Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2011, 06:46   #1
DJ740i
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: E38-740i (07.94)
Standard Nicht identifiziertes Geräusch

Hallo,

mein 740i macht ein klackerndes Geräusch unten zwischen Motor und Getriebe in der Gegend. Wir konnten es bis jetzt nicht eindeutig identifizieren.

Ich war schon bei BMW, es ist auch ein Service-Meister mitgefahren und hat sich es angehört und auch von unten geschaut, ist aber ratlos. Auch verschiedene Hobby-Schrauber die sich gut auskennen, aber auch die waren ratlos.

Man hört es im Standgas und bis ca. 3000 Umdrehungen. Solange man Gas gibt hört man es, aber wenn ich vom Gas runter gehe hört es sofort auf. Im Innenraum während der Fahrt hört man es auch wenn alle Fenster geschlossen sind durch den linken Lüftungsschlitz mit demselben Effekt, sobald ich vom Gas gehe ist es weg.

Vom Innenraum aus hört sich es wie ein undichter Krümmer der bläst als wenn ein Stehblozen gebrochen wäre oder einen Haarriss hat, aber die komplette Auspuffanlage ist dicht. Das konnten wir schon mal auschliessen.

Besonders schlimm ist es wenn der Motor kalt ist und nach und nach wird es geringer, aber bleibt dennoch da.

Und ein anderes Geräusch gibts auch noch und zwar am Ventildeckel auf der Fahrerseite, da hört sich es an als wenn die Steuerkette gegen das Ventildeckelgehäuse schlagen würde. Kann es sein wenn der Kettenspanner seine Spannung verliert, das die Kette so brutal gegen das Gehäuse schlagen kann ?

Ich hoffe das mir jemand bei den beiden Sachen helfen kann oder vielleicht sowas schon mal selber gehabt hat.

Gruß
DJ
DJ740i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 07:56   #2
xox
Ruhrpottcruiser
 
Benutzerbild von xox
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Wetter
Fahrzeug: E38 730IA V8 07/94
Standard

Wieviel Kilometer hat den der Motor schon gelaufen?
Hast du mal einen anderen BMW-Händler gefragt?
Wenn es die Steuerkette ist, dann ist es Teuer.
Vielleicht kann man sie noch Einstellen?
xox ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 09:32   #3
memyselfundich
Langstrecken Gleiter
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von memyselfundich
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: E38-735i jetzt mit 4.4TÜ (01.99) PRINS-VSI
Standard

Geräusche von der Steuerkette sind mit vorsicht zu geniessen. Die Spanner gehen äusserst selten kaputt - aber die Plaste Gleitschienen zerreißt es schon mal ganz gerne. Öldeckel abmachen und gucken ob du die Kette hochlupfen kannst. wenn ja, auto nur noch huckepack bewegen, da du überhaupt keine spannung mehr hast..

Die anderen geräuschen können die Teile der Gleitschienen sein, die sich gerade in einzelteilen durch deinen block bewegen Also auto stehen lassen, bis man näheres weiß wäre eine gute idee..
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

if its got tits or transistors, you’re gonna have problems with it!
memyselfundich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 10:53   #4
dymiro
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dymiro
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Zabakuck
Fahrzeug: 735i E38 010/96
Standard

Zitat:
Zitat von memyselfundich Beitrag anzeigen
Geräusche von der Steuerkette sind mit vorsicht zu geniessen. Die Spanner gehen äusserst selten kaputt - aber die Plaste Gleitschienen zerreißt es schon mal ganz gerne. Öldeckel abmachen und gucken ob du die Kette hochlupfen kannst. wenn ja, auto nur noch huckepack bewegen, da du überhaupt keine spannung mehr hast..

Die anderen geräuschen können die Teile der Gleitschienen sein, die sich gerade in einzelteilen durch deinen block bewegen Also auto stehen lassen, bis man näheres weiß wäre eine gute idee..
Stimmt nicht ganz, kommt auf die km und die Regelmäßigkeit des Ölwechseln an. Es kann auch sein, dass der Spanner ab 200.000 km "müde" wird (Undichtigkeit am Spanner, so dass kein voller Druck aufgebaut werden kann). Meist sind's aber die Gleitschienen beim M62 (große U-förmigen Schiene).
Bei meinem alten 730er war einer der beiden oberen Spanner bei ca. 280.000 tot, er hielt den Druck nicht mehr. Gleitschienen sahen da noch super aus, war aber ein M60, da gibt es die problematische U-Schiene nicht.
Wenn Du oben nichts siehst, dann nimm die Ölwanne ab, ist zwar Arbeit, aber verschafft Gewissheit (zumindest ob die Schienen zerbröselt sind), dann gleich noch die Ölpumpe checken !
dymiro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 14:37   #5
nonickatall
...
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Grafschaft
Fahrzeug: ...
Standard

Das Geräusch unten hört sich nach defektem Kat an. Das gibt dann so ein rasseln. Ich dachte bei meinem auch erst das die Steuerkette einen weg hat.. Hör man unter dein Auto ob das Geräusch direkt unter der Fahrer- oder Beifahrertür zu sein scheint. Du kannst das Auto auch mit laufendem Motor auf eine Bühne nehmen und mal am Kat lauschen. Dann hört man es deutlich.

Das zweite Geräusch könnte ein defekter oder hängender Hydrostössel sein. Da gibt es ein Reinigungsadditiv, dass kannst du mal probieren. Wenns nicht hilft Hydros wechseln.

Steuerketten rasseln eher. Die schlagen nicht. Und irgendwann rasseln sie richtig bedrohlich, kurz bevor es eine Schlag gibt. Danach rasselt und schlägt allerdings gar nichts mehr..
nonickatall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 19:04   #6
DJ740i
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: E38-740i (07.94)
Standard

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe den M60 drin und habe jetzt 227000km auf der Uhr.

Die Kats wurden am Wochenende gegen 200er Metallkats getauscht, da ein Kat schon geklappert hat, da er in sich zusammen gefallen war. Ich hatte die Hoffnung das dass Klappern damit beseitigt wäre, leider Fehlschlag. Aber wie gesagt die mussten eh raus, deswegen kein Beinbruch. Er hatte auch die ganze Zeit Lampda-Fehler angezeigt beim auslesen und seit dem Kat Wechsel ist Gott sei Dank Ruhe, kommt kein Fehler mehr.

Einen Ölwechsel wollte ich die Woche sowieso noch machen und damit gleich noch die Schrauben von der Ölpumpe kontrollieren.

Ich will zwar hier nicht ein nervigen Ölthread eröffnen, aber die ganzen Threads was es schon gibt sind einfach so unübersichtlich und eben nicht aufschlussreich, da mir die Meinungen zu weit auseinander gehen. Mein Kumpel schwört auf sein 10W40 und ich bin ein 5W40-Fan.
Was ist für den 4.0l am besten geeignet ?

Ich hoffe, ich werde für diese Frage nicht gesteinigt

Falls es die Kettenspanner sein sollten, was ich auch schon in Erwägung gezogen habe, sagt ja die Mehrheit man soll dann auch die Ketten und Gleitschienen mitmachen, alles volles Programm. Vereinzelt lese ich aber, dass einige das Experiment gewagt haben und nur die Spanner gewechselt haben und das Problem beseitigt haben.
Das heißt auf gut Deutsch die Chance ist 50:50 das die alten Ketten den neuen Spannern Stand hält oder eben durch den emensen Druck reißt und somit die Maschine gekillt wird.
Sehe ich das so richtig ?
DJ740i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 19:55   #7
nonickatall
...
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Grafschaft
Fahrzeug: ...
Standard

Ich denke für mich gibt es da eine einfache und plausible Regel. Fahr das Öl was in der Betriebsanleitung steht. Dafür war der Motor konstruiert.. Und wechsel das Öl und den Filter regelmäßig..

Den Kettenspanner kannst du neu machen der kostet 40 Euro und ist fix verbaut.

Erfahrungsgemäß bringt das aber nur in sehr wenigen Fällen was. Was natürlich geht ist nur die Gleitschienen zu wechseln. Dabei kann man messen ob die Kette verschließen ist. Allerdings, wenn der Motor eh schon auf ist, dann lieber noch 500 Euro hinterher und alles gescheit gemacht.. Sonst reißt dir die vorgeschädigte Kette und dann geht alles von vorne los. ;-(

Kommt natürlich drauf an was du bereit bist zu investieren und wie gut du es haben willst.. Ist dein Motor sonst 1A und du bist bereit 1000 Euro, oder wenn du es nicht selbst machen kannst, mindestens 2000 Euro in die Hand zu nehmen, dann würde ich die Kette machen und du weißt was du hast.. Willst du das Auto einfach fahrbar halten und Geld nur investieren wenn es unbedingt sein muss, dann fahr das Auto bis der Motor verreckt und baue eine Tauschmaschine ein.. Wenn du jetzt schon in Ruhe suchst, kannst du bestimmt eine preiswerte Maschine schießen. Da du unter Umständen noch ein Hydroproblem hast würde ich eher den Weg wählen.

Ich halte die Behauptung übrigens für Blödsinn, dass man den Spanner wechselt und danach verreckt die Kette automatisch.. Eine vorgeschädigte, gelängte Kette reißt irgendwann. Neuer Kettenspanner oder nicht..
nonickatall ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 20:39   #8
dymiro
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dymiro
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Zabakuck
Fahrzeug: 735i E38 010/96
Standard

Zitat:
Zitat von nonickatall Beitrag anzeigen
Ich denke für mich gibt es da eine einfache und plausible Regel. Fahr das Öl was in der Betriebsanleitung steht. Dafür war der Motor konstruiert.. Und wechsel das Öl und den Filter regelmäßig..

Den Kettenspanner kannst du neu machen der kostet 40 Euro und ist fix verbaut.

Erfahrungsgemäß bringt das aber nur in sehr wenigen Fällen was. Was natürlich geht ist nur die Gleitschienen zu wechseln. Dabei kann man messen ob die Kette verschließen ist. Allerdings, wenn der Motor eh schon auf ist, dann lieber noch 500 Euro hinterher und alles gescheit gemacht.. Sonst reißt dir die vorgeschädigte Kette und dann geht alles von vorne los. ;-(

Kommt natürlich drauf an was du bereit bist zu investieren und wie gut du es haben willst.. Ist dein Motor sonst 1A und du bist bereit 1000 Euro, oder wenn du es nicht selbst machen kannst, mindestens 2000 Euro in die Hand zu nehmen, dann würde ich die Kette machen und du weißt was du hast.. Willst du das Auto einfach fahrbar halten und Geld nur investieren wenn es unbedingt sein muss, dann fahr das Auto bis der Motor verreckt und baue eine Tauschmaschine ein.. Wenn du jetzt schon in Ruhe suchst, kannst du bestimmt eine preiswerte Maschine schießen. Da du unter Umständen noch ein Hydroproblem hast würde ich eher den Weg wählen.

Ich halte die Behauptung übrigens für Blödsinn, dass man den Spanner wechselt und danach verreckt die Kette automatisch.. Eine vorgeschädigte, gelängte Kette reißt irgendwann. Neuer Kettenspanner oder nicht..
So wie da steht: Der Motor ist für 15W40 ausgelegt, ich persönlich fahre 5W40 oder 10W40 da merke ich zumindest keinen Unterschied, Hauptsache Markenöl mit vernünfrigen Additiven und regelmäßiger Wechsel, das ist das Wichtigste.
Es gibt nicht nur einen Spanner, die 2 oberen an den Nockenwellen geben gerne auch mal auf, war zumindest bei meinem alten 730er so.
Mit 1000€ kommts fast hin, ich habe gerade bei meinem 735er die Prozedur, Gleitschienen / Spanner / Kette / Dichtungen / etc. - nicht sparen!!! Mit selber schrauben reichen ca. 1000€ - laut BMW muss man aber nicht unbedingt die Kette wechseln, man sollte diese aber ganz genau angucken, kleinste Beschädigungen wirken sich schon mal gravierend aus. Wie mein Vorredner schon sagt: Kettenlängung unbedingt angucken.
dymiro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Standlicht Störung Geräusch und angeleye nicht defekt dorean730d BMW 7er, Modell E65/E66 11 22.09.2009 22:32
Motorraum: Geräusch ?! Skorpo BMW 7er, Modell E38 6 30.08.2007 09:25
Motorraum: Geräusch Georg 735i BMW 7er, Modell E32 10 18.06.2007 14:34
Innenraum: Geräusch UBE BMW 7er, Modell E32 6 28.12.2004 10:25
Innenraum: geräusch wilkli BMW 7er, Modell E38 7 13.08.2004 22:19


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:25 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group