Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

Der MINI wird 55: Ein kleines Auto mit großer Geschichte.
 

BMW Group erzielt im Juli neue Absatzbestmarke
 

BMW Group bleibt im zweiten Quartal 2014 auf Erfolgskurs
 

MINI Countryman überzeugt auch bei US-Crashtest.
 

Das Original aus 1077 Teilen: Der classic Mini als LEGO Bausatz.
 

Baja Aragón: Vierfacherfolg für MINI
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW X6 (Modell F16, ab 2014)
BMW X6 (F16, ab 2014)

 
Der neue BMW X6 M50d (F16): Gesteigerte Agilität, geschärfte Präzision, pure Emotion.
BMW X6 M50d (F16, ab 2014)

 
Mehr MINI, mehr Möglichkeiten: Der neue MINI 5-Türer.
MINI 5-Türer (F55, ab 2014)

 
MINI Superleggera Vision: zeitlose Schönheit zwischen Tradition und Moderne.
MINI Superleggera™ Vision

 
BMW Group launcht Rennwagen für Gran Turismo 6
BMW Vision Gran Turismo

 


 
 Hersteller-News  

19.09.2012
BMW Driving Experience und MINI Driving Experience – Fahren erleben.
 

Seit 1977 bietet BMW als erster Automobilhersteller interessierten Autofahrern die Möglichkeit, das eigene Verhalten am Lenkrad zu optimieren. Was damals als "Fahrerschule" begann, steht seit 2011 unter dem Namen "BMW Driving Experience" bzw. "MINI Driving Experience" für Fahrerlebnisse der besonderen Art. Heute umfasst das Programm mehr als nur Fahrsicherheitstrainings: Ob Driften auf Eis und Schnee, die Suche nach der Ideallinie auf der Rennstrecke oder Touren durch malerische Landschaften – Einsteiger wie Fortgeschrittene finden in den breit angelegten, markenspezifischen Programmen der BMW Driving Experience und MINI Driving Experience das passende Angebot mit dem passenden Fahrzeug. Der Grundgedanke ist dabei noch der gleiche wie vor über 30 Jahren: Durch den bewussten Umgang mit dem Fahrzeug in verschiedensten, teilweise auch kritischen Situationen werden die Teilnehmer zu sichereren Akteuren im täglichen Straßenverkehr. Denn wer einmal an einem Angebot der BMW Driving Experience oder MINI Driving Experience teilgenommen hat, wird sich und sein Fahrzeug danach völlig neu erfahren.

MINI Driving Experience

MINI Driving Experience

 

Während der Trainings und Touren kann sich der Teilnehmer voll und ganz auf das Fahrerlebnis konzentrieren. Dafür sorgt die BMW M GmbH, unter deren Leitung die BMW Driving Experience und MINI Driving Experience stehen. Fahrzeuge, Verpflegung, Unterbringung und Betreuung sind je nach Angebot stets in den Veranstaltungspreisen mit inbegriffen. Bei Veranstaltungen mit Übernachtung sind zudem die Kosten für Einzelzimmer mit Vollpension sowie ein eventuell stattfindendes Rahmenprogramm im jeweiligen Paketpreis enthalten. Auch die Insassenversicherung ist selbstverständlich inklusive. Für den größtmöglichen Lernerfolg bei gleichzeitig maximalem Fahrspaß finden alle Trainings und Touren der BMW und der MINI Driving Experience in kleinen Gruppen unter Anleitung bzw. in Begleitung eigens geschulter BMW und MINI Instruktoren statt.

Die BMW Driving Experience.

Die BMW Driving Experience gliedert sich in die Bereiche BMW Training Experience, BMW Tour Experience und BMW Customized Experience. Neben den Fahrsicherheits- und Rennstreckentrainings der BMW Training Experience bietet die BMW Tour Experience mit ihren Ein- und Mehrtagestouren noch mehr Möglichkeiten, mit Sicherheit mehr Fahrspaß zu erleben. In den Incentives der BMW Customized Experience werden die individuellen Vorstellungen und Wünsche der Teilnehmer für ihr besonderes Fahrerlebnis erfüllt, während die Einzelbetreuung im Personal Coaching der BMW Customized Experience optimalen Lernerfolg für das eigene Trainingsziel verspricht.

BMW Training Experience – mit Sicherheit Fahrfreude.

Die BMW Training Experience richtet sich an Führerscheinneulinge, Wiedereinsteiger, Rennstreckenliebhaber und Vielfahrer. Die Lehrgänge beginnen dort, wo die Fahrschule aufhört, und reichen bis zu ambitionierten Trainings auf der Rennstrecke, bei denen man den Grenzbereich der Fahrzeuge erfahren kann. Ziel jedes Trainings ist es, das theoretische Verständnis für technische und fahrphysikalische Fakten zu wecken, die Erkenntnisse in praktischen Übungen umzusetzen und den Teilnehmern auf diese Weise mehr Souveränität in anspruchsvollen Fahrsituationen mit auf den Weg zu geben. Dabei berücksichtigt das breite Angebot nicht nur individuelle Bedürfnisse der Teilnehmer, sondern auch die unterschiedlichsten fahrerischen Voraussetzungen.

BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour

Je nach Bedarf und Anspruch wählen die Interessenten ihren Kurs aus den fünf Bereichen BMW Safety Training, BMW M Race Track Training, BMW M Experience, BMW Snow and Ice Training und BMW Training for Professionals aus. Das BMW Safety Training vermittelt Selbstvertrauen und Gelassenheit im Alltag. Wer dagegen die sportliche Herausforderung auf europäischen Rennstrecken sucht, ist beim BMW M Race Track Training gut aufgehoben. Die BMW M Experience bietet den Teilnehmern Geschwindigkeit gepaart mit Insiderwissen über die BMW M Modelle und beim BMW Snow and Ice Training lernen sie das Fahren bei winterlichen Verhältnissen – und loten dabei auch schon mal die Grenzen von Fahrzeug und Physik aus. Berufsfahrer, vom Außendienstmitarbeiter bis hin zum Chauffeur, steigern ihr Können im BMW Training for Professionals.

BMW Safety Training – den Alltagsverkehr souverän meistern.

Beim BMW Safety Training steht vor allem die Fahrsicherheit im Mittelpunkt. Zwar sorgen immer mehr Maßnahmen wie ABS, Airbags oder elektronische Fahrwerkregelprogramme für eine hohe aktive und passive Sicherheit. Doch etwa 95 Prozent der Unfälle entstehen aufgrund von menschlichem Versagen. Deshalb ist es nicht nur wichtig, die neuesten Sicherheitsfeatures für ein Fahrzeug zu besitzen, sondern auch den Umgang mit ihnen und das richtige Verhalten am Steuer zu üben. Die BMW Safety Trainings setzen genau an diesem Punkt an und befähigen den Autofahrer, die eigene Reaktion in kritischen Situationen zu optimieren. So wichtige Funktionen wie das Antiblockiersystem (ABS) und die Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) haben deshalb einen festen Platz im Trainingsplan. Die Teilnehmer erfahren, wie sie wirken und üben den Umgang mit ihnen. Das BMW Safety Training wird in zwei Versionen, dem halbtägigen Compact Basic Training oder dem ganztägigen Basic Training, angeboten. In beiden Kursen erhalten die Teilnehmer zudem Tipps für effizienteres und kraftstoffsparenderes Fahren.

MINI Driving Experience, Safety Training

MINI Driving Experience,
Safety Training

 

Für eine optimale Vermittlung der Inhalte bei gleichzeitig mehr Spaß werden die BMW Safety Trainings in speziellen Kursen für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren angeboten. Weiterhin ist geplant, das BMW Safety Training auch an andere Zielgruppen anzupassen. Um eine noch bessere Ansprache der Teilnehmer zu ermöglichen und auf ihre Bedürfnisse stärker eingehen zu können, sind beispielsweise Trainings von Frauen für Frauen oder spezielle Schulungen für Senioren angedacht. Wie gut diese Anpassung an bestimmte Zielgruppen funktionieren kann, hat BMW bereits erfolgreich mit Fahrsicherheitstrainings für Sehbehinderte gezeigt.

BMW Compact Basic Training.

Wer sich über sein Fahrverhalten im Klaren und sicher ist, kann den Alltag im Straßenverkehr deutlich selbstbewusster meistern. Das gilt für den Fahranfänger genauso wie für den erfahrenen Fahrer. Deshalb vermittelt das halbtägige Compact Basic Training maximal zehn Teilnehmern pro Gruppe wertvolles Wissen, um Risiken besser einschätzen und rechtzeitig erkennen sowie in überraschenden Situationen richtig reagieren zu können. Den Einstieg in den Kurs bildet eine theoretische Unterweisung, in der die Teilnehmer neben der Fahrzeugtechnik mehr über die Grundlagen der Fahrphysik und den Einfluss von Fahrzeuggewicht und Reifenwahl auf das Fahrverhalten erfahren. In den nachfolgenden, fahraktiven Übungen lernen die Teilnehmer des BMW Compact Basic Trainings den souveräneren Umgang mit dem Fahrzeug im Stadtverkehr: von der richtigen Sitzposition und Lenkradeinstellung über die richtige Lenktechnik in Bremssituationen bis zum Einleiten gekonnter Ausweichmanöver – mit und ohne Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC).

Da die Übungen wie bei allen anderen Trainingsangeboten der BMW Driving Experience in kleinen Gruppen absolviert werden, können die BMW Instruktoren auf die individuellen Stärken und Schwächen jedes Teilnehmers eingehen.

BMW Basic Training.

BMW Driving Experience, Safety Training
BMW Driving Experience, Safety Training

Im eintägigen BMW Basic Training lernen die Teilnehmer, das eigene Fahrverhalten im innerstädtischen Geschwindigkeitsbereich besser einzuschätzen. Brems- und Ausweichübungen bei diesem Tempo werden um dynamische Kurvenfahrten ergänzt. Bei Zielbremsmanövern wird das exakte Dosieren der Verzögerungskraft trainiert, bewusst herbeigeführtes Unter- oder Übersteuern bereitet auf das Kurvenfahren im Grenzbereich vor. Dadurch sollen die Teilnehmer ein besseres Gespür dafür entwickeln, wie sie in überraschenden Momenten souverän reagieren. In weiteren Übungen zu Not- und Zielbremsung und dynamischen Spurwechseln erfahren die Teilnehmer, wie sie brenzlige Situationen gekonnt entschärfen können.

Kleine Gruppen von maximal zehn Personen gewährleisten individuelle Lernerfolge. Den Abschluss der Trainingseinheit bildet eine Slalomfahrt auf Zeit.

BMW Safety Training für junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahre.

Die speziellen Sicherheitstrainings für junge Erwachsene richten sich an Fahrer mit wenig Erfahrung oder Fahranfänger. Im halbtägigen Compact Basic Training Young oder beim eintägigen Basic Training Young können sie ihre Sicherheitsreserven noch erhöhen – und das zu günstigeren Konditionen. Die Inhalte der Trainings entsprechen den klassischen BMW Safety Trainings. Einziger Unterschied sind die Trainingsfahrzeuge: Statt eines BMW 330i fahren die jungen Erwachsenen hier einen BMW 123d.

BMW M Race Track Training – Faszination Rennstrecke.

BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training

Das Programm der BMW M Race Track Trainings richtet sich an alle, die die sportliche Herausforderung auf europäischen Rennstrecken suchen. Die Teilnehmer fahren im BMW M3 mit hoher Geschwindigkeit auf den Rennstrecken in Hockenheim, auf dem Salzburgring, im LUK Driving Center in Baden-Baden, auf dem Sachsenring, dem Hungaroring in Ungarn, im belgischen Spa-Francorchamps oder in der berüchtigten "Grünen Hölle", der Nürburgring–Nordschleife, und verbessern dabei gleichzeitig ihr Fahrkönnen. Die Teilnehmer erwartet ein einmaliges Erlebnis: ein oder zwei Tage voller Geschwindigkeit und mit extremen Fahrmanövern unter Idealbedingungen: Doppelte Spurwechsel bei höherem Tempo, kontrollierte Drifts und das Herantasten an die Ideallinie lassen bei der Fahrt auf der Rennstrecke die Herzen höher schlagen. Motorsporterfahrene BMW Instruktoren führen die Teilnehmer durch die Übungen und vermitteln ihnen dabei das Gefühl für die Ideallinie und die hohen Geschwindigkeiten. Kleingruppen von acht bis maximal zehn Teilnehmern garantieren den persönlichen Lernerfolg.

Das BMW M Race Track Training umfasst drei Angebote: das eintägige BMW M Intensive Training, das zweitägige BMW M Perfection Training und das zweitägige BMW M Fascination Training.

Generell müssen die Teilnehmer der BMW M Race Track Trainings keine besonderen Vorkenntnisse mitbringen. Lediglich das BMW M Fascination Training baut auf den Inhalten des BMW M Perfection Trainings auf – und macht eine vorherige Teilnahme an diesem Lehrgang unerlässlich. Da die Teilnehmer des BMW M Fascination Trainings gemeinsam mit sehr hohen Geschwindigkeiten auf der Ideallinie unterwegs sind, können sie immer nur so schnell fahren wie das langsamste Mitglied der Gruppe. Aufgrund der Zugangsbeschränkung können homogene Gruppen gebildet werden.

V-Box und BMW TrackTrainer – Hightech für die schnellen Rundenzeiten.

BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training

BMW Driving Experience,
BMW M Race Track Training

 

Für noch besseren Lernerfolg kommt in den BMW M Race Track Trainings zusätzliche Hochleistungselektronik zum Einsatz. Dazu gehören die so genannte V-Box und der BMW TrackTrainer. Die V-Box ist eine Art Videobox, die mit dem Steuergerät des Fahrzeugs verbunden ist. Sie erfasst sämtliche Motordaten, misst außerdem Geschwindigkeiten und Distanzen und filmt mit Hilfe von zwei Videokameras das Fahrverhalten des Teilnehmers.

In den zweitägigen Fortgeschrittenenkursen BMW M Perfection Training und BMW M Fascination Training lernen die Teilnehmer je nach Rennstrecke außerdem den BMW TrackTrainer kennen. Mit diesem Gerät erhalten sie seit 2007 wertvolle Unterstützung beim Ausloten der Ideallinie.

Ein Elektronik-Mix aus GPS-gestützter Positionsbestimmung durch das Navigationssystem, aktiver Geschwindigkeitsregelung (ACC) und dynamischer Stabilitätskontrolle (DSC) ermöglicht den mit diesem System ausgestatteten Fahrzeugen, die Ideallinie auf den abgeschlossenen Rennstrecken "selbstständig" – also ohne Zutun eines Fahrers – zu fahren.

Erfahrene Testfahrer, wie beispielsweise die Rennfahrerin und Chefinstruktorin der BMW Driving Experience Claudia Hürtgen, haben die Strecke dazu mehrmals auf der Ideallinie umrundet. Dabei wurden sämtliche Kenngrößen und Fahrzeugparameter wie zum Beispiel Fahrzeugposition und -querbeschleunigung, Gaspedalstellung und Lenkeinschlag aufgezeichnet und auf einer Chipkarte gespeichert. Diese Daten sind dann im Systemrechner hinterlegt und geben das "Sollmaß" für die Linie rund um den Kurs vor. Dabei wird die gefahrene, also die reale Ideallinie ganz bewusst einer am Computer erstellten rechnerischen Ideallinie vorgezogen.

In der ersten Phase des Trainings mit dem BMW TrackTrainer absolvieren die Teilnehmer einige Runden mit dem BMW Demonstrationsfahrzeug. Hierbei legen sie die Hände locker auf das Lenkrad, erleben die automatischen Lenkbewegungen des Fahrzeugs und damit auch Einlenk- und Bremspunkte. Dabei können selbst erfahrene Autofahrer rasch Ansätze zur Optimierung des eigenen Fahrstils erkennen. Der BMW Instruktor gibt zusätzliche Hinweise – auf jeden Teilnehmer individuell zugeschnitten.


35 Jahre BMW Driving Experience

Anschließend sitzen die Kursteilnehmer in der zweiten Phase am Lenkrad eines so genannten Feedback-Fahrzeugs. Hier ist ebenfalls der Verlauf der Ideallinie gespeichert, das Fahrzeug ist aber nicht in der Lage, automatisch zu fahren. Es weist den Fahrer jedoch durch optische, haptische oder akustische Signale darauf hin, wenn er von der Ideallinie abweicht. Je nach Einstellung weisen links und rechts auf dem Instrumententräger platzierte LEDs, deren Licht sich in der Frontscheibe spiegelt, ein dezentes Vibrieren der Lenkradspeiche oder Hinweistöne aus dem linken oder rechten Lautsprecher der Audioanlage auf eine Abweichung hin. Der Fahrer kann dann sofort reagieren oder die Linie in der nächsten Runde korrigieren. Auf diese Weise erhält der Lehrgangsteilnehmer eine direkte Rückmeldung über seine Abweichungen vom optimalen Kurs und kann sich so in zügigen Schritten der idealen Linie um die Strecke nähern.

Die dritte Phase des Lernprozesses ist die Datenauswertung in der Box. Dort werden sämtliche während der Fahrt in den Feedback-Fahrzeugen aufgezeichnete Daten zur Fahrt jedes einzelnen Teilnehmers ausgelesen. Am Computer wird der Linienverlauf der Teilnehmer mit der gespeicherten Ideallinie verglichen. Der BMW Instruktor erkennt so weitere Verbesserungspotenziale und gibt dem Fahrer individuelle Tipps, um seinen Fahrstil weiter zu optimieren.

BMW M Intensive Training.

Das erste Mal auf einer Rennstrecke: Hohe Geschwindigkeiten, dynamische Fahrsituationen und souveräne Ausweichmanöver bestimmen das eintägige BMW M Intensive Training im BMW M3. Hier stehen vor allem die Koordination von Bewegungsabläufen und das vorausschauende Fahren im Vordergrund. Bevor es losgeht, erhalten die Teilnehmer am Vorabend eine umfassende theoretische Einweisung. Am folgenden Tag üben sie dynamische Brems- und Ausweichmanöver in Kurven, doppelte Spurwechsel, Unter- sowie Übersteuern und Slalom auf Zeit. Ganz nebenbei wird dabei sogar kontrolliertes Driften ausprobiert. Für optimalen Lernerfolg wird jede Kurve zunächst mit niedriger Geschwindigkeit durchfahren. Denn schon bei 100 km/h zeigt sich, wie wichtig, aber auch wie schwierig es sein kann, den perfekten Zeitpunkt zum Einlenken und den optimalen Kurvenradius zu finden. Und auch, wenn in geführten Pace-Car-Runden die Ideallinie erfahren wird, steigt der Fahrspaß von Runde zu Runde. Das Training findet auf folgenden Rennstrecken statt: Nürburgring, Hockenheimring, Sachsenring, LUK Driving Center Baden-Baden und Salzburgring.

BMW M Perfection Training.

Beim zweitägigen BMW M Perfection Training stehen Geschwindigkeit und absolute Fahrzeugbeherrschung im Fokus. Die Ideallinie ist hier das Maß aller Dinge – diese sollten die Teilnehmer im BMW M3 auch bei anspruchsvollen Fahrmanövern nicht aus den Augen verlieren. Trainiert werden außerdem Driftmanöver im Kreis sowie besonders extreme Brems- und Ausweichmanöver. Unter der professionellen Leitung der BMW Instruktoren üben die Teilnehmer außerdem Fahrmanöver wie den doppelten Spurwechsel in höheren Geschwindigkeitsbereichen und das dynamische Driften, und sie versuchen, die Ideallinie über mehrere Runden zu halten. Dabei zeichnen die Kameras der V-Box Fahrsituationen und Fahrverhalten auf. So können die Teilnehmer im Anschluss selbst sehen, in welchen Situationen sie ihre Technik weiter verbessern können.

BMW Driving Experience, Safety Training
BMW Driving Experience, Safety Training

Beim Veranstaltungsort besteht die Möglichkeit, zwischen dem Nürburgring und dem Sachsenring zu wählen. Wer eine Strecke außerhalb Deutschlands kennen lernen möchte, kann zwischen dem Hungaroring in Ungarn und dem belgischen Spa-Francorchamps wählen.
BMW M Fascination Training.

Das BMW M Fascination Training ist das einzige Training, zu dem die Teilnehmer bereits Vorkenntnisse mitbringen müssen. Es baut auf den Inhalten des BMW M Perfection Trainings auf und vermittelt den Teilnehmern die Fähigkeit, selbst den optimalen Weg durch Kurvenpassagen zu finden und die Ideallinie über mehrere Runden konstant zu halten. Dabei erleben die Teilnehmer die exklusive Atmosphäre auf europäischen Rennstrecken, dem Nürburgring oder Sachsenring in Deutschland, dem Hungaroring in Ungarn oder Spa-Francorchamps in Belgien.

Ihre Begleiter sind dabei der BMW M3 und professionelle BMW Instruktoren. Diese weisen die Teilnehmer am Vorabend des ersten Eventtages umfassend in Fahrdynamik und Theorie des Motorsports ein. Dazu erhalten die Teilnehmer exklusive Fahrdynamik-Tipps, angereichert mit professionellen Informationen aus der Rennsportpraxis. Die Übungen auf der Strecke dienen dazu, die individuelle Fahrtechnik jedes Teilnehmers zu optimieren. Schon zum Aufwärmen am ersten Tag gehören Übungen im fahrdynamischen Grenzbereich, anschließend lernen die Teilnehmer die Rennstrecke und Ideallinie kennen – und versuchen am zweiten Tag, sie zu optimieren. Denn dann preschen sie alleine über die Rennstrecke. Dabei hilft die Videoanalyse über die V-Box, das Fahrverhalten in bestimmten Situationen weiter zu optimieren.

BMW M Experience – Eintauchen in die Seele von BMW M.

Bei den Trainings der BMW M Experience werden die Teilnehmer zu Experten: Welche Technik steckt in den High Performance Modellen von BMW M? Wie bringe ich die PS unter der Haube kontrolliert auf die Straße? Hier können die Teilnehmer beim Fachsimpeln mit BMW Testingenieuren zum echten BMW M Insider werden, die technischen Finessen eines BMW M bei Renngeschwindigkeit auf der Nordschleife erfahren oder Rennsportluft in einem echten Formel BMW Fahrzeug schnuppern. Die Halbtages-, Tages- oder Zweitageskurse BMW M Drift Experience, BMW M Power Insider, BMW M Fascination Nordschleife, BMW M Motorsport haben eine klare Zielgruppe: sportlich ambitionierte Fahrer, die ein unvergessliches Erlebnis in exklusiver Atmosphäre auf namhaften europäischen Rennstrecken suchen. Und das Beste: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

BMW M Drift Experience.

Bei schnellen Spurwechseln oder Ausweichmanövern in Notsituationen sind häufig Driftqualitäten gefragt. Um diese Fähigkeiten zu perfektionieren, widmen sich maximal acht Teilnehmer bei der halbtägigen BMW M Drift Experience zunächst der Theorie und werden in die Fahrdynamik des Driftens eingeweiht. Wer das Quertreiben im BMW M3 auf den weitläufigen Flächen des BMW Fahrer-Trainingszentrums am Flughafen München beherrscht, darf sein Können im Driftslalom auf dem eigens dafür hergerichteten Parcours unter Beweis stellen. Teilnehmer, die dann noch nicht genug haben, können sich in kontrollierten Drifts auf nassem Untergrund versuchen.

BMW M Power Insider.

Beim BMW M Power Insider erwartet die Gruppe aus maximal zwölf Teilnehmern ein Tag hinter den Kulissen von BMW M. In der "Grünen Hölle" am Nürburgring erleben die Teilnehmer den BMW M3 dort, wo die High-Performance-Sportwagen von BMW M die Gene des "stärksten Buchstabens der Welt" erhalten: im BMW M Testcenter.

Nach einem ausführlichen Briefing dürfen die Teilnehmer auf die Rennstrecke. Eine Stunde lang erfahren sie, vom BMW Instruktor im Pace Car angeführt, den BMW M3 auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings. Beim anschließenden Technikworkshop im BMW M Testcenter können sie mit den BMW Ingenieuren fachsimpeln und sich das Leichtbaufahrwerk oder die neuesten Technologien wie den Biturbo-V8 oder die individuelle Fahrzeugabstimmung über die M Drive Funktion erklären lassen.

BMW M Fascination Nordschleife.

Wer seine Rennfahrerqualitäten erproben und auch ohne Vorkenntnisse die Legende unter den Rennstrecken erfahren möchte, ist bei dem zweitägigen Training BMW M Fascination Nordschleife genau richtig. Gemeinsam mit rennsporterprobten BMW Instruktoren durchfahren die Teilnehmer im BMW M3 die 73 Kurven der "Grünen Hölle" und lernen, worauf es in den einzelnen Sektionen der 20,8 Kilometer langen Strecke ankommt. Am Abend vor dem ersten Eventtag erhalten die Teilnehmer eine Einweisung und einen Vortrag zur Fahrdynamik. Am ersten Tag steht zunächst eine Fahrt zur Nordschleife mit Hinweisen zu Sitzposition, Lenktechnik und Handling auf dem Programm.

Es folgt ein erstes Befahren einzelner Sektionen der Nordschleife hinter dem Pace-Car. Am zweiten Tag dann die Kür: Einfahrt Nordschleife, ein zweites Befahren einzelner Sektionen der Nordschleife im Windschatten des Pace Cars. Im Paketpreis enthalten ist auch die Aufzeichnung und Auswertung von Daten der Inboardkameras der V-Box.

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit den BMW Instruktoren erhält jeder Teilnehmer zur Erinnerung eine Urkunde.

BMW Motorsport Special.

BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special

Der Traum, einmal Rennfahrer zu sein, wird beim zweitägigen BMW Motorsport Special Wirklichkeit. Das seit 2011 angebotene BMW Motorsport Special ist eine nochmalige Steigerung der BMW M Race Track Trainings.

Teilnehmer erleben hier die Essenz von BMW M und BMW Motorsport gemeinsam in einem Training – auf namhaften Rennstrecken, in High-Performance-Sportwagen von BMW und mit aktiven Rennfahrern als Instruktoren. Nach einer Theorielektion am Vorabend des Events, steigen die Teilnehmer am ersten Tag in den BMW M3 und erleben damit den Hungaroring in Ungarn oder den Red Bull Ring (ehem. A1 Ring) in Österreich. Dabei versuchen sie, auf der Ideallinie zu fahren und ein Gespür für den Grip bei hohen Geschwindigkeiten zu bekommen. Am zweiten Tag werden die Teilnehmer zu echten Rennfahrern: In voller Rennmontur sitzen sie am Steuer eines original Formel BMW FB02. Dabei sind die Teilnehmer gefordert, denn sie müssen die Erfahrungen vom Vortag auf eine neue Situation übertragen, da das Formel BMW Fahrzeug deutlich anders reagiert als der BMW M3. Außerdem werden im Rennsport die Bremspunkte später gesetzt und die Beschleunigung ist noch größer.

BMW Snow and Ice Training – sicherer Fahrspaß unter Null.

Mit der richtigen Vorbereitung lässt sich der Winter auch auf der Straße genießen. Bei den BMW Snow and Ice Trainings üben die Teilnehmer deshalb das sichere Fahren auf Schnee und Eis. Die BMW Snow Trainings finden vor der verschneiten Alpenkulisse im österreichischen Sölden statt. Der Söldener Gletscher ist das höchste Wintertrainingsgelände der Welt: Verschneite Pisten, enge Passstraßen und spiegelglatte Eisflächen bieten ideale Bedingungen für die BMW Snow Drift, BMW Snow Basic und BMW Snow Intensive Trainings.

Das BMW Ice Perfection Training und das BMW Ice Fascination Training dagegen werden auf den weiten Eisflächen Nordschwedens, in Arjeplog nahe dem nördlichen Polarkreis abgehalten. Dort liegt auch ein BMW Testcenter: In den unberührten Schneelandschaften und auf den meterdicken Eisschichten finden die BMW Testingenieure in der Tat hervorragende Voraussetzungen, um ihre Prototypen bei extremer Kälte auf Herz und Nieren zu prüfen. Alle Events des BWM Snow and Ice Trainings werden von professionellen BMW Instruktoren geleitet, die nicht nur für höchste Sicherheit, sondern auch für ein unvergessliches Erlebnis sorgen.

BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training

Für vier der fünf Bausteine des BMW Snow and Ice Trainings sind keine Vorerfahrungen erforderlich. Bevor die Teilnehmer beim BMW Ice Fascination Training allerdings in einem BMW M3 mit Spikes in hohem Tempo über das Eis driften dürfen, müssen sie das BMW Ice Perfection Training oder das BMW Snow Intensive Training erfolgreich absolviert haben. Die Trainingsdauer der BMW Snow and Ice Trainings reicht von einem halben Tag für das BMW Snow Drift Training über zwei Tage für das BMW Snow Intensive Training bis zu vier Tagen für das BMW Ice Perfection und fünf Tagen für das BMW Ice Fascination Training. In allen Kursen lernen die Teilnehmer in kleinen Gruppen winterspezifische Fahrtechniken wie sicheres Lenken auf glatter Fahrbahn, verschiedene Brems- und Kurvenmanöver, Ausweichen bei Hindernissen und sichere Spurwechsel. Das baut eventuell vorhandene Ängste ab und gibt mehr Sicherheit im winterlichen Verkehrsalltag. Je nach Training sind außerdem enthalten: Schneekettenwettbewerbe, Driftslalom-Strecken und Offroad-Fahrten. Bei den BMW Ice Trainings ist die Aufzeichnung und Auswertung von Daten der Inboardkameras (V-Box) im Paketpreis enthalten. Wer das BMW Ice Fascination Training bucht, erhält zudem exklusive Einblicke in das BMW Testcenter in Arjeplog. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt.

Das Gesamtpaket, das die Übernachtungen mit Vollpension in exklusiven Unterkünften und je nach Veranstaltung auch ein Rahmenprogramm enthält, macht das winterliche Fahrerlebnis bei den mehrtägigen Veranstaltungen perfekt.

BMW Snow Drift Training.

Im Mittelpunkt des BMW Snow Drift Trainings steht das Driften, also das Quertreiben über den Schnee. Driften macht nicht nur Spaß, sondern trägt darüber hinaus in Grenzfällen zu mehr Sicherheit bei, da Kurven präziser durchfahren werden können, wenn der Fahrer die Hinterräder kontrolliert ausbrechen lässt. Im halbtägigen BMW Snow Drift Training in Sölden erfahren die maximal zehn Teilnehmer, wie sie die 420 PS des BMW M3 auf Schnee und Eis sicher kontrollieren.

Nach einer Theorielektion zur Fahrdynamik versuchen die Teilnehmer, das Fahrzeug auf glattem Untergrund zu beherrschen. Mit dem Ziel, kontrolliert zu driften werden dazu Über- und Untersteuern geübt. Wer das beherrscht, darf in den Driftparcours und den Driftslalomwettbewerb. Für das BMW Snow Drift Training sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

BMW Snow Basic Training.

Ziel des eintägigen BMW Snow Basic Trainings ist es, dem Winter seinen Schrecken zu nehmen. Minusgrade, glatte Fahrbahnen, verschneite Straßen und andere Widrigkeiten der kalten Jahreszeit lassen die maximal zehn Teilnehmer nach dem Training völlig kalt. Denn hier bekommen sie die Gelassenheit und Souveränität, um schwierige winterliche Situationen kompetent zu meistern. Am Abend des Anreisetags lernen die Teilnehmer zunächst neben den Grundlagen der winterlichen Fahrdynamik auch, wie sie Schneeketten montieren. Im praktischen Teil tags darauf warten nach dem Aufwärmen mit Brems- und Ausweichübungen anspruchsvollere Aufgaben wie Anfahren mit Schneeketten sowohl bergauf wie auch bergab und das Bremsen und Ausweichen bei der Talfahrt auf die Teilnehmer.

BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training

BMW Driving Experience,
BMW Snow and Ice Training

 

Dabei kommt natürlich auch der Fahrspaß nicht zu kurz: Spätestens im Offroadparcours erleben die Teilnehmer den Winter von seiner schönsten Seite. Der Trainingspreis beinhaltet neben dem Training auch eine Übernachtung mit Vollverpflegung im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Central Spa sowie einen gemütlichen Hüttenabend. Die Trainingsflotte umfasst je nach Verfügbarkeit BMW 5er, BMW 7er und BMW X1, BMW X3 und BMW X5. Für das Training sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

BMW Snow Intensive Training.

Im zweitägigen BMW Snow Intensive Training im österreichischen Sölden lernen die Teilnehmer, auf engen Passstraßen die Bodenhaftung nicht zu verlieren, Notbremsungen auf Schnee souverän zu meistern und vereisten Berg- und Talfahrten gelassen entgegenzusehen.
Am Vorabend des Events werden die Teilnehmer mit den theoretischen Grundlagen der winterlichen Fahrdynamik vertraut gemacht. Am ersten Tag im Söldener Tal üben sie plötzliche Spurwechsel, Ausweich- und Lenkmanöver sowie das Driften auf vereisten Flächen.

Ebenso lernen sie die richtige Technik beim Anfahren auf rutschigem Untergrund. Weiterer fester Bestandteil des BMW Snow Intensive Trainings in Sölden sind Bergfahrten, bei denen die BMW Instruktoren den richtigen und gefühlvollen Umgang in schwierigem Terrain vermitteln – sowohl mit als auch ohne moderne Fahrwerks- und Regelsysteme wie die elektronische Stabilitätskontrolle DSC. Dafür werden die Teilnehmer am zweiten Tag mit einer Pistenraupe zum Trainingsgelände am Söldener Rettenbachgletscher gebracht. Auf dem höchsten Wintertrainingsgelände der Welt üben sie dann, wie sie bei winterlichen Verhältnissen am Berg optimal bremsen, Hindernissen bei Talfahrten ausweichen und vor sowie in der Kurve am besten bremsen. Den besonderen Winter-Kick bekommen sie beim Schneekettenwettbewerb, beim Driftslalomparcours oder auf dem Offroadparcours am Berg.

Für das BMW Snow Intensive Training sind keine Vorkenntnisse erforderlich, maximal zehn Teilnehmer sind pro Kurs zugelassen. Die Trainingsflotte umfasst je nach Verfügbarkeit BMW 3er, BMW M3, BMW 5er, BMW 7er und BMW X Modelle inklusive dem brandneuen BMW X3. Zwei Übernachtungen im Einzelzimmer und Vollverpflegung im exklusiven 5-Sterne-Hotel Central Spa, ein Wellnessangebot und ein entspannter Hüttenabend sind im Preis mit inbegriffen. Berufsfahrer werden im speziellen BMW Snow Intensive Training for Professionals auf alle Anforderungen vorbereitet.

BMW Ice Perfection Training.

In Arjeplog, 60 Kilometer südlich des Polarkreises und gleich neben dem BMW Testcenter, finden die maximal zehn Teilnehmer pro Gruppe beim viertägigen BMW Ice Perfection Training beste Voraussetzungen für Fahrübungen bei winterlichen Bedingungen. Bei bis zu minus 23 Grad Celsius versuchen sie, am Steuer eines BMW M3 mit Spikes Extremsituationen kontrolliert und souverän zu meistern. Auf den speziell präparierten weitläufigen Eisflächen lernen die Teilnehmer zu über- und untersteuern, kontrolliert zu beschleunigen sowie Hindernissen gekonnt auszuweichen. Vorwärts- und Rückwärtswende, Slalom auf Zeit sowie Not- und Zielbremsungen mit und ohne Regelsysteme sind Teil des Programms. Zur genauen Analyse des Fahrverhaltens ist jedes Fahrzeug mit zwei Inboardkameras (V-Box) ausgestattet. Nach den intensiven Fahrerlebnissen können sich die Teilnehmer im Wellnessbereich des 4-Sterne-Hotels Kraja erholen und das landestypische Essen genießen. Denn die drei Übernachtungen im Einzelzimmer, Vollverpflegung, Teambetreuung und Rahmenprogramm sind im Veranstaltungspreis enthalten.

BMW Ice Fascination Training.

BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training

Nur wer das BMW Ice Perfection Training oder das BMW Snow Intensive Training erfolgreich absolviert hat, darf beim fünftägigen BMW Ice Fascination Training im schwedischen Arjeplog an die Grenzen der Fahrphysik gehen:
In hohem Tempo und mit starker Kurvenbeschleunigung fahren die Teilnehmer im BMW M3 mit Spikes dort, wo auch die BMW Ingenieure die BMW Modelle unter extrem winterlichen Bedingungen auf Herz und Nieren prüfen: im BMW Testcenter. Hier driften die Teilnehmer über lange Strecken, im Slalom und mit hoher Geschwindigkeit über einen Rallyeparcours. In kleinen Gruppen mit maximal zehn Personen werden die Teilnehmer intensiv von BMW Instruktoren betreut. Dazu gehört auch die individuelle Auswertung der Aufzeichnungen aus den Inboardkameras (V-Box), die jede Fahrsituation festhalten. Weitere Programmpunkte sind die Taxifahrt mit einem BMW Instruktor im BMW M3 Iceracer und ein rasanter Wettbewerb mit dem Polaris Snowquad PZR bei Flutlicht. Bei einem von einem BMW Testingenieur gehaltenen Vortrag im BMW Testcenter wird den Teilnehmern zudem ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des BMW Testcenters gewährt. Abgerundet wird das Training durch landestypisches Essen, vier Übernachtungen im Einzelzimmer mit Vollverpflegung im exklusiven 4-Sterne-Hotel Kraja sowie einen typisch lappländischen Hüttenabend.

BMW Training for Professionals – mit Sicherheit und komfortabel ans Ziel.

Für Berufsfahrer beinhaltet der Begriff Sicherheit deutlich mehr als das Bewältigen der Herausforderungen im alltäglichen Straßenverkehr. Wer in seinem Beruf für das Wohl und die persönliche Sicherheit anderer Menschen verantwortlich ist, benötigt ein besonderes Training. Deshalb werden Berufsfahrer und Chauffeure von Geschäftsleuten, Politikern oder VIPs im BMW Training for Professionals mit Situationen konfrontiert, die sowohl ihr Fahrkönnen als auch ihre Persönlichkeit stärken. In den vier verschiedenen BMW Trainings for Professionals erfahren die Teilnehmer Hintergründe zur Fahrphysik, optimieren ihr Fahrverhalten sowie den Umgang mit ihrem Fahrzeug und vertiefen darüber hinaus ihre taktischen Kenntnisse.

An einem Tag im BMW Fahrer-Trainingszentrum am Flughafen München (BMW Basic Training for Professionals) oder an zwei Tagen unter winterlichen Bedingungen im österreichischen Sölden (BMW Snow Intensive Training for Professionals) lernen die Teilnehmer Notbremsungen, Ausweichmanöver und Notspurwechsel. Sie trainieren dabei ihre Reaktionsgeschwindigkeit und verbessern ihr Fahrverhalten in hohen Geschwindigkeitsbereichen. Die beiden Sicherheitstrainings BMW Security Intensive Training for Professionals und BMW Security Perfection Training for Professionals finden im Driving Center Groß Dölln in Templin nördlich von Berlin statt und bauen aufeinander auf. Aufgrund der hochsensiblen Klientel wird hier sehr darauf geachtet, wer an den Trainings teilnimmt. Erst nach eingehender Prüfung werden die Teilnehmer zugelassen. Unter strenger Beachtung der Privatsphäre üben sie bei den BMW Security Trainings mit gepanzerten Fahrzeugen, die von der BMW Entwicklungsabteilung zur Verfügung gestellt werden. Um die Fahrer möglichst gut auf den Ernstfall vorzubereiten, kommt bei den Trainings außerdem Pyrotechnik zum Einsatz.

BMW Basic Training for Professionals.

Das speziell für Berufsfahrer konzipierte BMW Basic Training for Professionals legt den Grundstein für einen souveränen Umgang mit dem Fahrzeug im Berufsalltag und in kritischen Situationen, von denen er überrascht werden kann. Auch hier beginnt der Kurs mit der richtigen Sitzposition und Lenkradeinstellung. Maximal acht Teilnehmer pro Gruppe trainieren in BMW 330i oder BMW 7er im BMW Fahrer-Trainingszentrum am Flughafen München Notbremsungen, Ausweichmanöver und Notspurwechsel, um im Ernstfall angemessen auf plötzlich auftauchende Hindernisse reagieren zu können. Ein über- bzw. untersteuerndes Fahrzeug professionell abfangen zu können, ist nicht nur eine wertvolle Erfahrung für den abschließenden Slalom auf Zeit. Denn gerade unter Druck perfekt zu reagieren, macht einen Experten aus. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

BMW Snow Intensive Training for Professionals.


BMW Driving Experience - Wintertrainings

Besondere Anforderungen erfordern besondere Vorbereitung. Das BMW Snow Intensive Training for Professionals unterstützt Berufsfahrer dabei, ihr Fahrzeug und ihre Passagiere auch bei Schnee und Eis sicher und komfortabel ans Ziel zu bringen. Die Trainingsinhalte entsprechen im Wesentlichen dem klassischen BMW Snow Intensive Training, nur liegt der Schwerpunkt hier auf dem sicheren Personentransport. Trainingseinheiten vom schnellen Spurwechsel über das Ausweichen vor plötzlichen Hindernissen in Kurven bis zum Abfangen unter- oder übersteuernder Fahrzeuge auf glatten Fahrbahnen erweitern die fahrerischen Fähigkeiten der Teilnehmer. Zusätzlich sorgen die Tipps und Tricks der BMW Instruktoren dafür, dass zukünftige Fahrgäste sich auch unter schwierigsten winterlichen Bedingungen darauf verlassen können, dass ihr Fahrer einen sicheren Fahrstil an den Tag legt und alle Situationen souverän bewältigt. Es sind maximal zehn Teilnehmer pro Gruppe zugelassen.

Die Trainingsflotte umfasst je nach Verfügbarkeit BMW 3er, BMW 5er, BMW 7er, BMW M3 und die BMW X Modelle mit dem brandneuen BMW X3.

BMW Security Intensive Training for Professionals.

Das Ziel des BMW Security Intensive Training for Professionals ist, Ausnahmesituationen mit kühlem Kopf und sicherer Hand meistern zu können. Im Driving Center Groß Dölln in Templin nördlich von Berlin lernen die acht handverlesenen Teilnehmer pro Gruppe in einem zweitägigen Training von erfahrenen BMW Instruktoren in Theorie und Praxis, wie man mit plötzlichen Gefahren und Hindernissen umgehen und gleichzeitig seine Reaktionszeit verkürzen kann. Auf dem Trainingsplan stehen unter anderem schnelle Spurwechsel, Ausweichen vor Hindernissen in der Kurve oder auf befestigten Seitenstreifen sowie das Erkennen und taktische Bewerten von Rettungs- und Fluchtwegen. Dabei immer fest im Blick: die Sicherheit der Fahrgäste. Um möglichst realitätsnah zu trainieren, absolvieren die Teilnehmer die Übungen in gepanzerten BMW Fahrzeugen und unter Einsatz von Pyrotechnik.

Wer am BMW Security Intensive Training for Professionals teilnehmen will, muss keine Vorkenntnisse mitbringen. Dieses Training ist jedoch Voraussetzung für die Teilnahme am BMW Security Perfection Training for Professionals.

BMW Security Perfection Training for Professionals.

Im dreitägigen BMW Security Perfection Training üben die Teilnehmer den Ernstfall – immer und immer wieder. Aufbauend auf dem zweitägigen BMW Security Intensive Training for Professionals festigen die Teilnehmer in gepanzerten BMW Fahrzeugen ihre Erfahrungen aus dem vorangegangenen Training und perfektionieren darüber hinaus Fluchtmanöver, wie den Slalom im Rückwärtsgang und die taktische Wende in Doppelformation. Gemeinsam mit den erfahrenen BMW Instruktoren absolvieren die Teilnehmer Trainingseinheiten bei Nacht und üben Fahrten mit Fahrzeugkontakt und Schussszenarien unter Paintball-Beschuss.

Auch das BMW Security Perfection Training for Professionals findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Driving Center Groß Dölln in Templin nördlich von Berlin statt.

 

BMW Driving Experience und MINI Driving Experience – Fahren erleben.

Robert Eichlinger, Leiter BMW und MINI Driving Experience
Robert Eichlinger, Leiter BMW und MINI Driving Experience
Robert Eichlinger, Leiter BMW und MINI Driving Experience
Robert Eichlinger, Leiter BMW und MINI Driving Experience
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
BMW Driving Experience, BMW Snow and Ice Training
MINI Driving Experience, Safety Training
MINI Driving Experience, Safety Training
MINI Driving Experience, Safety Training
MINI Driving Experience, Safety Training
MINI Driving Experience, Safety Training
MINI Driving Experience, Safety Training
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, Namibia Multiday Tour
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW M Race Track Training
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
BMW Driving Experience, BMW Motorsport Special
 

  

BMW Driving Experience und MINI Driving Experience in der Vergangenheit.

BMW Driving Experience in der VergangenheitBMW Driving Experience in der Vergangenheit
BMW Driving Experience in der Vergangenheit
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 1er (E87)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 1er (E87)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E90)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit
BMW Driving Experience in der Vergangenheit
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 7er (E32)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 7er (E32)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er Coupe (E36/2)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er Coupe (E36/2)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E30)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E30)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW M3 (E36/2S)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW M3 (E36/2S)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E21)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E36)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E36)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er Coupe (E36/2)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er Coupe (E36/2)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E30)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW 3er (E30)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW Z4 Coupe (E86)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW Z4 Coupe (E86)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW Z4 Coupe (E86)
BMW Driving Experience in der Vergangenheit - mit dem BMW Z4 Coupe (E86)

Quelle: BMW Presse Mappe vom 19.09.2012


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Fahrertraining im Classic MINI

 

BMW Motorrad Sicherheit: Fahrertrainings

 
 
Aktuelle News

Der MINI wird 55: Ein kleines Auto mit großer Geschichte.

 

Carl Orff-Festspiele 2014 gehen erfolgreich zu Ende.

 

Wittmann erringt vierten Saisonsieg beim Heimspiel des BMW Team RMG

 

Starke Leistung im Qualifying beschert BMW Pilot Marco Wittmann seine 3. DTM-Poleposition des Jahres

 

Versteigerung eines einzigartigen BMW i8 Concours d´Elegance Edition in Pebble Beach.

 

DTM-Action in der zweiten Heimat: BMW will Saison 2014 auf dem Nürburgring erfolgreich fortsetzen.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 19.01.2014  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group