Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Techno Classica 2006
Techno Classica 2006
 
BMW Neuheiten
Die neue BMW S 1000 R
BMW S 1000 R (ab 2021)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW G 310 R. Frischer Wind für den Dynamic Roadster.
BMW G 310 R (Lifting 2020)

 
MINI Vision Urbanaut. Make it your space.
MINI Vision Urbanaut (2020)

 
BMW Motorrad Definition CE 04. Die neue Form urbaner Zweiradmobilität.
BMW Motorrad Definition CE 04 (2020)

 
Der neue BMW iX. Galerie und Kurzvorstellung.
BMW iX (ab 2021)

 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Autos allgemein



Thema geschlossen
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2020, 12:36   #1
Ulrich1965
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2020
Ort: Eitorf
Fahrzeug: E65-750iL(03.08)
Standard US-Import und reingefallen - nicht unfallfrei

Hallo,
... weil ich meinen Bruder helfen möchte. Es geht um US-Import und wie er im Oktober 2019 auf die Nase gefallen ist.
Er wurde wie schon einige andere übel über den Tisch gezogen. Er hat sich einen BMW X4 in Meerbusch bei Neuss als Jahreswagen für 45.000 € gekauft. Angegeben wurde bei Vertragsunterzeichnung „Behobener Frontschaden“ und die Aussage beim Transport wäre ein kleiner Lackschaden entstanden welcher behoben wurde also nichts besonderes.

Kurze Zeit danach waren Knackgeräusche während der Fahrt zu hören welche nicht zuzuordnen waren. Er fragte seine Kollegen und bekam den Hinweis auf Carfax. Dort holte er sich dann die Daten und musste feststellen dass das Fahrzeug ein Totalschaden war. Nachdem er mir diese Information hat zukommen lassen habe ich mir den Wagen genauer angesehen und auch festgestellt dass im Motorraum eine gebrochene Schweißnaht zu sehen ist und Spaltmaße nicht stimmen. Also unfachmännische Reparatur und zudem kein unfallfreies Fahrzeug. Die Sache ist nun nach meiner Empfehlung mit Klage bei Gericht um das Fahrzeug zurückzugeben.

Dies zur Geschichte und nun zu meinem Anliegen. Ich will diesen Händler und ggf. auch weitere Händler, welche Kunden durch solch perfide Machenschaften ums Geld bringen das Handwerk auf dem strafrechtlichen Wege legen. Hierzu wäre es nötig weitere Autokäufer zu ermitteln welche unwissend solche US-Unfallfahrzeuge erworben haben. Bei der Recherche im Internet findet man zwar zahlreiche Berichte und Erfahrungen jedoch ohne Kontaktmöglichkeit. Vielleicht hat jemand von Euch selbst schon so eine Erfahrung gemacht oder kennt jemanden im persönlichen Umfeld. Nur so besteht die Möglichkeit solchen Händlern das Handwerk zu legen. Es ist auffällig dass es vorwiegend hochpreisige BMW Modelle sind die so in Deutschland verkauft werden. Durch die Klage bin ich schon an einige Informationen gekommen um einmal zu errechnen wie viel ein Händler an diesen Wagen verdient hat. Hier die Berechnung:
Kaufpreis Versteigerung in USA : 3.000,- €
Import / Transport/ Zoll: 1,500 €
Reparaturkosten/Rechnungen: 10.000,- €
Gesamt: 14.500,- €
Verkaufspreis: 45.000,- €
Gewinn: 30.000,- €
Hier sieht man einmal an echten Zahlen wie viel mit solchen Machenschaften verdient wird.
Also es geht darum betroffene zu finden um den Händlern einen gewerbsmäßigen Betrug nachweisen zu können. Vielleicht steckt da auch Bandenkriminalität dahinter. Reparaturen in Litauen oder Umgebung. Überwiegend BMW-Fahrzeuge. Es fällt auch auf dass hier in Deutschland sehr viele BMW aufgebrochen und ausgeschlachtet werden um an Ersatzteile wie Airbags usw. zu kommen. Vielleicht hängt das auch irgendwie alles zusammen.
Ulrich1965 ist offline  
Alt 22.08.2020, 12:44   #2
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard

Wenn jemand Infos hat, die dem TE helfen könnten, sendet ihm
diese per U2U.
Veröffentlichungen HIER bringen u.U. rechtliche Probleme mit sich.
__________________


Gruß
Knuffel
knuffel ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
betrug, carfax, unfall


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Soffitte von der Kennzeichenleuchte reingefallen DaNogro BMW 7er, Modell E38 7 30.11.2011 19:38
Volkswagen: Re-Import, nicht nachvollziehbare MYSTERIÖSE Historie. Bin ratlos! E66-Fan Autos allgemein 7 25.08.2009 19:09
750i Kauf unfallfrei/nicht unfallfrei hape BMW 7er, Modell E65/E66 4 24.05.2009 18:57
Reingefallen !!! 716i BMW 7er, allgemein 8 18.09.2003 11:30


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group