Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2013, 18:35   #1
Scheibenwaschdüsen SWRA Düsen zerlegt
 
Benutzerbild von Setech
Setech
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 26.06.2012

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Setech Setech ist offline 26.11.2013, 18:35
Bewertung: (2 votes - 5,00 average)

Das immer wieder zu Fragen kommt habe ich mal eine Düse zerlegt und gebe einen kleinen Überblick.

Die Absicherung erfolgt über Sicherung F9 und Sicherung F29.
F9 ist ebenfalls der Stromkreis für Memo-Sitze, Hupe und IHKA
F29 ist auch für E-Sitze, Sitzheizung, E-Kopfstützen hinten, IHKA, Zusatzlüfter zuständig

Die Waschdüsen erhalten Betriebsspannung permanent sobald die Zündung an ist. Eine Regelung erfolgt über den eingebauten PTC in der Waschdüse. Der PTC ist temperaturabhängig und hat einen Messwert von 150kOhm bei 20°C. Wenn man also die Waschdüsen messen möchte ist dabei die Temperatur entscheidend. Es macht also wenig Sinn Messwerte zu vergleichen. Da kann man auch gleich sagen wie groß die Temperatur bei der Messung war. Deswegen immer ausgebaut nach einiger Zeit im Wohnzimmer messen.

Funktion:
Bei abnehmender Temperatur nimmt der Widerstand der Waschdüse ab. Es fließt ein größerer Strom durch die Düse und die Düse wird wärmer. Mit zunehmender Wärme nimmt der Widerstand wieder zu und der Strom nimmt wieder ab. Die Düse wird nicht weiter beheizt. So pegelt sich eine Temperatur der Waschdüse über den Gefrierpunkt ein.

Aufbau:
Die Waschdüse besteht aus mehreren Teilen. Auf dem Foto sieht man eine teilzerlegte Düse. Diese hat hier zwei Anschlüsse für Wasser (gibt es auch mit Einem) und eine Zuleitung für Strom.

Es gibt zwei verschiedene Stecker (siehe Foto)

Auf dem anderen Foto sieht man ein auf der Düse liegendes Rückschlagventil mit Feder, das zweie Rückschlagventil mit Feder sitzt noch im Körper. Diese Ventile sorgen dafür, dass das Wasser nicht mehr in den Waschwasserbehälter zurück fließt.

Frei in der Luft hängend sieht man einen ausgehakten Federkontakt. Dieser drückt auf die ein kleines kreisrundes Plättchen.

Der Strom fließt also durch die eine Leitung über den Federkontakt durch das Plättchen, durch das Metall in die auf dem Bild verdeckten anderen Federkontakt in zurück die zweite Leitung.

Rechts unten ist der zweite Teil vom Gehäuse mit den eigentlichen verstellbaren Düsen. In den Teil wird das andere Teil mit der Heizung selber und den Anschlüssen eingeschoben. Eine Kunststoffklemme sichert und verhindert ein her ausrutschen.

Wenn man die Düse zerlegen möchte, muss man also eine Kunststoffklemme entfernen und die Düse langsam auseinander ziehen ohne dass die Rückschlagventile, O-Ring und Metallkörper im Raum verteilen.

Auf dem dritten Foto sieht man den Metallkörper mit einem Loch in der Mitte. Durch das strömt das Wischwaschwasser. Der Metallkörper ist nach oben hin zu den zweiten Gehäuseteil mit den Düsen mit einer Dichtung abgedichtet. Auf dem Metallkörper kann man eine stark oxidierte Fläche sehen. Auf der haftet normaler Weise das Plättchen, welches hier rechts daneben liegt. Dieses Plättchen ist der Schlüssel zur Funktion, es ist der PTC. Er hat eine helle und eine dunkle Seite. Die helle Seite ist eine Beschichtung und diese bildet den Kontakt zum Metallkörper. Wenn diese Beschichtung beschädigt ist, dann wird er nicht mehr funktionieren.

Hier in dem Foto ist der Schaden irreparabel. Die Oxidation hat den Metallkörper angefressen und es entsteht keine plane Oberfläche für den PTC auf dem er großflächig den Strom übertragen kann. Es fließen hier hohe Ströme, 4A sind keine Seltenheit!

Reinigung:
Man kann manche Düsen reinigen, also den Metallkörper säubern, ggf mit sehr feinen Schleifpapier eine plane, oxidfreie Fläche schaffen.
Den PTC selber kann man ebenfalls mit Essigreiniger und einem Tuch sauber machen. Wenn man den PTC mechanisch reinigt, wird er zerstört.
Die Federklammern bekommt man mit einem Glasfaserstift wieder blank. Man sollte sich die Stelle an der das Kabel gepresst ist sehr genau ansehen. Wenn Da schon Grünspan ist, muss man die Verbindung öffnen, Kabel kürzen und neu verpressen. Löten ist hier keine gute Idee!
Den O-ring kann man mit Vaseline einreiben.
Rückschlagventile mit Federn und Außengehäuse kann man in den Ultraschall werfen oder in warmen Essigreiniger einweichen und säubern.

Beim Zusammenbau ist es wichtig, dass die Rückschlagventile nicht verhaken und vorallem der O-Ring sauber auf dem Metallkörper sitzt. Den PTC kann man nachträglich zwischen den Federkontakt und den Metallkörper schieben.

Die Frage ist, warum oxidieren die PTC so stark. Liegt es an den Waschwasserzusätzen?
ABER: Hier wird nicht diskutiert. Hier sind die Tips und Tricks!

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SWD_Stecker-sm.jpg (38,8 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg SWD_zerlegt-sm.jpg (34,6 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg SWD_zerlegt_Element-sm.jpg (30,8 KB, 66x aufgerufen)

Hits: 12324
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 18:49   #2
Stiefelknecht
Ärmstes Mitglied
 
Benutzerbild von Stiefelknecht
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Elzach
Fahrzeug: 740i 12/92
Standard

Zitat:
Zitat von Setech Beitrag anzeigen
Bei abnehmender Temperatur nimmt der Widerstand der Waschdüse ab. Es fließt ein größerer Strom durch die Düse und die Düse wird wärmer. Mit zunehmender Wärme nimmt der Widerstand wieder zu und der Strom nimmt wieder ab. Die Düse wird nicht weiter beheizt. So pegelt sich eine Temperatur der Waschdüse über den Gefrierpunkt ein.

Also ich habe heut neue gemessen :

-bei 20° = 22,5 Ohm
-Kühlschrank = 24 Ohm
-Gefriertruhe = 31 Ohm

Das verhält sich doch grade anders rum wie von dir beschrieben

MfG
Chris
__________________
Nachrüstungen
original:
Vollleder / Standheizung / M-Fahrwerk VA+HA / el. Heckrollo / Memory / AUC (mod. by Salzpuckel) / abl. Innenspiegel
andere Baureihen/sonstiges:
4-Kolben-Bremse vom 840er / E36 Sportlenkrad / BMW Professional RDS E36 / Diversity E38 / H&B Sportauspuff / Interface für Öltemp/Druck / Getriebetemp. / Innentemp. übers Kombi
GSM-Modul für SH/SL
Stiefelknecht ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2013, 01:19   #3
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

PTC haben bei sehr tiefen Temperaturen einen Knick - wenn ich Zeit habe nehme ich mal eine Kennlinie auf.
__________________
"Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern." Röhrl;
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2013, 13:40   #4
Stiefelknecht
Ärmstes Mitglied
 
Benutzerbild von Stiefelknecht
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Elzach
Fahrzeug: 740i 12/92
Standard

Also bei mir war's auch Kontaktkorrosion,
was ist denn jetzt da dran der PTC
Diese kleine runde Scheibe

MfG
Chris
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SAM_0736.JPG (54,8 KB, 24x aufgerufen)
Stiefelknecht ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2013, 13:55   #5
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Zitat aus dem WDS:
Frontscheiben-/Spritzdüsenheizung

Zur Vermeidung von festgefrorenen Wischerblättern wird die Wischerablage außentemperaturabhängig beheizt. Die Spritzdüsenheizung für das Waschwasser ist parallel dazu angeschlossen.

Es erfolgt unter den gleichen Voraussetzungen wie bei der Heckscheibenheizung eine Unterspannungsabschaltung.

Schaltkriterien

EIN: Außentemperatur < 3° C und Klemme 15 ein.

AUS: Außentemperatur > 6° C oder Klemme 15 aus


Also nix mit PTC oder NTC oder so ..... bzw. stufenlose Ausnutzung der Kennlinie....
sondern reine Nutzung als Schalter ....
__________________
Auch durch Vereinbarungen werden Kommunikationsregeln zur Vermeidung von Missverständnissen nicht außer Kraft gesetzt.



14 Jahre Mitglied im Forum: 18.08.05 - 17.08.19

Geändert von peterpaul (02.12.2013 um 15:17 Uhr).
peterpaul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2013, 13:59   #6
Stiefelknecht
Ärmstes Mitglied
 
Benutzerbild von Stiefelknecht
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Elzach
Fahrzeug: 740i 12/92
Standard

Seh ich auch so,
temperaturabhängig Power on/off
Stiefelknecht ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2013, 15:16   #7
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Wie schön, dass Du dem WDS (dem offiziellen Schaltplan von BMW) glaubst .....
peterpaul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2014, 13:43   #8
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Hier noch ein weiteres Bild von den Einzelteilen der Spritzduesen und dem Dreck darin
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.pictureupload.de/original...creenwaher.jpg
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 04:21   #9
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Bilder einer zerlegten, heizbaren Waschduese noch mal neu hochgeladen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg windscreenwasher.jpg (33,7 KB, 10x aufgerufen)
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 12:03   #10
harrry
Neues Mitglied
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2005
Ort: Euskirchen
Fahrzeug: E30 325i Cab.'90 / E32 730iA'90/E32 750iLA'88 / E34 525tds'92 / E36 320iA'94/E36 325iCab.'94/E36 316i'95 / E39 528iA'96+520iAT'01 / E60/1 525iA'04/'05
Standard

Nach langem Suchen und der Hilfe von Erich... :-) habe ich das hier wieder gefunden.

Die Duesen sind selbstreglend, denn ich habe mal eine Alte vom E34 geoffnet. Die Ansteuerung erfolgt zusaetzlich mit der Frontscheibenhzg. (beim E32) temperaturabhaengig.

Hintergrund der Sache hier war fuer mich, dass immer mal wieder E39 abfackeln und es von den Duesen her kommt.
Ein KS in den Duesen durch Korrosion wuerde das erklaeren.
Die Duesen vom E39 sind vergosssen, ich habe sie nicht aufbekommen.

Bevor die Fahrzeuge abbrennen, wird ein Fehler abgelegt (Kurzschluss Ubat gegen Masse (oder so aehnlich)). Der Fehler ist erst sprodisch da, dann permanent und dann brennts.
Allerdings denke ich, dass hier mehrere Sachen zusammentreffen...
harrry ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E38-Teile: Frontstoßstange E38 mit Chromleisten und SWRA-Düsen watto325 Suche... 0 17.07.2013 12:59
Scheibenwaschdüsen Jokkel70 BMW 7er, Modell E32 2 18.02.2009 09:39
Motorraum: Scheibenwaschdüsen alex7 BMW 7er, Modell E38 4 23.01.2007 19:25


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group