Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Fahrzeugpflege



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2012, 21:02   #1
vincent-vegha
LPG-Driver
 
Benutzerbild von vincent-vegha
 
Registriert seit: 03.11.2007
Ort: Kleinvollstedt
Fahrzeug: E38 728iA LPG und E32-735iLA LPG (12.87) und e34 535iA LPG
Standard Hohlraumkonservierung/U-Schutz, Mike Sanders...Hilfe!!

Hallo,


ich möchte meinen Dicken mal etwas Konservieren und bin nun im Netz am Recherchieren welches Mittel am besten geeignet ist.

Durch meine Oldtimer und US Car Zeitschriften bin ich erstmal auf diese Seite gekommen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) KORROSIONSSCHUTZ-SUPPORT ::: Herzlich Willkommen

Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Mike Sanders, Fluid Film...
Oder einfaches ebay Zeug?


Da komme ich ja gleich zur nächsten Frage... Lieber nen 4Kg Eimer kaufen und eine professionelle Druckluftpistole oder nur eine einfache UBS Spritzpistole und Druckluftdosen?

Teilt doch einfach mal Eure Erfahrungen mit...
vincent-vegha ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 21:16   #2
E38_Fan
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von E38_Fan
 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort:
Fahrzeug: 2007 RAM 2500 / 2010 Jaguar XJ Supercharged
Standard

Ich habe meinen Dodge selber konserviert und zwar mit Mike Sanders.
Die Verarbeitung ist etwas umständlich, weil das Fett ebend auf 110-120° erhitzt werden muss und ganz ungefährlich ist es natürlich auch nicht.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.korrosionsschutz-depot.de/


Ich kann dir Herrn Schucht vom Korossionsschutz-Depot nur empfehlen, er versteht wirklich viel von seiner Arbeit und die Beratung ist Top
Ich habe die Druckbecherpistole incl. versch. Sonden/Aufsätze dort bestellt, lässt sich super verarbeiten, so lange man einen guten Kompressor hat.

Zitat:
oder nur eine einfache UBS Spritzpistole und Druckluftdosen?
Davon würde ich dir abraten, solche UBS sind meist Bitumenhaltig, diese werden mit der Zeit hart und rissig, wodurch dann die Feuchtigkeit unter den UBS gelangt und dort fröhlich dein Blech anfrisst.
E38_Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 21:16   #3
altbert
back on the block
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI, Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi 96 KW Automatik Bj. 03.05
Standard

Da hänge ich mich gleich mit an, da ich Interner Link) in dem anderen Thread, wo ich gepostet hatte, bisher keine Antwort erhielt:

Da ich letztlich, als ich mein Dickerchen auf der Bühne hatte, an einigen Stellen des Unterbodens etwas Schnittkantenrost feststellte:
Kann ich das mit Owatrol eindämmen?
Da ich in den nächsten Wochen ohnehin die Räder wechseln und rundrum die Bremsen machen lasse, könnte ich diese Roststellen nebenbei gut bearbeiten, weil ich sonst keine Bühne zur Verfügung habe.

Owatrol gibt es auch in der Sprühdose, das wäre für mich die beste und einfachste Alternative.
Hat da jemand Erfahrungen mit?
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 23:22   #4
sise122
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sise122
 
Registriert seit: 02.05.2012
Ort: Zuhause
Fahrzeug: E30 M3 Cecotto, E92 M3, 2002turbo, 735i
Standard

Hallo,

ich benutze zum konservieren der Hohlräume Mike Sanders Korrosionsschutzfett
allerdings nur wenn noch keine Roststellen sichtbar sind, eine Hohlraumkamera ist da sicher von Vorteil.
Wie oben schon beschrieben ist die Verarbeitung ein klein wenig aufwändig.
Zum erwärmen eignet sich ein alter Einplattenherd sehr gut, ist dann nicht so schlimm wenn mal was daneben läuft. Zum einbringen ist am besten eine Druckbecherpistole geeignet.
Die im Handel angebotene Pistole mit Vorwärmung ist nicht unbedingt erforderlich.
Wenn der Behälter erst auf der Heizplatte angewärmt wird reicht das ganz gut bis er wieder gefüllt werden muss.
Unbedingt alles abdecken was nicht versiegelt werden soll, gibt sonst eine riesen Sauerei!
Das Zeug kriecht und staubt aus allen Öffnungen!
Am besten wäre es das Fahrzeug nach der Versiegelung noch kräftig aufzuheizen,
(Lackierkabine) ein kräftiges Sonnenbad reicht sicher auch aus.
Leider gibt`s auch ein paar Nebenwirkungen, Mike Sanders kriecht ständig aus allen Öffnungen, also auf keinen Fall vor dem Lackieren versiegeln! Und es gibt immer wieder Fettspuren auf dem Lack!
Bei Autos mit bereits angerosteten Hohlräumen benutze ich nach einer Beratung durch Herrn Schlucht vom Korrosionsschutz- Depot erst Fluid -Film.
Unseren E30 hab ich vor einem Jahr damit behandelt und es scheint gut zu sein
Fluid -Film verhindert das weiterrosten bis jetzt recht gut.
Die Verarbeitung ist bis auf das anwärmen identisch zu Mike Sanders, riecht nur noch strenger und tropft tagelang nach.
In diesem Winter bekommt er noch eine Ladung Korrosionsschutzfett verpasst dann müsste das Auto für ein paar Jahre gut versorgt sein.
Die Arbeit ist in Eigenregie schon recht aufwändig und die Anschaffung der notwendigen Werkzeuge wie Druckbecherpistole, Heizplatte, Schutzkleidung, Atemmaske und Kamera (würde ich empfehlen) kostet ein paar Euro.
Ein Hohlraumplan vom Hersteller ist auch nicht zu verachten.

VG
sise122 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 23:32   #5
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Das Mike Sanders ist bestimmt nicht schlecht. Das Problem ist die richtige Verabeitung. In den Oltimerzeitschriften ist seit ein paar Jahren das Fluidfilm führend. Ich verarbeite das Zeug auch und bin hoch zufrienden.

Der Vorteil liegt in der Verarbeitung.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Fluid Film Oldtimer Rostschutz - YouTube
__________________
"Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern." Röhrl;
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 08:15   #6
E38_Fan
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von E38_Fan
 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort:
Fahrzeug: 2007 RAM 2500 / 2010 Jaguar XJ Supercharged
Standard

Zitat:
Zitat von sise122 Beitrag anzeigen
.
Unbedingt alles abdecken was nicht versiegelt werden soll, gibt sonst eine riesen Sauerei!
Da fällt mir gerade noch ein wichtiger Punkt auf, natürlich sollte man das Fahrzeug komplett abdecken, da wie schon gesagt der Sprühnebel sonst in alle Ritzen geht.Ich hatte damals eine einfache klare Folie aus dem Baumarkt geholt (solche dünnen die man zum Abdecken des Bodens bei Malerarbeiten nimmt) und das war ein grosser Fehler, das Fahrzeug schwitzt nämlich unter der Folie und diese legt sich dann an den Lack.Das hat zur Folge das sich das "Muster" von der Folie in den Lack brennt.Ich hatte noch Glück, da es bei mir nur 3 kleine Stellen waren, ging schnell mit ein bisschen Politur raus.
E38_Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 08:30   #7
Norminator
WILD FOREVER
 
Benutzerbild von Norminator
 
Registriert seit: 13.08.2008
Ort: Rendsburg
Fahrzeug: 730i E38 Schalter 12/94
Standard

Moin

Ich finde Mike Sanders besser als Fluid Film.
Aber:
Fluidfilm kannst du ohne großen Aufwand selber machen.
Mike Sanders: aufwendig , Schweinekram oder machen lassen.

Fluidfilm sammelt mehr Dreck auf mit der Zeit.( für Hohlräume egal, aber sichtbare Stellen nicht so gut)
Kombination aus beidem auch ganz toll.

Gruß Norman
__________________
DU HAST KEINE CHANCE - NUTZE SIE !
Kürzlich war mein 7er krank, jetzt fährt er wieder - Gott sei Dank
Norminator ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 08:35   #8
sise122
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sise122
 
Registriert seit: 02.05.2012
Ort: Zuhause
Fahrzeug: E30 M3 Cecotto, E92 M3, 2002turbo, 735i
Standard

hallo,

wenn folie dann gleich wieder runter nach der arbeit
ich nehme stoffbahnen oder wenn sie passen alte "autopyjamer"
und ganz wichtig auch innen abdecken
ich hab das bei meinem coupe schlecht gemacht
samstag/sonntag putzen war da notwendig
bei fluid film gilt das gleiche
sise122 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 09:49   #9
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Zitat:
Zitat von Norminator Beitrag anzeigen
Fluidfilm kannst du ohne großen Aufwand selber machen.
Mike Sanders: aufwendig , Schweinekram oder machen lassen.

Fluidfilm sammelt mehr Dreck auf mit der Zeit.( für Hohlräume egal, aber sichtbare Stellen nicht so gut)
Klar man kann auch kombinieren.
Das Problem beim Sanders ist die auwändige verarbeitung. Wenn das Zeug zu kalt eingebraucht wird, kann man es sich sparen. Kontrolle ist unabdingbar.
M.Sander zieht am Unterboden staub an und ist optisch perfekt.

Fluidfilm ist auf dem Unterboden praktisch ein zwei Komponentensystem. Die erste Schicht macht den Korrosionsschutz. Die zweite Schicht Permafilm fixiert den Schutz und sorgt nachdem er ausgetrockent ist dafür, dass sich kein Staub sammelt.

Wie gesagt ich habe das Zeug bei mit selber angewendet (Pistole, Sonde etc. ist alles da).
Auf den ersten Blick sieht es aus, wie normaler Unterbodenschutz und Staub sammelt sich da nicht.

Gerade wegen der einfache Verarbeitung ist es gut geeignet, weil die Fehlerquellen gering sind.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 22:43   #10
MartinE32
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: Franken
Fahrzeug: E32-730i A (Bj. u.EZ 04.88), Klima, E30- 325i vfl 2TL (EZ 05/86), E30-325i Cab (Bj.11/86; EZ 03/87), e39 523i LPG (Bj. 07/96)
Standard

Ich hab mit Fluidfilm aus Sprühdosen vom K-Depot meinen e34 sehr gut über den letzten Winter gebracht und werde das in diesem Jahr wieder machen (Unterboden, Schweller, Radkästen) ... für den Laien ohne Kompressor etc, die einfachste Art ...
MartinE32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohlraumkonservierung im E32 (Neues Verfahren) nonickatall BMW 7er, Modell E32 12 01.04.2011 13:24
Karosserie: Hohlraumkonservierung E38 750ssgelb BMW 7er, Modell E38 3 20.05.2009 02:10
Mike Sanders-Konservierung- Teuer; Alternativen? Martin 840 BMW 7er, allgemein 6 12.12.2008 10:11
Karosserie: Schutz oder Doppelverglasung? Andrzej BMW 7er, Modell E38 9 24.10.2004 15:34
Marder-Schutz ??? Nightflight BMW 7er, Modell E38 8 24.04.2003 13:09


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group