Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
IAA 2009
Internationale Automobil Ausstellung 2009 in Frankfurt am Main. Klicken Sie für Messe-News.
 Fotos von der IAA
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M3 CS. Dynamisch und emotional.
BMW M3 CS (F80 LCI, ab 2018)

 
Der neue BMW C 400 X
BMW C 400 X (ab 2018)

 
Die neue BMW K 1600 Grand America
BMW K 1600 Grand America (ab 2018)

 
Die neue BMW F 750 GS und F 850 GS: Die charakterstarken Premium-Reiseenduros für die Mittelklasse.
BMW F 750 GS und F 850 GS (ab 2018)

 
Weltpremiere: BMW M3 „30 Years American Edition“
BMW M3 „30 Years American Edition“ (F80)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: IAA Messe

BMW-Modellreihe: R55

15.09.2009
Rede Ian Robertson, MINI Pressekonferenz IAA 2009
 

Hallo und herzlich willkommen bei MINI!

2009 ist wirklich ein großartiges Jahr für MINI. Der 50. Geburtstag der Marke ist ein wichtiger Meilenstein. 50 Jahre – das bedeutet für manche, es ein bisschen ruhiger angehen zu lassen. Aber nicht für MINI! MINI bleibt so jung und aufregend wie immer. Für MINI ist dieses Jubiläum genau der richtige Zeitpunkt, um etwas Neues zu beginnen. Und wie für MINI üblich, haben wir auch etwas Besonderes vor. Wir werden Ihnen gleich eine Geburtstagsüberraschung präsentieren.

Zunächst sehen Sie hier den MINI 50 Mayfair und den MINI 50 Camden. Sie wurden anlässlich des Jubiläums entwickelt und verknüpfen besonders harmonisch Tradition und Vision. Wir haben letzten Monat mit der Produktion des MINI 50 Mayfair und des MINI 50 Camden begonnen – genau 50 Jahre nach der Einführung des ersten Mini. Diese beiden neuen Modelle werden wir exakt ein Jahr lang bauen. Zwei großartige Modelle, zwei MINIs durch und durch!

Ob Sir Alec Issigonis – der Vater des Mini – geahnt hätte, was er mit der Entwicklung des ersten Mini in Gang setzen würde? Definitiv ist seine Schöpfung ein Kultobjekt mit einem enormen, weltweiten Wiedererkennungswert. Mini war, ist und bleibt einzigartig.

Mit der Markteinführung des neuen MINI im Jahr 2001 innerhalb der BMW Group begann ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Marke, und es entstand das Premiumsegment für Kleinwagen.

Wo steht MINI heute? Seit dem MINI Relaunch 2001 haben wir rund 1,5 Millionen MINIs verkauft. Nach den Rekordabsatzzahlen 2008 behauptete sich MINI dieses Jahr gut in einem schwierigen Marktumfeld. Die Marke MINI liegt dieses Jahr in etwa auf Vorjahresniveau.

Die letzten Monate haben uns sogar Anlass zu verhaltenem Optimismus gegeben. MINI hat den Wachstumskurs wieder aufgenommen. Im Laufe der letzten Monate haben sich die Schlüsselmärkte Deutschland, Großbritannien und Italien positiv entwickelt.

Die USA bleiben weiterhin der größte Einzelmarkt für MINI. Wir sind zuversichtlich, dass MINI hier ein gutes Absatzvolumen erreichen wird. Im Zuge der geplanten langfristigen Expansion in den USA erweitert MINI in den nächsten 15 Monaten sein Händlernetzwerk um 20 Prozent. Damit wird die Marke MINI zum ersten Mal in den USA bei mehr als 100 Händlern erhältlich sein.

Im ersten Halbjahr 2009 blieb der Produktmix bei MINI unverändert hochwertig. Mehr als die Hälfte aller Kunden entschieden sich für einen MINI Cooper, fast 30 Prozent für einen MINI Cooper S und 17 Prozent für einen MINI One.

MINI ist ganz klar ein Automobil für die Gegenwart und die Zukunft. Und es ist die logische Wahl für Menschen, die ein verbrauchsarmes und umweltfreundliches Automobil möchten, das gleichzeitig enormen Fahrspaß bietet.

Die MINI Produktpalette ist heute noch vielfältiger und ansprechender als jemals zuvor. Eine Marke, die mit einem Produkt begann, hat sich zu einer Marke mit einer Produktfamilie gewandelt. 2001 fingen wir mit dem neuen MINI an – seitdem kamen 2004 das Cabrio und 2007 der Clubman dazu. Aber dabei wird es nicht bleiben! MINI hat noch viel Potenzial. MINI wird weiter wachsen und neue Segmente gründen.

Was kommt als nächstes? Das neue Mitglied der MINI Familie – der MINI Crossover – ist bereits für kommendes Jahr angekündigt. Über dieses Modell werden wir Sie in den nächsten Monaten noch ausführlicher informieren.

Heute wollen wir den ersten 50 Jahren der Marke MINI Tribut zollen. Wie könnten wir das besser tun als mit einem Blick nach vorn? Hier ist die Überraschung, die ich Ihnen versprochen habe.

 

Meine Damen und Herren,

ich freue mich außerordentlich, Ihnen heute als Weltpremiere zwei MINI Konzeptstudien präsentieren zu können: den MINI Coupé Concept und den MINI Roadster Concept!

Als echter MINI Fan kann ich nur sagen: Diese Autos sind etwas ganz Besonderes.

Sie sind nicht nur eine perfekte Verkörperung des MINI Design.

BMW Group auf der IAA 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

BMW Group auf der IAA 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

 

Sie belegen wieder einmal die Fähigkeit der Marke, neue Konzepte zu entwickeln und neue Segmente zu schaffen. Und der Quell dieser Inspiration liegt ganz klar in MINIs hervorstechendem Merkmal: Fahrspaß!

Agilität und sportliche Erfolge waren in den vergangenen fünf Jahrzehnten immer herausragende Eigenschaften der Marke. Deshalb ist dieses Jubiläumsjahr besonders gut geeignet, um das MINI Coupé Concept vorzustellen – einen absolut dynamischen Zweisitzer-Sportwagen – und das MINI Roadster Concept, das dem Offenfahren eine neue, emotionale Dimension gibt.

Diese zwei revolutionären Konzepte basieren auf einer Plattform, die speziell für die integrierte Produktion im MINI Werk Oxford entwickelt wurde. Sie basieren zwar auf der Plattform des MINI – und natürlich gibt es gemeinsame Bauteile – aber jedes dieser Modelle ist absolut einzigartig.

Letztendlich war es unser Ziel, möglichst viele Synergien zu erzeugen. Daher sind der Roadster und das Coupé bis zur Gürtellinie praktisch baugleich. Darüber fangen die Unterschiede an: Als erstes auffälliges Merkmal besitzt das Coupé die stark geneigte Windschutzscheibe, die sanft in das Aluminiumdach übergeht. Sie ist 16 Grad steiler geneigt als bei einem „normalen“ MINI.

Die Dachlinie ist ein sehr deutliches Designmerkmal, das bei MINI zum ersten Mal eingesetzt wurde. Ihre Form erinnert an eine Brücke. Manche nennen es die „falsch herum aufgesetzte Baseballkappe“. Diese Elemente vermitteln eine vorwärtsdrängende Bewegung.
Das MINI Coupé Concept wirkt sogar im Stand energiegeladen.

Das Dach ist sechs cm tiefer als das des normalen MINI. Dadurch wird nicht nur das Gesamtgewicht optimiert, sondern auch der Schwerpunkt des Fahrzeugs gesenkt. Das Resultat: eine deutliche Verbesserung des Fahrverhaltens und eine weitere Steigerung der MINI typischen Agilität.

Der Roadster besticht durch seinen puristischen Charakter und das elegante Design. Die stilvolle Optik und das hochwertige Interieur verleihen diesem Zweisitzer eine wirklich exklusive Ausstrahlung.

Beim MINI Roadster Concept liegt das Hauptaugenmerk auf Fahrspaß unter freiem Himmel. Das Verdeck kann leicht und schnell manuell geöffnet und geschlossen werden.

Der Roadster hat extrem kurze Überhänge vorne und hinten, das deutet auf die Sportlichkeit des Fahrzeugs hin. Noch ein paar Worte zur Leistung:

  • Das Coupé Concept ist mit dem leistungsstärksten Antrieb ausgestattet, der derzeit bei MINI zu haben ist: dem 1,6-Liter-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader von MINI John Cooper Works.
  • Der MINI Roadster Concept wird von dem 1,6-Liter-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader aus dem MINI Cooper S angetrieben.

Beide Modelle sind also wirklich außergewöhnlich leistungsstark. Gleichzeitig sind sie aber auch klare Vertreter des MINIMALISM. Beide Modelle wurden in Leichtbauweise konstruiert und haben einen tieferen Schwerpunkt. Das heißt: Sie sind effizienter, verbrauchen weniger Kraftstoff und verursachen weniger CO2-Emissionen.

Aber die beste Neuigkeit für MINI Fans ist, dass wir diese beiden Fahrzeuge in Serie produzieren werden. Sie werden in Oxford gebaut werden. Die MINI Familie wird also bald sechs Mitglieder haben.

Vielen Dank!

Quelle: BMW Presse-Information vom 15.09.2009

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Rede von Dr. Reithofer, Dr. Draeger und Ian Robertson, BMW Group Pressekonferenz IAA 2009 (News vom 15.09.2009)

interner Link MINI auf der IAA 2009 in Frankfurt (News vom 15.09.2009)

interner Link BMW auf der IAA 2009 in Frankfurt (News vom 04.09.2009)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Rede von Dr. Reithofer, Dr. Draeger und Ian Robertson, BMW Group Pressekonferenz IAA 2009

 

MINI auf der IAA Frankfurt 2009.

 

BMW auf der IAA 2009 in Frankfurt

 
 
Aktuelle News

Rallye Dakar 2018: X-raid Team startet mit dem MINI John Cooper Works Rally und dem MINI John Cooper Works Buggy.

 

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier

 

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau

 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.

 

Die BMW Group auf der UN-Klimakonferenz in Bonn 2017.

 

Der BMW i8 Roadster kommt: Der nächste Ausblick.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group