Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2016, 04:44   #1
730SN
nur ölich fröhlich..
 
Benutzerbild von 730SN
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Schwerin M/V
Fahrzeug: E32 740 iL 01.94 // E39 523i AT 04.98 // E39 523iT 06.00 // E30 335i in Bau..
Standard M60B40 Benzindruck messen

Moin,

ich würd bei meinem 740 gern mal den Benzindruck messen, finde im Forum aber nur ne Anleitung zum 50er mit 2 Pumpen - aber auch die Info, das zumindest beim E38 n Ventil am Kraftstoffrohr dafür sein soll, allerdings ohne weitere Info.

Hat das schonmal jemand gemacht und kann mir sagen wie der beste und genauste Weg ist?

gruß Marco
__________________
leb dein Leben,bevor das deine Erben übernehmen

E32 740iL :Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Ich suche:

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/21/dive...se-198328.html

Rinderwahn. Schweinegrippe. Vogelgrippe. Geflügelpest. Dioxin-Skandal. EHEC. - und ich leb immer noch....
730SN ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2016, 06:01   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

hier ab Seite 13/31-31, Du brauchst ein T-Stueck fuer die Kraftstoffvorlaufleitung
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Frame
ist aber auch recht vage gehalten, steht nicht drin, wie lange der Druck halten muss bzw wie er langsam runter gehen kann.
Evtl. hat da noch einer genauere Unterlagen aus den technischen Informationen.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2016, 22:51   #3
730SN
nur ölich fröhlich..
 
Benutzerbild von 730SN
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Schwerin M/V
Fahrzeug: E32 740 iL 01.94 // E39 523i AT 04.98 // E39 523iT 06.00 // E30 335i in Bau..
Standard

ok soweit logisch - aber, ist das auch der richtige Weg wenn man bspsweise den Druck unter Vollast messen will? Wenn ich die Anleitung richtig deute , Zündung an, Relais überbrücken, Manometer einsetzen.. dann ist das ne Druckmessung die lediglich die in diesem Moment vorhandenen Druck anzeigt. Oder lieg ich falsch?

Hab das nie gemacht, daher die fragen - aber wenn, will ichs richtig machen, auch mit Test unter Last , Durchbeschleunigen etc.
730SN ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2016, 04:02   #4
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Der Betriebs-Druck ist ja 3.5 bar beim 740 M60B40, und die Regelung geht ja ueber Vakuum. Die Foerderleistung der Pumpe ist unter allen Bedingungen mehr als benoetigt wird, deshalb geht der zuviel gefoerderte Sprit wieder in den Tank zurueck.
Nun hab ich nicht die exakte Leistung der M60 Pumpe, sollte aber aehnlich sein wie beim 735 und 750 (2 Pumpen).
735...........750,.......... beide 3 Bar....M60 hat 3.5 Bar
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.bmwtechinfo.com/repair/m...ges/941367.jpg
875ccm/30 Sekunden = 105 Liter/Stunde
Pumpe einzeln getestet mit Fluessigkeit bei 12V, 20 Grad Celsius und 3 Bar Gegendruck 1.9 Ltr/Minute = 114 Liter / Stunde.

Geändert von Erich (14.02.2016 um 04:13 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2016, 13:31   #5
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von 730SN Beitrag anzeigen
ich würd bei meinem 740 gern mal den Benzindruck messen,
Wozu willst Du den Druck messen ?? Der Wert ist wenig aussagekräftig bei einem fahrbereiten Fahrzeug. Was nutzt Dir das Wissen um die 3,5 bar, wenn der Wagen bescheiden läuft.
Beispiel: Druck beim Test 3,5 bar - OK , und im Fahrbetrieb Druck zu gering .
Dieser Test wird eigentlich nur gemacht, wenn der Motor nicht anspringt, um sicher zu stellen das Kraftstoff anliegt.
Ob Deine Kraftstoffanlage einwandfrei funktioniert, kannst Du nur mit einer umfangreichen Prüfung, wie von Erich schon angedeutet, testen.
Dazu gehören u.a. Fördermenge, Förderdruck und Systemdruck statisch u. dynamisch (unter realen Bedingungen).

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2016, 13:59   #6
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Hier ist das noch detaillierter beschrieben in Englisch
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Workshop Manuals > 5 Series E34 540i (M60-2) TOUR > 2 Repair Instructions > 13 Fuel System (M60-2) > 31 Fuel Pump With Drive And Line > 1 RA Notes On Fuel Pressure Check (reference Pressure_ Intake Manifold Pressure)
Und gleich noch mal kopiert, falls es wieder verschwindet im net.

3 31 ... Notes on fuel pressure check (reference pressure: intake manifold pressure)
Feature of this version with intake manifold pressure: The connection for the vacuum hose of the fuel pressure regulator is located in the intake manifold after the throttle.

Test precondition: The correct fuel pressure regulator is fitted.
- Using the EPC, check whether the fuel pressure regulator suitable for the car is fitted: Connect test adapter, refer to 13 31 029.
Description of operation:
fuel pressure regulator Depending on requirements, the fuel pressure regulator regulates a low or high fuel pressure. This requirement is set with the help of the pressure regulator. Depending on the engine's operating state, less or more fuel is needed:
- at idle speed, less fuel
- at full load, considerably more fuel.

The injection rate is precision-adjusted by means of the injection time; the injection time is controlled by the DME. The partial vacuum in the intake manifold serves as engine load information for pressure regulation. The diaphragm of the pressure regulator is actuated with this partial vacuum. A partial vacuum builds up in the intake manifold during idling operation or in overrun mode. Depending on the partial vacuum value, the fuel pressure decreases starting out from the nominal value. The nominal value is stamped in the fuel pressure regulator housing. At full load, the partial vacuum in the intake manifold is approximately equal to zero. The fuel pressure regulator
regulates the fuel pressure to the nominal value stamped in the housing.

Description of operation:
fuel pump The control function of the fuel pressure regulator must be ensured in all operating states. The fuel pump must therefore always be able to generate a higher fuel pressure than the pressure regulated by the pressure regulator.
Description of operation:
fuel return line
When the engine is at a standstill and the ignition key is in position 0, the fuel return line after the pressure regulator is at zero pressure.
Description of operation:
pressure retaining function
The pressure regulator closes when the engine is at a standstill and the ignition key is in position 0. The fuel pressure in the delivery line is retained over an extended period. A non-return valve closes in the fuel pump. These measures help to retain the fuel pressure in the fuel system. Extended starting times are thus avoided.

Complaint: drive characteristic faults, lack of power
- Run engine at idle speed and measure fuel pressure. -
In order to simulate "full load" state:
Disconnect vacuum hose from fuel pressure regulator and measure fuel pressure. The measured value must increase by 0.4 to 0.7 bar depending on the engine. Note down measured value.

- If the measured value does not increase:
Replace vacuum hose and measure fuel pressure again
- If the measured value still does not increase:
Replace pressure regulator
- Measure fuel pressure again and note down measured value.
- Compare the measured value with the nominal value stamped in the pressure regulator housing. If the specified measured value is still not achieved, you must carry out the following checks depending on the
measured value. If the measured value is less than the nominal value - 0.2 bar:
- The cross-sections in the fuel feed line are contracted or the fuel filter is clogged,
or
- the fuel pump voltage supply is not O.K., e.g. due to high contact resistance (corrosion) in the plug connection between wiring harness and fuel pump If the measured value is greater than the nominal value + 0.2 bar:
- Switch off engine and then observe measured value.
- If the measured value drops to the nominal value, the cross-sections in the fuel return line are contracted or clogged.
- Check the fuel lines for kinks.
If no kinks are visible: - Replace return lines. If the measured value remains too high, the pressure regulator is most probably faulty. Caution! With less likelihood, the return line may be completely blocked. When the pressure regulator is removed, fuel could escape under pressure!
- As a precaution, have a cleaning cloth ready and collect and dispose of any escaping fuel. - Replace the return line but not the pressure regulator. Complaint: starting problems - Run engine briefly at idle speed and switch off. - Note measuring value when engine is stationary. - Read off measured value again after approx. 20 to 30 minutes with engine stopped.

The special tool 13 3 010 (hose clip) is needed for the following check. If the measured value has dropped by more than 0.5 bar:
- Start engine and wait briefly for a stable pressure increase. - Switch off the engine and immediately pinch off the delivery line just before the pressure gauge with the special tool 13 3 010.
- Note down measured value.
- Read off measured value again after approx. 20 to 30 minutes with engine stopped.
If the measured value has now dropped by less than 0.5 bar, the following faults may be present:
- Fault in delivery lines
- Fault in in-tank delivery hose
- Faulty pressure-holding non-return valve in fuel pump Check components.
Replace faulty components.
If the measured value has again dropped by more than 0.5 bar:
- Replace pressure regulator Note:
- All the fuel hoses and hose clips which were detached within the framework of the checks must be replaced.
- Fault messages may be stored in the fault memory of the DME control unit if the vehicle is operated in the intervening period. The fault messages "Incorrect lambda control" or "Lambda control at stop" must be cleared after the check is completed: Interrogate fault memory of DME control unit. Check stored fault messages. Rectify faults. Now clear the fault
memory.

13 31 029 Checking fuel pump delivery pressure (M60)

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Workshop Manuals > 5 Series E34 540i (M60-2) TOUR > 2 Repair Instructions > 13 Fuel System (M60-2) > 31 Fuel Pump With Drive And Line > 2 RA Checking Fuel Pump Delivery Pressure (M60)


unten dann immer weiter klicken auf next page, alles schoen beschrieben.

Das Wichtigste kurz uebersetzt:
Beanstandung: keine Power beim Fahren
Motor im Leerlauf laufen lassen, Druck notieren.
Um Vollgas zu simulieren: Vakuumschlauch vom Benzindruckregler abnehmen und wieder messen. Der gemessene Wert muss nun um 0.4 - 0.7 bar heoeher sein je nach Motor. Wieder Messwerte notieren.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 03:33   #7
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

gerade gefunden auf Deutsch, zum download
RA Hinweise zur Kraftstoff-Druckprüfung
(Referenzdruck Saugrohr-Druck-).pdf 27,84K
RA Kraftstofförderdruck der Kraftstoffpumpe prüfen
(M20,M30,M40,M42,M43, M44,M52,S3.pdf 248,49K


Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://e30-talk.com/topic/66797-wie...ruck-gehalten/
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Benzindruck Prüfanschluß andromedar2000 BMW 7er, Modell E38 1 11.11.2011 14:39
Benzindruck M 70 peter becker BMW 7er, Modell E32 40 30.10.2011 19:33
BMW 5er: 523i geht aus wenn Benzindruck da ist... Pace Autos allgemein 0 02.10.2011 11:06
Motorraum: Anleitung Benzindruck ueberpruefen Erich E32: Tipps & Tricks 1 03.01.2009 14:17
Motorraum: kompressionsdruck messen Tramkermit BMW 7er, Modell E32 6 22.09.2005 15:16


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group