Start » Modelle » E32 » Presse » Karosserie Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


E32 Presse-Stimmen
 Inhalte
BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW Bücher

 

Pressestimmen zur BMW 7er-Serie (Modell E32)

Die Karosserie: „Ein Augenschmaus“ (Zitat: Auto + Reise, Heft 10/1986)

Auto, Motor und Sport (Heft 18 vom 30.08.1986): Die Karosserie distanziert sich klar vom Schnitt eines förmlich repräsentativen Anzugs. Sie gefällt mit einem vornehmen Maß korrekt taillierter Sportlichkeit. Die größten Innenmaße dieser Klasse (BMW Argument) verstecken sich in einem Aufbau, der so ganz und gar nicht den Anspruch erhebt, als großer Wagen empfunden zu werden.

Die schmeichelhafter als die bei BMW ausgeformten Rundungen lassen nie einen Götzendienst am Luftwiderstandsbeiwert erkennen. Dieser BMW ist ein ehrliches Auto geblieben und kein im Windkanal geformter Strömungskörper. Die Techniker haben da nichts mehr getan, als sie verantworten konnten, da ist en cw-Wert von 0,32 en schönes Ergebnis. Die Insassen werden das danken, weil sie hier nicht ins Schwitzbad geraten. Alltägliche Nützlichkeiten mussten hier nicht vor den Geboten des Windes kapitulieren.

[...] Etwas Chrom muss sein: Stoßstangen und Fensterrahmen heben sich wohltuend vom sonst üblichen Kunststoff-Einerlei ab.

Der Auftritt des neuen Autos ist eine schönes Beispiel für einen konfliktfreien Generationswandel.

BMW 7er-Reihe der Modellreihe E32 mit 6-Zylinder-Motor
BMW 735i

Stern (Heft 38/1986): Der Siebener ist im Fahrbetrieb und auch optisch überlegen: ein sportives Gesicht, dahinter könnte man ein italienische Coupé vermuten. Ein sehniges Profil. Ein hochgezogener Hintern, der dennoch nicht plump wirkt. Blickfang daran: die Leuchten mit dem aufgesetzen Blinklicht.

 

VDI Nachrichten vom 19.06.1986: Was die Aerodynamik betrifft, so gingen die Bayern behutsam zu Werke. Die Glasfläche ufert nicht aus und verschont so die Insassen vor Saunaerlebnissen... Unnötige Turbulenzen verhindert zudem ein weitgehend glattflächiger Boden.

 

mot (Heft 19/1986): Er wirkt außerordentlich dynamisch und elegant zugleich, der neue Siebener...

Trotz sehr flachem Bug, gerundeter Silhouette und einem völlig neu gestalteten Heck: ein typischer BMW...

Ohne Zweifel gelang den Münchnern beim aktuellen Top-Modell ihrer Limousinen-Garde mit leichtem Spoileransatz und großer Heckblende insgesamt ein sehr eigenständige Lösung und ein klarer Abstand zum Mercedes-Design.

 

Frankfurter Allgemeine vom 23.08.1986: Das Auto wirkt von vorn wie hinten bullig, schnell, muskulös und doch seriös. Wie die meisten modernen Karosserien hat es auch eine sehr hohe Hinterkante, durch die seitliche hinteren Blinkleuchten wird diese Höhe aber geschickt kaschiert.

 

Rheinische Post vom 13.09.1986: Die sportliche Eleganz der großen Limousine mit der flachen und breiten Motorhaube sowie dem leicht nach oben gezogenen Heck mit integriertem Spoiler sucht ihresgleichen.

 

Sportfahrer Heft 10/1986: Die Karosserie des neuen 7er wirkt sportlich-aggressiv und trotzdem elegant. Wobei man den Technikern Lob zollen muss, dass sie sich weder von cw-Wert-Rekorden noch von anderen Schlagworten der Konkurrenz beeinflussen ließen.

 

Süddeutsche Zeitung (13./14.9.1986) zum Thema Sicherheit: Da die Torsionssteifigkeit der Karosserie gegenüber der des Vorgängers um 67 Prozent zugenommen hat, sind natürlich ideale Voraussetzungen für ein gutes Crash-Verhalten gegeben. Dass die Forum stimmt, wurde bereits erwähnt - sie überzeugt aber nicht nur durch den Anblick, sie ist auch praktisch. Da hier nicht der eher zweifelhafte Ruf nach dem besten cw-Wert ins Lastenheft gelangte, sondern ein möglichst guter Koeffizient bei Alltagstauglichkeit (Ein- und Ausstieg, Innenraum-Aufheizung) gesucht wurde, dürfte hier mit dem Wert 0,32 ein guter Kompromiss gefunden worden sein. Dazu kommt, dass die gefundenen Form beim Seitenwindverhalten von keinem Konkurrenten erreicht wird - bei den zu erzielenden Geschwindigkeiten kein unwichtiger Sicherheitsaspekt.

 

Autoreise, Heft 10/1986: Er wirkt dank seiner Proportionen, die man getreu den Regeln des Goldenen Schnitts gestaltet hat, ausgesprochen sportlich, dynamisch und elitär.

Ein Augenschmaus

Ein bemerkenswert ansehnliches Fahrzeug, das zugleich aerodynamisch voll befriedigt.

 

Auto Zeitung Heft 24/1986: Die klare Linienführung weist bis zur Doppelniere im Kühlergrill alle typischen BMW Stilelemente auf.

Zudem ließen sich die Designer nicht vom Ehrgeiz leiten, die 7er-Reihe mit dem zweifelhaften Ruf eines cw-Rekordhalters zu schmücken. Das erspart dem Eigner Komforteinbußen bei starker Sonneneinstrahlung, wie sie bei extremen Windkanalschöpfungen auftreten. Trotzdem wurde der cw-Wert von 0,42 auf 0,32 gesenkt.

 
BMW Neuheiten
Luxus, Eleganz und Dynamik aus Tradition: Die BMW 7er Edition 40 Jahre.
BMW 7er Edition 40 Jahre (G11/G12)

 
Der neue BMW X3 (G01): Galerie
BMW X3 (G01), ab Herbst 2017

 
Der neue BMW 6er Gran Turismo (Modell G32): Highlights
BMW 6er Gran Turismo (G32, ab 2017)

 
BMW Motorrad Concept Link. Urbane Einspurmobilität neu gedacht.
BMW Motorrad Concept Link

 
BMW Concept 8 Series. Kompromisslose Dynamik und moderner Luxus
BMW Concept 8 Series (2017)

 
aktuelle News
 

BMW Group kündigt nächsten Schritt ihrer Elektrifizierungsstrategie an
 

G20 war gestern - G30 rollt durch Berlin: BMW 530d Limousine
 

Luxus, Eleganz und Dynamik aus Tradition: Die BMW 7er Edition 40 Jahre.
 

DTM 2017: Poleposition und Podiumsplatz für BMW Pilot Spengler in Moskau
 

BMW und weiteren deutschen Autobauern werden illegale Absprachen vorgeworfen.
 

DTM 2017 in Moskau: Marco Wittmann fährt in Moskau für BMW als Dritter auf das Podest
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e32-Bereich 
 

 
AutoScout24

www.7er.com

« Ausblick auf den 12 Zylinder | Übersicht | Innenraum »



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 17.07.2009  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group