Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell F01/F02
 Detail-Infos
 Modelle
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2020, 22:14   #1
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard Druck zu niedrig im Hochdrucksystem [BMW 760Li]

Hallo 7er Fahrer,

ganz frisch besitze ich einen F02 760Li.

Leider gibt es von Anfang an ein Problem welches noch nicht beseitigt ist.
Ich bin mit dem Händler in Kontakt und auf Fehlersuche aber möchte mein Problem mal mit euch teilen, vielleicht habt ihr wertvolle Tipps.

Fehlermeldung in Ista:
"Zylindereinspritzabschaltung: Druck zu niedrig im Hochdrucksystem".

Wann wurde diese Fehlermeldung (Ista) verursacht?
- heute auf der Autobahn im Sport Modus beim Kickdown.
Danach tauche die Fehlermeldung "Antrieb" im Bord-Display auf.

Ich bin dann zum nächsten Parkplatz, Auto aus und wieder an, Auto fuhr sofort normal.

Bei der Weiterfahrt habe ich dann im "Normal" Modus ab und zu Kickdown (3-4 mal) gemacht, Auto sprang nicht in Notlauf!
Anscheinend wird der Fehler im Sport oder Sport+ Modus verursacht.

Ich hatte diese Problematik während der Testfahrt vor 2 Wochen schon, ebenfalls im Sport Modus kam die Fehlermeldung.
Werkstatt hat einen "Unterdruck" Test gemacht und ein kleines Leck in einem Schlauch festgestellt, und behoben.

Mir sind die Werte der Batterie (Spannung) während der Fahrt aufgefallen.
Von 11,6 - 14,1 war alles dabei, meistens bei normaler Fahrt so um 13,5V.
Bei Last ging es dann aber schon runter. Ist das "normal"?

Händler wurde informiert und ich warte auf weitere Infos.
Dennoch wäre ich euch dankbar falls ihr den einen oder anderen Tipp habt.

Besten Dank!
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2020, 22:52   #2
esau
kilometer fressendes
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von esau
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: NRW
Fahrzeug: G12 N74 Bj. 03/18
Standard

Wenn der von 2009 ist, sollten die Injektoren eigentllch schon getauscht sein.
Aber mal vom Händler checken lassen.
esau ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2020, 08:48   #3
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard

Hey, ja die Injektoren sind 2014 gemacht worden.

Viele Grüße
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2020, 09:29   #4
mystica
Der Lange
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von mystica
 
Registriert seit: 18.05.2006
Ort: Mengkofen
Fahrzeug: F02 760Li (07/09) - E 31-850i(07/91)F12 640D (12/11) Z3 2.8 E36/7 (05.97)
Standard

Wurden in dem Aufwasch auch die Hochdruckpumpen getauscht?

Nur zur Info bei mir schon.

SG Horst
__________________
mystica ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2020, 10:25   #5
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard

Gerade nochmal in den BMW Auszug geschaut.

Die Injektoren sind jetzt seit 2014 drinne, nun knapp 130.000 Km gelaufen.
Von einer Hochdruckpumpe ist leider nichts hinterlegt.

Vor etwa 30.000 Km wurde eine "Luftpumpe" ersetzt, welche genau kann ich den Aufzeichnungen nicht entnehmen.
Ölwanne wurde auch mal ersetzt, vor etwa 53.000 km.
Sonst die Standard Dinge (Service, einige Schläuche etc.).

Sind die Injektoren mit knapp 130.000 Km "zu viel" gelaufen?

Fahrzeug wurde überwiegend auf der Autobahn bewegt hat nun knapp 210.000 Km drauf. Service bis auf den letzten Anfang diesen Jahres komplett bei BMW.

Edit: Habe noch vergessen zu erwähnen das die beiden Hochdruck Sensoren beim Wechsel des Unterdruckschlauchs auch neu gekommen sind.

Geändert von realmasterd (23.04.2020 um 18:35 Uhr).
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 08:45   #6
Lapachon
BMW Power
 
Benutzerbild von Lapachon
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort:
Fahrzeug: BMW-750IL xDrive (02.11)
Standard

Hallo!


Wenn das Auto am ISTA war und eine Fehlermeldung generiert wurde die im FS war/ist hat man die Möglichkeit den Prüfplan zu berechnen.

Wurde dies gemacht?

Wenn dies gemacht wurde, wird die Peripherie sowieso geprüft die dafür Verantwortlich ist.

SG
Walter
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.enodes.at
Lapachon ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2020, 11:47   #7
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard

Hey,

für die aktuelle Fehlermeldung noch nicht, Fehlerspeicher wurde mittlerweile gelöscht. Wahrscheinlich morgen oder übermorgen habe ich endlich die Sachen vom Straßenverkehrsamt und kann das Auto bewegen.

Dann mache ich erneut eine längere fahrt und wenn der Fehler wieder kommt wird er dem Händler so gegeben.

Eine weitere Frage noch:
Habe gelesen das der Wagen pro Bank eine eigene Kraftstoffpumpe hat.
Habe im ETK dazu nichts finden, oder sind damit die Hochdruckpumpen gemeint?!

Viele Grüße
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2020, 12:13   #8
Dennis Wi.
Mittendrin im Geschehen
 
Benutzerbild von Dennis Wi.
 
Registriert seit: 25.07.2018
Ort: Oberhausen
Fahrzeug: BMW F02 760Li 02.2011
Standard

Du hast eine Kraftstoffförderpumpe die im Tank sitzt und 2 Kraftstoffhochdruckpumpen wo jeweils eine links und eine rechts im Ventildeckel sitzen.
Dennis Wi. ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2020, 18:55   #9
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard

Zitat:
Zitat von Dennis Wi. Beitrag anzeigen
Du hast eine Kraftstoffförderpumpe die im Tank sitzt und 2 Kraftstoffhochdruckpumpen wo jeweils eine links und eine rechts im Ventildeckel sitzen.
Danke dir, das habe ich mir dann richtig gedacht.
Halte euch nach der morgigen Testfahrt auf dem laufenden.

Viele Grüße
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2020, 15:28   #10
realmasterd
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort:
Fahrzeug: F02 760Li 12.2009
Standard

Update:
Auto hatte die letzten Tage auch etwas Zeit nötig um morgens zu starten, sprich es dauerte etwas länger als sonst. Teilweise 2-3 Sekunden bis der Wagen angesprungen ist.

Auto ist heute bei BMW abgegeben worden und es werden beide Hochdruckpumpen gewechselt. Danach hoffe ich das die Probleme behoben sind. Rückmeldung erfolgt hier im Thread.
realmasterd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Dynamicdrive. Konsistenz, Druck VA + HA, Druck zu niedrig. bmw7455 BMW 7er, Modell E65/E66 28 15.12.2013 20:43
Hydraulische Heckklappe Druck zu niedrig Zett BMW 7er, Modell E38 6 26.10.2011 12:27
Temperaturanzeige zu niedrig Musiker BMW 7er, Modell E32 7 06.07.2009 19:25
Motorraum: Kühlmittelstand zu niedrig Heiko BMW 7er, Modell E32 3 28.08.2006 19:07
Motorraum: Druck im M60 YouCanDriveButImustDrink BMW 7er, Modell E32 4 19.06.2004 22:35


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group