller und die Lenkradtasten bedienbar. Die App kann das Audiosystem nutzen und Daten des Fahrzeugs verarbeiten. Durch die tiefe Integration in das BMW Anzeigebedienkonzept ist die App während der Fahrt bestens bedienbar.

BMW Apps go Android/Erweiterung auf Android.

BMW ConnectedDrive Apps

Ab Juli 2013 wird die applikationsbasierte Integration auch für Smartphones mit Android-Betriebssystem möglich sein. Mit über 50 Prozent Marktanteil ist Android mittlerweile das meistverbreitete Betriebssystem für Smartphones. Entsprechend treibt die BMW Group die Entwicklungsarbeiten in diesem Bereich stark voran. Mit der Erweiterung der applikationsbasierten Integration eines Smartphones auch auf Android-Nutzer deckt BMW einen Großteil des Smartphonemarktes ab und macht BMW Apps damit einem noch größeren Publikum zugänglich.

Derzeit nehmen erste Realisierungen bereits Gestalt an. Als Pilotpartner für die Android-Integration wählte die BMW Group bewusst Samsung. Das Unternehmen ist weltweit Marktführer über alle Mobiltelefonsegmente darunter auch Smartphones mit Android Betriebssystemen. So lag es für die BMW Group nahe, gemeinsam mit Samsung die applikationsbasierte Integration von Android zu starten. Natürlich wird die Android-Integration sukzessive auf weitere Hersteller ausgeweitet. Damit unterstreicht die BMW Group den eigenen Führungsanspruch bei der Integration von Smartphones ins Fahrzeug.

Seit Jahren führend.

Mit der Öffnung der Plattform für Apps von anderen Anbietern unterstreicht die BMW Group ihre Führungsposition im Bereich der Integration von mobilen Endgeräten ins Fahrzeug und internetbasierter Dienste im Fahrzeug. Die BMW Group war 2004 der weltweit erste Automobilhersteller, der die Integration des Apple iPod in das Audiosystem seiner Fahrzeuge ermöglichte. Und rechtzeitig zur Markteinführung des iPhone im Jahre 2007 stellte die BMW Group exklusiv die erste Technologielösung für die Integration des iPhone in das Infotainmentsystem ihrer Fahrzeuge vor.

 

Fotos zur Meldung

Apeo App
Apeo App
BMW ConnectedDrive Apps
BMW ConnectedDrive Apps
BMW ConnectedDrive Apps
BMW ConnectedDrive Apps
Panoramrio App
Panoramrio App
   

Quelle: BMW Presse Mappe vom 10.07.2012


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Your World. My BMW. Die neue App-Generation für BMW Kunden.

 

Fokus auf Serienproduktion: BMW Motorsport beendet Formel-E-Engagement nach Saison 7.

 

MINI entwickelt Konzepte für John Cooper Works Modelle mit elektrifiziertem Antrieb.

 

Im Video erklärt: Das ist Sim-Racing

 

„Born Electric“: Vollelektrischer BMW iX steht im Mittelpunkt des BMW Wintersport-Engagements.

 

Ein Hauch von Süden: Mit dem MINI Cooper SD Countryman ALL4 über die Alpen nach Meran.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group