Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Essen Motor Show '09
Essen Motor Show 2009
 Fotos aus Essen
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Auto-News  

Kategorie: EssenMotorShow Messe

27.11.2009
Impressionen von der Essen Motor Show 2009
 

Auf der Essen Motorshow gibt es viel Interessantes zu sehen - nur Autohersteller findet man leider nur wenige. Die beiden einzigen Autohersteller, die 7-forum.com auf der Motor Show entdecken konnte, waren Skoda und Alfa. Von diesen Herstellern finden Sie folgend Fotos, sowie zahlreiche weitere Impressionen.

Schnellzugriff: Vredestein | Motorsportarena | stärkster Rolls-Royce | Tune it safe AC Schnitzer ACS1 | Skoda | Alfa | Abarth | weitere Impressionen

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Vredestein

Carlsson E-Klasse mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson E-Klasse, mit Vredestein Bereifung
Carlsson Felge mit Vredestein Bereifung
Carlsson Felge mit Vredestein Bereifung
Porsche Cayenne mit Vredestein-Bereifung
Porsche Cayenne mit Vredestein-Bereifung
Porsche Cayenne mit Vredestein-Bereifung
Porsche Cayenne mit Vredestein-Bereifung
MINI mit Vredestein-Bereifung
MINI mit Vredestein-Bereifung
am Stand von Vredestein
am Stand von Vredestein

 

Deutlich größer und mit einem noch attraktiveren Programm präsentiert sich die Motorsport-Arena. Eine erweiterte Tribüne bietet den Besuchern einen guten Überblick über den vergrößerten Indoor-Rennkurs – und eine perfekte Aussicht auf das spektakuläre Programm. Trainings, Rennen und Testfahrten versprechen pure Gänsehaut-Atmosphäre. Bei der „Drift Challenge“ wird der beste Kurvenkünstler gekürt – und abenteuerlustige Messebesucher können als Beifahrer mit auf Rekordjagd gehen. Auch die Boxengasse wird aufgrund der großen Nachfrage erweitert. Rennclubs und -verbände, Rennstrecken und Motorsport-Veranstalter haben über 30 Rennsport-Boxen gebucht. Sie geben einen spannenden Einblick in die Welt des Live-Rennsports. Fahrer, Sponsoren und Enthusiasten tauschen ihre Ideen außerdem in der Motorsport-Lounge aus.

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Motorsportarena

Audi S5 in der Motorsportarena
Audi S5 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
Fahrerin des BMW M3 im Gespräch
Fahrerin des BMW M3 im Gespräch
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
BMW M3 in der Motorsportarena
Timo Schneider auf der Essen Motor Show 2009
Timo Schneider

 

Der wohl stärkste Rolls Royce der Welt ist in diesem Jahr auf der Essen Motor Show in Halle 11 zu sehen. Auf Basis des Silver Shadow-Modell aus dem Jahr 1970 entstand ein exklusiver Umbau namens „Hemi Hauler“, der mit einem Hemi-V8 und Kompressor auf 1350 PS Leistung kommt. Doch beim dem Crossover zwischen Pro Streeter und Custom war nicht nur Leistung wichtig, sondern auch eine besondere Ausstattung. Und so wartet der Rolls wie jeder andere US-Custom mit einem exklusivem Interieur auf. Gebaut wurde der Hemi-Rolls in Florida – der Wert wird auf 700.000 US-Dollar geschätzt.

Fotos von der Essen Motor Show 2009: der stärkste Rolls-Royce der Welt

Rolls Royce Silver Shadow 1970
Rolls Royce Silver Shadow 1970
Rolls Royce Silver Shadow mit V8-Motor und 1350 PS Leistung
Rolls Royce Silver Shadow mit V8-Motor und 1350 PS Leistung
Rolls Royce Silver Shadow mit veredeltem Innenraum
Rolls Royce Silver Shadow mit veredeltem Innenraum
tiefer gelegter Rolls-Royce Shadow
tiefer gelegter Rolls-Royce Shadow
tiefer gelegter Rolls-Royce Shadow mit Monitoren im Heck
tiefer gelegter Rolls-Royce Shadow mit Monitoren im Heck
Rolls-Royce Shadow mit herausstehendem V8-Motor
Rolls-Royce Shadow mit herausstehendem V8-Motor

 

TUNE IT! SAFE! BMW 123d Coupé by AC Schnitzer

Basisfahrzeug: BMW 123d Coupé (E82)
Motor: AC Schnitzer Leistungssteigerung
Leistung: 177 kW / 241 PS
Auspuff: AC Schnitzer "Racing" Auspuffendblende, verchromt
Fahrwerk: AC Schnitzer Sportfahrwerk, AC Schnitzer Federbeinbrücke

Karosserie: AC Schnitzer Frontspoiler für Fahreuge mit M-Technik
  AC Schnitzer Heckschürzeneinsatz für Fahrzeuge mit M-Technik
  AC Schnitzer Heckflügel
  AC Schnitzer Dachheckspoiler
  AC Schnitzer Sportspiegel "New Generation"

Radsatz: AC Schnitzer Radsatz Typ IV "BiColor" (mit Hankook Bereifung)

Lenkung: AC Schnitzer Sportlenkrad "EVO", AC Schnitzer Lenkradspange, Carbon silber

Innenausstattung: AC Schnitzer Carboninnenausstattung inkl. Blenden für Türgriffe; Carbon Automatikwählhebel; Recaro Sportsitze inkl. Seitenairbags; G-Force Anzeige* (Prototyp); Aluminium-Cover für das "i-Drive System" "Black Line"; Aluminium-Handbremsgriff "Black Line"; Aluminium-Pedalerie, eloxiert; Aluminium-Fußstütze, eloxiert; Fußmatten, Velours
 

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Tune it safe AC Schnitzer ACS1

AC Schnitzer ACS 1 Polizei-Auto im Rahmen von „Tune it safe”
AC Schnitzer ACS 1 Polizei-Auto im Rahmen von "Tune it safe"
AC Schnitzer Polizeiwagen auf Basis des BMW 123d
AC Schnitzer Polizeiwagen auf Basis des BMW 123d
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto, Innenraum
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto, Innenraum
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto, Rad
AC Schnitzer ACS1 Polizei-Auto, Rad
AC Schnitzer ACS1 Motor mit 241 PS
AC Schnitzer ACS1 Motor mit 241 PS

 

Skoda zeigt auch in diesem Jahr Flagge bei der Essen Motor Show und präsentiert neben dem neuen Superb Combi und der aktuellen Modellpalette erfolgreiche Motorsportfahrzeuge: Der Skoda Fabia S2000, der auf Anhieb in seiner ersten Saison 2009 mehrere Rallyesiege feiern konnte und das Siegerauto des Deutschen Rekordmeisters im Rallycross, der Skoda Fabia S1600 von Rolf Volland, stehen für Fachbesucher und Publikum bereit.

Zudem gibt es die neue Skoda Zubehörstudie Octavia RS+ zu bestaunen. Die Karosserie wird durch eine Frontschürze, einen Diffusor am Heck und Leichtmetallräder in Schwarz aufgewertet. Im Innenraum sorgen ein exklusives Lederlenkrad, Türverkleidungen aus Leder, Carbonzierelemente sowie Recaro Sportsitze für das Plus an Sportlichkeit.

Die kräftigste und schnellste Skoda Limousine, der Superb 3.6l V6 mit 191kW (260 PS), geht in Essen ebenso an den Start, wie die neue Kombi-Version des Skoda Flaggschiffes.
 

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Skoda

Skoda Superb
Skoda Superb
Skoda Rallye-Autos
Skoda Rallye-Autos
Skoda Rallye-Auto
Skoda Rallye-Auto
Skoda Fabia
Skoda Fabia
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Octavia RS+ Concept
Skoda Yeti
Skoda Yeti

 

Alfa Romeo präsentiert als Premiere auf der Essen Motor Show 2009 (28.11.-6.12.2009) den neuen Mito Quadrifoglio Verde als Topmodell der Baureihe präsentieren. Er leistet 121 kW / 170 PS und weist dank der elektrohydraulischen Ventilsteuerung Multiair sowie Start&Stop-Automatik einen Normverbrauch von 6,0 Litern auf 100 Kilometer auf. Das entspricht einer CO2-Emission von 139 Gramm pro Kilometer.

Der Alfa Romeo Mito Quadrifoglio Verde (grünes Kleeblatt) hat ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern, ist 219 km/h schnell und benötigt für die Beschleunigung von null auf 100 km/h 7,5 Sekunden. für den 0-100-km/h-Sprint und 219 km/h Spitze.

Der Mito Quadrifoglio Verde ist als erster Alfa Romeo mit dem optionalen Dynamic Suspension-Fahrwerk erhältlich. Es verfügt über vier elektronisch geregelte Stoßdämpfer, minimiert die Karosseriebewegungen und optimiert die Wirkung der elektronischen Fahrerassistenzsysteme wie des elektronischen Stabilitätsprogramms VDC (Vehicle Dynamic Control). Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe.

Bestellt werden kann der Quadrifoglio Verde ab Dezember zu einem Grundpreis von 20 950 Euro. Als zweites Multiair-Modell mit diesem wegweisenden Antriebssystem steht der Alfa Romeo Mito 1.4 TB 16V mit 99 kW (135 PS) zu Preisen ab 17 300 Euro zur Verfügung.

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Alfa

Alfa MIto 1.4 TB 16V MultiAir QV mit 170 PS
Alfa MIto 1.4 TB 16V MultiAir QV mit 170 PS
1.4 Multiair Motor
1.4 Multiair Motor
Alfa MITo 1.4 TB 16V MultiAir QV mit 1.368 cccm Hubraum, 250 Nm
Alfa MITo 1.4 TB 16V MultiAir QV mit 1.368 cccm Hubraum, 250 Nm
Messe-Dame auf dem Alfa Stand
Messe-Dame auf dem Alfa Stand
Alfa MITo Grill mit Alfa-Emblem
Alfa MITo Grill mit Alfa-Emblem
Alfa MITo 1.4 TB 16V MultiAir QV auf der Essen Motor Show 2009
Alfa MITo 1.4 TB 16V MultiAir QV auf der Essen Motor Show 2009
Alfa MITo mit 215/45 Bereifung auf 7Jx17 Zoll Felgen
Alfa MITo mit 215/45 Bereifung auf 7Jx17" Felgen

 

Abarth zeigt auf der Essen Motor Show seine beiden Topversionen vor, allen voran der neue Grande Punto Supersport. Das Sondermodell bietet zum Basispreis von 23:400 Euro unter anderem zusätzlich die vom Performance-Kit „esseesse“ auf 132 kW / 180 PS gesteigerte Motorleistung, 18-Zoll-Leichtmetallräder und spezielle Sportledersitze sowie das um eine Rennsport-Datenaufzeichnung erweiterte Multimedia- und Navigationssystem.

Mit dem leistungsgesteigerten 1,4-Liter-Turbomotor erreicht der Abarth Grande Punto Supersport eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h, von null auf 100 km/h beschleunigt er in 7,5 Sekunden. Das Fahrwerk ist mit härterer Federabstimmung, Tieferlegung um 20 Millimeter und der Bremsanlage mit gelochten Scheiben an Vorder- und Hinterachse an die gesteigerte Leistung angepasst. Die Ledersportsitze vorne bieten Durchführungen für Hosenträgergurte sowie um rund zehn Kilogramm reduziertes Gewicht. Gleichzeitig sorgen Komfortattribute wie die klappbare Rückenlehne und der Lederbezug für Alltagstauglichkeit. Rot abgesetzte Nähte sowie das Abarth-Logo als Schrift und in Form des Skorpions betonen die sportliche Note.

Zweites Aushängeschild am Abarth-Messestand ist der Abarth 500 esseesse. Er stellt mit einer Motorleistung von 117 kW / 160 PS und der auffallenden Optik die serienmäßige Topversion der Baureihe dar. Der 1,4-Liter-Vierventil-Benziner bietet ein maximales Drehmoment von 230 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 211 km/h, für die Beschleunigung von null auf 100 km/h werden 7,4 Sekunden angegeben. Für eine optimale Nutzung der Antriebskraft sorgt ein Vorderachsdifferenzial mit Torque Transfer Control (TTC). Es steuert elektronisch die Drehmomentverteilung zwischen linkem und rechtem Vorderrad und gewährleistet eine sportliche und zugleich sichere Kurvenfahrt.

Abarth hat seit seiner Wiederbelebung als Fiat-Sportmarke in anderthalb Jahren mehr als 15 000 Fahrzeuge ausgeliefert, von denen rund ein Drittel mit dem Leistungskit esseesse ausgerüstet wurde.

Fotos von der Essen Motor Show 2009: Abarth

Abarth Messestand auf der Essen Motor Show 2009
Abarth Messestand auf der Essen Motor Show 2009
Abarth 500 mit 160 PS Leistung
Abarth 500 mit 160 PS Leistung
Abarth 500 beschleunigt in 7,4 Sek. von 0 auf 100 km/h
Abarth 500 beschleunigt in 7,4 Sek. von 0 auf 100 km/h
Abarth Logo im Kühlergrill
Abarth Logo im Kühlergrill
Abarth Grande Punto supersport mit 180 PS
Abarth Grande Punto supersport mit 180 PS
Messe-Stand von Abarth
Messe-Stand von Abarth

 

Fotos von der Essen Motor Show 2009: weitere Impressionen, unsortiert

Oldtimer und Klassiker auf der Essen Motor Show 2009
Oldtimer und Klassiker auf der Essen Motor Show 2009
KW Messe-Stand auf der Essen Motor Show 2009
KW Messe-Stand auf der Essen Motor Show 2009
Matech Ford GT3 VLN mit 5-Liter-V8-Motor, 550 PS, 600 Nm
Matech Ford GT3 VLN mit 5-Liter-V8-Motor, 550 PS, 600 Nm
Ferrari Enzo mit 12-Zylinder-Motor, 840-860 PS, 780 Nm
Ferrari Enzo mit 12-Zylinder-Motor, 840-860 PS, 780 Nm
Porsche 997 GT3 (1. Serie), 6-Zylinder-Motor, 480 PS, 475 Nm
Porsche 997 GT3 (1. Serie), 6-Zylinder-Motor, 480 PS, 475 Nm
Opel Astra mit besonderer Lackierung auf dem Hella-Stand
Opel Astra mit besonderer Lackierung auf dem Hella-Stand
Opel Astra mit besonderer Lackierung auf dem Hella-Stand
Opel Astra mit besonderer Lackierung auf dem Hella-Stand
Rieger BMW 3er
Rieger BMW 3er

Rieger BMW 3er
Rieger BMW 3er
veredelter BMW 6er
veredelter BMW 6er
veredelter BMW 6er
veredelter BMW 6er
Rinspeed
Rinspeed
Fahrsimulator im Keller auf der Essen Motor Show
Fahrsimulator im Keller auf der Essen Motor Show
Green Gas im Keller auf der Essen Motor Show
Green Gas im Keller auf der Essen Motor Show
veredelter BMW X5
veredelter BMW X5
veredelte BMW X5 Felge
veredelte BMW X5 Felge
Klassiker: Mercedes SL
Klassiker: Mercedes SL
Mercedes SL Flügeltürer
Mercedes SL Flügeltürer
SIHA Sonderausstellung
SIHA Sonderausstellung "The Racing Legends"
Mercedes 300 SL Gullwing, Baujahr 1956
Mercedes 300 SL Gullwing, Baujahr 1956
Mercedes 300 SL Flügeltürer, seit 20 Jahren in Sammlerhand
Mercedes 300 SL Flügeltürer, seit 20 Jahren in Sammlerhand&cpy=cs
Mercedes SL 300, Cockpit
Mercedes SL 300, Cockpit
Rallyefahrzeug
Rallyefahrzeug
Angel Eyes für VW Golf
Angel Eyes für VW Golf
Sonderfahrzeuge
Sonderfahrzeuge
Motorrad auf der Essen Motor Show
Motorrad auf der Essen Motor Show
Motorrad auf der Essen Motor Show
Motorrad auf der Essen Motor Show
Hummer
Hummer
LowRider im Keller der Essen Motor Show
LowRider im Keller der Essen Motor Show
LowRider im Keller der Essen Motor Show
LowRider im Keller der Essen Motor Show
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Brabham Tuning BT09 Turbo auf Basis des BMW 3er Coupé
Felge auf dem Brabham BT09
Felge auf dem Brabham BT09
BMW Z4 in Sportvariante
BMW Z4 in Sportvariante

Text: ampnet, Skoda, Messe Essen;  Fotos: Christian Schütt

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Fotos und Informationen zur IAA erhalten Sie über das Menü links, weiter oben.

interner Link BMW auf der IAA 2009 (News vom 04.09.2009)

interner Link alle Messe-Foto-Berichte auf 7-forum.com im Überblick


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Faszinierender Blick in die Historie und ins „Allerheiligste“: Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2018

 

BMW Group plant Joint-Venture für MINI Elektrofahrzeuge in China

 

Bye Bye BMW 3er: Nach 35 Jahren läuft im BMW Group Werk Rosslyn die BMW 3er Limousine zum letzten Mal vom Band

 

Goldene Kamera 2018: BMW ist offizieller Partner und stellt exklusiven Shuttle-Service.

 

Täglich von Steyr nach Regensburg und zurück: BMW Group testet Lkw mit Flüssig-Erdgas

 

BMW auf dem 88. Internationalen Automobil-Salon Genf 2018.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 31.12.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group