Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW 5er Touring (G31): Dynamisch, vielseitig, intelligent
BMW 5er Touring (G31), ab 2017

 
Extrem sportlich, extrem vielseitig: Der neue MINI John Cooper Works Countryman.
MINI John Cooper Works Countryman (F60)

 
Die neue BMW 4er Reihe (Facelift 2017)
BMW 4er-Reihe, Facelift 2017

 
Der BMW 530e iPerformance.
BMW530e iPerformance (G30)

 
Der neue BMW M550i xDrive. Neues BMW M Performance Modell setzt Maßstab im Segment.
BMW M550i xDrive (G30)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F15 F16 F25N F26 F30N F31N F32 F33 F36 F46 F85

14.01.2016
BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2016.
 

  • Umfangreich erneuertes Motorenprogramm für die Modelle der BMW 4er Reihe
  • weitere Modellvarianten der neuen BMW 7er Reihe und des BMW 2er Gran Tourer mit intelligentem Allradantrieb BMW xDrive verfügbar
  • zusätzliche Ausstattungsoptionen für die BMW 6er und BMW 7er Reihe – BMW X6 jetzt serienmäßig mit Rückfahrkamera.

Eine vollständig erneuerte Auswahl an Ottomotoren und ein weiterer Dieselantrieb der jüngsten Generation steigern zum Frühjahr 2016 sowohl die Sportlichkeit als auch die Effizienz der Modelle der BMW 4er Reihe. Auch die Modelle BMW 325d Limousine und BMW 325d Touring werden von März 2016 an von einem neuen Vierzylinder-Dieselmotor angetrieben. Darüber hinaus wird das Modellprogramm der Marke um weitere mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive ausgestattete Varianten des BMW 2er Gran Tourer und des neuen BMW 7er ergänzt.

Die neue BMW 3er Limousine (Facelift 2015)
Die neue BMW 3er Limousine (Facelift 2015)

Auch der Umfang der serienmäßigen und optionalen Ausstattungen zahlreicher Modelle wird zum Frühjahr 2016 erweitert. Für zusätzliche Freude am Offenfahren sorgt das neue Open-Air-Paket, das für das BMW 2er Cabrio, das BMW 4er Cabrio und das BMW M4 Cabrio angeboten wird. Die weltweit einzigartige Option Ferngesteuertes Parken ist nun für alle Modellvarianten der neuen BMW 7er Reihe verfügbar. Außerdem stehen für die Luxuslimousinen zusätzliche Außenlackierungen, Polsterfarben und Interieurleisten von BMW Individual zur Auswahl. In den Modellen der BMW 6er Reihe beinhaltet das serienmäßige Navigationspaket ConnectedDrive von März 2016 an eine neue Menüdarstellung für das Bediensystem iDrive sowie die Funktionen Telefonie mit Wireles Charging und WLAN Hotspot. Diese Neuerungen fließen von April 2016 an auch in das Angebot der Sonderausstattungen für den BMW X3 und den BMW X4 ein. Sie sind außerdem künftig alternativ zur Basisausstattung auch als Modell Advantage erhältlich. Die Serienausstattung der Modelle BMW X6, BMW X5M und BMW X6M umfasst von April 2016 an auch eine Rückfahrkamera. Der BMW X5 und der BMW X6 verfügen nun serienmäßig über die Park Distance Control (PDC) mit Sensoren in der Front- und Heckschürze.

 

BMW 2er Cabrio: Premiere für Open-Air-Paket.

BMW 2er Cabrio ab sofort auch mit Open-Air-Paket lieferbar
BMW 2er Cabrio ab sofort auch mit Open-Air-Paket lieferbar

Für Frischluft-Enthusiasten hält das Programm der Sonderausstattungen für das BMW 2er Cabrio zum Frühjahr 2016 eine weitere attraktive Option bereit. Das Open-Air-Paket steigert die Freude am Offenfahren durch sorgsam ausgewählte Ausstattungsmerkmale. Es umfasst eine Klimaautomatik mit 2- Zonen-Regelung, eine Lenkradheizung, das HiFi- Lautsprechersystem sowie den neuen, besonders kompakt und bedienungsfreundlich gestalteten Windschutz. Ein weiterer Bestandteil des Open-Air-Pakets ist das Durchladesystem. Nach dem Umklappen der Rückbanklehne können Gepäckstücke wie Golfbags oder Snowboards dank der im Vergleich zum Vorgängermodell um 150 Millimeter breiteren und um 28 Millimeter höheren Durchladeöffnung zwischen Kofferraum und Fond besonders komfortabel verstaut werden.

 

BMW 218d xDrive Gran Tourer: Variabel, vielseitig, effizient.

Ein zweites Allradmodell unterstreicht von Frühjahr 2016 an die Vielseitigkeit des BMW 2er Gran Tourer. Neben dem BMW 220d xDrive Gran Tourer wird künftig auch der BMW 218d xDrive Gran Tourer angeboten. Bei diesem Modell überträgt der intelligente Allradantrieb die Kraft eines 110 kW/150 PS starken Vierzylinder- Dieselmotors bedarfsgerecht auf die Vorder- und die Hinterräder.

Der BMW 218d xDrive Gran Tourer ist serienmäßig mit einem 6- Gang Handschaltgetriebe und optional mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet und beschleunigt in 8,9 Sekunden (Automatik: 9,1 Sekunden) von null auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 5,2 und 4,9 Litern (5,1 – 4,7 Liter) je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 136 bis 128 Gramm pro Kilometer (133 – 124 g/km; Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

BMW 220d xDrive Gran Tourer

Neuer, besonders kraftvoller Vierzylinder-Dieselmotor für die BMW 325d Limousine und den BMW 325d Touring. Ein Generationswechsel unter der Motorhaube verhilft der BMW 325d Limousine und dem BMW 325d Touring zu weiteren Fortschritten in den Bereichen Sportlichkeit und Effizienz. Ihr neuer Vierzylinder-Dieselmotor verfügt über die aktuelle Ausführung der BMW TwinPower Turbo Technologie einschließlich Stufenaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung und mobilisiert aus einem Hubraum von 2,0 Litern eine Höchstleistung von 165 kW/224 PS.

Bei beiden Modellen kann die neue Ausführung des 2,0 Liter großen Antriebs mit dem serienmäßigen 6-Gang Handschaltgetriebe oder dem optionalen 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert werden. Die neue BMW 325d Limousine beschleunigt in 6,5 Sekunden (Automatik: 6,1 Sekunden) von null auf 100 km/h und kommt auf einen Durchschnittsverbrauch zwischen 4,9 und 4,6 Litern (4,7 – 4,4 Liter) je 100 Kilometer sowie auf einen CO2-Wert von 129 bis 121 Gramm pro Kilometer (124 – 116 g/km). Die Beschleunigungswerte für den neuen BMW 325d Touring betragen 6,7 Sekunden in Verbindung mit Handschaltung und 6,3 Sekunden mit Steptronic Getriebe. Sein Kraftstoffkonsum beläuft sich auf 5,2 bis 4,9 Liter (Automatik: 5,0 – 4,7 Liter) je 100 Kilometer, die CO2- Emissionen betragen 137 bis 129 Gramm pro Kilometer (131 – 123 g/km; Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

 

BMW 4er Reihe: Vollständig erneuerte Auswahl an Ottomotoren und ein weiterer Dieselantrieb der jüngsten Generation.

Mit vier weiteren Vertretern der neuen Motorengeneration der BMW Group wird zum Frühjahr 2016 das Antriebsportfolio für die Modelle der BMW 4er Reihe aktualisiert. Dabei wird die Auswahl der Ottomotoren komplett erneuert, außerdem ist von März 2016 an für das BMW4er Coupé, das BMW 4er Cabrio und das BMW 4er Gran Coupé ein weiterer Vierzylinder-Diesel in der jüngsten Ausführung im Angebot.

BMW 4er Cabrio Luxury Line
BMW 4er Cabrio Luxury Line

Als Spitzenmotorisierung steht künftig ein vollständig neu entwickelter Reihensechszylinder-Antrieb mit BMW TwinPower Turbo Technologie zur Verfügung, die aus einem Hubraum von 3,0 Litern eine um 15 kW/20 PS auf 240 kW/326 PS gesteigerte Höchstleistung sowie ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern (plus 50 Nm) mobilisiert. Dieses Triebwerk wird im neuen BMW 440i Coupé serienmäßig mit einem 6-Gang Handschaltgetriebe und optional mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert, das bei den Modellen BMW 440i Cabrio und BMW 440i Gran Coupé zur Serienausstattung gehört. Darüber hinaus sind die drei Topversionen der BMW 4er Reihe auch mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive erhältlich.

Den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h absolvieren das BMW 440i Coupé in 5,2 Sekunden (Automatik: 5,0 Sekunden), das BMW 440i Cabrio in 5,4 Sekunden und das BMW 440i Gran Coupé in 5,1 Sekunden. Sie sind dabei um 0,2 Sekunden beziehungsweise jeweils 0,1 Sekunden in Verbindung mit dem Steptronic Getriebe schneller als die entsprechenden Vorgängermodelle. Die Werte für den Kraftstoffkonsum und den CO2-Ausstoß reduzieren sich um bis zu 12 Prozent und betragen nun 7,7 bis 7,4 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 6,8 – 6,6 Liter) und 179 bis 172 Gramm pro Kilometer (159 – 154 g/km) für das BMW 440i Coupé sowie 7,2 bis 6,8 Liter je 100 Kilometer und 167 bis 159 Gramm pro Kilometer für das

BMW 440i Cabrio beziehungsweise 6,8 bis 6,6 Liter je 100 Kilometer und 159 bis 154 Gramm pro Kilometer für das BMW 440i Gran Coupé (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

das neue BMW 4er Coupe
das BMW 4er Coupé

Für ein Plus an Sportlichkeit und Effizienz sorgen auch die neuen, von März 2016 an verfügbaren Vierzylinder-Ottomotoren in der BMW 4er Reihe. Mit einer um 5 kW/7 PS auf 185 kW/252 PS gesteigerten Leistung und einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern beschleunigt der kraftvollste Vierzylinder der jüngsten Generation das neue BMW 430i Coupé in 5,9 Sekunden (Automatik: 5,8 Sekunden), das neue BMW 430i Cabrio in 6,4 Sekunden (6,3 Sekunden) und das neue BMW 430i Gran Coupé in 5,9 Sekunden (5,9 Sekunden) von null auf 100 km/h. Das BMW 430i Coupé und das BMW 430i Gran Coupé kommen auf übereinstimmende Verbrauchs- und CO2-Werte von 6,5 bis

6,1 Litern je 100 Kilometer (Automatik: 5,8 – 5,5 Liter) und 151 bis 143 Gramm pro Kilometer (136 – 129 g/km). Für das BMW 430i Cabrio wurden 7,0 bis 6,6 Liter je 100 Kilometer (6,3 – 5,9 Liter) und 162 bis 154 Gramm pro Kilometer (146 – 138 g/km) ermittelt (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat). Auch für diese Modellvarianten wird BMW xDrive angeboten. In Verbindung mit dem intelligenten Allradantrieb ist jeweils auch das 8-Gang Steptronic Getriebe Bestandteil der Serienausstattung.

Der jüngsten Motorengeneration entstammt von März 2016 an auch der 135 kW/184 PS starke Vierzylinder-Motor der Modelle BMW 420i Coupé, BMW 420i Cabrio und BMW 420i Gran Coupé. Sie sind ebenfalls serienmäßig mit einem 6-Gang Handschaltgetriebe und optional mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt das neue BMW 420i Coupé 7,3 Sekunden (Automatik: 7,5 Sekunden). Für das BMW 420i Cabrio und das BMW 420i Gran Coupé betragen die entsprechenden Werte 8,2 Sekunden (8,4 Sekunden) beziehungsweise 7,5 Sekunden (7,7 Sekunden). Die kombinierten Verbrauchs- und CO2-Werte belaufen sich sowohl für das BMW 420i Coupé als auch für das BMW 420i Gran Coupé auf jeweils 6,1 bis 5,8 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 5,8 – 5,5 Liter) und 141 bis 134 Gramm pro Kilometer (134 – 127 g/km). Für das BMW 420i Cabrio betragen sie 6,6 bis 6,2 Liter je 100 Kilometer (6,2 – 5,8 Liter) und 153 bis 145 Gramm pro Kilometer (144 – 136 g/km; Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat). Darüber hinaus werden die allradgetriebenen Modelle BMW 420i xDrive Coupé und BMW 420i xDrive Gran Coupé mit neuer Motorisierung angeboten. Auch diese Modelle sind wahlweise mit Handschaltung oder Steptronic Getriebe erhältlich.

Das BMW 4er Coupé
Das BMW 4er Coupé

Ein weiterer, besonders kraftvoller Vierzylinder-Dieselmotor der jüngsten Generation kommt von März 2016 an in den Modellen BMW 425d Coupé, BMW 425d Cabrio und BMW 425d Gran Coupé zum Einsatz. Die aktuellste Ausführung der BMW TwinPower Turbo Technologie für Dieselmotoren verhilft diesem Antrieb zu einer Höchstleistung von 165 kW/224 PS und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmetern. Die gesteigerte Durchzugskraft beschleunigt das neue BMW 425d Coupé in 6,5 Sekunden (Automatik: 6,1 Sekunden), das neue BMW 425d Cabrio in 7,1 Sekunden (6,7 Sekunden) und das neue BMW 425d Gran Coupé in 6,7 Sekunden (6,3 Sekunden) von null auf 100 km/h. Das Plus an Sportlichkeit, das je nach Modellvariante zu einem um bis zu 0,4 Sekunden verbesserten Spurtwert führt, geht mit um bis zu 8 Prozent geringeren Verbrauchs- und CO2-Werten einher. Das BMW 425d Coupé kommt jetzt auf 4,9 bis 4,6 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 4,7 – 4,4 Liter) und 129 bis 121 Gramm pro Kilometer (124 – 116 g/km), das BMW 425d Cabrio auf 5,4 bis 5,1 Liter je 100 Kilometer (5,1 – 4,8 Liter) und 141 bis 133 Gramm pro Kilometer (135 – 127 g/km) und das BMW 425d Gran Coupé auf 5,1 bis 4,7 Liter je 100 Kilometer (4,8 – 4,6 Liter) und 133 bis 125 Gramm pro Kilometer (127 – 120 g/km; Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

 

BMW 4er Cabrio und BMW M4 Cabrio: Open-Air-Paket für noch mehr Freude am Offenfahren.

BMW M4 Cabrio
BMW 4er Cabrio ab sofort mit Open-Air-Paket erhältlich

Ein modellspezifisch zusammengestelltes Open-Air-Paket steht von März 2016 an auch für das BMW 4er Cabrio sowie für das BMW M4 Cabrio als Sonderausstattung zur Verfügung. Für noch mehr Freude am Offenfahren und erweiterte Funktionalität wird mit der Lenkradheizung, dem in drei Stufen einstellbaren Nackenwärmer, dem Windschutz, dem HiFi Lautsprechersystem und dem Durchladesystem zwischen Gepäckraum und Fond gesorgt.

 

Weltweit einzigartig und extrem leicht für maximale Performance: M Carbon Compound Räder für den BMW M4 GTS.

M Carbon Compound Rad
M Carbon Compound Räder für den BMW M4 GTS

Für das jüngste High-Performance-Modell der BMW M GmbH steht zum Frühjahr 2016 eine zusätzliche Ausstattungsoption zur Verfügung, die seinen exklusiven, vom Rennsport inspirierten Charakter noch intensiver unterstreicht. Der neue BMW M4 GTS, dessen Reihensechszylinder-Motor mit der erstmals bei einem Serienfahrzeug eingesetzten Wassereinspritzung 368 kW/500 PS mobilisiert und der unter anderem durch eine Vielzahl von Komponenten aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) Maßstäbe für intelligenten Leichtbau setzt, kann rechtzeitig zur Markteinführung im März 2016 mit einer weiteren Innovation auf dem Gebiet der Fahrwerkstechnik aufwarten. Für den BMW M4 GTS werden optional M Carbon Compound Räder in den Größen 9,5 J x 19 für die Vorderachse und 10,5J x 20 für die Hinterachse angeboten, deren innovative Materialeigenschaften eine signifikante Reduzierung der ungefederten und rotatorischen Massen bewirken und damit sowohl das Beschleunigungsvermögen und die Verzögerungsleistung als auch das Ansprechverhalten der Lenkung und den Schwingungskomfort positiv beeinflussen.

Der für den Rennstreckeneinsatz konzipierte und zugleich für den Straßenverkehr zugelassene Technologieträger kann damit als weltweit erstes Serienfahrzeug mit Rädern ausgestattet werden, die in einer CFK-Aluminium-Verbundbauweise gefertigt werden. Gegenüber den bereits außergewöhnlich leichten Aluminium- Schmiederädern der Serienausstattung des BMW M4 GTS ergibt sich daraus eine nochmalige Verringerung des Fahrzeuggewichts um rund sieben Kilogramm. Die M Carbon Compound Räder setzen mit einem Felgenbett in Sichtcarbon auch exklusive optische Akzente. Sie tragen speziell auf den BMW M4 GTS abgestimmte Reifen vom Typ Michelin Pilot Sport Cup 2 in den Dimensionen 265/35 ZR19 vorn und 285/30 ZR20 hinten.

BMW M4 GTS mit M Carbon Rädern

BMW M4 GTS
BMW M4 GTS
M Carbon Compound Rad
M Carbon Compound Rad
 

 

BMW 6er Reihe: Telefonie mit Wireless Charging und WLAN Hotspot serienmäßig, neue Menüdarstellung für das Bediensystem BMW iDrive.

Der exklusive Charakter der BMW 6er Reihe wird zum Frühjahr 2016 durch attraktive Erweiterungen der Serienausstattung zusätzlich unterstrichen. Alle Modellvarianten des BMW 6er Coupé, des BMW 6er Cabrio und des BMW 6er Gran Coupé verfügen serienmäßig über das Navigationspaket ConnectedDrive. Die darin enthaltene Einbindung von Smartphones wird künftig durch die erstmals in der neuen BMW 7er Reihe vorgestellte Funktion Telefonie mit Wireless Charging ergänzt. Die innovative Funktion steigert den Komfort bei der Nutzung des Mobiltelefons im Fahrzeug. Für induktives Laden geeignete Smartphones können in der dafür vorgesehenen Mobiltelefon-Ablage in der Mittelkonsole während der Fahrt kontaktlos mit Strom versorgt werden. Darüber hinaus ermöglicht der WLAN Hotspot die Herstellung einer Internet-Verbindung für mobile Endgeräte.

Eine weitere Neuerung betrifft das Bediensystem iDrive, das in den Modellen der BMW 6er Reihe ein 10,2 Zoll großes Control Display und den Touch Controller mit berührungssensitiver Oberfläche umfasst. Auf dem Bordmonitor erfolgt die Darstellung des Hauptmenüs sowie der Funktionsumfänge für Navigation, Entertainment, Kommunikation und weitere Kategorien künftig in der ebenfalls erstmals in der neuen BMW 7er Reihe präsentierten Anmutung. Anstelle von Listen führen nebeneinander angeordnete Kachelsymbole den Benutzer zu der von ihm gewünschten Funktion.

 

BMW 7er Reihe: Start für den BMW 740Li xDrive, Ferngesteuertes Parken und zusätzliche Ausstattungsoptionen für alle Modelle.

BMW 7er Limousine Langversion (G12), Sitze: BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe Rauchweiß/Viola dunkel
BMW 7er Limousine Langversion (G12), Sitze: BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe Rauchweiß/Viola dunkel; Interieurleiste: BMW Individual Edelholzausführung Eukalyptus Riegel Rauchbraun

Nochmals erweitert wird zum Frühjahr 2016 die Modellvielfalt in der neuen BMW 7er Reihe. Mit der Premiere für den BMW 740Li xDrive steigt die Zahl der allradgetriebenen Varianten der Luxuslimousine auf sieben an. Der BMW 740Li xDrive wird von einem 240 kW/326 PS starken Reihensechszylinder-Ottomotor der jüngsten Generation angetrieben. Dank optimierter Traktion genügen 5,2 Sekunden für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des BMW 740Li xDrive beträgt 7,5 bis 7,3 Liter je 100 Kilometer, die entsprechenden CO2-Werte liegen zwischen 174 und 169 Gramm pro Kilometer (Werte im EU- Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Für alle Modelle der neuen BMW 7er Reihe ist von März 2016 an die weltweit einzigartige Option Ferngesteuertes Parken verfügbar. Damit kann der neue BMW 7er ohne Fahrer am Steuer in Kopfparklücken oder Garagen hinein- und wieder herausmanövrieren. Das Vorwärts-Hinein- und das Rückwärts-Herausfahren werden vom Fahrer außerhalb des Fahrzeugs mit dem BMW Display Schlüssel aktiviert und vom Fahrzeug teilautomatisiert ausgeführt.

BMW 7er Individualfarben
BMW 7er Individualfarben

Für eine am persönlichen Stil orientierte Individualisierung der Luxuslimousine stehen von März 2016 an zusätzliche Ausstattungsoptionen zur Auswahl. Das Programm der Karosseriefarben wird um die BMW Individual Sonderlackierungen Brillantweiß metallic, Frozen Dark Brown metallic, Pure metal Silber, Frozen Arctic Grey metallic und Aventurinrot metallic sowie um die BMW Individual Lackierungen Rubinschwarz metallic, Mondstein metallic, Azuritschwarz metallic und Almandinbraun metallic ergänzt. Außerdem sind nun auch die BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe in sechs Farbkombinationen sowie die BMW Individual Interieurleisten in Pianolack schwarz und die BMW Individual Edelholzausführung in zwei exklusiven Varianten erhältlich.

BMW 7er

Automatisches Einparken ist nun in allen Motorvarianten der 7er-Reihe erhältlich
Automatisches Einparken ist nun in allen Motorvarianten der 7er-Reihe erhältlich
BMW 7er Limousine, Control Display
BMW 7er Limousine, Control Display
BMW 750Li xDrive
BMW 750Li xDrive

 

BMW X3 und BMW X4: Erweiterte Serienausstattung, neue Ausstattungslinien, innovative Optionen.

Die serienmäßige Ausstattung der Modelle BMW X3 und BMW X4 wird von April 2016 an um Multifunktionstasten am Lenkrad, einen Regensensor und eine Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion erweitert. Darüber hinaus schaffen neue Ausstattungslinien zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung. Das alternativ zur Basisausstattung verfügbare Angebot umfasst künftig das Modell Advantage sowie die Modelle xLine und M Sport. Das neue Modell Advantage verfügt jeweils über die Park Distance Control (PDC) mit Sensoren an Front und Heck, die Klimaautomatik mit 2-Zonen- Regelung, das Ablagenpaket sowie für den BMW X3 zusätzlich auch die automatische Heckklappenbetätigung, die beim Sports Activity Coupé BMW X4 bereits Teil der Serienausstattung ist.

Als neue Karosserielackierung wird für den BMW X3 und den BMW X4 die Farbe Kastanienbronze metallic eingeführt. Auch die Auswahl der optionalen Leichtmetallräder wird um zusätzliche Varianten erweitert. Neu im Angebot für beide Modelle sind außerdem die Sonderausstattungen Telefonie mit Wireless Charging und WLAN Hotspot. In Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional bietet das Bediensystem iDrive nun auch im BMW X3 und im BMW X4 die innovative Menüdarstellung auf dem Control Display mit nebeneinander angeordneten Kachelsymbolen.

 

BMW X5 und BMW X6: Alles im Blick dank Rückfahrkamera und Park Distance Control in der Serienausstattung.

Park Distance Control und Rückfahrkamera sind im X5 und X6 nun serienmäßig
Park Distance Control und Rückfahrkamera sind im X5 und X6 nun serienmäßig

Komfort und Alltags-Funktionalität der Modelle BMW X5 und BMW X6 werden durch eine erweiterte Serienausstattung für beide Modelle nochmals gesteigert. Sowohl beim Sports Activity Vehicle BMW X5 als auch beim Sports Activity Coupé BMW X6 umfasst die serienmäßige Ausstattung von April 2016 an eine Park Distance Control (PDC) mit Sensoren in der Front- und in der Heckschürze.

Für eine noch intensivere Unterstützung des Fahrers beim Rangieren und Einparken sorgt die künftig bei den Modellen BMW X6, BMW X5 M und BMW X6 M ebenfalls serienmäßige Rückfahrkamera. Das von ihr erzeugte Bild wird auf das Control Display des Bediensystems iDrive übertragen. Interaktive Spurlinien und farbig markierte Flächen im dargestellten Bild optimieren die Orientierung beim Zurücksetzen des Fahrzeugs. Bei Fahrzeugen, die mit einer optionalen Anhängerkupplung ausgestattet sind, bietet die Rückfahrkamera außerdem eine Zoomfunktion, die das Heranfahren beim Ankoppeln eines Anhängers erleichtert.

Quelle: BMW Presse Mittelung vom 14.01.2016


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW 1er Limousine: Sportliches, emotionsstarkes Modell exklusiv für den chinesischen Markt.

 

Neuer BMW M4 DTM absolviert ersten Test in Portimão. Augusto Farfus freut sich auf Saisonstart.

 

Die BMW Group auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona.

 

BMW bei den Best Brands Awards 2017 ausgezeichnet.

 

Gipfeltreffen der Eiskanal-Cracks auf 1.600 Metern Höhe

 

Abenteuer Mongolei: Das Ziel der BMW Motorrad International GS Trophy 2018 steht fest

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group