Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2008, 22:41   #1
740LPG
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 740LPG
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Siegen
Fahrzeug: E32 740i Autogas
Standard Parkstellung P am Berg

Hallo, kennt ihr das auch bei automatikfahrzeugen?
Man legt am berg die P-stellung ein ohne handbremse. Wenn man dann von der fussbremse geht merkt man bereits dass der wagen etwas zurücksackt (oder vor, je nachdem ob man noch oben oder nach unten steht) Klar, ist ja auch etwas spiel zwischen den Zähnen der Zahnräder.

Wenn man nun die P-stellung wieder löst, ging das bei den automatiks, die ich bisher hatte nur, indem man etwas kräftiger am Hebel zieht und oft macht es dann auch ein bisschen "rums"

Ist das denn so gut auf dauer.

ich zieh auch bei leichten steigungen immer erst die handbremse und leg dann P ein. So bleiben die Zahlräder quasi entspannt. aber son bisschen sackt der wagen auch bei Handbremse zurück (oder vor), zieht halt nimmer so ganz so gut.
__________________
Nach kreativer Pause wieder zurück
740LPG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 22:52   #2
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Zuerst Handbremse, dann Fussbremse lösen, dann Gang rein ist gut.
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 22:54   #3
gandalf
U2U Geheimhalter
 
Benutzerbild von gandalf
 
Registriert seit: 30.01.2003
Ort: Dorsten
Fahrzeug: E34 Touring 520 M50 Bj.05/1996
Standard

Ich benutze immer die Handbremse und denke das es auch besser für das Getriebe ist. Zudem ist dann keine Überraschung beim Tüv wegen defekter Handbremse.
__________________
Gandalf
gandalf ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2008, 23:30   #4
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

tja,dass ist ein interessanter tread, ich fahre nun schon jahrelang nur
automatik, ich verwende die handbremse eigentlich nie, (ich weiss,die kann
dann rost ansetzen).

ich stehe zu 99,5 % gerade,also keine steigungen.

wenn ich mal an steigungen stehe, mache ich es bisher immer so,dass ich
die fussbremse trete,dann P rein und dann die fussbremse laaangsam los.
ja, er geht dabei einen tick nach hinten, wenn ich an einer steigung stehe,ich
habe mir dabei bisher!!!! noch nie was gedacht.

viele grüsse

peter
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 01:30   #5
abenson
www.7er-Shop.de
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von abenson
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Mainz-Kastel
Fahrzeug: E32 740iLA ,E32 740i,E34 540 Touring 6-Gang,525TDS,730i R6
Standard

Zitat:
Zitat von peter becker Beitrag anzeigen
tja,dass ist ein interessanter tread, ich fahre nun schon jahrelang nur
automatik, ich verwende die handbremse eigentlich nie, (ich weiss,die kann
dann rost ansetzen).

ich stehe zu 99,5 % gerade,also keine steigungen.

wenn ich mal an steigungen stehe, mache ich es bisher immer so,dass ich
die fussbremse trete,dann P rein und dann die fussbremse laaangsam los.
ja, er geht dabei einen tick nach hinten, wenn ich an einer steigung stehe,ich
habe mir dabei bisher!!!! noch nie was gedacht.

viele grüsse

peter

Hallo Peter

Da darf ich dich aber mal kritisieren..
Tut dir dann nicht der Schlag weh wenn du P rausmachst?
Also die Handbremse kann auch festrosten wenn du sie nie benutzt.
Wie du weist habe ich hier in meiner Einfahrt öfter Fahrzeuge am Hang stehen.
Stelle ich die da mit P rein ohne Bremse möchtest du nicht auf D schalten!

Kleiner Seitenhieb den ich mir nicht verkneifen kann: Deine Bremse rostet doch auch beim fahren.......

Richtig ist:
An steilen Bergen: Handbremse festziehen bis der Wagen nicht mehr rollt.
Dann P rein!
An Geraden oder leichten Gefällen reicht P aus.

740 LPG:
Und wenn die Handbremse nicht mehr greift.....mal neu machen?
Meist reicht nachstellen oder reinigen der Bremstrommel.
Gruss Andre
__________________


Tel:06134/291912
Teileanfragen nur telefonisch,U2Us können dauern


Geändert von abenson (07.02.2008 um 12:59 Uhr).
abenson ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 01:43   #6
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von abenson Beitrag anzeigen
An steilen Bergen: Handbremse festziehen bis der Wagen nicht mehr rollt.
Dann P rein!
An Geraden oder leichten Gefällen reicht P aus.
Grundsätzlich sollte das Getriebe niemals über längere Zeit unter "Spannung" stehen.
Das heisst also auch an leichten Gefällen immer erst die Handbremse anziehen, und dann auf P schalten.
Wenns beim Wechsel von P auf D ruckt, dann ist das nie gut, und dann wurde beim Abstellen geschlampt.
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 10:11   #7
Hydromat
rogatyn
 
Registriert seit: 05.05.2006
Ort: Kreithof 2
Fahrzeug: endlich nen 740er...
Standard

ihr könnt euch relativ entspannen...

An die Sperreinrichtung kann man nen Panzer ranhängen...
Das einzige was etwas belastet wird ist, ist das Gestänge, wobei auch dort ein konischer, abgefederter Bolzen, ein verbiegen verhindern soll.

Ein Sperrzapfen ist etwa 1cm breit die Aussparung für den Haltezapfen folgedesen, auch...

Sodann rollt er bis er eingerastet hat...

Gedanken muss man sich nicht wirklich machen, wobei ich selbst aber an Steigung/Gefällen auch erst die Handbremse, nutze...
__________________
AutomatikgetriebeService Rogatyn, Kreithof 2, 85283 Wolnzach-Rohrbach, Tel. 08442 / 956208
Hydromat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 10:40   #8
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Es geht weniger (aber auch) um den Sperrstift.
Die Getriebe-Aufhängung und auch sie Motor-Aufhängung leiden ebenfalls darunter.

Bei Handschaltung kann man den "Löse-Ruck" mit der Kupplung ganz gut abfedern, bei Automatik ist da kein Kupplungspedal, was helfen könnte.

Und ausserdem sollte man die Handbremse auch hin und wieder zum Einsatz bringen.

Bei steilen Bergen sind sogar die Vorderräder so einzuschlagen, dass sie im Falle eines "losbrechen" des Wagens den Wagen nicht weit kommen lassen sollen.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 16:32   #9
740LPG
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 740LPG
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Siegen
Fahrzeug: E32 740i Autogas
Standard

Was mich wundert ist dass es wagen geben soll mit autom. die gar keine handbremse haben

Nach wievile klicken muss die handbremse eigentlich einrasten?
740LPG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 16:34   #10
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von 740LPG Beitrag anzeigen
Was mich wundert ist dass es wagen geben soll mit autom. die gar keine handbremse haben

Nach wievile klicken muss die handbremse eigentlich einrasten?
Welche Wagen haben keine Handbremse/Feststellbremse?

Klicken kommt aufs Auto an, ich denke mal so zwischen 3 und 5 ist OK
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Berg kraiste... pille BMW 7er, Modell E65/E66 3 31.08.2007 17:03
Getriebe: Parkstellung P lässt sich nicht mehr einlegen BMWe38 BMW 7er, Modell E38 11 10.08.2007 09:27
Automatik am Berg tobel BMW 7er, Modell E38 25 03.01.2005 18:11
Am Berg parken, zusätzlich die Handbremse ziehen bei Automatik? Marek75 BMW 7er, Modell E32 5 23.12.2004 18:38
Rückwerts rollen am Berg fuzy BMW 7er, Modell E38 36 28.11.2003 10:11


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group