Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38 > E38: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2007, 16:50  
Neuhoff
Jagenbach
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Freiburg
Fahrzeug: E65 745i
Standard Heckklappen Hydraulik Kofferraum - Öl auffüllen

Über ein Jahr habe ich mich über den Kofferraumdeckel geärgert, der automatisch nicht mehr richtig öffnete und schloß .
Beim Freundlichen sollte eine Pumpenüberholung über 500 EUR kosten!
Meine Erfahrung heute:
In 95% aller Fälle ist bei hydraulischen Heckklappenproblemen beim Öffnen und Schließen der Hydraulikölstand zu tief. Folge: Lautere Geräusche und die Öffnung oder Schließung stoppt.

Nachfüllanleitung: Am Beispiel eines E38 (Bj 1999 bis 2001)
Nachfüllset: 5mm Inbusschlüssel gekürzt, Ölkännchen mit Schlauch, Blumendraht.
(Foto auf Wunsch per e-Mail)

Verkleidungsklappe im Kofferraum hinten rechts über der Batterie öffnen und nach unten klappen. Die Batterie wird von oben sichtbar.

Hinter dem Pluspol die weiche Außenwandverkleidung etwa zur Hälfte herausziehen und nach hinten klappen.

Dahinter wird das silbrige Hydraulik Pumpenmodul sichtbar. (Zwei Schläuche mit rot und blau Kennzeichnung kommen heraus und sind unter der Kofferraumdecke zum Hydraulikzylinder auf der linken Kofferraumseite geführt.)

Hydraulikpumpe mit Einfüllschraube oben auf der kleinen Fäche
(Foto auf Wunsch per e-Mail)

An der linken Seite des Pumpenmoduls erkennt man hinter den Schläuchen einen kleinen Kunststoffbehälter, an dem man den Füllstand erkennen kann. Der Behälter muss zur einwandfreien Funktion bis zu den Marken im oberen Drittel gefüllt sein. (Mit starker Taschenlampe ausleuchten und etwas am Auto wackeln)
Wenn der Kofferraum nur schlecht und sehr langsam mit quälenden Geräuschen schloss oder stoppte, ist der Füllstand meist unter 1 cm abgesunken. Dann müssen ca. 100 ml Shell Fluid 4 oder 41, auch ASF 41 oder MIL-H-5606 G (Nato Code H-515) genannt, nachgefüllt werden.
Dazu muss die oben positionierte Einfüllschraube mit einem 5 mm Inbusschlüssel geöffnet werden.
Da nur wenig Platz verfügbar ist, muss die kurze Seite des Inbusschlüssels von der Rückseite des langen Steges gemessen auf 15 mm abgeschnitten werden. (Flex)
Die Schraube sitzt sehr fest (kleine Verlängerung verwenden) und das auf Schwingungsdämpfern gelagerte Pumpenmodul muss gegen Nachgeben gesichert werden.
Wenn die Schraube ca 2 mm heraus gedreht ist, eine Drahtschleife aus Blumendraht unter die Kupferscheibe um das Schraubengewinde ziehen. (Das sichert den Verlust der Schraube, die sonst auf nimmer wieder sehen unter dem Pumpenmodul verschwinden kann.)
Schraube mit Kupferscheibe vorsichtig mit der Drahtschlinge herausheben und darauf achten, dass die Scheibe wegen der Dichtwirkung in der gleichen Lage auf der Schraube bleibt!
Das Einfüllloch ist ca 10 mm im Durchmesser.
Ein leeres 100 ml Haushaltsölkännchen aus Kunststoff mit ASF 41 befüllen und an der Spitze mit einem Schlauch, d kleiner 10 mm verlängern. (z.B. einer Isolierung von einem Telefonkabel)
Nun kann das Hydrauliköl problemlos eingefüllt werden, bis der obere Füllstand im kleinen Kunststofftank erreicht ist. (Erfahrungsgemäß max. 100 ml ) Füllstand prüfen!
Die Schraube und Kupferscheibe wieder mit Drahtschlaufe „einfädeln“ und gut anziehen.
Nun kann der erste Test erfolgen! Bei den ersten 2 Betätigungen können noch Geräusche auftreten, bis sich das System selbst entlüftet hat!
Die Heckklappe muss in ca. 4 sec. senkrecht stehen und in der gleichen Zeit auch schließen.
Bei Modellen ab Ende 1999 kann auch mit der Fernbedienung nicht nur geöffnet, sondern auch geschlossen werden, wenn der Knopf die ganze Schließzeit gedrückt bleibt.
Bezugsquellen des Hydrauliköls: Beim freundlichen ein Nachfüllset für über 30 EUR .
An jedem Sportflughafen in der Werft ein Marmeladenglas voll für ca. 3 EUR.
Es ist vorgeschriebenes Hydrauliköl für alle Flugzeuge.
(Alle Informationen unverbindlich und ohne Gewähr!)
(Fotos auf Wunsch per e-Mail)
Neuhoff ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 02:12   #21
yHusky
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: Weissach
Fahrzeug: E38-750i (02.95)
Standard

Hallo zusammen, musste heute feststellen, dass das Gerät (auf dem Bild "hier einfüllen" (schwarz) ausgesteckt war. Kann mir einer verraten was das für ein Gerät ist? Ich habe jetzt einige Seiten durchforstet, bin aber zu keiner befriedigenden Lösung gekommen.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

yHusky ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 03:15   #22
skab
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort: Hattingen
Fahrzeug: 735i (8/2000 E38), 750i (12/1998 E38)
Standard

Das ist der Riegel für die Tankklappe. Wenn der ausgesteckt ist, wird die Tankklappe nicht mehr mit der Zentralverriegelung blockiert. Das Teil ist also entweder kaputt oder jemand meinte, das sei lästig und nicht so wichtig (dumme Idee).
skab ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2011, 13:54
Tassi1
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 29.05.2011, 11:41   #23
Marvin@Mars
Mitglied
 
Benutzerbild von Marvin@Mars
 
Registriert seit: 21.07.2002
Ort: Bingen
Fahrzeug: BMW E53 X5 4,4 IS BJ. 03/2000 , Prinz VSI LPG Anlage
Standard

Hioo... Affengeile Anleitung. Ein Rieesen Dankeschön. Die Hydraulik funzt wieder wie Neu KLASSE!!! Gruß Dirk
__________________
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!
Marvin@Mars ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 20:22
ludistruga
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 04.06.2011, 10:16
KingAir
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 16.09.2011, 22:28
batu43
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 17.09.2011, 09:25
Geius
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 11.10.2011, 20:33
Alpina V8
Dieser Beitrag wurde von Highliner gelöscht. Grund: OT Beiträge entfernt.
Alt 12.10.2011, 20:34   #24
nonli
7er Fan
 
Benutzerbild von nonli
 
Registriert seit: 14.11.2004
Ort: Elmshorn
Fahrzeug: 730d (08/05)
Standard

schau doch bitte einmal ein paar seiten zurück. bilder und anleitungen ohne ende sind hier vorhanden.

gruß nonli
nonli ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2011, 23:42   #25
skubruki
Tankwarts Liebling
 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort:
Fahrzeug: E38 740iA (BJ 2000)
Standard

Super anleitung, hab es heute hinbekommen innerhalb 15 min. Ist echt keine große sache. Hab aber den draht nicht gebraucht da ich ganz vorsichtig die schraube und die kupferscheibendichtung abgenommen hatte und aufgepasst habe das nichts runterfällt. Den imbus hab ich mit einem bolzenschneider gekürzt und danach glatt geschliffen das der inbusschlüssel auch die schraube richtig packt. Wollte vorher einen gekürzten kaufen, aber hab ich nirgendwo gefunden und mit einem bit der inbus hat geht es auch sehr schlecht. Musste nur ein bisschen nachfüllen von dem hydrauliköl und jetzt geht die heckklappe wieder viel schneller und besser. Hab shell aero fluid 41 genommen, soll richtig gut sein, auch im winter wegen der kälte meinte der verkäufer
skubruki ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 19:01   #26
doublebeamer
Der Geduldige
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-740i (06.00)
Standard

Habe den Inbus abgeflext und schön beigeschliffen, komme aber nicht in die Schraube herein. Kann ich da nicht noch etwas ausbauen um besser ranzukommen? Zum Beispiel diese schwarze Querstrebe die davor liegt?

Vieln Dank im Voraus für Hlife!

Doublebeamer
doublebeamer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 19:46   #27
skubruki
Tankwarts Liebling
 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort:
Fahrzeug: E38 740iA (BJ 2000)
Standard

Das wird schwer da die Querstrebe glaube ich nicht abbaubar ist. Am einfachsten ist es wirklich mit dem gekürzten inbusschlüßel. Hat bei mir wunderbar funktioniert, am Anfang ist die Schraube etwas fest musst du am besten den Hebel verlängern dann löst sich die Schraube. Probier doch mal den Inbus nochmal zu schleifen, eventuell auch an den Kanten ein wenig. Wenn du nicht weit weg wohnen würdest könnte ich dir auch meinen zur Verfügung stellen
skubruki ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 08:54   #28
KingAir
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Rain
Fahrzeug: 740i (E38), Bj. 2001, 100TKm
Standard

Die Strebe ist, soviel ich noch weiß, fest mit der Karosserie verbunden. Es ist aber nicht allzu fummelig, an die Inbusschraube zu kommen. Vorausgesetzt, der Schlüssel wurde am kurzen Stück nochmal um einiges gekürzt. Die richtige Schraube hast du dabei schon entdeckt? Es ist die einzige, mit einer (sichtbaren) Kupferscheibe.
KingAir ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 20:40   #29
doublebeamer
Der Geduldige
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-740i (06.00)
Standard

Habe nochmal nachgeschaut und festgestellt, dass ich die FALSCHE SCHRAUBE im Visir hatte! Und zwar die, eine Etage höher! Das ist eine 4er Inbuss und das konnte natürlich nicht passen!

Wie auch immer: habe mir mein Nachfüllset aus einer Nähmaschinenöl Flasche und einem Telefonkabel parat und warte nur noch auf das Aeroshell von e-bay!

Doublebeamer

Geändert von doublebeamer (15.10.2011 um 20:47 Uhr). Grund: Irrtum
doublebeamer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 21:27   #30
kurvenstecher
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Hallo,
hab seit Neuem auch einen 7er. Meine heckklappe geht auch nur sehr zäh und macht Geräusche. Sitzt die Hydraulikpummpe bei einem E38 Bj. 12/1997 an der gleichen Stelle?
  Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
745i Kofferraum: Hydraulik will nicht mehr... Mongoman BMW 7er, Modell E65/E66 34 06.09.2016 15:51
Heckklappen-Hydraulik funzt wieder, danke Uwe.F. Der Makler BMW 7er, Modell E38 40 03.06.2010 14:53
Getriebe: ATF Öl auffüllen Evil_Elvis BMW 7er, Modell E32 8 27.10.2009 19:51
Hydraulik Kofferraum umbauen Auto Freundl BMW 7er, Modell E38 6 23.10.2006 18:13
Getriebe auffüllen, Wie??????? Rudi123 BMW 7er, Modell E32 9 15.10.2003 14:05


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group