Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2008, 14:23   #1
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: 300C Hemi
Beitrag Heizventile prüfen und reinigen - Zusammenfassung inkl. Video

Oft taucht das Problem auf, daß die Heizung nur heiße Luft erzeugt. Ein Problem können die Heizventile sein. Um diese schnell zu testen, gibt es eine einfache Möglichkeit: Stecker abziehen, an PIN 1 am Ventil 12 Volt Bordspannung anlegen und die anderen beiden Pinne (2 und 3) an Masse legen. Jetzt sollten die Ventile geschlossen sein und die Heizung keine Wärme mehr produzieren.

Heizung wird kalt:
- Fehler in der Elektrik (Steuerteil Klimaanlage, Bedienteil Klimaanlage,Sicherungen)

Heizung wird nicht kalt:
- Heizventile defekt (elektrisch oder mechanisch)

1. Mit einem Ohmmeter von PIN 1 nach PIN 2 und von PIN 1 nach PIN 3 messen, sollten so einige OHM sein und beide Seiten gleich. Zeigt das OHM-Meter einen Wert im MEG-Ohm-Bereich an, dann sind die Magnetspulen defekt.
2. Ohm-Werte ok, dann mechanisch defekt - Dichtungen im Ventil.

Bei eingeschalteter Zündung und Klima liegt am PIN 1 am STECKER 12 Volt an.
Mit einer Prüflampe kann man von PIN 1 nach PIN 2 oder 3 prüfen, ob das Steuerteil arbeitet.
Bei einer LED-Prüflampe auf die Polarität achten !
Diese Prüfung sollte man vorher durchführen, bevor man die ganze Klimaanlage ausbaut.


Hier hat unser Forumsmitglied Klaus Stefan KS-NA nach langem Suchen eine neue Fehlerquelle aufgetan
Interner Link) Beitrag fehlerhafter Sockel am HV
hier ist sein Interner Link) Bericht mit vielen guten Bildern

Zusammenfassung relevanter Links:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Heizventile reinigen 1
Interner Link) Heizventile reinigen 2 von T-Bird
Interner Link) Heizventile reinigen 3 von TRX-Thomas
Interner Link) Heizventile reinigen 4 von Erich
Interner Link) Heizventile prüfen
Interner Link) Heizungsventile neue Bauart geöffnet
Der Thermofühler im Bedienteil kann bei einem Defekt ähnliche Fehler produzieren. Deshalb diesen eventuell auch mit in die Prüfung einbeziehen:
Interner Link) Fehler im Bedienteil: Thermofühler
Des weiteren kann auch der Widerstand im IHKA-Modul eine kalte Lötstelle haben:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) nachlöten
Und hier ist ein Schema des Heizungkreislaufes mit Standheizung:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Wasserkreislauf Heizung

############################

Und jetzt ganz neu, Reparatur als Video bei youtube
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) YouTube - BMW E32 Reparatur-Heizventil_clip1
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) YouTube - BMW E32 Reparatur-Heizventil_clip2
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) YouTube - BMW E32 Reparatur-Heizventil_clip3
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) YouTube - BMW E32 Reparatur-Heizventil_clip4

Bei der Reparatur ist mir aufgefallen, daß doch einige Ventile einen Windungsschluß auf der Spule haben. Mit einem Ohmmeter läßt sich feststellen, daß der Widerstand weniger als 13 Ohm beträgt. Einige hatten nur 5 Ohm, damit zieht der Ventilkolben nicht an.

Zur Zeit bin ich auf der Suche nach passenden O-Ringen zum Austausch gegen die defekten Ringe. Es sind ja 3 Stück pro Ventileinheit verbaut.
Daß bei dem oberen Ring der Balg fehlt, ist nicht weiter relevant, dichten tut es auf jeden Fall

Die Spulen kann man neu wickeln, den Draht (0,35mm CuL) bekommt man als 100 gr Rolle für ca 6 Euro beim Elektronikshop.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heizventile.jpg (77,3 KB, 750x aufgerufen)
Dateityp: jpg heizungsventile_06_korr_e32sp.jpg (94,8 KB, 378x aufgerufen)
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Einbau- und Reparaturhilfen mit Bildern - www.e32-schrauber.de
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Werkzeug Tonnenlagerwechsel zum Ausleihen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Thermostatgehäuse für M60
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizventilen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizschwertern
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Lichtmaschinen
BOA - Resetter u. a. zum Löschen der Airbaglampe
PD 27-04-93
Ich habe zwei Schiffe; eins schwimmt, das andere nicht
Hemi - 8 Zylinder, aber 16 Zündkerzen
Das Leben geht weiter.

Geändert von knuffel (05.05.2012 um 22:40 Uhr).
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 17:57   #2
montanus
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Saarburg
Fahrzeug: E65-N62B48O1/TU (11.06), E32-M30B35 (11.90), Golf-Cabrio (3.95), Audi A3-Cabrio (11.09)
Idee Fehlerquelle Mikroschalter im Bedienteil IHKA

Die PRÜFLAMPENMETHODE, so angewandt wie sie @Rottaler2 / @Erich empfehlen, hat bei mir versagt, weil ich die Krokoklemme, wie vorgeschlagen, an den BATTERIEPOL angeschlossen hatte. Dabei hat die Lampe planmäßig geleuchtet bzw. getaktet. Die Ventile haben aber zu keiner Zeit geklackert, d.h. geschlossen oder geöffnet.

Dann habe ich mit zwei Kabeln die Pole am Ventil manuell mit 12 V bzw. Masse verbunden, und es hat geklackert. Ventile hatten mit Ohmmeter reduzierten Durchgang, waren also i.O.

Am abgezogenen Stecker (PIN 1 zum Fahrer hin) habe ich mit dem DMM 12 V gemessen, - ABER mit der Prüflampe gegen Masse hat an PIN 1 nichts geleuchtet
Wie das?
@Salzpuckel kontaktiert - Stromlaufplan gesucht - direkte Verbindung des PIN 1 (Kabel-farbe bei mir rot/weiß/gelb) zum Bedienteil der IHKA gefunden - hier festgestellt, dass das Kabel zum Ventil jetzt grün/braun ankommt - Messergebnisse wie an PIN 1 am Ventilstecker.
Bedienteil geöffnet, Mikroschalter am linken Temperaturrad ausgelötet, geöffnet, gereinigt, Kontakte und Federchen in Kleinarbeit nachgebogen – Schalter schließt und öffnet endlich, wie er soll.
Eingebaut – getestet – Ventile klackern - Prüflampe leuchtet jetzt auch an PIN 1 – Fehler behoben – kein Wüstenklima mehr im Fußraum und an der Scheibe - kein Stress mehr, ob gar die Module oder, noch schlimmer, die Luftklappen defekt sind.

FAZIT:
Bei Verdacht auf Fehler der Heizventile sollte man als erstes die Funktion und das Klackern der Heizventile so prüfen, dass (mit Hilfskabeln) die Pole direkt mit 12 V an PIN 1 und Masse an PIN 2 oder 3 verbunden werden. Wenn es dann nicht klackert, sind es ganz sicher die Ventile, die nicht arbeiten; entweder haben sie keinen Stromdurchgang oder sie sind festgeklebt.

Haben die Ventile den Test so bestanden, geht die Steuerung über das IHKA-System aber trotzdem nicht (kein Klackern bei Temperaturverstellung), dann auch mal die STROMZUFÜHRUNG an PIN 1 kontrollieren, und zwar mit der PRÜFLAMPE gegen Masse, da ein DMM scheinbar 12 V Spannung anzeigen kann, wo keine ist (erklären kann ich das allerdings nicht).

Ursache der „zu schwachen“ Stromversorgung an PIN 1 war dann bei mir einfach nur der mangelhafte Ruhe-Kontakt im Mikroschalter am linken Temperaturrad des Bedienteils IHKA. Bedienteil muss dann nicht komplett getauscht werden.

Das nur zur Ergänzung von Salzpuckel's dankenswerter Zusammenfassung.

Allzeit coole Fahrt

montanus
montanus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 23:17   #3
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: 300C Hemi
Standard

Zitat:
Zitat von montanus Beitrag anzeigen
Haben die Ventile den Test so bestanden, geht die Steuerung über das IHKA-System aber trotzdem nicht (kein Klackern bei Temperaturverstellung), dann auch mal die STROMZUFÜHRUNG an PIN 1 kontrollieren, und zwar mit der PRÜFLAMPE gegen Masse, da ein DMM scheinbar 12 V Spannung anzeigen kann, wo keine ist (erklären kann ich das allerdings nicht).

Ursache der „zu schwachen“ Stromversorgung an PIN 1 war dann bei mir einfach nur der mangelhafte Ruhe-Kontakt im Mikroschalter am linken Temperaturrad des Bedienteils IHKA. Bedienteil muss dann nicht komplett getauscht werden.

Das nur zur Ergänzung von Salzpuckel's dankenswerter Zusammenfassung.

Allzeit coole Fahrt

montanus

Da in diesem Fall der Microschalter hochohmig wurde, bricht die Spannung bei Belastung durch die Ventile (oder einer Prüflampe mit Birne) zusammen. Da ein DMM, einfach gesagt, durch seinen hohen Innenwiderstand die Spannungsquelle nicht belastet, wird die Spannung trotzdem angezeigt. Das ist hier ein Nachteil des DMMs. Ein einfaches Analogmeßgerät hätte hier den Fehler erkannt.

Gruß Wolfgang
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 16:18   #4
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

hier noch Bilder von Andreas

Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrwerk: Lenkradflattern zwischen 80 und 100 - Die Zusammenfassung wolfens E38: Tipps & Tricks 1 22.07.2009 10:17
Heizventile Reinigen Zusatzfrage Kalimond BMW 7er, Modell E32 2 16.01.2008 17:11
ESV prüfen, reinigen, überholen? Markus M BMW 7er, Modell E23 4 07.01.2008 10:18
Motorraum: Heizventile und Pumpe müssen die dort sitzen beim 750? Und eine frage! E32Neuling BMW 7er, Modell E32 23 14.09.2007 20:15


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group