Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2019, 22:36   #1
M43-Schrauber
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2019
Ort:
Fahrzeug: E46 316i
Standard E32 mit Schiebedach - Schwellerrost von außen sichtbar?

Servus,

ich habe mich schon länger in den E32 verguckt und habe endlich die Möglichkeiten mir einen anzuschaffen Besonders schön wäre ein 735ia und ein entsprechendes 91'er Exemplar würde ich mir demnächst mal anschauen.

Das "Problem" dabei ist, dass es ein Schiebedach hat. Leider ist oft zu lesen, dass die E32/E34 mit Schiebedach u.a. aufgrund der fragwürdigen Konstruktion der Abläufe gern innerhalb der Schweller rosten, was ja von außen kaum sichtbar zu sein scheint. Das Entfernen der inneren Teppiche/Dämmung gibt zwar mehr Gewissheit, aber so eine Fummelei ist einem Verkäufer eher nicht zuzumuten, oder? Es kann schließlich nicht jeder x-beliebige potentielle Käufer kommen und irgendwas an der Kiste rumpfuschen.
Mich würde daher mal interessieren, ob es in irgendeiner Form "äußerliche" Anzeichen für gammelige Schweller gibt. Ist der Blechzustand ohne Demontage von Verkleidungen an den Wagenheberaufnahmen gut erkennbar und lässt sich an dieser Stelle ein schwerwiegender Befall ableiten? Ansonsten wird oft ein feuchter Fußraum genannt, aber das kann viele Ursachen haben...

Ich möchte das Risiko möglichst gering halten, denn Karosseriearbeiten beherrsche ich nicht und müsste es für viel Geld machen lassen.
M43-Schrauber ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 23:26   #2
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: E39/528i.A Lim.
Standard

Ob Du nun den Teppich herausnimmst oder nicht, dort liegt das Problem ja nicht. Um herauszufinden, ob das Fahrzeug vom Rost befallen ist, ist es sinnvoller, die Plastikbekleidungen an den Türschwellern zu entfernen. Danach kannst Du sehr schnell erkennen, ob es schon Durchrostungen an den Schwellern gibt. Ganz besonders auf Höhe der Wagenheberaufnahmen sind Durchrostungen am ehesten zu erkennen, wenn es ganz schlimm kommt, ist sogar der Schweller im Oberbereich dieser Aufnahmen schon stark in Mitleidenschaft gezogen worden und es kann dann Notwendig sein, neue Bleche in einer Länge bis zu 35 cm in die Schweller zu verschweissen.

Solltest Du aber mit dem Gedanken spielen, die Schläuche der Wasserabläufe vom Schiebedach anders zu verlegen, bietet es sich vorne wie folgt an:
Schweller und Unterteil vom Kotflügel (Wecher am Schweller anliegt, so gross aufzubohren, das der Ablaufschlauch, plus einer Gummidichtungstülle dort durchgeführt werden kann. Der vorhandene Schlauch ist hierfür lang genug.

Was Du sicherlich mit dem "Teppich hochlegen" meintest, war wohl als Kontrolle wegen evtl. Feuchtigkeit gedacht? Hier liegt das Problem aber anders:
Leider hat BMW, damals bei der Produktion den Fehler gemacht, genügend "Ablauföffnungen " im Bereich der Schweller zu Stanzen. Die Öffnungen, die vom Werk aus angebracht wurden, sind aber zu klein, da bei einer Hohlraumversiegelung diese Öffnungen Hoffnungslos zugesetzt werden und die Hohlräume nach einer gewissen Zeit dann als "Aquarium" umfunktioniert werden. Allerdings ist nach einer gewissen Menge Wasser Schluss mit Dichtigkeit, da die Innenschweller einige Montagebohrungen haben, aus denen dann das Wasser den Weg in den Innenraum findet und letztendlich den Unterbau vom Teppich Durchnässt. Und genau dies ist hier das Langzeitproblem. Der Unterbau vom Teppich besteht aus Schaumgummi, der die Eigenart hat, das eindringende Wasser zu binden und über Jahre hinaus festzuhalten. Einmal gibt dies häufig Anlass zu beschlagenden Scheiben, kann auch zu elektrischen Fehlfunktionen führen und zuletzt, was ebenfalls nicht so prickelnd ist, zu starken Geruchsbelästigungen führen, so in Richtung "Batteriesäure".
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 23:47   #3
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Dansker hat es gut beschrieben und auch Exemplare ohne SSD sind sehr stark betroffen.. also nicht denken das wäre bei denen fast unmöglich.
91er ist zwar weniger anfällig als die 93+ aber wichtiger wäre wo ist der gelaufen?
Günstig wäre im Norden, schlecht im Süden.
Ich würde niemals raten einen e32 zu kaufen bei dem die Seitenschwellenleisten nicht angenommen sind es gibt genügend Leute die dachten ihr Wagen ist top aber das Grauen kann so extrem sein dass man sich das Dank der grossen plasteabdeckungen absolut nicht vorstellen kann .
Im übrigen: ich bin sicher dass es quasi KEINEN e32 gibt der nicht zumindest innen an der WHA einen zumindest Rostansatz hat.
Ich rede von Autos, bei denen unter den plastedingern absolut nichts sichtbar ist an Rost , die WHA aussieht wie neu und nie benutzt und die auch sonst als rostfrei zu bezeichnen sind.
Diese Ansätze kann man mittels Fluidfilm oder ä. zumindest sehr gut bewahren und den Rost massiv verlangsamen (aufhalten ist vermutlich Wunschdenken)
Irgendwann ist die WHA trotzdem ein Thema.
Ein hässliches.
Denn konstruktiv betrachtet bekommt man es niemals wieder 100% hin.meine Meinung.
Wer zeitig was tut kann aber vermutlich noch 20 Jahre ohne rausschneiden mit solch einem Wagen leben.
__________________
...die Banker sind nicht so schlau wie sie glaubten,aber so gierig wie befürchtet..

...nichts auf dieser Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand-ich kenne niemanden, der behaupten würde,davon zu wenig zu besitzen..
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 16:55   #4
MartinE32
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: Franken
Fahrzeug: E32-730i A (Bj. u.EZ 04.88), Klima, E30- 325i vfl 2TL (EZ 05/86), E30-325i Cab (Bj.11/86; EZ 03/87), e39 523i LPG (Bj. 07/96)
Standard

Wenn man mit einem Endoskop nachsehen möchte, kommt man am besten von oben, durch die Öffnungen der Befestigungslöcher für die Einstiegsleisten ran. Würde mich aber nicht trauen, bei einer Autobesichtigung die Einstiegsleisten zu entfernen und ich glaube, wenn einer mein Auto vor einem Kauf teilzerlegen will, wäre ich auch nicht gerade begeistert (würde mein Auto aber jederzeit zu ner Werkstatt fahren, wenn der Käufer das wollte).
MartinE32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 18:39   #5
timo1
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von timo1
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: Stuttgart
Fahrzeug: 730iA V8(07.93)/735i (07.96)/745iA (04.86)/730iA V8 (07.94)730i V8 (02.94)
Standard

Hallo,
hatte schon um die 10 E32 . Drei Stück geschlachtet und keiner dieser hatte nennenwerte Probleme mit den Schwellern.
Ich denke wenn man ein einigermaßen gepflegtes Exemplar sich sucht hat man keine Probleme mit den Schwellern.
Der Gesamteindruck eines E32 sagt schon viel.
Ich würde mich eher auf den Bereich um den Tankdeckel und die Türunterkanten bzw das Heckblech unter der hinteren Stoßstange konzentrieren.
Gruss
timo1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 18:51   #6
fuffi_lwl
Mitfahrendes Erglied
 
Benutzerbild von fuffi_lwl
 
Registriert seit: 24.08.2010
Ort: Zwischen Hamburg und Schwerin
Fahrzeug: E32-750iA Bj. Dez '90; Smart Roadster 115PS
Standard

Sind die Schwellerverkleidungen denn nach all den Jahren noch zerstörungsfrei zu demontieren?
fuffi_lwl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 19:45   #7
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Auf jeden Fall, es kann aber sein,
das der ein oder andere Halteclip Pfötchen gibt.

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:56   #8
M43-Schrauber
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2019
Ort:
Fahrzeug: E46 316i
Standard

Was den feuchten Teppich angeht: ich habe es bisher so verstanden, dass ein von innen durchgerosteter Schweller an der Innenraumseite das Wasser in den Fußraum schwappen lässt und daher die sichtbaren Rostschäden am Übergang Schweller - Bodenblech unter dem Teppich herrühren. Was quasi einem Rostschaden "im Endstadium" entspräche.

An der Stelle nochmal vielen Dank für die Richtigstellung und ausführliche Erklärung!

Ich werde mir die Anleitungen zur Demontage der Verkleidungen zumindest mal verinnerlichen, aber wie ihr schon meint, das wird wohl niemand gern sehen. Die übrigen Problemstellen des E32 sind mir bekannt. Glücklicherweise habe ich auch schon nen Haufen anderer Altgebrauchtwagen besichtigt, sodass ich da hoffentlich nicht so schnell was übersehe...Mein E46 rostet auch an den unmöglichsten Stellen
M43-Schrauber ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 21:18   #9
roccastra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von roccastra
 
Registriert seit: 24.12.2014
Ort: Hamburg
Fahrzeug: Alpina B11 3.5 / E28 528i
Standard

Zitat:
Zitat von Haschra Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall, es kann aber sein,
das der ein oder andere Halteclip Pfötchen gibt.

M f G
Ich habe kürzlich eine Schwellerverkleidung demontiert, die mir anschließend in der Hand in mehrere Teile zerbrochen ist. Hatte nach 30 Jahren in etwa die Konsistenz von Esspapier.
roccastra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 21:49   #10
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Es ist richtig, ich möchte auch nicht dass der Käufer den Wagen erst auseinander nimmt.
Das hängt vom Käufer ab was er sich "rausnimmt" fast jeder hier kennt das Problem.
Und wir hier würden es demontieren ganz sicher..das ist der Grund warum die Käufe bei weitem nicht mehr so sorgenfrei ablaufen..man ist zumeist vorinformiert .
Ein 32er der intakte Türen hat(also wirklich nicht Mal winzige Roststellen,oft gut versteckt..) ist entweder die letzten Jahre mit sehr nachhaltiger trockener Belüftung gestanden+ im Winter quasi nie gefahren oder bereits hergerichtet
Oder ein glücklicher Umstand.
Ich behaupte auch nicht dass man den e32 wegen(vermutlich bestehender) Ansätze von Rost innen an der WHA nicht kaufen könnte.
Dann muss man die Finger von allen Oldies lassen.
Ist halt nur noch blöder zu machen als ne Tür (und das denke ich nervt auch schon) und ist halt kein Anbauteil.
Die Abdeckungen habe ich als extrem robust und noch biegbar in Erinnerung selbst die Halter waren alle gut aufzuarbeiten bei allen 3 e32 die ich nun in der hand hatte diesbezüglich.
Klar kann das platzen aber der Ersatz ist (weil die eigentlich nicht kaputt gehen) nicht teuer , wird kein Schwein los , der einen Grade schlachtet in der Regel.
Diese Halter allein sind Grund genug vor den Konstrukteuren eine Verbäugung zu machen.
Bin meinen gestern ausgiebig gefahren .. selbst trotz Sportsitze hat dieser 297.600 km Wagen der 92 bis anfang 01 275.000km in Betrieb war, keine ernsthaften zerschürften Seitenwangen ..
Wir sind hier schon ganz richtig.
Guck beim Kauf die Türen genau an(man sieht den Rost über den kleinen end- leisten teils fast überhaupt nicht.
Wenn der Verkäufer die Türen schon gerichtet hat wird er damit werben, ansonsten: Obacht!
- hintere Radläufe
- vorderer Radlauf (innen vom Motorraum gucken!!)
- Kofferraum (um die Gummieinführungen herum)
- steck den Finger in die WHAs und fingere da rum
- Heckdeckel bei Beleuchtung Kennzeichen!
- wurde der Wagen irgendwann in den letzten Jahren vom Liebhaber konserviert in der Hohlräume und Unterboden?
Schau nach so einem wenn irgendwie möglich!
Den kannst du aber nicht für 5.000 am Markt bekommen..

- Abschlussblech hinten(schwierig..aber oft Ansätze oberhalb Stoßstange!)
- prüfe den Halter vom endtopf - und Tankbänder und Hinterachse

Ist das alles recht rostig?
Dann gehe davon aus, dass unter der Stoßstange und oberhalb Tank sowie am Tank selbst und dessen Leitungen Lack-, und Schleifarbeiten warten die beim günstigen Herrichter locker 2000 Euro verschlingen können mit Leichtigkeit.. Kofferraum ist dann meist auch innen zu machen..
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
schiebedach rost


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abgasanlage: Auspuff sichtbar. Ja oder nein? Bmwkrank BMW 7er, Modell E38 72 08.08.2012 01:43
Crashkompatibilität E32 vs Uno sichtbar gemacht. DD BMW 7er, Modell E32 19 15.10.2009 01:36
Karosserie: Schwellerrost copra10 BMW 7er, Modell E32 13 26.09.2007 11:46


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group