Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02 > F01/F02: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2017, 18:36   #1
sandstein24
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sandstein24
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Bad Hersfeld
Fahrzeug: 750LI F02
Standard Servosystem spülen 750i N63

Hallo Leute,
meine Servopumpe (N63) fing in den letzten Tagen leicht das Heulen an, sodass ich mich entschloss das Servoöl zu ersetzen und das System zu spülen. In meinem Fall hat es tatsächlich etwas gebracht. Die Pumpe ist jetzt zwar immer noch zu hören, aber sie ist bedeutend leiser als in den Tagen davor. Ich hoffe, dass dieser Effekt sich noch verstärken wird in den nächsten Tagen.
Ich bin so vorgegangen:

- Luftfilterkasten links ausbauen,
- Verstefungsstrebe links ausbauen,
- Saugrohr links ausbauen,
- Servobehälter absaugen und ausbauen (dabei jede geöffnete Leitung sofort verschließen, damit kein Schmutz ins System kommt),
- die Leitung vom Kühler per Schlauchschelle am Tank lösen, die Leitung ins System nicht am Tank selbst (Ohrschelle) sondern links neben dem Tank (Schraubschelle, besser erreichbar) lösen,
- prüfen ob Metallabrieb im Ausgleichsbehälter bzw. dem Filter darin vorhanden ist (wenn ja, muss der Behälter ersetzt werden),
- die Leitung vom Kühler zum Ausgleichsbehälter verlängern, sodass man sie in einen Kanister o.ä. einführen kann (ich habe dazu ein 1/2 Zoll Reparaturstück aus dem Sanitärbereich, 2 Schlauchschellen und einen Meter durchsichtigen Schlauch mit 13mm Innendurchmesser genommen),
- den Anschluß der Leitung vom Kühler am Ausgleichsbehälter verschließen (ich habe dazu ein Stück 3/4 Zoll Schlauch, eine Schlauchschelle und einen Blindstopfen genommen),
- Ausgleichsbehälter wieder an den Schlauch zum System hin anschließen,
- Luftfilterkasten wieder einsetzen und LMM verbinden (damit Motor ohne Fehler gestartet werden kann),
- Ausgleichsbehälter komplett mit frischem Öl befüllen und Deckel ganz leicht aufschrauben (sodass Luft durch kommt),
- überprüfen, dass alles dicht ist und dass der Schlauch vom Kühler her in einem Kanister o.ä. ist, wo das alte Öl rein kann,
- Motor starten und sofort wieder stoppen (bei mir war dabei die Füllung des Ausgleichbehälters fast komplett im System verschwunden, Servopumpe darf keine Luft ziehen!!!),
- Nachfüllen des Ausgleichsbehälters und Motorstart wiederholen bis frisches Öl in den Kanister o.ä. gepumpt wird,
- Ausgleichsbehälter leeren,
- Blindstopfen entfernen und Ausgleichsbehälter wieder an Leitung vom Kühler anschließen,
- prüfen ob alles dicht ist,
- Ausgleichsbehälter wieder einbauen,
- Saugrohr wieder einbauen,
- Verstefungsstrebe wieder einbauen,
- Ausgleichsbehälter nach Meßstab auffüllen,
- Motor starten und einmal komplett nach links und einmal komplett nach rechts lenken (so wird das System laut ISTA entlüftet),
- Ölstand kontrollieren und ggf. nachfüllen und Entlüften wiederholen,
- Es kann sein, dass sich dabei ein paar kleine Luftblasen im Behälter finden. Ein kleines bißchen Luft kommt immer ins System, wenn man Leitungen öffnet. Danach darf das aber nicht mehr der Fall sein.

Für Fahrzeuge mit Dynamic Drive:
- Fahrzeug etwas warm fahren und Ölstand nochmal kontrollieren,
- Fehlerspeicher kontrollieren und löschen,
- Per entsprechender Diagnosesoftware die Servicefunktion "Inbetriebnahme Dynamic Drive" durchführen,
- Fehlerspeicher kontrollieren.

Allgemein ist darauf zu achten, dass absolut keine Verunreinigungen in das System gelangen.
Es ist nur das entsprechende Servoöl zu verwenden (CHF 11s in meinem Fall) und ohne Einfüllhilfen einzufüllen. Additive (auch das Lubrizol von BMW) sind für CHF 11s nicht geeignet.
Das Fassungsvermögen des Systems, insbesondere mit Dynamic Drive, konnte mir keiner bei BMW nennen, um entsprechend viel CHF 11s zu kaufen. Ich bin mit 5 Litern aber gut hingekommen und habe das alte Öl soweit wie möglich raus bekommen.
Ohne entsprechende Diagnosesoftware würde ich die Spülung, insbesondere bei Dynamic Drive, nicht selbst machen.

Geändert von sandstein24 (10.03.2017 um 18:52 Uhr). Grund: Zoll, Reihenfolge
sandstein24 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 22:56   #2
Exotenspezie
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.12.2008
Ort: Offenbach
Fahrzeug: 7er
Standard

Danke für deinen tollen Bericht!
Exotenspezie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 20:13   #3
silyboy
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: FFM
Fahrzeug: F01 740d xDrive 2011
Standard

Super Bericht. Kannst du noch sagen, wozu bei Dynamic Drive das Prozedere mit der Inbetriebnahme notwendig ist? Was passiert dabei?
__________________
Wenn schon Auto... dann BMW!
silyboy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2017, 20:22   #4
sandstein24
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sandstein24
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Bad Hersfeld
Fahrzeug: 750LI F02
Standard

BMW schreibt es vor. Ich denke es dient der Entlüftung der vielen Leitungen vom DD. Die werden ja im Stand nicht gespült.
sandstein24 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klimaanlage spülen W6_Worker BMW 7er, Modell E38 5 29.06.2017 10:01
Motorraum: Spezialwerkzeug Zündkerzenwechsel N63 sandstein24 BMW 7er, Modell F01/F02 19 04.04.2017 06:07
Es betrifft nicht nur den N63 .... peterpaul BMW 7er, allgemein 3 13.03.2015 09:33
Motorraum: N63 beim FL immer noch mit Fehler? OrkunBozz BMW 7er, Modell F01/F02 30 02.01.2015 18:48
Motorraum: Kühlkreislauf spülen Huppi BMW 7er, Modell E32 16 11.07.2012 15:20


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group