Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2013, 16:44   #11
Günny735
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: 47799
Fahrzeug: 735ia.8/89/Schwarz&Schwarz.e38 V8 Voll.
Standard

Steuergerät sollte schon in Katfähiger Ausführung sein.
Ganz ohne,ob es dann anders Programmiert ist...keine Ahnung.
Mit (gleich)meinte ich die Ausführungen...Kat,oder Kat vorbereitet.
Beide sind vom Aufbau gleich...nur der eine ist,ohne Innereien.
Haben auch beide L.Sonden Anschlüsse.
Günny735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 16:53   #12
Laafer
www.radio-piraten.com
 
Benutzerbild von Laafer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Lauf
Fahrzeug: Personenkraftwagen
Standard

Bevor jetzt hier wieder alle irgendwelches Zeug von sich geben, was sowieso nicht stimmt, schreibe ich jetzt mal meine ERFAHRUNG hier!

Ich habe einen katlosen E34 gekauft aus Spanien. Wollte KAT nachrüsten erst mal haben in den Foren alle Misst erzählt und viele TÜVER auch.

Ich habe mich dann mit BMW in Verbindung gesetzt und eine Antwort bekommen. Was gemacht werden musse:

- Vorschalldämpfer abbauen stattdessen einen KAT einbauen.
- Stecker für die Lambdasonde fahrzeugseitig suchen (am Anlasser) Sonde anstecken
- AktivKohlefilter einbauen (vom Schrott) Stecker für Störluftventil suchen, Ventil anschließen und noch einen Unterdruck schlauch legen. Sämmtliche Stecker/Schläuche sind schon vorhanden nur blind!

Zusätzlich habe ich dann noch einen KLR verbaut und den Wagen ganz legal beim TÜV von nicht KAT auf Euro2 umschlüsseln lassen.

Das STG muss nicht getauscht werden, es kann sowohl mit als auch ohne KAT betrieben werden. Die AU zeigte, dass er beim 1. Mal bestanden hat.

Er ist 20 JAhre ohne KAT duch Barcelona gefahren und dann wurde einfach einer angebaut und er funzte auch. Wenn keine Sonde dran ist läuft der Motor mit einem Festwert Lambda 1 den das STG selber generiert, wenn eine Sonde angesteckt wird merkt das STG das von selber und fängt das regeln an. Die Nr. auf dem STG war auch exakt die gleiche wie auf allen anderen KAT Modellen!

Fahrzeugangaben

Fahrgestellnummer WBAHC610603531971

Typ-Code HC61

Typ 530I (EUR)

E-Baureihe E34 ()

Baureihe 5

Bauart LIM

Lenkung LL

Türen 4

Motor M30

Hubraum 3.00

Leistung 145

Antrieb HECK

Getriebe AUT

Farbe ROYALBLAU METALLIC (198)

Polsterung SILBER LEDER (0292)

Prod.-Datum 1988-10-04


Sonderausstattung
Nr. Beschreibung
200 KATALYSATOR - ENTFALL

216 SERVOTRONIC

219 SPORT-LEDERLENKRAD

288 LEICHTMETALLRAEDER

301 DIEBSTAHLWARNANLAGE MIT ZV

314 FRONTSCHEIBENWASCHDUESEN BEHEIZT

401 SCHIEBE-HEBEDACH, ELEKTRISCH

411 FENSTERHEBER,ELEKTRISCH VORN/HINTEN

534 KLIMAAUTOMATIK

553 BORDCOMPUTER IV MIT FERNBEDIENUNG

570 STAERKERE STROMVERSORGUNG

676 HIFI LAUTSPRECHERSYSTEM

819 SPANIEN - AUSFUEHRUNG

850 ZUSAETZL. TANKFUELLUNG EXPORT

856 SPRACHVERSION SPANISCH

899 EXPORT-FAHRZEUG







Schreib mir wenn du noch was wissen willst einfach direkt ne PN!
__________________


MFG
Hannes
Laafer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2013, 22:32   #13
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: E39/528i.A Lim. + Honda Magna700 V4
Standard

Ich weiss aus eigener Erfahrung, das nicht alle E32 vom Werk aus mit der Kat.-Vorbereitung Ausgerüstet sind! Es waren weder der Anschluss für die Lambdas Vorhanden, oder Stecker für Diverse Ventile, auch Schläuche für Aktivkohlefilter waren nicht dabei. Ich Glaube, es hängt mit der Motorleistung, in diesen Fall des M30 zusammen

Mein M30/3,5ltr hatte 220 Ps.Ein "Spenderfahrzeug gleichen Alters aus England, der allerdings Katlos war, aber schon die Vorbereitung zu diesen hatte, hat die Leistung von 211 Ps, also soviel, wie auch die Werksseitigen "Kat-Varianten".

Bei meinem Fuffi ist es auch so, keinen Kat, aber immerhin schon die Anschlüsse für die Kat`s.

Gruss dansker
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2013, 13:25   #14
Laafer
www.radio-piraten.com
 
Benutzerbild von Laafer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Lauf
Fahrzeug: Personenkraftwagen
Standard

Wenn er KAT Vorbereitung hat, ist das so! Diese steht aber nicht unbedingt in der SA Liste drinnen! Bei mir stand ja auch nur "Katalysator Entfall" aber nix von Vorbereitung
Laafer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2013, 13:49   #15
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: E39/528i.A Lim. + Honda Magna700 V4
Standard

Laafer: Was ich meinte ist, wenn der Wagen schon mit den Notwendigen Kabeln und Steckern für den Kat Vorbereitet ist, Bereitet es ja keine Probleme, hier einen Kat nachträglich zu Installieren. Anders ist es, wenn es keine vorverlegten Kabel und Steckverbindungen gibt, wie es an meinem E32 war. Bei Fahrzeugen ohne Vorbereitung zum Kat, kann nämlich eine nachträgliche Montage sehr ins Geld gehen.

Ich meine auch in irgendeiner Service-Info Gelesen zu haben, das eine Montage ohne Vorbereitung des Kabelbaumes seitens BMW, nicht Möglich ist.
Allerdings gibt es dafür wieder Betriebe, die sich auf solche Umbauten Spezialisiert haben.

Gruss dansker
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 21:38   #16
V12-Projekt
Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort:
Fahrzeug: Opel Campo 2,5 TD
Standard

Ich möchte hier nochmal das Thema aufgreifen.
Das der E32 ohne Kat ausgeliefert wurde und teilweise Katvorbereitung hat haben wir geklärt.

Die Frage in # 10 von ERICH ist mir noch nicht klar.

Woher weiß die Motronic wieviel Sprit in den Brennraum. Ich dachte bisher, dass über die Daten der Lambdasonde das Gemisch auf optimal nachgeregelt wird.

Zitat:
Zitat von Erich Beitrag anzeigen
geht mir jetzt mehr um das Steuergeraet. Rein theoretisch.
Wenn also keine Rueckmeldung kommt von der Lambdasonde an die Motronik, ob nun zu fettes oder zu mageres Zeug hinten rauskommt, wie wird das Mischverhaeltnis reguliert?
Egal ob nun Luftmengenmesser oder Luftmassenmesser, es gab ja auch 750 ohne Kat. Mal angenommen es ist ein 750 mit Motronik 156 (also die alte), an die Motronik wird nichts geliefert an Werten. Geht die dann davon aus, dass immer der Mittelwert o.k. ist? Also wie beim Starten eines kalten Motors, da nimmt sich die Motronik ja auch erst einmal vorprogrammierte Werte, bis der Kat Temperatur erreicht hat. Genau so bei Vollgas.
Wir wollen ja bei normalem Betrieb moeglichst auf 14.7:1 kommen.

Woher weiß die Motronic wieviel Sprit in den Brennraum muss. Ich dachte bisher, dass über die Daten der Lambdasonde das Gemisch auf optimal nachgeregelt wird.

Oder mißt die Motronic über die LMM die Luftmennge/-masse und weiß über das Kennfeld wieviel Sprit durch die Düsen muss? und das reicht für einen optimalen Lauf?

Gruß
Raphael
V12-Projekt ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 00:09   #17
Sheriff
Alpinator
 
Benutzerbild von Sheriff
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort:
Fahrzeug: e30 Cabrio 3,5 M30
Standard

So ähnlich ist es. Den Werten des LMM werden eben recht starr Spritmengen zugeordnet, es erfolgt keine spezifische Anpassung wie beim geregelten Katalysator, denn diese Regelung übernimmt ja gerade die Lambdasonde. Es ist also ungeregelt.
__________________
Technikinfo
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Motorenöl - Reifen - Fahrwerk - Kühlmittel
.
Sheriff ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 19:12   #18
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Zitat:
Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
So ähnlich ist es. Den Werten des LMM werden eben recht starr Spritmengen zugeordnet, es erfolgt keine spezifische Anpassung wie beim geregelten Katalysator, denn diese Regelung übernimmt ja gerade die Lambdasonde. Es ist also ungeregelt.

Richtig! Es gibt eine Art "Grundkennfeld" und darauf wird die Lambda-Regelung aufgeschaltet, sprich die ESV-Öffnungszeit nach oben oder nach unten geregelt.

Ohne Lambda eben keine Anpassung.

Markus
Markus525iT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steuergerät 735i ohne Kat -Nummer? TRX-Thomas BMW 7er, Modell E32 14 06.10.2008 21:30
Abgasanlage: KAT 735i E38 - HILFE! max525ix BMW 7er, Modell E38 2 29.01.2008 22:17
Euro2 ohne Gat-Kat?? helm BMW 7er, Modell E32 4 29.01.2003 12:08


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group