Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

Die neue BMW K 1600 Grand America
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Fahrzeugkonzept und Design.
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Technologie und Fahrerlebnis
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Ausstattung und Zubehör.
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Technische Daten
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Galerie
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW M3 CS. Dynamisch und emotional.
BMW M3 CS (F80 LCI, ab 2018)

 
Der neue BMW C 400 X
BMW C 400 X (ab 2018)

 
Die neue BMW K 1600 Grand America
BMW K 1600 Grand America (ab 2018)

 
Die neue BMW F 750 GS und F 850 GS: Die charakterstarken Premium-Reiseenduros für die Mittelklasse.
BMW F 750 GS und F 850 GS (ab 2018)

 
Weltpremiere: BMW M3 „30 Years American Edition“
BMW M3 „30 Years American Edition“ (F80)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: M-Modell Motorrad MotoGP

BMW-Modellreihe: F82

10.11.2014
BMW M Award 2014: Marc Marquez gewinnt das exklusive BMW M4 Coupé.
 

Valencia (ES), 8. November 2014. Marc Marquez war in der MotoGP-Saison 2014 wieder nicht zu schlagen – und auch das Rennen um den begehrten BMW M Award entschied der junge Spanier erneut für sich. Der 21-Jährige war 2014 im zweiten Jahr in Folge der beste Qualifier der Königsklasse und gewann damit zum zweiten Mal den BMW M Award. Dieser Award in Form eines exklusiven und individuell gestalteten BMW M Automobils wird seit 2003 jährlich vom MotoGP-Partner BMW M GmbH vergeben. 2014 werden Marquez' herausragende Leistungen in den Qualifyings mit dem neuen BMW M4 Coupé in einer exklusiven Sonderedition belohnt.

Marquez, der sich im vergangenen Jahr als erster Rookie in die Gewinnerliste des BMW M Awards eingetragen hatte, dominierte die Saison 2014 von Anfang an. Auf dem Weg zu seinem zweiten Weltmeistertitel in der MotoGP war der Spanier auch in den Qualifyings eine Klasse für sich. Gleich zu Beginn der Saison sicherte er sich sechs Mal in Folge die Pole-Position und damit die volle Punktzahl für die BMW M Award Wertung. Insgesamt ging Marquez in diesem Jahr 13 Mal vom ersten Startplatz in die Rennen. Mit 398 Zählern entschied der Spanier den BMW M Award 2014 mit deutlichem Vorsprung für sich. Die offizielle Preisverleihung fand am Samstag im Rahmen des Saisonfinales der MotoGP im spanischen Valencia statt. Der Preis wurde durch Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports, und Thomas Schemera, Direktor Vertrieb und Marketing BMW M GmbH, überreicht.

BMW M Award MGP Marquez
BMW M Award MGP Marquez

Marquez konnte dabei ein spektakuläres und individuell gestaltetes BMW M4 Coupé entgegennehmen. Zu den Besonderheiten des diesjährigen Siegerfahrzeugs gehört die exklusive BMW Individual Sonderlackierung "Frozen Red Metallic" (BMW Individual Sonderlackierung "Frozen Red Metallic" erhältlich für BMW M3 und BMW M4 ab 2015). Durch die BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe Opalweiß und die BMW Individual Interieurleiste in Edelholzausführung "Esche Maser weiß" werden weitere optische Highlights gesetzt. Das M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic, M Carbon-Keramik-Bremsen und das Adaptive M Fahrwerk garantieren ein souveränes Fahrverhalten in allen Situationen. Für die M Power unter der Motorhaube sorgt ein vollkommen neu entwickelter, 431 PS starker Sechszylinder-Reihenmotor mit M TwinPower Turbo Technologie (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 194 g/km). Über ein breites Drehzahlband steht ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmeter zur Verfügung.

"Man geht immer mit einer zusätzlichen Motivation in das Qualifying am Samstag, wenn man weiß, dass am Jahresende ein so toller Preis wartet", sagte Marquez. "In diesem Jahr war das ganz besonders der Fall, denn dieses BMW M4 Coupé gefällt mir richtig gut. Ich freue mich sehr, dass ich dieses Auto bekommen habe und werde ganz sicher sehr viel Spaß damit haben."

"Die Übergabe des BMW M Awards beim Finale ist immer ein Highlight der MotoGP-Saison", erklärte Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports. "BMW M ist ein wichtiger und verlässlicher Partner für die MotoGP und es ist großartig, dass die Leistungen des besten Qualifiers nun bereits zum zwölften Mal mit einem solch exklusiven High-Performance-Sportwagen gewürdigt werden. Im BMW M4 Coupé stellt die BMW M GmbH erneut ein faszinierendes Siegerfahrzeug mit neuester Technologie zur Verfügung, das die gemeinsamen Werte der MotoGP und von BMW M perfekt in sich vereint. Marc Marquez hat den BMW M Award 2014 in beeindruckender Manier für sich entschieden – ich möchte ihm herzlich zu einer erneut herausragenden Saison gratulieren."

BMW M Award MGP Marquez  BMW M Award MGP Marquez
BMW M Award MGP Marquez

"Herzlichen Glückwunsch an Marc Marquez zu seinem erneuten Sieg beim BMW M Award", sagte Thomas Schemera, Direktor Vertrieb und Marketing BMW M GmbH. "Im vergangenen Jahr hat er sich bereits als Rookie gegen die etablierte Konkurrenz durchgesetzt. 2014 hat er die Messlatte mit insgesamt 13 Polepositions noch einmal höher gelegt. Es war atemberaubend mitzuerleben, wie Marc in diesem Jahr von Erfolg zu Erfolg geeilt ist, und als Partner der MotoGP freuen wir uns sehr, ihn erneut mit dem BMW M Award auszuzeichnen. Den besten Qualifier der Saison für seine Leistungen zu würdigen, ist für uns eine wichtige Tradition geworden, und wir sind stolz darauf, dass der BMW M Award bei den MotoGP-Piloten eine so hohe Bedeutung hat. Sie bestätigen uns immer wieder, dass unsere BMW M High-Performance Sportwagen sehr begehrte Preise sind – und mit dem neuen BMW M4 Coupé haben wir erneut ein Highlight gesetzt."

Der BMW M Award für den besten Qualifier wird seit 2003 vergeben. Analog zur Punktevergabe für das Rennen erhalten die Piloten an jedem Grand-Prix-Wochenende Punkte für ihre Platzierungen im Qualifying. Für die Poleposition gibt es 25 Zähler, für Startplatz zwei 20 Zähler, der Drittplatzierte bekommt 16 Zähler gutgeschrieben. So geht es hinunter bis zum 15. Startplatz, für den es noch einen Punkt gibt. Der Fahrer, der am Ende der Saison die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt den BMW M Award. Mit jeweils drei BMW M Awards sind Valentino Rossi und Casey Stoner die bisherigen Rekordsieger. 2013 kürte sich Marc Marquez zum bisher jüngsten Sieger in der Geschichte des BMW M Awards, und zum ersten Fahrer, der sich diese Auszeichnung gleich in seiner Debütsaison in der Königsklasse des Motorradsports sicherte. Nun gewann Marquez den BMW M Awards zum zweiten Mal. Sein Landsmann Jorge Lorenzo wurde bisher ebenfalls zwei Mal als bester Qualifier ausgezeichnet. Sete Gibernau und Nicky Hayden gewannen jeweils einmal.

 

Die BMW M GmbH.

Die BMW M GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BMW AG. Mit Produkten und Dienstleistungen in den fünf Geschäftsfeldern BMW M Automobile und BMW M Performance Automobile, BMW Individual, M Ausstattungen und Pakete, BMW Group Driving Experience sowie Sicherheits-, Einsatz- und Sonderfahrzeuge richtet sie sich an Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an Performance, Exklusivität und Individualität ihres Automobils. Das in München ansässige Unternehmen wurde 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet. Seitdem ist der Buchstabe M weltweit zum Synonym geworden für Erfolge im Motorsport sowie für die Faszination von High-Performance-Sportwagen für den Einsatz im Straßenverkehr.

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 10.11.2014


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Official Car of MotoGP: BMW M startet mit neuen Highlights in die Saison 2014.

 

BMW M - Official Car of MotoGP 2014

 

BMW M Award 2013: Marc Marquez gewinnt das BMW M6 Coupé.

 

BMW M präsentiert neues Motorhome für die MotoGP™

 

BMW M: Start in die 15. Saison als Official Car of MotoGP™.

 
 
Aktuelle News

Rallye Dakar 2018: X-raid Team startet mit dem MINI John Cooper Works Rally und dem MINI John Cooper Works Buggy.

 

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier

 

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau

 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.

 

Die BMW Group auf der UN-Klimakonferenz in Bonn 2017.

 

Der BMW i8 Roadster kommt: Der nächste Ausblick.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group