Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2010, 06:59   #1
bpr
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard Auto startet nicht mehr.

Nach dem Laden der Batterie lässt sich der Wagen nicht mehr starten. Anlasser habe ich getestet, ist ok. ADAC konnte gestern das Auto wegen Alter nicht auslesen, hat noch alle Sicherungen geprüft und hat dann die EWS geprüft wie folgt: Setzt sich rein, Fahrerscheibe runter, von außen Auto mechanisch abgeschlossen und dann Schlüssel ins Zündschloss und starten. Er meinte, dann müsse das Auto die Türen entriegeln. Da dies nicht erfolgte, war er sich sicher, dass die EWS defekt ist. Ich habe die EWS 3 ausgebaut, optisch ist an der Platine nichts zu erkennen.
Bevor ich das Auto zum Händler schleppen lasse, wollte ich wissen, ob die sofort reparieren können und bin gestern abend mit der ausgebauten EWS zum Händler gefahren. Der Lagerist hat mir gesagt, Werkstatt ausgebucht für die nächsten beiden Wochen und die EWS wird fahrzeugspezifisch also langwierig bestellt.
Sollte sich beim Händler herausstellen, dass das Steuergerät defekt ist, hat mir der Lagerist allein dafür mehrere Hundert Euro angekündigt. Jetzt habe ich Bedenken, das aus einer kleinen Sache eine sehr teure Angelegenheit werden kann.
Bei ebay werden ja viele Teile angeboten.
- Kann man die EWS einzeln tauschen?
- Kann man Motorsteuergerät (vom entsprechenden Motor) mit dazugehöriger EWS einfach austauschen und muss man da zwischen Schalter und Automatik unterscheiden?
Vielen Dank vorab für Hilfe. Bernd
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 08:50   #2
DrFeelgood
Katzenbändiger
 
Benutzerbild von DrFeelgood
 
Registriert seit: 03.01.2005
Ort: Koblenz
Fahrzeug: BMW X5 4.4i E53 - PRINS VSI, Mercedes CLK 550 Cabrio - PRINS VSI 2.0
Standard Starten EWS

Was meinst Du genau mit "Nicht Starten"? Dreht der Anlasser aber es kommt keine Zündung, oder ...?

Bevor ich ihn zum Händler schleppen würde ruf doch einmal das Zebra an und lass ihn vor Ort auslesen.

Ich hatte einmal, dass die EWS und das Motorsteuergerät nicht mehr "harmonierten". Über meine "Programme" habe ich dann einen Abgleich durchgeführt und siehe da danach zündete mein Motor wieder

Gruss
Doc.
DrFeelgood ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 15:25   #3
bpr
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard Starten EWS

Danke für den Hinweis.
Mit nicht mehr starten meinte ich: Die Zündung geht an, alle Rückmeldungen Armaturen, Lenkrad, Lüftung usw. kommen, im Motorraum meldet sich die Einspritzanlage, doch der Anlasser bekommt keinen Impuls.
Bei manueller Ansteuerung des Anlassers mit Überbrückungskabel, (habe ich als erstes getetestet weil ich dachte, der wäre defekt) springt der Motor bei eingeschalteter Zündung nicht an.
Gruß Bernd
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 10:46   #4
bpr
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard Ratlos, Auto springt immer noch nicht an.

Ester Rat der BMW-Servicehotline war. Batterie abklemmen, mind. 15 Min warten, Batterie wieder anklemmen und Zündung auf Radio für mind. 15 Min., ohne etwas zu betätigen. ICh habe das mehrfach wiederholt, mit immer längeren Zeitintervallen, da mir beim 2. Anruf gesagt wurde, könne auch 3 Stunden dauern. Nachdem dies erfolglos war, kam gestern das Servicemobil, der BMW-Mitarbeiter hat alle Fehlerspeicher gelöscht und neu ausgelesen. Der Mitarbeiter meinte aber, er hätte keine Fehlermeldung von DME und EWS und könne ohne Werkstattdiagnose nicht mehr sagen, wäre vermutlich eine Kleinigkeit wie Zündanlassschalter. Also habe ich gestern abend noch den Zündanlassschalter ausgetauscht, wieder ohne Ergebnis. Jetzt bin ich ratlos, was kann sonst noch sein? Ich fasse die Fakten zusammen.

1. Batterie leer (vergessen Notebook im Auto auszuschalten)
2. Batterie geladen, Zündung geht an, keine Reaktion am Anlasser.
3. Alle Sicherungen überprüft, alle intakt.
4. Anlasser getestet, läuft mit direkt Ansteuerung problemlos.
5. Anlasser mit Bypass-Plus manuell bei eingeschalteter Zündung betätigt, Motor springt nicht an.
6. Test mit Servicemobil, DME + EWS angeblich in Ordnung.
7. Zündanlasssschalter erneuert.

Was kann jetzt noch sein? Wie teste ich die Benzinpumpe? Sollte die Benzinpumpe defekt sein, kann dieser Fehler dazu führen, dass der Anlasser garnicht erst angesteuert wird? Kommt ein Schalter am Getriebe als Ursache in Frage?

Ich bitte um weitere Hinweise oder Ideen.
Gruß Bernd
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 10:59   #5
Jägermeister
THE WALKING DEAD
 
Benutzerbild von Jägermeister
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Wewelsfleth
Fahrzeug: E32-740i(01.94),Golf IV(2001), GSXR1100 (08.88)
Standard

Wenn die Benzinpumpe defekt ist orgelt der Anlasser trotzdem weiter.Wenn du testen willst:
Rückbank raus, Benzinpumpe ausbauen und direkt an eine Batterie anschließen.
Ist kein Akt, bringt aber meiner Meinung nach auch nix.Benzinpumpe würd ich ausschließen.
Gruß Andree
Jägermeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 12:38   #6
arthus
Kuh-Fetischist
 
Benutzerbild von arthus
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Bremerhaven
Fahrzeug: E65-750i 05/05 ; F01-750iX 08/12
Standard

Naja ich sehe das sorum, gerade WEIL die DME bzw die EWS nicht im FS steht wird sie wohl nen knacks haben, allerdings sind mir die gründe ein Rätsel...

Wenn der Motor selber was hätte bzw Parameter nicht stimmen würde, dann würde das DME das merken und in den FS schreiben. Wenn das DME selber naja quasi kaputt ist, dann tut es das nicht mehr und kann dennoch fehlerfrei antworten, siehe mein Grundmodul... das war ebenfalls kaputt und hat laut BMW "fehlerfrei" funktioniert ... (mal abgesehen davon das es nicht funktionierte, funktionierte es fehlerfrei ^^)

Bleibt denn die Batteriespannung stabil wenn du versuchst zu starten ? Schaltet das unloader Relais ?

Alle Funktionen die fehlerbehaftet sind hängen direkt mit der DME oder halt auch der EWS zwangsweise zusammen, warum aber diese Kaputt gehen sollten ist mir ein totales Rätsel von daher äußere ich das ganze auch nur als eine wage Vermutung

Ich grübel noch an ner Möglichkeit die EWS komplett ausm System zu nehmen zum Überprüfen... hat hier nicht jemand nen Autodieb als Kollegen ? XD
__________________
"Ein Maschinenbauer der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft ..."

Geändert von arthus (23.11.2010 um 12:47 Uhr).
arthus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 14:20   #7
StefanP
V8 Süchtling
 
Benutzerbild von StefanP
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: Bielefeld
Fahrzeug: Auto..schwarz...Leder beige
Standard

Ich hatte letztens hier einen Fall, da äusserte sich das ähnlich. Nur das im Display und im Navi noch Code stand. Der hatte die Batterie abgeklemmt und nachm anklemmen großes Drama. Fehlerspeicher waren auch sauber. Ursache war das das Auto irgendwie Daten verloren haben musste und VIN im Kombi und in der EWS nicht mehr übereinstimmten. Vin aus der EWS gelesen, ins Kombi geschrieben und alles war wieder fein.
Wenn du also einen mit Diagnoseläppi und N*S am Start hast lass den mal auslesen und die VIN und den ZCS in der EWS und im Kombi vergleichen.

Gruß
Stefan
__________________
Wenn ich Bock auf nen kreischenden 4 Zylinder hab....setz ich mich aufs Mopped
Es heisst nich mehr "*******", es heisst jetzt "Mensch mit Masturbationshintergrund"
StefanP ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 16:49   #8
DrFeelgood
Katzenbändiger
 
Benutzerbild von DrFeelgood
 
Registriert seit: 03.01.2005
Ort: Koblenz
Fahrzeug: BMW X5 4.4i E53 - PRINS VSI, Mercedes CLK 550 Cabrio - PRINS VSI 2.0
Standard

Also normalerweise dreht der Anlasser auch wenn die EWS eingreift (es wird halt nur nicht gezündet / Benzin eingespritzt).

Wenn Du die Möglichkeit hast würde ich einmal versuchen den Wagen anzuschleppen oder auch mit Hilfe von ein / zwei Freunden anzuschieben (da ja Zündung etc. funktioniert).

Wenn es dann anspringt kannst Du die DME / EWS bei der Fehlersuche wirklich außen vor lassen und Dich auf den Anlasserstromkreis konzentrieren.

Gruss
Doc.

PS: Gibt es beim E38'er eigentlich auch die große 50A Sicherung für den Anlasserstrom? Sorry, aber mein E38'er ist jetzt schon fast zwei Jahre her.
DrFeelgood ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 17:43   #9
MiWi
Mitg7ied
 
Benutzerbild von MiWi
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: Bergisch Gladbach
Fahrzeug: E38-735i (Bj. 98)
Standard

Zitat:
Zitat von StefanP Beitrag anzeigen
Ich hatte letztens hier einen Fall, da äusserte sich das ähnlich. Nur das im Display und im Navi noch Code stand. Der hatte die Batterie abgeklemmt und nachm anklemmen großes Drama. Fehlerspeicher waren auch sauber. Ursache war das das Auto irgendwie Daten verloren haben musste und VIN im Kombi und in der EWS nicht mehr übereinstimmten. Vin aus der EWS gelesen, ins Kombi geschrieben und alles war wieder fein.
Wenn du also einen mit Diagnoseläppi und N*S am Start hast lass den mal auslesen und die VIN und den ZCS in der EWS und im Kombi vergleichen.

Gruß
Stefan
Den Fall mit CODE im Navi hatte ich auch. War mir aber nicht sicher, ob ich das nicht durch "Rumspielen" in den Servicemenus dummerweise selber verursacht hatte. Ein Reset des Bordrechners (auch über das Service Menu) hat das Problem behoben. Hierbei ging dann die Alarmanlage los mit der Meldung "Notdeaktivierung" (oder so ähnlich) am Bordmonitor. Die Eingabe von 0000 als Zündcode deaktivierte die Alarmanlage. Danach startete auch der Motor wie gewohnt.
MiWi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Auto startet nicht, will Code haben. DoKToR BMW 7er, Modell E38 20 29.08.2010 11:12
auto startet nicht - versuchts aber Sabre BMW 7er, Modell E65/E66 1 23.03.2010 20:39
Elektrik: Alarmanlage hupt, Auto startet nicht mehr easterball BMW 7er, Modell E32 6 24.11.2008 08:25
Auto startet nicht mehr, macht nichts mehr... Juliane00 BMW 7er, Modell E38 1 23.06.2007 23:17
Abgasanlage: startet nicht mehr dd-mf666 BMW 7er, Modell E32 3 16.09.2005 11:34


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group