Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2020, 09:37   #1
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard Temperatur M62

Servus,


ein Freund von mir hat einen komplett neuen M62-Motor verbaut. Nun sprach er mich gestern an, ob ich Ahnung von der Temperaturproblematik habe. Ich nicht, aber Ihr ;-)


Kurzum: die Temperatur ist doch mittels Thermostat auf 102(?) grad festgelegt. Im Hinterkopf habe ich noch die Information, dass der Motor bei anderen Thermostaten und geringerer Temperatur anfängt zu saufen - logisch. Gibt es da Kennfeldoptimierungen auf niedrigere Temperaturen oder wie löst ihr das?


Die Anleitung hier habe ich bereits gefunden: Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=206517


Danke!


Grüße,
Thorsten
__________________
Schorsch - sorgt für Bluthochdruck

Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 11:55   #2
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

das Thermostat als solches ist ein normales Bimetall Thermostat (bimetallische Feder mit Längendehnungsverhalten auf 105°C kalibriert)

..im Thermostatgehäuse sitzt bei Motoren die (modelljahrabhängig?) das KFT hatten jedoch noch ein Wachselement, welches per Spannungsversorgung und kleiner Heizwendel ein Ausdehnungsverhalten der Wachsfüllung bewirkt und so ggf. kontrollierend arbeiten kann.

Irgendwie so würde ich es beschreiben - im newTIS.beta findest du sicher Details.

Wenn du in das KFT-Gehäuse ein bimetall-Thermostat mit von sich aus deutlich tieferer Öffnungstemp. setzt, weil dich z.B. der hohe Systemdruck im Kühlsystem ärgert (Behälter ..Schläuche ) und ohnehin die feinen Drähte zum Heizelement schon innerhalb des Gehäuses vergammelt sind (häufig erkennbar an KFT Fehler im Speicher) ..dann kannst du natürlich auch temporär oder zumindest für deine Besitzdauer einen Festwiderstand aus einer alten Elektrogeräte Platine (ca. 100 Ohm) mit Kabelstücken und Kontakt Steckern (z.B. kleine Kabelschuhe zum crimpen..) an den originalen Kabelbaum anstecken und so später jederzeit wieder auf Werkszustand umrüsten. Damit erhält jedoch für den Zeitraum erstmal das Motorsteuerteil zumindest den Eindruck der elektr. Kreis wäre noch intakt.


Das es bei Markteinführung des KFT um den generellen Treibstoffverbrauch an sich ging ist eher unwahrscheinlich - die CO2 Steuerformel gab es damals ja so noch nicht .. viel mehr um die thermische Effizienz genau innerhalb des damaligen Messzyklus (ähnlich Landasondenheizung), weil ja bei der sonst üblichen Betriebstemp. das eigentliche Thermostat bereits arbeitet und für eine gezielte Reduktion des Treibstoffdurchsatzes in genau diesen Lastzuständen dann durch Erhöhung der momentanen Betriebstemperatur der motorische Kreisprozess effizienter gemacht wurde.

Bei Vollgas auf deutscher Autobahn .. na ja - wäre toll wenn mal einer "mit der bösen Software" auf einer Testfahrt den Aktivierungsstatus des KFT Stromkreises protokolliert in Relation zu Motorlast.
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 19:46   #3
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard

Servus,
danke für die Info.
Zitat:
Zitat von V8-GT Beitrag anzeigen
Das es bei Markteinführung des KFT um den generellen Treibstoffverbrauch an sich ging ist eher unwahrscheinlich -
Ich meinte es umgekehrt: ist die Motortemperatur unter Soll, fettet die DME an. Daher meine Hoffnung, man könne der DME eine neue Solltemperatur beibringen.




Hier müsste es doch genügend Bastler geben, die Erfahrung damit haben. Wie habt ihr das gelöst?
Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 20:03   #4
Ich e32
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Ich e32
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: Brokstedt
Fahrzeug: 120d
Standard

Ähm...
Wozu??
Die 0,1l(wenn überhaupt)mehr wird der Kollege hoffentlich verschmerzen können...
Gibt ja genug die schon umgebaut haben und die haben noch nichts bezüglich Mehrverbrauch geschrieben...
Ich e32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 20:55   #5
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard

Zitat:
Zitat von Ich e32 Beitrag anzeigen
Ähm...
Wozu??
Die 0,1l(wenn überhaupt)mehr wird der Kollege hoffentlich verschmerzen können...

0,1? Ist dem so? Ich kenne kaputte Thermostate mit +2 - 3 Liter.
Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 21:07   #6
Capt'n
Kiwara
 
Benutzerbild von Capt'n
 
Registriert seit: 29.01.2018
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38 735i (06/99)
Standard

Ich habe das Thermostat vom 740d in meinem 735i verbaut und merke da keinen Unterschied, was den Verbrauch angeht. Allerdings geht die Temperatur im Stadtverkehr nicht mehr über 99°C, was ja schon mal ganz nett ist.
Also rein vom Verbrauch her, kann ich da keinen Unterschied wahrnehmen, weder mit LPG noch mit Benzin.
Capt'n ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 21:17   #7
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard

Das hilft mir weiter, danke! Ist es nicht eigentlich nur konsequent auch den Thermoschalter für den Drucklüfter auf andere Schaltspunkte umzubauen?
Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 22:04   #8
Capt'n
Kiwara
 
Benutzerbild von Capt'n
 
Registriert seit: 29.01.2018
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38 735i (06/99)
Standard

Willst du das der Drucklüfter früher anspringt? Durch das 88° Thermostat schaltet er nämlich etwas später, wenn die Klima aus ist.
Capt'n ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 22:06   #9
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard

Wäre eine Überlegung wert gewesen. Bei 38 Grad im Stau wird dem Motor trotz des anderen Thermostaten warm. Das könnte man mittels niedrigerer Schaltpunkte ja drücken. Die ganze Motorengeschichte war derart teuer, dass da jede Vorsicht angebracht ist.
Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 22:17   #10
Capt'n
Kiwara
 
Benutzerbild von Capt'n
 
Registriert seit: 29.01.2018
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38 735i (06/99)
Standard

Also laut den Erfahrungen im E39-Forum, die ja damit schon ein bisschen länger rumspielen, macht das keinen Unterschied. Selbst im Stau im Sommer, werden die Motoren im Schnitt nicht heißer als 99° und wenn doch, ist irgendwas im Kühlsystem defekt oder der Kollege hat zu viel Frostschutz reingekippt. Da wird dir die ganze Geschichte mit dem normalen Kennfeld-Thermostat heißer. Also wenn der Lüfter nicht das macht, was er soll, ist er in der Regel hin, aber das erklärt sich dann auch von alleine. Im Normalfall sollte der beim Anfahren auch immer wieder volle Pulle anlaufen, wenn du Stop & Go hast.
So haben das zumindest viele wiedergegeben und ich konnte bisher auch nichts anderes feststellen. Wenn's soweit ist, dass du eh nicht mehr vom Fleck kommst, würde ich den Motor ohnehin abstellen .
Capt'n ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Kühlwasser Temperatur martin89 BMW 7er, Modell E32 42 27.03.2017 10:31
Abgasanlage: ESD Temperatur Igor BMW 7er, Modell E38 1 21.06.2010 15:44
Betriebssystem: Temperatur CPU BMW2010 Computer, Elektronik und Co 3 06.05.2010 00:50
Wasser Temperatur?????? TripleX BMW 7er, Modell E38 29 07.06.2003 20:55
Temperatur im BC StephanD. BMW 7er, Modell E32 2 01.04.2003 22:04


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group