Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW 2er Active Tourer.
BMW 2er Active Tourer (U06, ab 2022)

 
Der BMW i Vision Circular.
BMW i Vision Circular (2021)

 
BMW Motorrad Vision AMBY
BMW Motorrad Vision AMBY (2021)

 
Das BMW i Vision AMBY.
BMW i Vision AMBY (2021).

 
BMW Motorrad Concept CE 02.
BMW Motorrad Concept CE 02.

 


 
 Auto-News  

27.09.2021
Voll digital: Was die nächste BMW-Generation mitbringen werden muss
 


Quelle:  Pexels

Die BMW 7er Baureihe fasziniert. Kaum eine Luxuslimousine der Oberklasse kann es mit der seit 1977 existierenden Reihe aufnehmen. Das letzte große Upgrade, der BMW G11, ist aber bereits seit 2015 auf dem Markt. Klar ist daher: So langsam wird es Zeit für eine vollständig neue und überarbeitete Version der BMW 7er Modelle. Und für diese gibt es einige Herausforderungen! Insbesondere im Bereich Vernetzung (Stichwort „Connected Car“) wird sich in den kommenden Jahren nämlich einiges tun. Was erwartet 7er Fans in den noch jungen 2020ern?

Connected Car nötig

Der Weg zum vollständig autonomen Fahren ist bereits jetzt vorgegeben und für BMW Pflicht. Beispiele dafür, wie wichtig das Internet und Künstliche Intelligenz inzwischen für das Auto sind, gibt es genügend - und oft fällt uns das überhaupt nicht mehr auf. Wer fährt zum Beispiel heute noch ohne ein Navigationsgerät über die Straßen, das ständig mit Updates zum Verkehrsfluss gefüttert wird? Aber auch abseits der Straßen wird die Tatsache deutlich: Viele Dienstleistungen, die vormals vor Ort bezogen wurden, werden heute problemlos und schnell über das Internet abgewickelt. Im Automobil-Bereich etwa die Diagnose des eigenen Fahrzeuges oder das Tuning per Software, das viele BMW-Fans in ihrer Freizeit betreiben.

Die rapide Digitalisierung und die digitale Verbindung zum Internet sind heute in einer Vielzahl von Sektoren relevant: Inzwischen bestellt man Waren zum Beispiel nicht mehr im Fachmarkt vor Ort, sondern über Internet-Anbieter und kann sich so lästige Fahrtwege und das Warten an der Kasse sparen. Im Unterhaltungssektor gibt es hier ebenfalls viele Beispiele: Filme und Serien etwa werden 2021 nicht mehr vor Ort auf DVD oder Blu-Ray erworben, sondern per Streaming direkt auf Smartphone oder Tablet geladen - dank mobilem Internet sogar während der Autofahrt. Unterhaltungs-Apps sind ebenfalls mit dem Internet verknüpft. Das gilt zum einen für viele bekannte Videospiele, zum anderen aber auch für Unterhaltungsangebote wie Wett-Apps: Anwendungen wie die bet365 App, die mit sicheren Zahlmethoden, ständig aktualisierten Quoten, einer großen Auswahl an möglichen Wetten und sogar Einsteigerboni lockt, sind dauerhaft mit dem Netz verbunden - im Fall von Live-Wetten sogar zwingend.

Auch für den Kauf von Lebensmitteln muss man - gerade in Städten - heute nicht mehr das Auto nehmen: Viele Anbieter liefern den täglichen Bedarf direkt vor die Tür, wodurch man sich Spritkosten spart. Man sieht: Um am Puls der Zeit zu bleiben, muss BMW die Digitalisierung noch stärker als bisher einsetzen und umsetzen.

Autonomes Fahren der Zukunft

Das Auto ist heute nämlich mehr denn je Statussymbol. Und für BMW bedeutet dies, dass das „Connected Car“ der Zukunft so schnell wie möglich kommen muss! Laut dem ADAC gibt es fünf Stufen des autonomen Fahrens, wovon aktuell jedoch erst die zweite Stufe, das teilautomatisierte Fahren, erreicht ist. Die 7er Reihe bietet sich an, möglichst schnell den nächsten Schritt zu wagen und das hochautomatisierte Fahren zu meistern. Immerhin steht der BMW 7 für Prestige und Luxus der Oberklasse. Andere Dinge wie das Design oder die PS-Zahl sind dabei zwar nicht nebensächlich, aber nicht mehr alleine ausschlaggebend für Erfolg.


Foto: Pexels

Konkurrenz durch Tesla und Apple

Unbestritten ist, dass die Konkurrenz für Autohersteller wie BMW wächst. Bekannte Konzerne mischen immer mehr um die Vorherrschaft im Markt mit. Tesla zum Beispiel hat mit dem seit 2019 in Europa erhältlichen Model 3 einen echten Hit gelandet und konnte Mitte 2021 die Marke von einer Million verkauften Fahrzeugen knacken. Und da hört es noch lange nicht auf: Nach Musikspielern, Handys und Uhren will der amerikanische Technik-Riese Apple wohl in naher Zukunft auch ein smartes Auto auf den Markt bringen. Gerüchte gibt es schon seit langem, inzwischen hat Apple sogar ein gewaltiges Testgelände in den USA erworben, um seine Fahrzeuge auf Herz und Nieren zu prüfen.

Fazit

Auf BMW kommt einiges an Arbeit und Konkurrenz zu. Mit einer völlig überarbeiteten 7er Reihe könnten diese Herausforderungen aber gemeistert werden. Die Fans würde es freuen: So mancher träumt davon, bald einen „echten“ Nachfolger für den G11 zu sehen. Und das voll digitale Auto der Zukunft wird schon bald Realität sein.


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Der BMW M135i xDrive: Kompakter Vierzylinder-Topsportler mit geschärfter Dynamik.

 

BMW Group will künftig mit Grünstrom hergestellten Wasserstoff-Stahl beziehen

 

BMW Motorrad feiert Weltpremieren auf der Milipol 2021 vom 19. bis 22. Oktober in Paris.

 

Bessere KFZ-Versicherungskonditionen für BMW iX und BMW i4.

 

Batterietechnik: BMW Group macht Coldplay-Welttournee nachhaltiger

 

Freude in neuen Dimensionen: BMW Group eröffnet neue Niederlassung in Nürnberg

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group