Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2011, 22:24   #1
Marco69
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38 735i
Standard M60-Motor anstelle von M62 einbauen ?

Guten Abend werte Kollegen ,

ich habe vor ,mir für meinen Dicken (E38 735i EZ 96) nen Ersatzmotor hinzulegen da ich diesen gerade recht günstig angeboten bekam.

Der jetzige Motor in meinem E38 735i EZ 1996 dürfte ja ein M62B35 sein mit 3,5 Liter Hubraum.

Der Motor ,welcher mir nun mitsamt aller Anbauteile angeboten wurde soll 4 Liter Hubraum haben und auch aus einem E38 stammen.
Kann ja somit dann nur ein M60B40 sein vor Baujahr 1996.

Trotz lesen hier frag ich mich dennoch (keine Info zu gefunden) ob ich bei Bedarf dann alle Aggregate wie z.B. Lima/Klimakompressor/Einzelfunkenzündspulen usw. usw. vom M60 an meinen M62 passend anbauen kann ??? ... falls mal was kaputt ist und ich dann sofort Ersatz da liegen hätte (Kompatibilität M60/M62).

Ich denke eigentlich schon ,daß diese beiden Motoren von aussen her gleich sind.
Zu dem M60-Motor erhalte ich zudem den Motorkabelbaum ,sowie auch das Motorsteuergerät dazu.

Mich würde mal brennend interessieren ,was ich vom alten M60B40 alles für meinen M62B35 gebrauchen könnte.

Es gibt ja eigentlich nur 2 Möglichkeiten :

1) Mein jetziger M62B35 verreckt niemals so lang ich ihn hab und ich benötige vielleicht mal ne Lima,nen Klimakompressor ect. vom liegenden M60-Ersatzmotor (sofern das untereinander passt).

2) Mein M62-Motor verreckt mit Pech irgendwann und ich bau dann diesen M60B40 in meinen E38 und lass die Vialle LPI-Gasanlage dann neu drauf abstimmen und fertig.

3) Im Falle von Punkt 1 schlachte ich den M60B40 und leg mir ne Menge Teile für meinen M62B35 in Reserve.Und baue mir dann aus dem M60 4-Liter V8-Motor nen geilen neuen Wohnzimmertisch wobei der V8-Motorblock dann als Tischgestell fungieren soll und oben drauf dann eine Glasplatte.So einen Tisch wollte ich schon immer haben ,da ich sowas schon einmal in Verbindung mit nem Flugzeug-Sternmotor sah.Superklasse und einzigartig.

Freue mich auf Antworten ,denn davon mache ich abhängig ob ich diesen M60B40-Motor für 400 Euro inkl. aller Anbauteile überhaupt kaufen werde.Laufleistung soll bei ca. 200K liegen (was für mich aber sekundär ist ,da die Laufleistung nichts über den wirklichen Motorzustand aussagt).Er soll aber einwandfrei und sauber laufen wurde mir versichert (wie ein Uhrwerk laut Vorbesitzer).
Danke sehr für eure Stellungnahme hierzu.Vielen Dank.

MFG Marco
Marco69 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 23:03   #2
Bmwkrank
Freude am Basteln
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort:
Fahrzeug: Smart 450 CDI. Und er läuft und läuft. 230.000 KM als dreizylinder Diesel
Standard

also ich will ja mal nix falsches behaupten aber bj 96 und M62?

passt glaube ich nicht....m62 wurden doch erst ab facelift verbaut
Bmwkrank ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 23:44   #3
Ferby
Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2011
Ort: Pfungstadt
Fahrzeug: E38-740i (12.95)
Standard

Ab Ende 96 meine ich
Ferby ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 00:08   #4
dashane
---
 
Benutzerbild von dashane
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Solingen
Fahrzeug: G11 740xd M-Paket (06/16)
Standard

Zitat:
Zitat von Bmwkrank Beitrag anzeigen
also ich will ja mal nix falsches behaupten aber bj 96 und M62?

passt glaube ich nicht....m62 wurden doch erst ab facelift verbaut

m62 ist ab 96 verbaut, m62tü seit fl
dashane ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 09:15   #5
730i Schnitzer
www.schrauberoase.de
 
Benutzerbild von 730i Schnitzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Freital
Fahrzeug: E32 3.0 V8 handgeschaltener Individual Sonderserie Japan 93/94; E38 4.4L M-Technik 11/2000 unverbastelt in schönem schwarz
Standard Nicht machen

Mit Deinem "Wissenspotential" lass den Motor wo er ist und hol dir wenn du brauchst mal ne Lichtmaschine oder was auch immer du brauchst.

Man kann das umbauen aber nicht mal eben einfach wechseln und bisschen mehr Leistung haben ausserdem wäre der Aufwand Schwachsinn um auf einen M60B40 umzubauen du brauchst dafür den kompletten Triebstrang wenns sauber gemacht sein soll.

Wenn du umbauen willst brauchst du einen m62b44 mit allem vom moter bis zum Hinterrad und glaub mich ich weis wovon ich rede hab das schon für jemanden gemacht.

G. Matze
__________________
Werkstatt mit Liebe zum 7er
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Teilehandel/Einbauservice/Webdesign und mehr
730i Schnitzer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 09:55   #6
SV-777BY
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von SV-777BY
 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: St.Veit an der Glan
Fahrzeug: 76er Cadillac Sedan deVille, 89er Mitsubishi Galant 2.0 GLSi, Bora TDI, MX-5
Standard

Morgen!

Abgesehen davon, dass ich meinem vorherigen Poster Recht geben und zustimmen muss...
...kannst, wenn Dir langweilig ist, und Du die Fahrzeugidentifikationsnummer vom M60B40 Spenderwagen kennst, mal hier Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Welcome, BMW fans! ein bisschen "spielen"!
Gib die letzten sieben Stellen der oben erwähnten Ident.Nr. ins Feld (BMW VIN) ein und du kannst dann nett die dich interessierenden Teile mit denen Deines Wagens, oder umgekehrt, abgleichen!
Ist oft interessant und man lernt auch ein wenig über die verschiedenen Komponenten innerhalb einer Baureihe!

MfG, Christof
SV-777BY ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 19:48   #7
Marco69
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38 735i
Standard

Danke sehr für Eure Antworten.Vielen Dank.

Mein Bimmer ist ein Vorfaceliftmodell EZ 10/1996.
Gemäß Zulassung ein 735i (235PS).

Den M60 gab es doch nicht als 3,5 Liter V8.Sondern als 3 Liter und 4 Liter wenn ich nicht irre.
Bitte berichtigen ,falls das nicht stimmt.

In sofern kann mein Motor doch eigentlich nur ein M62B35 sein oder ?

Im Netz las ich ,daß sich M60 und M62 unter anderem auch bei der Motorsteuerkette unterscheiden.Bezüglich einfacher und doppelter Kette.
Auch hier hab ich selbst keine eigene Erfahrung und kann nur vorsichtig wiedergeben ,was ich im Internet las.

Auch las ich hier ,daß man die Motorkennung unter dem DK-Teil von aussen nicht lesen kann ohne dieses zu demontieren.Das ist natürlich sehr blöde.

Wie erkenne ich denn nun einfach und schnell ,ob ich selbst nen M60 oder M62-Motor original verbaut hab ?
Denn dann wäre es ja auch sehr sinnvoll ,wenn ich mir genau den richtigen Reservemotor kaufe und nicht den falschen.
Wenn dann soll auch alles Plug & Play passen.Sonst macht das ja keinen Sinn.

Viele Grüße
Marco
Marco69 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 20:07   #8
Marco69
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2011
Ort: Köln
Fahrzeug: E38 735i
Standard

Ich hab gerade mal den Link (Welcome BMW Fans) benutzt und dort die letzten 7 Ziffern meiner Fahrgestellnummer eingetragen.

Das hier kommt dabei raus ->

7' E38, Sedan
735i (M62)

Somit scheint das dann schon mal geklärt zu sein.Wie ich auch zu wissen glaubte (mir eigentlich sicher war) -> ich hab den M62-Motor verbaut (3,5 Liter).
Dann sollte ich mir wohl auch nen M62 in Reserve legen und keinen M60.
Und am besten dann auch gleich den 3,5 Liter ,wenn der Umbau auf 4,4 Liter so aufwendig ist.

Ich bin mit dem 3,5 voll zufrieden.Lass die Mühle eh nur rollen und genieße den tollen Komfort.Zum heizen hab ich andere Gefährte und der dicke Bimmer ist auch zu schade dafür.Der soll nur Cruisen bzw. dahingleiten und bekommt regelmäßig auch mal längere Strecke (zum sauber fahren) & wird niemals geheizt.
Schneller fahrn kein Thema (dafür isser ja gemacht als schnelle Reiselimousine) ,aber volle Pulle beschleunigen & Kick-Down/Vollgas usw. verkneif ich mir bzw. erspar ich dem alten Motor (immerhin nun 351tkm gelaufen und er summt wie ein Uhrwerk ,was auch so bleiben soll).
Kalt liegt nur die Schuhsohle auf dem Pedal smile ,so daß er mit wenig Drehzahl recht zügig warmgefahren ist.Das scheint er zu mögen grins der alte Herr Bimmer.
Ich lieb die 2To. schwere Kiste.Hat einfach alles ,was man sich nur wünschen kann und dank Vialle LPG kann mans sich auch locker leisten.Soll er schlucken soviel er will ,denn er ist es wert und zudem eins der schönsten Autos die es gibt


Gruss Marco
Marco69 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 21:44   #9
730i Schnitzer
www.schrauberoase.de
 
Benutzerbild von 730i Schnitzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Freital
Fahrzeug: E32 3.0 V8 handgeschaltener Individual Sonderserie Japan 93/94; E38 4.4L M-Technik 11/2000 unverbastelt in schönem schwarz
Standard

Zitat:
Zitat von Marco69 Beitrag anzeigen
Denn dann wäre es ja auch sehr sinnvoll ,wenn ich mir genau den richtigen Reservemotor kaufe und nicht den falschen.
Wenn dann soll auch alles Plug & Play passen.Sonst macht das ja keinen Sinn.
Daher wie in deinem Folgepost einen m62b35 besorgen und gut einmotten und dann passt das alles andere wird wirklich arbeit.

Und bei VFL darauf achten dürfte Deiner auch noch keine Vanos haben also keinen tu motor nehmen.

G. Matze

Geändert von Jeff Jaas (17.12.2011 um 10:01 Uhr). Grund: Vollzitat gekürzt!
730i Schnitzer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 08:55   #10
SV-777BY
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von SV-777BY
 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: St.Veit an der Glan
Fahrzeug: 76er Cadillac Sedan deVille, 89er Mitsubishi Galant 2.0 GLSi, Bora TDI, MX-5
Standard

Morgen Marco69!

Wenn Du dann auf dem Fenster bist, welches deine Autodaten anzeigt, dann kannst Du unten links unter "navigieren Teile" genau schauen, welcher Teil (mit BMW-Teilenummer) in Deinem verbaut ist! Wenn Du dann das ganze rückläufig machst (auf Fahrzeug klicken, wenn Du zum Beispiel die LiMa aufgerufen hast), dann siehst Du, in welchen Modellen die selbe LiMa verbaut war!
Ist oft hilfreich bei Gebrauchtteilesuche, oder Du kannst dem schon Deinen Wunschteil durchsagen!

MfG, Christof

Übrigens: Wenn die Motornummer aus den Daten nicht ersichtlich ist und Du Dir unsicher bist... 2997ccm (730i) und 3982ccm (740i) sind M60-Motoren! 3498ccm und 4398ccm (735i+740i) sind M62-Motoren!
SV-777BY ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor M60 M62 M62TÜ -Fragen dazu TRX-Thomas BMW 7er, Modell E38 5 19.12.2010 21:15
Abgasanlage (Kats) von M60 an M62 dominik BMW 7er, Modell E38 2 06.07.2010 17:47
Motor M60-M62 SE-Hammer E38: Tipps & Tricks 11 17.03.2008 20:18
BMW-Teile: Motor M60 oder M62 V8 mo740i Suche... 0 20.06.2006 19:06
Sehr interessante Seiten über den M60/M62 Motor Ice-T BMW 7er, Modell E38 9 29.11.2004 10:01


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group