Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
offizielles Plakat Genfer Salon 2009
 Neuheiten A-Z
 BMW in Genf
 Genf: 7er-Premieren
 MINI in Genf
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

Paddy Hopkirk: Gentleman, Legende im classic Mini und fünfter Beatle.
 

Fahrspaß mit der Kraft der Natur: Im MINI Cooper SE Countryman ALL4 zum „Grand Canyon Frankreichs“.
 

Auf den Spuren einer Legende: Mit dem MINI John Cooper Works in Monaco.
 

Der Ferientrend 2020: Im MINI Electric lokal emissionsfrei durch die Schweiz.
 

Extreme Performance auf allen Wegen: Der neue MINI John Cooper Works Countryman (Facelift 2020).
 

Die „Grüne Hölle“ ist sein Paradies: Der neue MINI John Cooper Works GP.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI

BMW-Modellreihe: R55

03.03.2009
Genfer Autosalon 2009: MINI Pressekonferenz
 

Rede
Ian Robertson
Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

MINI Pressekonferenz
79. Internationaler Auto-Salon Genf
Genf, 3. März 2009

- Es gilt das gesprochene Wort -

 

Mit seinem rein elektrischen Antrieb eröffnet der MINI E eine ganz neue Welt: Fahrspaß ohne Emissionen. Dieser MINI ist der Durchbruch der Marke MINI in eine neue Ära der Mobilität.

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

 

Demnächst werden mehr als 500 MINI E von amerikanischen und deutschen Kunden im Alltag getestet. Wir sind gespannt auf das Feedback unserer Kunden. Ihre Erfahrungen werden uns helfen, das perfekte Serienmodell für die BMW Group zu entwickeln.

Wir haben MINI für dieses Pilotprojekt ausgewählt, weil MINI das ideale Stadtfahrzeug ist.

Heute möchte ich mich auf drei Schwerpunkte konzentrieren: MINIs 50ster Geburtstag, einen Überblick über den Status quo bei MINI weltweit und nicht zuletzt die Vorstellung unserer neuen Produkte.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

2009 ist ein ganz besonderes Jahr für MINI - MINI wird 50. Ich hoffe, Sie stimmen mir zu, wenn ich sage, dass MINI immer noch die „aufregendste Kleinwagenmarke der Welt“ ist!

Wie schafft es MINI, mit 50 Jahren immer noch so jung zu sein? Der erste Mini kam 1959 auf den Markt als Antwort der British Motor Corporation auf die erfolgreichen, ausländischen Kleinstwagen, die sogenannten „Asphaltblasen“.

In einer Zeit, die geprägt war von Kraftstoffkrisen und Benzinrationierungen, gab BMC-Chef Leonard Lord seinem brillanten Designer Alec Issigonis den Auftrag, einen britischen Kleinwagen zu entwickeln. Issigonis schuf mit dem Mini – kurz für „Miniatur“ – ein Stück Geschichte.

Ich freue mich sehr, ihnen heute einen der Original Morris Mini-Minor von 1959 präsentieren zu können – einen der ersten drei Minis, die je produziert wurden.

Nachdem auch ich gerade 50 geworden bin, fühle ich eine ganz spezielle, persönliche Verbindung zu Mini – dem Auto, das meine Familie und mich - im wahrsten Sinne - in vielen Lebensphasen begleitet hat.

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing

 

Alle Welt verliebte sich in den Mini, auch die Reichen und Schönen – die Beatles, Brigitte Bardot, Peter Sellers und Twiggy fuhren Mini. Und sogar Mitglieder der königlichen Familie waren zuweilen mit dem kleinen Flitzer in der Stadt unterwegs. Schon bald war klar: ein Mini ist mehr als nur ein Auto. Er war ein modisches Statement, das Symbol einer Generation und ein ganz neuer Lebensstil.

Als das erste Cooper-Modell dazukam, entdeckten auch Rennfahrer Mini für sich – und alle Minis wurden berühmt für ihre großartigen Fahreigenschaften. In kürzester Zeit begann Mini, einen Rennsporttitel nach dem anderen zu gewinnen, darunter drei Mal die berühmte Rally Monte Carlo. Kurz gesagt: Mini wurde zur Ikone und etablierte sich als einzigartige Marke, die gleichzeitig für Tradition und unwiderstehlichen Charme steht. Und Mini wurde der Liebling aller Altersgruppen.

Als Mini 1994 Teil der BMW Group wurde, haben wir diese Tradition aufgegriffen und diese einzigartige Geschichte weiter fortgeschrieben. „Vom Original zum Original“: Diese Philosophie stand von Anfang hinter dem neuen MINI. Das Debüt des neuen MINI 2001 war der Anfang einer neuen Erfolgsgeschichte. Seitdem haben wir etwa 1,4 Millionen MINIs verkauft, MINI ist inzwischen in 80 Ländern vertreten und es gibt rund 1.300 zertifizierte MINI Händler weltweit.

 

Warum ist der neue MINI ein so großer Erfolg geworden?

Ganz einfach: weil wir aus MINI eine echte Premiummarke gemacht haben. Wir haben eine außergewöhnliche Produktsubstanz entwickelt und die Tradition beibehalten. Dabei haben wir immer die Bedürfnisse der heutigen Kunden berücksichtigt. Ein Beispiel dafür ist das einzigartige Design von MINI. Auch heute erinnert es immer noch stark an die charismatische Ikone von einst.

Zudem haben wir das typische MINI Go-Kart-Feeling verbessert und eine breite Palette von Ausstattungsvarianten eingeführt, die es dem Kunden ermöglichen, sein ganz individuelles Fahrzeug zu gestalten.

Für das Wachstum der Marke MINI war es wichtig, die Modell-Familie zu erweitern.

Heute umfasst die Produktpalette Derivate wie das Cabrio, den Clubman und bald auch den MINI Crossover. Kein Zweifel: die Marke MINI wächst und gedeiht und ist doch durch und durch authentisch!

 

Damit zur Geschäftsentwicklung bei MINI:

Für MINI war das Jahr 2008 ein herausragendes Jahr. Insgesamt wurden 232.000 MINIs weltweit verkauft. Das ist ein Plus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr – und ein neuer Rekord. Allein in den USA wurden 2008 insgesamt 54.000 Fahrzeuge verkauft. Damit haben die USA Großbritannien als größten Einzelmarkt der Marke MINI abgelöst. Wir sind zuversichtlich, dass MINI diesen Erfolg langfristig fortsetzen wird.

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz

Auto-Salon Genf 2009. MINI Pressekonferenz

 

Auch 2009 können sich unsere Kunden auf aufregende, neue MINI-Modelle und noch effizientere Technologien freuen. Viele Funktionen, die Verbrauchswerte optimieren und die Emissionen noch weiter reduzieren, sind bei fast allen neuen MINIs in Europa in der Serienausstattung enthalten.

Das Modelljahr 2009 beginnt mit sieben MINI-Modellen, die höchstens 140 Gramm CO2/km ausstoßen. Das nennen wir „MINIMALISM“ – das wir im Rahmen des BMW Group Efficient Dynamics-Maßnahmenpakets umsetzen konnten.

Ich freue mich, Ihnen heute drei Weltpremieren und damit drei ganz spezielle MINIs präsentieren zu können. Diese neuen Modelle unterstreichen das kontinuierliche Wachstum und die Weiterentwicklung der MINI Familie. Sie werden Ende des Monats auf den Markt kommen.

Ich möchte beginnen mit dem neuen Einstiegsmodell des MINI One. Der MINI One mit 75 PS (55kW) ermöglicht jetzt noch mehr Menschen Zugang zur MINI Welt. Das Modell verbindet faszinierenden Fahrspaß mit einem Höchstmass an Sparsamkeit:

Der Benzinverbrauch des MINI One liegt bei 5,3 Litern auf 100 Kilometer, der CO2 -Ausstoß bei 128 Gramm/km.

Und hier kommt das nächste neue Teammitglied – der MINI One Clubman! Der MINI One Clubman hat einen Vierzylinder-Benzinmotor mit 95 PS (70kW), der seine Effizienz bereits im MINI One bewiesen hat.

Mit einem Benzinverbrauch von 5,4 Litern auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 130 Gramm pro Kilometer unterstreicht dieses neue Modell den Anspruch der Marke, Produktsubstanz mit Fahrspaß und Effizienz zu verbinden.

Die Efficient Dynamics-Maßnahmen Start-Stopp-Funktion, Bremsenergierückgewinnung und Schaltpunktanzeige sind Standardausstattung bei beiden neuen Einstiegsmodellen, dem MINI One und dem MINI One Clubman. Beide sind ausgestattet mit der neuesten Generation von Vierzylinder-Benzinmotoren. Der Vorderradantrieb garantiert das typische MINI Go-Kart-Feeling. Vor allem aber sind sie unschlagbar effizient. Das ist MINIMALISM!

Natürlich spielen Hochleistungsmotoren auch eine große Rolle, wenn wir über Fahrspaß sprechen. Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere des neuen offenen MINI Viersitzers möchte ich Ihnen heute die Weltpremiere des MINI John Cooper Works Cabrios vorstellen!

Das ist das schnellste MINI Cabrio aller Zeiten. 211 PS (155 KW), 6,9 Sekunden von null auf hundert und eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h – diese Zahlen sprechen für sich. Racing is in our blood. Glauben Sie mir, dieses heiße Gefährt wird Ihr Blut in Wallung bringen.

Hier ist unsere Weltpremiere – das neue MINI John Cooper Works Cabrio! Mit dem neuen MINI John Cooper Works Cabrio wird Offen-Fahren zum ultimativen Nervenkitzel in allen Wetterlagen. So schnell und so sportlich wie dieses Auto ist, sehnt es sich danach, offen gefahren zu werden.

„Stürmische Begeisterung“ entfacht auch der 1,6-Liter-Vierzylindermotor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung. Kurz gesagt: dieses Fahrzeug verbindet die Antriebstechnik eines Rennwagens mit der Ästhetik des MINI Cabrios – und bietet einzigartigen Fahrspaß.

Stichwort Geschwindigkeit: In Silverstone schlägt das Herz des britischen Rennsports. Und dorthin möchte ich Sie alle einladen. Feiern Sie mit uns den 50. Geburtstag von MINI – beim dritten MINI United Festival vom 22. bis 24. Mai.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 03.03.2009

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link BMW auf dem Genfer Autosalon 2009 (News vom 13.02.2009)

interner Link MINI auf dem Genfer Autosalon 2009 (News vom 27.02.2009)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

MINI auf dem 79. Internationalen Automobilsalon Genf 2009

 

BMW auf dem 79. Internationalen Automobilsalon Genf 2009.

 
 
Aktuelle News

Sheldon van der Linde als Vierter bestplatzierter BMW Fahrer im Sonntagsrennen auf dem Nürburgring.

 

Podiumserfolg auf dem Nürburgring: Marco Wittmann beendet Samstagsrennen auf Platz drei.

 

Im Münchner Pilotwerk: BMW Group setzt Augmented Reality bei Prototypen ein

 

Neue BMW 5er Reihe für den chinesischen Markt feiert Premiere auf der Auto China 2020 in Peking.

 

Zukunftstechnologie zum Anfassen: BMW i Motorsport auf dem Greentech Festival in Berlin.

 

Ab in die „Grüne Hölle“: Der neue Kompaktsportler BMW 128ti dreht seine letzten Testrunden am Nürburgring.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group