Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Messe

BMW-Modellreihe: F15 F16 F39 F90 G07 G12 G32 I15

21.12.2017
BMW auf der NAIAS 2018 in Detroit.
 

BMW präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit gleich zwei Weltpremieren: Vom 14. bis 28. Januar 2018 haben Besucher und Fachpublikum erstmals die Gelegenheit, das weiterentwickelte BMW i8 Coupé und den neuen BMW X2 live zu erleben. Damit schreibt BMW die nächsten Kapitel der Erfolgsgeschichten BMW i und BMW X.

Neben diesen beiden Weltpremieren zeigt BMW in Detroit zahlreiche weitere Highlights seiner Modellpalette. Außerdem wird dort die exklusivste Form, wegweisende Freude am Offenfahren zu entdecken, präsentiert. Der erstmals gezeigte BMW i8 Roadster First Edition zeichnet sich durch eine besonders umfangreiche Ausstattung aus. Ebenfalls in Detroit zu sehen sind der BMW 6er Gran Turismo, der BMW M760Li xDrive, die BMW X5 M Edition Black Fire und die BMW M5 First Edition. Mit dem BMW Concept X7 iPerformance präsentiert BMW darüber hinaus ein Fahrzeugkonzept für die Oberklasse. Es definiert ein neues Verständnis von Luxus für die Marke BMW und wird in den USA produziert werden.

 

BMW i8 Roadster First Edition

Der neue BMW i8 Roadster, das neue BMW i8 Coupé (Facelift).

Auf der NAIAS 2018 wird die exklusivste Form, wegweisende Freude am Offenfahren zu entdecken, präsentiert. Der erstmals gezeigte BMW i8 Roadster First Edition zeichnet sich durch eine besonders umfangreiche Ausstattung aus. Zusätzlich wird das ausdrucksstarke Design des offenen Zweisitzers um eigenständige Details ergänzt.

Die BMW i8 Roadster First Edition ist auf 200 Exemplare limitiert. Die Editionsfahrzeuge gehören zu den ersten zum Produktionsstart des offenen Plug-in-Hybrid-Sportwagens gefertigten und an Kunden in aller Welt ausgelieferten Einheiten. Für das Editionsmodell stehen alle für das neue BMW i8 Coupé und den neuen BMW i8 Roadster verfügbaren Karosserielackierungen und Interieurdesigns zur Auswahl. Dazu zählen auch die neu eingeführten Exterieurfarben E-Copper metallic und Donnington Grey metallic. Das serienmäßige Interieurdesign Carpo umfasst eine Volllederausstattung, die exklusiv für den neuen BMW i8 Roadster in der Farbe Elfenbeinweiß/Schwarz erhältlich ist.

Exklusiv und progressiv: Editionsmodell mit ausdrucksstarken Designmerkmalen und besonders hochwertiger Ausstattung.

Exklusiver Bestandteil der Serienausstattung für den neuen BMW i8 Roadster First Edition sind 20 Zoll große, mit Mischbereifung bestückte Leichtmetallräder im Radialspeichendesign und der Farbe Jetblack matt. Auch der Einleger für die Heckklappe sowie die Blenden auf der C-Säule, die den markanten und hochwertig ausgeführten Schriftzug „Roadster“ tragen, sind beim Editionsmodell in Schwarz matt gehalten.

Im Innenraum des BMW i8 Roadster First Edition weist eine Plakette mit der Aufschrift „1 of 200“ auf den exklusiven Status des Fahrzeugs hin. Ergänzt wird der Lieferumfang des Editionsmodells um ein ebenfalls auf 200 Exemplare limitiertes und signiertes Booklet, in dem die Entwicklung des neuen BMW i8 Roadster dokumentiert wird.

Der neue BMW i8 Roadster.

Die umfangreiche Serienausstattung des neuen BMW i8 Roadster, die unter anderem das Navigationssystem Professional, den BMW Display Schlüssel, den Driving Assistant einschließlich Surround View, ein Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltwippen, elektrisch einstellbare und beheizbare Sitze einschließlich Memory-Funktion sowie das multifunktionale Instrumentendisplay beinhaltet, wird beim Editionsmodell um zahlreiche weitere hochwertige und progressive Optionen erweitert. So ist der BMW i8 Roadster First Edition mit den blendfreien BMW Laserlicht-Scheinwerfern ausgestattet. Das Anzeige- und Bediensystem wird um das BMW Head-Up Display ergänzt. Beim Blick auf die exklusiven Leichtmetallräder fallen zudem die in hochglänzendem Schwarz lackierten Bremssättel ins Auge, die zusätzlich eine blaue Spange und den BMW i Schriftzug aufweisen.

Für exklusives Flair im Interieur sorgen die Interieurleisten in der Ausführung DryCarbon sowie die Keramikapplikationen für den Gangwahlhebel und den iDrive Controller. Das Lichtpaket bewirkt eine stimmungsvolle Ausleuchtung des Innenraums im Bereich der Armaturentafel, der Mittelkonsole, der Türverkleidungen und im Fußraum durch LED-Einheiten in den einstellbaren Lichtfarben Weiß, Blau oder Orange. Bei geöffneter Tür wird außerdem die auf den Boden gerichtete „i8“ Logoprojektion sichtbar. Außerdem an Bord sind das HiFi-Lautsprechersystem Harman Kardon, die Telefonie mit Wireless Charging (nicht erhältlich in den USA) und eine Alarmanlage. Darüber hinaus ist der neue BMW i8 Roadster First Edition mit dem Travel Paket ausgestattet. Es umfasst neben den Inhalten des Ablagenpakets auch eine Kartentasche in Nappa-Leder und Alcantara-Trennelemente für das Ablagefach hinter den Sitzen, das einen zusätzlichen Stauraum von rund 100 Litern bietet.

Mehr Infos: Der neue BMW i8 Roadster, das neue BMW i8 Coupé. 

 

Spartanburg: größter Produktionsstandort der BMW Group steht in den USA.

Seit einem Vierteljahrhundert engagiert sich die BMW Group als „Local Player“ im US-Markt: Am 23. Juni 1992 verkündete die BMW Group ihre Entscheidung für ein US-Werk in Spartanburg, South Carolina. Das Werk hat sich in den letzten 25 Jahren zum derzeit größten Fertigungsstandort innerhalb des BMW Group Produktionsnetzwerks entwickelt. Der kontinuierliche Ausbau des Werks sowie die Entscheidung, die erfolgreichen BMW X Modelle in Spartanburg zu produzieren, haben diese Entwicklung ermöglicht. Ein Beispiel für den Erfolg des Standorts: Seit dem Launch der ersten BMW X3 Generation Ende 2003 hat die BMW Group mehr als 1,5 Millionen BMW X3 Automobile weltweit an Kunden ausgeliefert.

BMW Group Werk Spartanburg: Luftaufnahme, 2017
BMW Group Werk Spartanburg: Luftaufnahme, 2017

Bislang hat die BMW Group acht Milliarden US-Dollar in den Produktionsstandort investiert und seit der Inbetriebnahme am 8. September 1994 rund 3,9 Millionen Fahrzeuge gefertigt. Für die kommenden Jahre sind weitere Investitionen in die Fertigungsstrukturen für künftige Generationen der BMW X Modelle in Höhe von ca. 600 Millionen US-Dollar beschlossen. Das Werk Spartanburg bereitet sich aktuell auf die Produktion des BMW X7 vor, der Ende 2018 auf den Markt kommen wird.

Die BMW Group fertigt in Spartanburg BMW X Modelle für die USA sowie für den Weltmarkt. Alleine 2016 wurden hier 411.000 Einheiten gefertigt. Jeden Tag laufen rund 1.400 BMW Fahrzeuge vom Montageband, darunter der BMW X3, der X4, der X5 und der X6. Die maximale Produktionskapazität liegt bei 450.000 Fahrzeugen pro Jahr. Das Werk hat aktuell über 9.000 Beschäftigte. Bis 2021 sollen weitere 1.000 Arbeitsplätze dazukommen.

Erfolgsgeschichte der BMW X Modelle geht weiter.

Weltweit wurden bis heute mehr als 3,3 Millionen BMW X Modelle verkauft. Inzwischen ziert fast jedes dritte neu zugelassene Fahrzeug der Marke der Buchstabe X. Ein beeindruckender Beleg für das Erfolgsmodell der BMW X Modellfamilie und der Allradkompetenz der Marke.

BMW X2 xDrive20d, Modell M Sport X.

Nicht zuletzt deshalb sind die USA und Detroit mit der North American International Auto Show (NAIAS) für BMW die perfekte Bühne, um den neuen BMW X2 der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Das Sports Activity Coupé ergänzt zum einen die BMW X Modellfamilie um ein aufregendes neues Fahrzeug. Zum anderen setzt der BMW X2 mit seinem unverwechselbaren Design und seinen sportlich urbanen Genen in seiner Klasse ein selbstbewusstes Zeichen. Wie kaum ein anderes Fahrzeug vor ihm bringt es Freude und Fahrspaß in sein Segment. Neben dem BMW X2 präsentiert BMW in Detroit mit dem BMW Concept X7 iPerformance noch ein weiteres zukünftiges BMW X Modell.

Diese beiden Fahrzeuge komplettieren 2018 die BMW X Modellfamilie, die auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Sie zeichnete sich bereits im Jahr 1985 ab, als der erste allradgetriebene BMW – der BMW 325i Allrad – im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt/Main vorgestellt wurde. Bald darauf wird er bereits als BMW 325iX geführt, womit jenes "X" Premiere feiert, das heute weltweit als ein Synonym für die Allradkompetenz von BMW gilt.

Meilensteine BMW X5 und BMW xDrive.

Das liegt nicht zuletzt am intelligenten Allradantrieb BMW xDrive, der im Jahr 2003 zum ersten Mal im BMW X3 vorgestellt wurde. Es war das erste System einer Art, das eine vorausschauende Analyse der Fahrsituation nutzt und bei Bedarf proaktiv eingreift. Die Erfolgsstory der BMW X Modelle selbst begann indes sogar noch früher: 1999 mit dem BMW X5. Er eroberte als weltweit erstes Sports Activity Vehicle nicht nur die Straßen, sondern auch unbefestigtes Terrain und erschloss zusätzliche Zielgruppen für die Marke BMW. Zudem gilt er als Begründer eines innovativen und zukunftsfähigen Fahrzeugkonzeptes, das bis heute immer mehr an Bedeutung gewonnen hat.

das erste BMW X-Modell: der BMW X5 aus dem Jahr 1999
das erste BMW X-Modell: der BMW X5 aus dem Jahr 1999

Aktuell umfasst das Angebot der Marke nicht weniger als sechs BMW X Modelle, dazu gesellen sich die beiden allradgetriebenen Hochleistungssportwagen der BMW M GmbH, der BMW X5 M sowie der BMW X6 M.

So vielfältig die BMW X Fahrzeuge auch sein mögen – eines haben alle gemeinsam: die BMW typische Fahrfreude, gepaart mit einer hohen Sitzposition, exzellentem Fahrverhalten und großzügigem Raumangebot.

 

BMW i: Die BMW Elektrifizierungsstrategie nimmt Fahrt auf.

Weltpremiere auf der IAA 2017: das Facelift des BMW i3 und der neue BMW i3s

Jüngstes BMW Beispiel für denWeg in eine neue Ära der Mobilität ist BMW i. Die Marke steht für visionäre Automobile und ein neues Verständnis von Premiummobilität mit einer konsequenten Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Auf dem Weg in eine neue Ära der Mobilität gibt BMW mit dem BMW i3 und dem BMW i8 schon heute die Richtung vor – und hat zudem eine klare Strategie für die nahe Zukunft der E-Mobilität parat.

Diese Zukunft nahm bei BMW mit dem Verkaufsstart des BMW i3 schon im Jahr 2013 Gestalt an. Seit 2014 ist dieser das weltweit meistverkaufte Premium-Elektrofahrzeug seiner Klasse. In Deutschland führt er seit 2014 auch im Gesamtsegment der Elektrofahrzeuge die Zulassungsstatistik an. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main absolvierten im September der neue BMW i3 und der neue BMW i3s ihre Weltpremiere. Die weltweite Markteinführung für die überabeiteten BMW i3 Modelle und den neuen BMW i3s begann ab November 2017. In Detroit gehen nun auch die zweite Entwicklungsstufe des BMW i8 Coupé und die BMW i8 Roadster First Edition an den Start.

 

25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb bis 2025.

2017 hat die BMW Group mehr als 100.000 Automobile mit rein elektrischem beziehungsweise Plug-in-Hybrid-Antrieb verkauft. Aufgrund der stetig zunehmenden Verkaufserfolge erwartet die BMW Group, dass schon im Jahr 2025 15 – 25 % der weltweit verkauften Automobile ihrer Marken rein elektrisch beziehungsweise von einem Plug-in-Hybrid angetrieben werden. 2025 sieht die Elektrifizierungsstrategie vor, 25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb anzubieten – davon 12 rein elektrisch.

BMW i Vision Dynamics, IAA 2017.
BMW i Vision Dynamics, IAA 2017.

Der auf der IAA 2017 in Frankfurt/Main vorgestellte BMW i Vision Dynamics deutet bereits an, welche Form diese Strategie in naher Zukunft annehmen könnte. Mit einer Reichweite von 600 km, über 200 km/h Spitzengeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 0 – 100 km/h in 4,0 s gibt der BMW i Vision Dynamics einen Ausblick auf das zukünftige Erlebnis Elektromobilität, das von einem neuen Niveau sportlicher Eleganz geprägt ist.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 21.12.2017


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Exklusiv: Detroit 2018: Eine Messe im Sinkflug

 

MINI auf der NAIAS 2018 in Detroit.

 
 
Aktuelle News

BMW absolviert sein 300. DTM-Rennen in Spielberg

 

BMW M Motorsport startet in der Steiermark in den Endspurt der DTM-Saison 2018.

 

Neues Sicherheits-Feature im Einsatz: Bereits 100.000 BMW Fahrer erhalten Live-Hinweis zur Rettungsgasse

 

Der BMW Vision iNEXT. Die Zukunft im Visier.

 

BMW Group und Swiss Re entwickeln zukunftsweisendes Konzept für die KFZ-Versicherung

 

BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group