Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38 > E38: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2003, 01:22  
Federn wechseln E38, Bj. 99
Wolf740d
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 09.02.2003

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Wolf740d Wolf740d ist offline 28.03.2003, 01:22
Bewertung: (1 votes - 5,00 average)

TIEFERLEGUNGS FEDERN EINBAUEN ODER WECHSELN
MODEL : E38
ACHTUNG: Anleitung ohne Ausbau Sonnenrollo (ist bei mir keins drin)
Für E38 ohne EDC Dämpfer
Für E38 ohne Niveau Dämpfer

An der Hinterachse:
1.) Rücksitzbank ausbauen
- Vorne mit einem Ruck hochziehen

2.) Rückenlehne ausbauen
- beide Kopfstützen mit einem Ruck nach oben herausziehen
- Unten an der Rückenlehne aussen sind jeweils eine Blechschraube und zur mitte hin auch noch eine
(insgesamt 4)
- Dann kann man beide Rückenlehnen teile nach oben herausziehen (ich habe die Gurte nicht
abgeschraubt, sondern die Lehnen nur nach vorne geklappt), die Mittelarmlehne bleibt dran

3.) Hutablage ausbauen
- die seitliche Verkleidung mit Innenleuchte muss ausgebaut werden ( Innenleuchte vorsichtig
herausdrücken, dann sieht man schon ca. 4 kleine schrauben die ab müssen, dann vorsichtig herausziehen)

- die Hutablage selbst, war bei mir mit 4 kleinen Plastikstiften fixiert ( Achtung!!! Bei mir ist kein Sonnenrollo
verbaut), Hutablage vorsichtig in der Mitte anheben und nach vorne herausziehen


4.) Federbein hinten ausbauen
- den Wagen an der Hinterachse anheben und dann abstützen
- da wo die Federbeine ins Wageninnere hineinragen, die Dämmung soweit entfernen, das man an die jeweils
3 Muttern drankommt und die Muttern entfernen ( ACHTUNG!!! Nicht die Grosse Mutter in der Mitte)
- die Räder abschrauben
- die Bremssättel abschrauben und weghängen
- den oberen Querlenker zur Radseite abschrauben
- Federbein unten abschrauben und herausnehmen (geht mit 2 Leuten besser, weil der Querlenker
weggedrückt werden muss)

- Federspanner (ACHTUNG!!! Bitte nur mit Federspanner) ansetzen und die Feder zusammen drücken
- die Grosse Mutter in der Mitte entfernen und dann die Feder wechseln




Vorderachse:

1.) Wagen aufbocken
2.) Räder abschrauben
3.) Federbein oben abschrauben (3 Muttern)
4.) Bremssattel abschrauben und weghängen
5.) Kabel vom ABS und Bremskontakt ausclipsen
6.) Senkrechte Druckstange (vom Stabi) abschrauben
7.) Das komplette Federbein nach unten Drücken und dann seitlich zum Kotflügel herausziehen (wenn nur die
Feder gewechselt wird, muss weiter nichts abgeschraubt werden), bitte den Kotflügel mit Pappe abdecken
8.) Federspanner ansetzen und die Feder zusammendrücken
9.) Die Grosse Mutter oben lösen (ACHTUNG das keine Spannung mehr drauf ist)
10.) Die Feder wechseln

Einbau alles in umgekehrter Reihenfolge.
Ich gebe keine Garantie auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben !
Ich empfehle jedem es in einer Fachwerkstatt machen zu lassen.
Wenn ihr es selbst macht, am besten mit zwei Personen.

Gruss
Wolf
Hits: 69324
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 18:21   #21
dirkw
Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2010
Ort: schotten
Fahrzeug: e38
Top!

ausbau des oberen querlenker ist nicht unbedingt nötig .....domlager festlassen --dämpfer erst unten raus ....dann oben lösen .....achsschenkel runterdrücken und dämpfer rausziehen ..............funktioniert auch allein
dirkw ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 13:35   #22
Coastcruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Coastcruiser
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: CH Aarburg, AG
Fahrzeug: Diverse, u.a.:E38 - 735iL, 12/98; Suzuki GSX1100G;
Standard Federbein-Ausbau hinten, mit Niveau

Gestern hab ich beim 735iL, mit Niveau, die Federbeine ausgebaut, zwecks Federn-Wechsel (beide gebrochen).
Das ganze dauert natürlich ne Weile, wenn man, wie ich, elektrische Sitze hinten, hat, bis man das alles raus hat, inkl. der Rollo-Hutablage...
Erst mal am Ventil (in der Mitte), die Druck-Ablass-Schraube lösen, so kann man den Öl-Strahl auch dosieren.
Am besten, den oberen, hintere Querlenker lösen, innen, am Fahrzeug (18/18), kann dann nach unten gedrückt werden. Vorher die Koppelstangen ausbauen, den LWR-Sensor und am besten Bremssättel, sowie natürlich die Niveau-leitungen am Dämpfer. So passt nachher der Niveau-Dämpfer am Achsschenkel vorbei.
Sollte der, unten, in der Buchse festsitzen, hab ich bisher jeden losbekommen, indem ich mit ner langen Nussverlängerung und nem grossen Hammer, an der schraubenseitigen Seite, einige Male das ganze hin und her gehämmert habe. Bereits nach ein paar Schlägen löst sich das ganze, milimeterweise. Am besten sollte man noch ein gebogenes Rohr/Rundstahl da haben, womit man das ganze dann (in die Buchse gesteckt) hin und her bewegen kann, dazu mit nem 22er Maulschlüssel nachdrücken. Kriechöl, auch mit tagelanger Einwirkung, hat bei meinen Versuchen bisher, nie geholfen...

Um den Dämpfer nachher wieder einzubauen, sollte man ne zweite Person da haben, die kann oben die Schrauben führen (vorher ungefähr so ausrichten, wie es muss) und gleich mal die Muttern draufmachen (ziehe ich dann immer als allerletztes fest) und ausserdem am Achsschenkel drücken, damit man das Federbein in die Buchse kriegt (hab da bissl Fett drauf, damit 's wieder mal abgeht).

Wenn alles wieder dran ist, ausser die Koppelstangen, das Gestänge auf und ab bewegen (mit laufendem Motor) und vorne, am Ausgleichsbehälter, Pentosin S11 auffüllen, ggfls. das Niveau einstellen.

Wünsche viel Spass, hab 5 Stunden gebraucht, mit Ein-/Ausbau der Sitze, usw, auf ner Grube...
__________________
Grüße aus dem Aargau, Torsten.




Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.)  BMW E38, 740i-V8-Sound-Video

735iL; 12/98; Aut.; 40er AP; 19" V-Speiche 126 mit 245/275ern; Leder sand-beige; E60-Wischer
Coastcruiser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 23:32   #23
ks-classics
ehemals "H+S Kfz"
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38-750i, ML 270 CDI
Standard xx

Hab heute auch meine hinteren Dämpfer wegen gebrochener Federn ausgebaut. Da hatte sich vorher wohl schon mal jemand dran versucht, das rechte Federbeinauge sieht ziemlich verdengelt aus. Hat dann wohl aufgegeben der Schrauber.
Wir haben es auf beiden Seiten mit dem Brenner warm gemacht und dann gingen die Dämpfer relativ problemlos raus. Ärgerlich war aber auch die linke Nivauleitung zum Druckspeicher. Ist leider dem Spritzwasser ausgesetzt und war nach 12 Jahren entsprechend festgegammelt.
Egal, jetzt ist alles draussen und morgen bau ich die Fuhre wieder mit neuen Federn zusammen.
ks-classics ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 23:57   #24
Plumps
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Plumps
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Veilsdorf
Fahrzeug: E38-735i
Standard

Die lieben Dämpfer

Mit den Dingern hab ich schon am e34 und e38 zu kämpfen gehabt. Brenner, Öl, Hämmern, warten und Hand auflegen. Meine aktuelle Lösung, 4mm Bastelblech zum Schutz aufs Auge legen und Hiiiiiilllllllttttiiiiiiiiiiiiiiii. Nach 2-3min wollen dann alle Dämpfer freiwillig das Auto verlassen. Tipp: Bitte nur Hämmern, nicht Bohren! Und nicht den schärfesten Meisel verwenden! Rund und ausgelutscht sind vorteilhaft.
Plumps ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 00:22   #25
ks-classics
ehemals "H+S Kfz"
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38-750i, ML 270 CDI
Standard xx

Hilti ---
Danach kannste die Dämpfer dann im Museum "Modern Art" ausstellen oder was ???
ks-classics ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 00:29   #26
Plumps
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Plumps
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Veilsdorf
Fahrzeug: E38-735i
Standard

Nö.... wenn du aus dem 4mm-Blech nen Schutz sägst (Maul) und zwischen Träger und Dämpferauge klemmst, bleibt der Dämpfer auch ganz. Mit der Hilti dann bitte aufs "Schutzblech" des Auges meiseln. Ohne Blech...naja... Meisel+Dämpferrohr=Trennen ohne Späne...

Und natürlich nicht auf dem Dämpfer meiseln..sonst wird der etwas schmaler oder mehrteilig..

Geändert von Plumps (28.12.2012 um 00:37 Uhr).
Plumps ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 01:01   #27
ks-classics
ehemals "H+S Kfz"
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38-750i, ML 270 CDI
Standard xx

Kann sein, mein Partner in der Werkstatt fand die Idee auch gar nicht so abwegig, wobei ich "warm machen" immer noch für die sanftere Methode halte.
Habe heute auch noch die Vorderachse gefleddert, wo ich einmal dabei bin. Da mach ich dann auch noch die Federn, alle Lenker und die Spurstangen neu.
Naja, so wirds über die Feiertage auch nicht langweilig.
ks-classics ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 23:29   #28
Coastcruiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Coastcruiser
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: CH Aarburg, AG
Fahrzeug: Diverse, u.a.:E38 - 735iL, 12/98; Suzuki GSX1100G;
Standard

Also ich hab bis jetzt bei allen E38, die Dämpfer rauskekriegt, auch wenns noch die ersten waren.
Meine Erfahrung: kein Kriechöl kommt da wirklich in die Buche sein, hab wirklich bei diversen E38 verschiedene Techniken angewendet, das Öl durch die entfernte Schraube eingefüllt (5 Tage lang), aussen, getränktes Kreppapier umwickelt (auch 5 Tage lang) und dergleichen.
Am besten ging es bisher immer - egal wie fest - mit nem geeigneten Schlagwerkzeug (beispielsweise ne lange Knarren-Verlängerung+nem ordentlichen Hammer) auf das äussere Buchsenende schlagen (also aussen vom Dämpfer-Auge, wo die SW ist, die man eh nicht drehen kann...), reicht schräg von unten, jeweils von vorn und hinten. Nach 5-10 Schlägen merkt man, wie sich das ganze lockert. Dann noch bisschen kloppen. Nen stabilen, gebogenen Stab in die Öse stecken, wo die Schraube vorher war und innen einen 22-24er Schlüssel zwischenstecken, dann das ganze rausrütteln.
Konnte so immer auch alle Dämpfer wiederverwenden, die Buchsen halten ziemlich viel aus .
Coastcruiser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 11:33   #29
ks-classics
ehemals "H+S Kfz"
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38-750i, ML 270 CDI
Standard

Glaube ich gerne. Man kriegt immer alles los ist halt immer die Frage wie viel Arbeit man sich macht. Wir haben halt nen Brenner in der Werkstatt und wenn Du den Aufnahmezapfen warm machst ist der Dämpfer mit zwei drei Schlägen draußen.
Danach alles schön entrosten und mit Kupferpaste einsetzen. Dann gammelt das auch nicht mehr fest.
Guten Rutsch.
ks-classics ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 19:58   #30
Edvvde
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Edvvde
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort:
Fahrzeug: E38-730iA (20.12.94)
Standard

Ich habe folgendes Problem:
Hat alles einwandfrei funktioniert, Feder ist gespannt jedoch lässt sich die große Mutter nicht lösen. Der komplette "Teller" samt den 3 Schrauben dreht sich mit. Habe bereits versucht mit einem Schlüssel zu blockieren, lässt sich aber unmöglich lösen?! Jemand eine Idee? Danke euch
Edvvde ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kostet ca. Zündkerzen wechseln beim E38 750i? KJ750IL BMW Service. Werkstätten und mehr... 1 17.04.2004 20:22
Federn E38 Quinium BMW 7er, Modell E38 1 06.01.2004 20:41
740 e38 Federn & Stossdämpfer? Marc BMW 7er, Modell E38 6 04.03.2003 22:43


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group