Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2006, 13:40   #1
Heiko
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Heiko
 
Registriert seit: 27.11.2005
Ort: Hamm (Westf.)
Fahrzeug: --
Standard Kühlmittelstand zu niedrig

Hallo,

heute beim Anlassen des Motor kam die CC-Meldung: "Kühlmittelstand zu niedrig". Habe sofort gut einen Liter nachgekippt. Woran kann das liegen? Habe zuletzt letztes Jahr im Frühjahr die Meldung erhalten und etwas nachfüllen müssen, dann mal Anfang des Jahres ebenfalls einen Liter. Schläuche sind soweit dicht, keine Lachen unter dem Auto, keine Abnormale Temperaturanzeige (Zeiger steht zwei Millimeter rechts von der mitte) Nur im Stand und beim langsamen Stop- and go- Verkehr kann es sein, das die Nadel etwas weiter wandert, aber nie in den roten Bereich hinein. Heizung hatte ich vor kurzem mal kurz an, die ist undicht und muss vor dem Winter dringend gemacht werden. (Warme Luft nur an den Ausströmern zur Windschutzscheibe, Beschlagen der Scheibe, Kühlwassergeruch im Innenraum)
Kennt jemand einen guten Schrauber im Ruhrgebiet der sich mit der Heizung des e32 auskennt?
Zurück zum Kühlwasserverlust: Das Kühlwasser im Ausgleichsbehälter ist leicht bräunlich, fast etwas "schmierig". Sollte man das mal wechseln lassen? (Wurde zuletzt vor zwei Jahren gewechselt, da war eine neue WaPu fällig.) Wo kann das verlustig gegangen Kühlwasser hin? (Öl sah auch ganz normal aus, nicht mehr drin als nötig, auch die Konsitenz des Öles war normal)
Kann es sein, das die Zylinderkopfdichtung sich so langsam verabschiedet? Oder ists die leckende Heizung?
__________________
Gruß, Heiko

“Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.” (Jeremy Clarkson)
Heiko ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 10:55   #2
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Heiko,

ja, Kühlmittel soll alle 2 Jahre erneuert werden. Braunfärbung sollte unbedingt kontrolliert werden ob das von beigemischtem Öl kommt. Eventuell war kein Korrosionsschutz drin oder nicht genug oder gar der falsche (nicht leichtmetallverträglich??)?

Lass auch mal einen CO-Test des alten Külhlwassers machen, dann zeigt sich schnell und günstig eine defekte Zylinderkopfdichtung.

Mögliche Ursachen für einen Kühlmittelverlust:

1. Verschlußdeckel defekt (hatte mal eine Rückrufaktion)
2. Irgendwo eine Undichtigkeit am Heiz -oder Kühlsystem, checke mal die Pumpe (habe unter Tipps und Tricks eine Anleitung für den V8)
3. Zylinderkopfdichtung defekt (kleine Mengen gelangen in die Brennräume)

Falls die Prüfungen alle negativ verlaufen, würde ich folgendes machen:

1. Kühlmittel und Verschlußdeckel wechseln, Leitungswasser nehmen, niemals destilliertes Wasser, Mischverhältnis 60% Wasser 40 % Frostschutzkonzentrat (ich würde den von BMW nehmen, bei Undichtigkeiten hinterläßt er hellgrüne Spuren, leicht zu entdecken)
2. Kühlmittelstand beobachten, normalerweise verbraucht es sich nicht, ich halte bei einem älteren Auto einen Verlust von 0,5 Liter auf 6 Monate für das absolute gerade noch erträgliche Maximum.



Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 11:34   #3
Heiko
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Heiko
 
Registriert seit: 27.11.2005
Ort: Hamm (Westf.)
Fahrzeug: --
Standard

Danke Harry, werde deine Tipps befolgen. Das Kühlwasser ist braun eingefärbt und es schwimmen bräunliche "Fladen" darin herum. Frostschutz habe ich beim nachfüllen jeweils nicht dazugegeben, nur reines Leitungswasser. Es muss aber jeweils der Frostschutz rein, der bereits drin ist?
Heiko ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2006, 19:07   #4
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Heiko,

Frostschutz muß nicht unbedingt beim Nachfüllen zugegeben werden, solange noch genügend Frostschutz im System vorhanden ist.

Besser ist aber, Du machst Dir einfach fertige Nachfüllmischung (in einer leeren Konzentratflacshe gut verschlossen aufbewahren). Kippst Du nur das nach, dann ist immer alles im grünen Bereich. Dann brauchst Du Dir keine Sorgen wegen der Mischbarkeit zu machen.

Wie gesagt, nimm am besten Original BMW, denn da gibts dann keine Fragen bezüglich der Verträglichkeit und des Korrossionsschutzes und wenn es eine Leckage gibt, dann sieht man das sehr schön an der hellen giftgrünen Farbe (siehe mein Beitrag Wapu prüfen unter Tipps&Tricks).

Die braune Farbe kann durch mangelnden Korrossionsschutz oder unterlassene Kühlmittelwechsel verursacht worden sein.


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group