Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2010, 22:17   #11
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Dir ist aber schon klar, daß ich vom Getriebeöl sprach, nicht vom Motoröl.

Die Softwarefunktion des Getriebesteuergerätes kenne ich nicht. Denken könnte ich es mir aber schon, daß da neben der Temperaturabhängigkeit auch eine Zeitabhängkeit realisiert sein könnte.
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 21:30   #12
brookes78
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von brookes78
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: Sasbach a.K
Fahrzeug: E38-750i und 750iL
Standard

klar weiss ich dass du das Getriebeöl meinst aber, dass wird ja noch später warm.
denke es ist einfacher für den automaten mit etwas drehzahl schalten wenn das öl noch zähflüssig ist.

Egal hauptsache normal
brookes78 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 21:56   #13
Schwedenkreuz
Gesperrt
 
Benutzerbild von Schwedenkreuz
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: bei Frau Geil
Fahrzeug: B12 '01, 740iA '01, E-Type V12 '74, S350 '11 (Alltag), Charger R/T 5.7 Hemi '10 (Frauchen), Up! '12 (Einkaufswagen) + Suche W140 500 & 600 Mopf II
Standard

Zitat:
Ich meine wirklich nur 2 minuten oder sogar 1 befor man losfährt kann unmöglich schaden
schaden tut das sicher nicht, es hilft dem motor das öl an jeder stelle zu verteilen, das kann bei kalten temperaturen schonmal ne halbe minute brauchen.
wirklich direkt nach dem schlüssel umdrehen losfahren halte ich für nicht so toll.
Schwedenkreuz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 22:21   #14
brookes78
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von brookes78
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: Sasbach a.K
Fahrzeug: E38-750i und 750iL
Standard

@Schwedenkreuz yupp da sind wir einer Meinung. genau diese kleinigkeiten sind es die einen Motor lange leben lassen ohne Probleme.
Mann selber steht ja auch nicht auf und rennt gleich los
brookes78 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 22:27   #15
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Zitat:
Zitat von Schwedenkreuz Beitrag anzeigen
... das kann bei kalten temperaturen schonmal ne halbe minute brauchen. ...
Woher hast Du denn das?
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 22:34   #16
Schwedenkreuz
Gesperrt
 
Benutzerbild von Schwedenkreuz
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: bei Frau Geil
Fahrzeug: B12 '01, 740iA '01, E-Type V12 '74, S350 '11 (Alltag), Charger R/T 5.7 Hemi '10 (Frauchen), Up! '12 (Einkaufswagen) + Suche W140 500 & 600 Mopf II
Standard

woher ich das hab amnat?
eigentlich sagt mir das der menschenverstand, aber wenn du es auch als textbeleg haben willst bitteschön, hier auf die schnelle:

Zitat:
Der Motor und seine Innereien bestehen aus unterschiedlichen Materialien, die sich nach dem Anlassen unterschiedlich erwärmen und unterschiedlich ausdehnen. Dummerweise ist es jedoch so, dass der Kolben sich zuerst erwärmt. Umso schneller, je stärker aufs Gas getreten wird - und umso mehr dehnt er sich aus. Sein Zylinder jedoch, mit dem umgebenden Wassermantel, wird verhältnismäßig langsam warm. Das kann dazu führen, dass der Kolben nicht mehr in den Zylinder passt - er klemmt. Die dabei entstehenden Riefen in den Zylinderwänden finden sich oft schon bei neuen Importfahrzeugen, die wegen des Transports - rauf aufs Schiff, runter vom Schiff - bereits viele Kaltstarts und Kurzstrecken hinter sich haben. Um dabei ein Nasswerden der Zündkerzen zu vermeiden, steigen die Fahrer gnadenlos aufs Gas.

Eine weitere neuralgische Stelle ist die Zylinderkopfdichtung. Der Kopf ist meistens aus Aluminium, wird schneller warm als der Motorblock aus Gusseisen (bei Alublöcken ist es weniger dramatisch). Dazwischen liegt die Zylinderkopfdichtung, welche die Relativbewegung zwischen den beiden großen Bauteilen ausgleichen muss. Und das auch bei Verbrennungsdrücken, die bald die 200-Bar-Grenze erreichen.

Schon aus diesem Grund empfiehlt sich also etwas Zurückhaltung mit dem Gaspedal. Dann wäre da noch die Sache mit der Schmierung: Kaltes Öl ist zähflüssig, lässt sich nur widerwillig zu den Schmierstellen pumpen. Bis der letzte Ventilstößel oben im Zylinderkopf versorgt wird, kann es zehn Sekunden dauern, in denen die Gleitflächen trocken laufen. Bei den dünnen 0-W-30- oder 0-W-40-Ölen ist die Situation etwas besser, doch dünn wie Wasser sind auch sie bei Minusgraden nicht.
Schwedenkreuz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 22:35   #17
weiß ist schön
LPG-Fahrer
 
Benutzerbild von weiß ist schön
 
Registriert seit: 04.08.2006
Ort: Brunsbüttel
Fahrzeug: 740i E38 Bj. 01-98 mit Prins LPG
Standard

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Motoren lange halten, wenn das Öl erst nach einer Minute am Einsatzort ist
Im gesunden Motor wird überall sofort Öldruck aufgebaut, nur ist bei kaltem Motor (und Getriebe) das Schmierverhalten (einfach ausgrdrückt) eben schlechter als bei Betriebstemperatur, deshalb wird eben mit Bedacht warmgefahren.
Grüße
Michael
weiß ist schön ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 22:54   #18
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Zitat:
Zitat von Schwedenkreuz Beitrag anzeigen
... Bis der letzte Ventilstößel oben im Zylinderkopf versorgt wird, kann es zehn Sekunden dauern. ...
So, das ist dann nun schon 'was anderes - zehn Sekunden bis also der letzte Ventilstößel badet.

Immerhin ist das keine halbe Minute!
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 23:02   #19
Schwedenkreuz
Gesperrt
 
Benutzerbild von Schwedenkreuz
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: bei Frau Geil
Fahrzeug: B12 '01, 740iA '01, E-Type V12 '74, S350 '11 (Alltag), Charger R/T 5.7 Hemi '10 (Frauchen), Up! '12 (Einkaufswagen) + Suche W140 500 & 600 Mopf II
Standard

willst du dich um 20sekunden aus meinem beispiel streiten?

es geht um den morgentlichen alltags kaltstart, wie du dem textauszug entnehmen kannst.
bei sehr tiefen temperaturen -20 -30 -40 grad kann es auch bis zu ner halben minute oder sogar länger brauchen (je nach öl, motor) bis alles geschmiert wird.

in den alten toyota handbüchern wird sogar drauf hingewiesen das auto vor dem fahren kurz (30-60sek) laufen zu lassen damit eine ölversorgung rundum sichergestellt ist.
Schwedenkreuz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 23:13   #20
amnat
Der, der nach 'Polen fuhr
 
Benutzerbild von amnat
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: um Nbg
Fahrzeug: E38-728iA BJ.09'98, Prins 160'''km; E24-628CS Bj.01'80, H-Kennz.; E24-635CSI EZ 04'88, stillgelegt; F15-xDrive40d EZ 07'16
Standard

Gegen kurzes Warmlaufen lassen wende ich mich nicht.
Auch wenn die BMW Betriebsanleitung dies anderst empfiehlt und auch das Gesetz Warmlaufenlassen verbietet.

30 Sekunden ohne Ölversorgung würde aber z. Bsp. jedes Kurbelwellen- oder Pleuellager schwerst schädigen.

Deine halbe Minute ist aus der Luft gegriffen!
amnat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Klackern im kalten Zustand jack2711 BMW 7er, Modell E38 8 14.09.2009 12:46
Motorraum: Im kalten Zustand unruhig v8-Power BMW 7er, Modell E38 0 01.09.2009 22:21
Problem in Kalten zustand arrif70 BMW 7er, Modell E38 18 03.11.2008 13:32
Motorraum: Getriebeproblem im kalten Zustand batsch BMW 7er, Modell E32 18 26.02.2007 14:03
Kurzfahrten im kalten Zustand Jo BMW 7er, allgemein 22 25.02.2005 20:31


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group