Sie sind nicht angemeldet! Jetzt kostenlos im Forum anmelden, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen!
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell F01/F02
 Detail-Infos
 Modelle
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 15:51   #1
sandstein24
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sandstein24
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Bad Hersfeld
Fahrzeug: 750LI F02
Standard Probleme nach Batterie Umrüstung

Hallo Leute,
ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

Ich habe an meinem F02 750i die originale 90AH AGM durch eine 105AH ersetzt. Die 90er war eine Intact AGM, die nach einem knappen Jahr dahin war.

Ich habe die 105AH in den FA geschrieben und die relevanten SG´s damit codiert (CAS, DME, CIC, ICM, JBE, ZGM). Dabei gab es keine Auffäligkeiten und im CAS als auch im FA sind die Werte nun auf 105AH auslesbar.
Registriert habe ich die neue Batterie ebenfalls.

Problem nun:
Der Wagen denkt, dass die Batterie leer sei und klemmt dauernd die Zündung ab und meldet das als Warnmeldung. Wenn ich mir die Batteriewechsel anzeigen lasse, bekomme ich die Meldung, dass im FA 105AH in der DME aber nur 4(!!!) AH Batteriekapazität registriert sein.
Das Interessante dabei: die BAtterie ist komplett voll aufgeladen. Ich habe immer wenn er steht ein großes Ladegerät an den Fremdstartpunkten angeschloßen.

Im Fehlerspeicher erscheint nur die Meldung, dass die Grenze der Startfähigkeit erreicht sei, die Klemme 15 aber wegen Diagnoseanschluß nicht getrennt wurde. Sonst keine Fehler.

Ich hatte den IBS im Verdacht und habe ihn gegen einen neuen gewechselt. Leider zeigt sich keine Veränderung. Klemme ich den IBS ab, so funktioniert der Wagen ganz normal ohne jeglich Fehlermeldungen.

Habt Ihr eine Idee? Ich habe momentan keine mehr...

Grüße

Jan
sandstein24 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:30   #2
sandstein24
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sandstein24
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Bad Hersfeld
Fahrzeug: 750LI F02
Standard

Ich will mal Licht ins Dunkle bringen und meine Erfahrungen weitergeben nachdem das Problem gelöst zu sein scheint.

Eines vorweg: Mein 750i (insbesondere die DME) ist nicht auf 105AH umrüstbar. Wie es bei anderen Baujahren aussieht kann ich nicht sagen.

Was hatte ich getan?
Ich hatte, wie beschrieben, eine 105AH AGM gegen meine ausgelutschte 90AH AGM getauscht. Anschließend habe ich den FA entsprechend geändert und damit das CAS codiert. Dann habe ich den Batteriewechsel registrtiert.

Ergebnis:
Das Powermanagement ist total daneben und denkt, dass die Batterie leer sei obwohl sie voll geladen ist. FA und CAS haben 105AH registriert. Die DME aber nur 4AH.

Was wurde versucht (I-Stufe des Autos aus 2015):
Das Ändern des FA auf "original 90AH" und codieren des CAS und der DME auf den originalen Stand. Anschließend wieder Batteriewechsel registrieren. Das hat nichts gebracht. FA und CAS haben nun zwar wieder 90, aber die DME bleibt bei 4AH und das PM spinnt komplett.

Lösung:
Das Flashen der DME (auf den neusten SW Stand) hat als einziges Mittel geholfen. Nach dem Flashen dann codieren und Batteriewechsel mit 90AH wieder registrieren. Nach dem Einschlafen des Wagens ging wieder alles wie gewohnt.

Versuch:
Auch mit dem neuesten SW Stand auf der DME ist es nicht möglich die 105AH ins Auto zu bringen. Wenn man nach dem Flashen auf 105 codiert und registriert, erhält man wieder die 4AH in der DME und das PM spinnt. Auch hier hilft nur nochmals Flashen der DME. Mit Codieren lässt sich der einmal registrierte/ codierte Wechsel auf 105AH nicht rückgängig machen.

Ergebnis:
Ich fahre jetzt mit original angemeldeter 90AH Batterie. Mal sehen, ob ich die 105er demnächst gegen eine 92er tausche. BMW gibt an, dass die originale 90er durch eine 92er AGM zu ersetzen sei.

Empfehlung:
Codiert und registriert beim F01 nur die originale Batteriegeröße, bzw. haltet euch an die Vorgaben von BMW was eine Vergrößerung der Kapazität angeht. Es wird überall im Netz geschrieben, dass es kein Problem sei, die Größe durch Codieren und Registrieren zu ändern. Das trifft (zumindest in meinem Fall) nicht zu. Wenn die 105 einmal codiert und registriert ist, hilft (zumindest in meinem Fall) nur noch Flashen der DME.
sandstein24 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 09:52   #3
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Danke für die vielen Informationen.
Du schreibst, dass du das IBS gewechselt hast.
Ist das ein separater Baustein?
Wo ist er beheimatet?

Bei meinem E65 scheint das IBS zu spinnen - deshalb die Nachfrage.
__________________
Auch durch Vereinbarungen werden Kommunikationsregeln zur Vermeidung von Missverständnissen nicht außer Kraft gesetzt.



12 Jahre Forum: 18.08.05 - 18.08.17
peterpaul ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 10:41   #4
winniban
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort:
Fahrzeug: 760i Bj. 10/2010
Standard

Bei meinem 760i hat nach 6 Jahren auch die originale Batterie versagt. Habe bei Bmw das Upgrade auf 105Ah einbauen und programmieren lassen. Null Probleme seit einem halben Jahr. Dem Wagen macht es auch nichts aus eine Woche lang zu stehen. Gruß. winniban.
winniban ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 11:20   #5
sandstein24
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sandstein24
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Bad Hersfeld
Fahrzeug: 750LI F02
Standard

Der IBS Sitz an der Batterie. Er ist Teil der Minusleitung und befindet sich direkt an der Klemme.

Bei meinem 750i mit frühem BJ war halt nie eine 105AH vom Werk aus vorgesehen. Im Fall meines F01 macht die DME trotz brandneuer I-Stufe den Wechsel einfach nicht mit. Das CAS läuft mit 105, nur die DME nicht.

Anderer Motor, anderes BJ und die Sache mag komplett anders aussehen.
sandstein24 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 18:09   #6
Exotenspezie
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.12.2008
Ort: Offenbach
Fahrzeug: 750i F01
Standard

Welches Baujahr und welchen Baumonat hat dein Auto?

Danke
Exotenspezie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Batterie nach 1 Jahr defekt, neue Batterie wieder anmelden? luke_064 BMW 7er, Modell E65/E66 14 25.01.2014 12:19
HiFi/Navigation: Probleme Umrüstung Bm24 auf Bm54 daviddegering BMW 7er, Modell E38 19 11.09.2011 15:19
Elektrik: Probleme mit der Bordelektrik nach schwacher Batterie. svetlana777 BMW 7er, Modell E38 10 31.08.2009 15:20
Elektrik: Umrüstung MKIII (Werkstatt hat Probleme) Clemens BMW 7er, Modell E38 13 19.01.2007 20:09
Probleme mit Navi-Stimme nach Umrüstung auf MK3? DJNoName BMW 7er, Modell E38 0 02.06.2003 11:15


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:27 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group