Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 3er Touring (G21)
Der neue BMW 3er Touring (Modell G21, ab 2019).
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G21

12.06.2019
Der neue BMW 3er Touring: Fahrzeugkonzept und Design. Mehr Raum für Sportlichkeit.
 

32 Jahre nach dem Debüt des ersten BMW 3er Touring steht die jüngste Generation des sportlichen Fünftürers an der Startlinie. Mehr denn je überzeugt die Neuauflage dieser vor allem in Europa populären Variante der BMW 3er Reihe als perfekte Symbiose aus Fahrfreude und Funktionalität im Premium-Segment der Mittelklasse. Motoren der jüngsten Antriebsgeneration und eine neue Fahrwerkstechnik sorgen für ein spürbares Plus an Sportlichkeit. Intelligente Ausstattungsmerkmale optimieren die Vielseitigkeit im Alltag und auf Reisen. Neben den Fortschritten in diesen Kerndisziplinen kennzeichnen das dynamische Design in der neuen Formensprache der Marke, das umfassend verfeinerte Premium-Ambiente im Innenraum und die jüngsten Innovationen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung den Charakter des neuen BMW 3er Touring.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

Der progressive Status des BMW 3er Touring hat Tradition. Sein Fahrzeugkonzept beruht auf dem Bestreben, mit einer weiteren Karosserievariante zusätzliche Zielgruppen für die sportliche Fahrfreude in einem BMW 3er zu begeistern. Der im Jahr 1987 vorgestellte BMW 3er Touring der ersten Generation erfüllte diesen Anspruch auf besondere Weise. Mit einer verlängerten Dachlinie, einer großen Heckklappe und dem damit erweiterten Innenraum bot er ein deutliches Plus an Funktionalität und gleichzeitig die von der Limousine bekannten agilen Handlingeigenschaften. Mit ihm rief BMW eine neue Fahrzeuggattung ins Leben. Der BMW 3er Touring avancierte zum Vorreiter für ebenso vielseitige wie attraktive Fünftürer im Premium-Segment der Mittelklasse und blieb auch in einem bald darauf bereits stark umkämpften Wettbewerbsumfeld stets Maßstab für sportliche Fahreigenschaften. Bis heute kamen mehr als 1,7 Millionen Einheiten dieses Modells auf die Straßen, allein vom unmittelbaren Vorgänger des neuen BMW 3er Touring wurden mehr als 500 000 Exemplare verkauft.

Die mittlerweile sechste Generation des BMW 3er Touring wird im Rahmen der neuen Präsentationsplattform BMW Group #NEXTGen vom 25. bis zum 27. Juni 2019 in der BMW Welt in München erstmals öffentlich vorgestellt. Schauplatz für die Messepremiere des neuen BMW 3er Touring ist – wie einst schon für die erste Modellgeneration – die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main im September 2019. Die weltweite Markteinführung beginnt am 28. September 2019. Wie alle seine Vorgänger wird der neue BMW 3er Touring im BMW Werk München produziert. Im Stammwerk des Unternehmens wird der Fünftürer gemeinsam mit der neuen BMW 3er Limousine gefertigt. Angeboten wird der neue BMW 3er Touring in Europa, Japan, Südkorea, Taiwan, Hongkong, Australien und Neuseeland.

Exterieurdesign: Dynamisch gestaltete Touring-Proportionen.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

Dynamischer denn je kommen die für den BMW 3er Touring typischen Proportionen im Exterieurdesign der neuen Modellgeneration zur Geltung. Die neue Designsprache der Marke setzt den sportlichen Charakter des Fahrzeugs mit präzise geführten Linien und ausdrucksstark modellierten Flächen klar und authentisch in Szene. Die gegenüber dem Vorgängermodell um 76 auf 4.709 Millimetern in der Länge, um 16 auf 1.827 Millimeter in der Breite und um acht auf 1.470 Millimeter in der Höhe (einschließlich Dachfinne) gewachsenen Außenabmessungen verhelfen dem neuen BMW 3er Touring zu einer dynamisch gestreckten Silhouette, einer kraftvollen Statur und einer gesteigerten Präsenz. Direkten Einfluss auf das ebenso souveräne wie agile Fahrverhalten haben der um 41 auf 2.851 Millimeter erweiterte Radstand sowie die großen Spurweiten von 1.573 Millimetern an der Vorder- und 1.569 Millimetern an der Hinterachse.

Zur sportlichen Ausstrahlung des neuen BMW 3er Touring trägt auch die Gestaltung der Frontpartie bei. Sie entspricht der Fahrzeugfront der neuen BMW 3er Limousine und wird von der großen BMW Niere, den flachen Doppelscheinwerfern und einer aufwendig dreidimensional modellierten Frontschürze geprägt, die die Breite des Fahrzeugs betonen. Die beiden Elemente der BMW Niere werden von einem gemeinsamen Rahmen eingefasst und von breiten Stäben unterteilt. Die unmittelbar an die Niere anschließenden Scheinwerfereinheiten zeigen den markentypischen, konzentriert auf die Fahrbahn gerichteten Blick aus vier Lichtquellen. Dieser charakteristische Ausdruck wird durch markante Einkerbungen der Frontschürze in die Kontur der Scheinwerfereinheiten zusätzlich betont. Serienmäßig ist der neue BMW 3er Touring mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet. Die optionalen LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen weisen U-förmige Tagfahrlichtquellen auf. Die ebenfalls als Sonderausstattung verfügbaren Adaptiven LED-Scheinwerfer mit BMW Laserlicht sind an hexagonal geformten Tagfahrlichtringen und blauen, L förmigen Spangen in den inneren und äußeren Lichtquellen zu erkennen.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport, Kofferraum

Vier auf die BMW Niere strebende Konturlinien strukturieren die Motorhaube des neuen BMW 3er Touring. Sie schließt vorn bündig mit dem oberen Rand der Scheinwerfer und der BMW Niere ab. Die kraftvolle Statur des Fahrzeugs wird durch die großzügige, moderne Flächengestaltung der Frontschürze unterstrichen. In die äußeren Lufteinlässe sind neben den optionalen LED-Nebelscheinwerfern auch die Air Curtains integriert, die bei der Serienausstattung sowie beim Modell Sport Line und beim Modell Luxury Line in der Form eines liegenden T in die Frontschürze einmodelliert sind. Diese Gestaltung wurde ursprünglich vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) für die Ansaugluft von Strahltriebwerken entwickelt und später zu einem Merkmal klassischer Rennfahrzeuge.

Eine auffällig dynamische Ausprägung der für ein Touring Modell typischen Linienführung kennzeichnet die Neugestaltung der Seitenansicht. Zusätzlich zur langen Motorhaube, den kurzen Überhängen und dem weiten Radstand trägt dazu die gestreckte Dachlinie bei. Verstärkt wird dieser Eindruck durch das Zusammenspiel von Dachlinie und Seitenfenstergrafik. Der über dem Hinterrad deutlich ansteigende Verlauf der unteren Fenstereinfassung schafft Raum für eine kraftvoll ausgeformte und klar definierte Schulterpartie, die dem hinteren Bereich der Seitenansicht zu einem individuellen Erscheinungsbild verhilft. Darüber hinaus erzeugt eine von der vorderen Seitenwand über die Türen bis ins Heck kontinuierlich ansteigende Charakterlinie im Zusammenwirken mit der nach hinten abfallenden Dachlinie das Bild einer dynamischen Keilform, die den Vorwärtsdrang des Fahrzeugs symbolisiert.

Die aufeinander zustrebenden Linien bestimmen auch die Kontur des als Hofmeisterknick bekannten Gegenschwungs am hinteren Abschluss der Seitenfenstergrafik, der dadurch eine besonders dynamische Ausrichtung erhält. Neben den B-Säulen weisen auch die C-Säulen eine Aluminium-Blende auf. Ebenso werden alle Dichtungen der Seitenfenster von Aluminium-Elementen abgedeckt. Dadurch wird die hochwertige Anmutung der Seitenansicht zusätzlich gesteigert. Auch eine Dachreling gehört zur Serienausstattung des neuen BMW 3er Touring. Alternativ zur Ausführung in Schwarz ist sie optional auch in der Variante Aluminium satiniert sowie als BMW Individual Dachreling Hochglanz Shadow Line erhältlich.

Der neue BMW 3er Touring - Modell Luxury Line

Ein weiteres Merkmal der neuen BMW Designsprache ist der fließende Übergang von der Seitenpartie ins Heck. Eine modellspezifische zusätzliche Charakterlinie, die von den hinteren Türöffnern bis in die Heckleuchten führt und entlang der Griffleiste der Gepäckraumklappe fortgeführt wird, sowie die oberhalb der hinteren Radhäuser stark eingezogene Fahrgastzelle unterstreichen die moderne Wirkung dieser skulpturalen Flächengestaltung. Analog zur neuen BMW 3er Limousine weist auch das Heck des Fünftürers eine markante Abrisskante auf. Sie ragt ebenso wie die flachen Heckleuchten weit in die Seitenpartien hinein. Die Heckscheibe fällt rund 20 Millimeter breiter aus als beim Vorgängermodell und überragt nun die Wasserabflussleisten auf beiden Seiten der Gepäckraumöffnung. Auch der markante Dachspoiler, die weiteren horizontalen Linien sowie die L-förmigen Schlusslichter der stilvoll abgedunkelten Leuchteneinheiten lassen das Fahrzeugheck breit und dynamisch wirken. Serienmäßig sind sämtliche Lichtfunktionen in LED-Technik ausgeführt. Mit T-förmigen Öffnungen in der Heckschürze, die die Reflektoren einfassen, wird bei der Serienausstattung sowie beim Modell Sport Line und beim Modell Luxury Line ein Gestaltungselement der Fahrzeugfront aufgegriffen. Darüber hinaus tragen die je nach Motorisierung im Durchmesser 80 beziehungsweise 90 Millimeter großen Endrohre der bei allen Modellvarianten zweibordig geführten Abgasanlage zum sportlich-markanten Erscheinungsbild bei. Serienmäßig ist der neue BMW 3er Touring außerdem mit einer Ladekanten-Abdeckung in Edelstahl-Ausführung ausgestattet.

Die Auswahl der für den neuen BMW 3er Touring verfügbaren Außenlackierungen umfasst zur Markteinführung zwei Uni- und neun Metallic-Farben. Neu im Programm der Karosseriefarben für die BMW 3er Reihe ist dabei die Variante Blue Ridge Mountain. Außerdem sind die BMW Individual Lackierungen Dravitgrau metallic, Tansanitblau metallic, Citrinschwarz metallic, Oxidgrau metallic, Brillantweiß metallic und Frozen Dark Grey metallic erhältlich. Stilvolle Akzente für Sportlichkeit beziehungsweise Eleganz setzen die BMW Individual Hochglanz Shadow Line sowie die BMW Individual Exterieur Line Aluminium satiniert für die Seitenfenstereinfassungen.

Innenraum: Sportliches Flair in großzügigem Premium-Ambiente.

Der neue BMW 3er Touring

Die neue Designsprache der Marke prägt auch die Gestaltung des Innenraums des neuen BMW 3er Touring. Die klare und präzise Formensprache betont den großzügigen Raumkomfort ebenso wie das sportliche Flair im Interieur. Hochwertige Materialien, eine präzise Verarbeitung und stilvoll ausgearbeitete Details kennzeichnen das auf allen Plätzen wahrnehmbare Premium-Ambiente. Die Instrumententafel wirkt modern und leicht. Horizontale Linien, dezente Galvanikleisten und ihre bis in die Türbereiche hineinreichende Kontur lassen sie zudem breit und elegant erscheinen. Gleichzeitig erzeugt die aufeinander abgestimmte Gestaltung der Türverkleidungen und der Instrumententafel das für sportliche Fahrzeuge typische umschließende Raumgefühl, während die Mittelkonsole für eine klare Trennung zwischen dem Fahrer- und dem Beifahrerbereich sorgt. Sowohl vorn als auch im Fond weisen die Türverkleidungen eine dynamische Linienführung, harmonisch in der Form einer Spange gestaltete Türöffner und stilvoll integrierte Lautsprecherblenden auf.

Der Konzentration auf das Geschehen auf der Straße dient die moderne Ausprägung der fahrerorientierten Cockpitgestaltung mit ergonomisch optimal angeordneten Bedienelementen. Durch die Neugestaltung von Instrumentenkombi und Control Display entsteht ein großflächiger und auf den Fahrer ausgerichteter Anzeigeverbund. Die weiteren Bedieneinheiten sind auf klar strukturierte Funktionsfelder konzentriert. Im Zentrum der Instrumententafel bilden die in den Bereich der Luftausströmer integrierten Anzeigen und Bedientasten der Klimaanlage eine hochwertig gestaltete Einheit. Die Aktivierung der Lichtfunktionen erfolgt mithilfe eines neuen Tastenfelds neben dem Lenkrad. Der Start-/Stopp-Knopf für den Motor ist nun in einem hochwertig ausgeführten Bedienfeld auf der Mittelkonsole angeordnet, wo neben dem Schalthebel beziehungsweise dem neugestalteten Gangwahlschalter auch der iDrive Controller sowie die Tasten für die Fahrerlebnisschalter-Einheit und die elektromechanische Parkbremse ihren Platz haben.

Nahezu vollständig erneuert wurde das Angebot der serienmäßigen und optionalen Interieurleisten für die Instrumententafel und die Mittelkonsole. Neben besonders hochwertigen offenporigen Edelholzausführungen steht unter anderem die Variante Aluminium Mesheffekt zur Auswahl.

Individueller Stil ab Werk: Modell Advantage, Modell Sport Line, Modell Luxury Line und Modell M Sport.

Der neue BMW 3er Touring, Modell Advantage

Eine gezielte Individualisierung des Erscheinungsbilds ermöglichen die alternativ zur Serienausführung des neuen BMW 3er Touring angebotenen Ausstattungslinien. Im Ausstattungsumfang des Modells Advantage sind ein Ablagenpaket, ein automatisch abblendender Innenspiegel, eine 3-Zonen-Klimaautomatik sowie die Park Distance Control mit Sensoren an Front und Heck des Fahrzeugs enthalten. Mit sorgsam aufeinander abgestimmten Design- und Ausstattungsmerkmalen für das Exterieur und das Interieur heben das Modell Sport Line, das Modell Luxury Line und das Modell M Sport zusätzlich wahlweise das dynamische Fahrerlebnis oder die hochwertige Eleganz des Fünftürers besonders intensiv hervor. Sie umfassen neben den jeweils eigenständig gestalteten Front- und Heckstoßfängern auch exklusive Leichtmetallräder in den Größen 17 beziehungsweise 18 Zoll, Aluminium-Einstiegsleisten und LED-Nebelscheinwerfer.

Das Modell Sport Line unterstreicht den agilen Charakter des neuen BMW 3er Touring unter anderem mit einer BMW Individual Hochglanz Shadow Line sowie mit Nierenstäben, Lufteinlassblenden und Zierelementen an der Heckschürze in Schwarz hochglänzend. Eine Extraportion Fahrfreude vermittelt die Innenraumausstattung mit Interieurleisten in Schwarz hochglänzend und Sportsitzen.

Für einen betont eleganten Auftritt sorgt das Modell Luxury Line unter anderem mit Chrom-Applikationen im Bereich der BMW Niere, der vorderen Lufteinlässe und der Heckschürze. Das Premium-Ambiente im Innenraum wird durch die Lederausstattung Vernasca, die Instrumententafel in Sensatec Ausführung und Interieurleisten in der Edelholzausführung Esche graubraun hochglänzend gesteigert.

Der neue BMW 3er Touring

Klare Signale für Dynamik im Fahrverhalten und im Erscheinungsbild kennzeichnen das Modell M Sport. Besonders große Lufteinlässe in der Front werden mit einer eigenständigen Gestaltung der Seitenschweller und der Heckschürze kombiniert. Hinzu kommen die BMW Individual Hochglanz Shadow Line, Nierenstäbe in Schwarz hochglänzend, Lufteinlassblenden in Schwarz hochglänzend und ein Heckdiffusor in Dark Shadow. Auch die Interieurgestaltung ist ganz auf das sportliche Fahrerlebnis ausgerichtet. Sie beinhaltet unter anderem Sportsitze mit M spezifischer Polsterung, ein M Lederlenkrad, einen anthrazitfarbenen BMW Individual Dachhimmel und Interieurleisten in der Ausführung Aluminium Tetragon.

 

Der neue BMW 3er Touring - Designskizzen

Der neue BMW 3er Touring, Design.
Der neue BMW 3er Touring, Design.
Der neue BMW 3er Touring, Design.
Der neue BMW 3er Touring, Design.
Der neue BMW 3er Touring, Design.
Der neue BMW 3er Touring, Design.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 12.06.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Die neue BMW 5er Reihe (Facelift 2020): Highlights.

 

Die neue BMW 5er-Reihe (Facelift 2020): Zusammenfassung.

 

Die neue BMW 5er-Reihe (Facelift 2020). Fahrzeugkonzept und Design.

 

Die neue BMW 5er-Reihe (Facelift 2020). Innenraum und Ausstattung.

 

Die neue BMW 5er-Reihe (Facelift 2020). BMW 5er M Sport Edition.

 

Die neue BMW 5er-Reihe (Facelift 2020). Motoren, Getriebe und BMW xDrive.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group