Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2008, 01:34  
 
Benutzerbild von Musiker
Musiker
Mobile Band
Registriert seit: 12.05.2008

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Musiker Musiker ist offline 30.06.2008, 01:34
Bewertung: (0 votes - average)

An Alle die das gleiche Problem hatten wie ich...

Man will sich einen Tempomat nachrüsten, doch muss leider feststellen, dass es irgendwo nicht klappt. Hier möchte ich beschreiben, wie man den Tempomat nachrüsten kann.


Lest euch ruhig diesen Thread durch:
Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/5/tempo...ten-94460.html



Los gehts.


Zu aller erst müssen wir kucken: Haben wir EML oder noch einen mechanischen Bowdenzug? Wenn Ersteres der Fall ist, dann erst einmal freuen, denn dann ist alles schon vorhanden und man muss nur den passenden Hebel einbauen. Denn das EML-Steuergerät übernimmt dann die Funktion des Tempomatsteuergerätes und einen Stellmotor haben wir ja dann sowieso schon an der Drosselklappe.

Wenn also EML vorhanden ist, dann muss man nur den Lenkhebel nachrüsten. D.h. Pistolenfach mit Verkleidung und Lenksäulenverkleidung demontieren und den Hebel (hat 2 Pins auf einem 8 Pol-Stecker) auf das passende Gegenstück stecken und fertig einbauen. Achtet aber darauf, dass die Hebel unterschielich waren. Je nachdem, ob man einen Lenkradairbag hatte oder nicht!

Danach ist man fertig und kann das Ganze gleich testen.


Wenn man aber noch einen mechanischen Bowdenzug drin hat (so wie ich ), dann wird die Sache etwas delikater. Denn jetzt müssen wir überprüfen, ob der passende Kabelsatz schon im vorderen Teil des Hauptkabelbaums drin ist, oder nicht.

Beginnen wir also mit der Suche nach den bestimmten Steckern (3 an der Zahl). Zuerst suchen wir den Stecker für den Stellmotor. Hierzu öffnen wir die Motorhaube und suchen auf dem, in Fahrtrichtung links befindlichen Federbeindom nach dem Stecker. Er ist meist zurückgebunden auf Höhe der Zusatzrelaisbox (wenn vorhanden), oder direkt auf dem Federbeindom.

Achtung es gibt auch noch einen anderen Stecker, der nicht zum Tempomat gehört, aber die gleiche Form hat wie der Tempomatstecker. Er liegt vor dem Federbeindom. Dieser:




Dieser Stecker, so hat es sich inzwischen erwiesen, ist für den Klimazusatzkabelsatz für die Klima-Nachrüstung. Da ich ab Werk keine hatte, gibt es bei mir diesen Stecker und es fehlt übrigens die Zusatzrelaisbox. Jedenfalls wenn ihr diesen Stecker habt (x70?) legt ihn weg und ignoriert das Ding.

Aber wenn ihr auf dem Federbeindom einen runden Stecker habt (x71?), dann ist das der Stecker für den Tempomaten.





Er ist rund und hat 7 oder 8 Pole.





Ist der Stecker da, gut; ist er nicht da, dann habe wir bereits ein Indiz dafür, dass es mehr Arbeit werden wird. Dazu aber später mehr. Nun suchen wir den Stecker für das Steuergerät. Hierzu öffnen wir auf der rechten Seite des Motorraums den anderen Kasten (Motronickasten). Dieser ist mit vier Schrauben befestigt und geht aufgrund der Dichtungen schwer auf.

Hier sollte ein solcher Stecker vorhanden sein:





Ist dieses Ding da, dann liegt der Kabelbaum schon, wenn nicht, dann haben wir Indiz #2.


Hinweis: Dieser Blaue Stecker könnte sich auch in einem Hohlraum, gleich unterhalb des vorderen, linken Fußraumlautsprechers befinden. Dies ist abhängig von Eurem 7er, wenn Ihr einen V8 habt, dann ist der Stecker dort unten. Bei einem R6 ist er im Motronickasten und bei EML gibt es diesen Stecker natürlich nicht (Den Fall haben wir aber weiter Oben schon abgeschlossen!).


Nun suchen wir noch den Anschluss für den Bedienhebel des Tempomaten. Hierzu entfernen wir im Innenraum das Pistolenfach und die Plastikverkleidung hinter dem kleinen Handschuhfach. Und suchen nun nach einem weißen Stecker mit 8 Steckerplätzen in 2 Reihen. Es müssen nicht alle Pins belegt sein.



Ist er da, dann passt alles und es ist nur Plugn 'n' Play, wenn nicht müssen wir den fehlenden Kabelsatz einbauen.


Wenn der Kabelsatz schon vorhanden ist, dann müssen nur noch das Steuergerät, der Stellmotor und der passende Lenkhebel eingebaut werden. (Bilder der Teile weiter unten). Passt aber auch auf die Form des Lenkhebels auf (wegen Lenkradairbag).

Wenn der Kabelbaum nicht liegt, dann muss im Kasten auf der rechten Seite dieser Stecker sein, denn er ist nötig, um den Kabelbaum anzuschliessen, er ist Signalgeber und, und, und:





Bilder der Teile

Stellmotor mit Bowdenzug:






Bedienhebel. Achtung passt auf ob ihr EML habt, denn dann braucht ihr einen anderen Hebel mit 2 Kabeln und der Stellmotor fällt flach, da das das EML übernimmt. Dieser hier abgebildete ist für mechanischen Seilzug und hat 5 Kabel. Und achtet darauf, dass der Hebel, den Ihr braucht, wenn Ihr Lenkradairbag habt, anders geformt ist als der ohne Lenkradairbag.



Dieser Stecker sollte am Kabelbaum vorhanden sein. Er ist dann der Signalgeber.



Steuergerät:





Kabelbaum:







Nun beginnen wir mit dem Einbau.

Dieser Einbau ist nur nötig, wenn kein EML vorhanden ist und der für den Bowdenzug-Tempomat benötigte Kabelbaum nicht vorhanden ist.

Ihr könnt den Kabelbaum so legen wie ich oder auch so rum. Wenn Ihr den grünen Weg wählt müsst Ihr an der blauen Makierung ein Loch bohren um durchzukommen und am Motronikkasten wird es noch mal eng, mit den Steckern, denn da müsst Ihr ja auch noch rein. Deshalb beschreibe ich jetzt den roten Weg.




Hierzu müssen wir am Kabelbaum den Bedienhebelsteckeranschluss abknippsen, und das Kabel mit Tape umschliessen, um durch das Nadelöhr ins Innere zu kommen. Wenn Ihr Euch ein Auspinnwerkzeug bastelt, dann könnt Ihr den Stecker auch einfach auspinnen. Merkt Euch aber nur mal lieber die Pinbelegung, denn der Stecker muss ja auch wieder zusammen. (siehe hier Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/24/ausd...uen-53498.html und hier Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e38.org/breakoutboxesandconenctors.pdf)



Unter der Windschutzscheibe, hinter dem Sicherungskasten sollte sich eine Gummitülle befinden. Diese Tülle hat mehrere Spitzen. Ihr müsst nun eine zum Kabel passende Spitze (Durchmesser) öffnen. Dann solltet Ihr schon durch die Öffnung den Fußraum sehen können. Im Inneren befindet sich das Hinterteil der Tülle im Fußraum oben links.





Wenn die Öffnung da ist, dann müsst Ihr den Kabelbaumteil mit dem Anschluss für den Bedienhebel durch den Engpass schieben, bis das T-Stück die Tülle erreicht. (Teilung des Kabelbaums Stellmotor/Steuergerät). Jetzt verlegen wir den Stellmotorstrang.

Hierzu enfernt Ihr eine Abdeckung auf dem Federbeindom und den Dichtungsgummi auf für die Motorhaube.



Jetzt könnt Ihr das Kabel mit dem runden Stecker zwischen Sicherungskasten und Laufschiene der Haube hindurch, über den Federbeindom zum Motor legen. Wie Ihr das macht überlasse ich Euch, achtet nur darauf, dass das Kabel nicht verdreht ist und bei geschlossener Haube durch das Führungsrad nicht verletzt wird. Es muss nur tief genug runter und am Besten mit Kabelbinder am Seilzug, welcher die Motorhaube öffnet, befestigen.



Den Stellmotor könnt Ihr nun auch montieren. Im Bild seht Ihr wohin er kommt. Den Bowdenzug montieren wir auch gleich. Am Ende des Zuges sollte sich ein weißes Stück Plastik mit einem Metallbolzen befinden. Hebelt den Bolzen raus und schon könnt Ihr die Plastikhalterung aufbiegen und abmachen. Vorsicht kann leicht brechen. Durch die Metallhalterung am Motorblock muss nun eine zweite Gummihalterung und dann der Bowdenzug durchgezogen werden. Dann macht Ihr die Plastikhalterung wieder um den Zug und klippst den Bolzen wieder ein. Zum Schluss wird das ganze neben den Hauptzug an den Gaszug geklippst.





Wenn der Bowdenzug montiert ist, kommen wir zum Kabelteil für das Steuergerät. Dieses Kabel verlegen wir unter den Scheibenwischern oder durch ein Loch im Blech unter dem Kühlwasserbehälter zum Motronikkasten. Ich zeige Euch meine Lösung.



Ihr müsst also schauen, dass das Kabel da durchkommt ich hab mir geholfen, in dem ich die blau markierten Schrauben abgeschraubt habe und das Blech vorgezogen habe. Wenn ihr das Kabel drüben habt, dann müsst Ihr an einer Stelle aufpassen, nämlich unter dem Fahrerscheibenwischer gibt es eine sich bewegende "Stange", die sich mit den Scheibenwischern bewegt, das Kabel muss hier so weit nach unten, dass es hier keine Berührungen gibt.



Beim Motronikkasten sollte in Richtung der Windschutzscheibe sich ein Schlauch befinden (Mündet direkt hinter dem großen Handschuhfach und dient zur Belüftung der Motronic). Diesen ritzt Ihr an und führt die beiden Stecker durch, macht aber das Loch so klein wie möglich, um den Schlauch auch wieder abdichten zu können. So kommt ihr in den Moronikkasten. Dann nur noch das Steuergerät einbauen und anschließen. Und den schwarzen Stecker anschließen. Ich habe diesen Zugang gewählt, da die Durchführungen für Hauptkabelbau mund Motorkabelbaum einfach zu eng sind, um den Stecker da durch zu kriegen.

Mit einem passenden Auspinwerkzeug könnt Ihr aber den Stecker auspinnen und das Kabel dann so durchführen. Achtet aber auf die Pinbelegung. Wir Ihr das macht überlasse Ich Euch.


















Nun löten wir den Stecker für den Bedienhebel wieder an klippsen ihn an die Stelle wo wir ihn am Anfang gesucht haben. (Wenn Ihr das Ganze vorher ausgepinnt habt, dann pinnt Ihr das natürlich wieder ein!). Zum Montieren des Bedienhebels muss die Lenksäulenvekleidung ab; ich habe schon 5 verschiedene Arten gesehen wie das geht, es ist also von Eurem 7er abhängig. Ist die Verkleidung ab, dann kommt der Hebel unter den Scheibenwischerhebel, er wird nur eingeklippst. Das Kabel wird an der Lenksäule entlang verlegt und unten eingesteckt. Zum Schluss alles wieder zusammenbauen und eine Probefahrt machen.


Einen Nachtrag hätte ich da noch:

Wenn Ihr den Kabelteil für das Steuergerät unter den Scheibenwischern legt und hinten durch den Schlauch in den Motronikkasten geht, müsst Ihr den Schlauch ja wieder abdichten. Ich hab dafür ein dauerelastisches (nach Hersteller bis zu 50 Jahre) Knetmaterial, das säurefest, hitzebeständig und frostresistent ist, verwendet. Das Zeug heißt Bostik von Prestik (Prestik= Vertreiber/Hersteller).


Als letzte Information:

Es gibt bei dem Kabelbaum für die Bowdenzug-Version des Tempomaten einen Stecker mit 2 Kabeln (Blau-Braun / Blau-Rot) oder nur diese beiden Kabel. Bei einem Automatik-7er müssen diese beiden Kabel verbunden werden. Bei einem Handschalter kommen diese Kabel an den Kupplungsschalter (S32), damit der Tempomat merkt, wenn man die Kupplung getreten hat.

So sieht das übrigens aus, wenn man den falschen Hebel hat.





Egal welche Variante Ihr nachrüstet, ob einfach nur der Hebel rein muss (EML), der ganze Rest (Bowdenzug) oder gar mit Kabelbaum... jedenfalls lohnt es sich auf jeden Fall!


Hoffe ich konnte Euch helfen.

Geändert von Musiker (21.08.2009 um 19:56 Uhr).
Hits: 27116
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2020, 20:10   #11
Sorax
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2018
Ort: BaWü
Fahrzeug: E32 730i V8 BJ 11/91, E46 325Ci BJ 10/01
Standard

Ich habe in meinem 730i M60 heute auch den Tempomat mit dieser Anleitung eingebaut: Interner Link) http://www.7-forum.com/modelle/e32/g...tsregelung.pdf

Hat soweit alles geklappt, da der Kabelbaum schon vorverlegt war waren das Steuergerät und der Hebel am Lenkrad schnell verbaut. Allerdings konnte ich den Stellmotor noch nicht einbauen, da die Halteplatte am Stellmotor vom M30 war und beim M60 der Stellmotor unter dem Bremskraftverstärker verbaut wird, d.h. ich muss erst die Halteplatte vom M60 bestellen. Bevor ich die Halteplatte bestelle, wollte ich aber noch kurz nachfragen, was es mit den Halteklammern für den Bowdenzug auf S. 9, das Bild in der Mitte links in der o.g. Anleitung, auf sich hat. Denn auf dem Bild im Teilekatalog (Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://de.bmwfans.info/parts-catalog...ruise_control/) müsste das die Nr. 11 sein. Diese ist allerdings nicht in der Liste aufgeführt und auch bei Leebmann nicht zu bestellen.
Mein örtlicher Händler sagte mir auch er weiß nicht warum da nichts aufgeführt ist, denn wenn das Teil nicht mehr lieferbar wäre müsste die Nr. 11 trotzdem in der Liste mit dem Vermerk "nicht mehr lieferbar" aufgeführt sein.

Außerdem finde ich auch nirgends die Halteklammer (3), welche in der Anleitung ebenfalls auf S. 9, rechts oben aufgeführt ist und auf das Rohr gesteckt wird.

Daher nun meine Frage: benötige ich die Halteklammern überhaupt oder sin das lediglich dünne Plastikteile und ich kann den Bowdenzug auch einfach mit Kabelbindern befestigen?

Besten Dank schon einmal für alle Antworten!
Sorax ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 07:31   #12
K-H Grabowski
Handschalter
 
Benutzerbild von K-H Grabowski
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: Zwickau
Fahrzeug: E32-730i(V8) - Bj. 02/92; E34-525i(M20) - Bj. 01/90
Standard

Erstmal vorneweg, alles funktioniert auch ohne diese Halter

Ich hab mich damit auch schon beschäfigt, den Halter habe ich, aber die Klammer nicht, weil ich dachte es ist ein Teil.
Die e32 ETK Seite ist in der Hinsicht unschön. Geh im ETK auf einen 840i M60, das ist der Trick

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW 840i M60
K-H Grabowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 09:29   #13
Sorax
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2018
Ort: BaWü
Fahrzeug: E32 730i V8 BJ 11/91, E46 325Ci BJ 10/01
Standard

Super, vielen Dank für den Link Aber echt merkwürdig, dass das beim E32 nicht aufgeführt ist.

Ich habe jetzt die Nr. 8 und die Nr. 9 je zwei mal bestellt. Alternativ kann man den Bowdenzug natürlich auch mit Kabelbindern befestigen, was aber natürlich nicht so schön aussieht.
Sorax ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 10:55   #14
K-H Grabowski
Handschalter
 
Benutzerbild von K-H Grabowski
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: Zwickau
Fahrzeug: E32-730i(V8) - Bj. 02/92; E34-525i(M20) - Bj. 01/90
Standard

Gern geschehen
K-H Grabowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 23:07   #15
K-H Grabowski
Handschalter
 
Benutzerbild von K-H Grabowski
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: Zwickau
Fahrzeug: E32-730i(V8) - Bj. 02/92; E34-525i(M20) - Bj. 01/90
Standard

Hallo,

Ich grabe das Thema nocheinmal aus.
Ich suche noch das abgebildete Teil in rot markiert:





Auf der Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) e32 ETK Seite ist wie gesagt nur der M30 abgebildet.

Sucht man das ganze zb. beim Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 8er ETK sieht das ganze schon M60-spezifischer aus.
Dort werden die Positionen 8 und 9 für den Halter angegeben. Die 8 ist der Blechwinkel, den habe ich, das passt.
Die 9 ist jedoch ein Wasserwinkel, sieht aus wie im folgenden Link und passt nicht zu dem Winkel 8.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://c1552172.ssl.cf0.rackcdn.com/1545764_x300.jpg

Welche Teilenummer gehört denn wirklich zwischen Bowdenzug und Winkel?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00393 - Kopie.jpg (80,4 KB, 22x aufgerufen)
K-H Grabowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 07:55   #16
Sorax
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2018
Ort: BaWü
Fahrzeug: E32 730i V8 BJ 11/91, E46 325Ci BJ 10/01
Standard

Also ich habe die Nr. 8 und die Nr. 9 bestellt, und die Nr. 9 sieht bei mir genau so aus wie auf dem Bild, passt aber nicht zur Nr. 8. Über der Ansaugbrücke am Motor ist ein Metallrohr, wo die Nr. 9 drauf gesteckt und dann der Bowdenzug entlang geführt wird (durch die schmale Öffnung). Auf die Nr. 8 passt die Nr. 9 jedoch nicht, weshalb ich es letztendlich so gelöst habe, dass ich den Bowdenzug an der Nr. 8 mit Kabelbindern befestigt habe. Ist zwar nicht die eleganteste Lösung, funktioniert aber
Sorax ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2020, 11:02   #17
K-H Grabowski
Handschalter
 
Benutzerbild von K-H Grabowski
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: Zwickau
Fahrzeug: E32-730i(V8) - Bj. 02/92; E34-525i(M20) - Bj. 01/90
Standard

ahhh, ok da gehört die Nummer 9 hin konnte damit NICHTS anfangen

Wenn jemand noch die Teilenummer hat, die auf die Nummer 8 gehört, wäre ich sehr dankbar
K-H Grabowski ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kein airbag, kein eml, nachrüsten, tempomat


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tempomat nachrüsten? TIGER BMW 7er, Modell E32 29 09.04.2019 21:13
Elektrik: Tempomat nachrüsten Musiker BMW 7er, Modell E32 140 15.04.2016 10:05
nachrüsten sh mal tempomat? BMW535 BMW 7er, Modell E32 1 07.02.2004 13:29
Tempomat im Schaltwagen nachrüsten? MR77 BMW 7er, Modell E32 0 21.12.2002 22:50
Tempomat nachrüsten Andimp3 BMW 7er, Modell E32 8 22.11.2002 13:14


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group