Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell F01/F02
 Detail-Infos
 Modelle
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2018, 15:02   #11
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Das die Risse bei den Kerzenlöchern von zu fest angezogenen Kerzen kommen kann ich mir nicht vorstellen.
Solche Risse sind ja auch von anderen Zylinderköpfen bekannt und sie entstehen immer da wo das Material zu den Ventilen hin am dünnsten ist.
Damals beim Peugeot 504 z.B. waren die Ventile sehr dicht zusammen, da gab es bei fast jedem Zylinderkopf Risse zwischen den Ventilen.
Auslöser der Risse sind natürlich die Vibrationen die die Ventile verursachen und das zu schwache Material.
Kann man ja schön sehen auf dem Bild, das Kerzenloch ist am nahsten dran am Ventil
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:20   #12
Exotenspezie
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.12.2008
Ort: Offenbach
Fahrzeug: 7er
Standard

Ich freue mich auf den weiteren Verlauf dieses Threads. Sehr schöne Arbeit Ray.

Das Anzugsdrehmoment der Zündkerzen beim N63 ist 23 NM.
Es gibt im US-Forum einige die auf die M-Zündkerzen im N63 schwören.
Ich habe mir zum Ansehen eine M Kerze gekauft und mit der original Kerze aus meinem N63 verglichen.
Es ist vom Aufbau her definitiv eine andere Kerze, also nicht einfach nur ein M-Logo aufgedruckt.
Aus diesem Grund habe ich mich bisher nicht getraut, die M-Kerzen in meinen N63 einzubauen.
Vielleicht hast du, Ray, damit schon Erfahrung, oder ein anderer User hier im Forum. Wiegesagt, manche schwören darauf.
Anbei einige Bilder, der beiden original BMW Kerzen.
Einmal N63 Kerze
Einmal S63 M-Kerze

Viele Grüße, Exotenspezie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8663.jpg (77,5 KB, 64x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8667.jpg (80,0 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8682.jpg (97,1 KB, 28x aufgerufen)
Exotenspezie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:28   #13
Puddlejumper
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puddlejumper
 
Registriert seit: 21.06.2016
Ort: Cham
Fahrzeug: BMW E65 750i 12/05
Standard

Die M Zündkerze ist länger...hmmmm...
__________________
Gruß Achim
Ich liebe dieses Video: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=Do3PM5a3Rxs
Puddlejumper ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:35   #14
Exotenspezie
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 29.12.2008
Ort: Offenbach
Fahrzeug: 7er
Standard

Sie ist insgesamt nicht länger, aber die Verteilung der Proportionen ist anders. Man muss sich Zeit nehmen beim Anschauen.
Exotenspezie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:48   #15
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Zitat:
Zitat von Puddlejumper Beitrag anzeigen
Also mit dem M62TU hatte ich nur Probleme, auch diese leidige Umlenkschiene aus Teflon, welche sich im ganzen Motor verteilte. Und wie ich las bisher, war es bei mir kein Einzelfall, dieses Problem hatten viele.
Und den N63 VFL würde ich nie kaufen.
Hat dieses Problem wirklich nur der VFL?
Hat es da eine Technische Änderung gegeben?

Ach und zum Thema N62,
ist zwar eine kleine Zicke aber wenn die Kinderkrankheiten durch sind, läuft der wie geschmiert!
Wenn man die Bmw V8 Palette durch forscht,
ist er eher unauffällig.

Mfg Laki

Geändert von bmw-master1979 (27.12.2018 um 17:59 Uhr).
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:00   #16
winniban
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort:
Fahrzeug: 760i Bj. 10/2010
Standard

Super Thread, Ray !

Welche dieser Probleme sind denn beim N74 zu erwarten oder wurde hier am Material nicht so gespart?

Injektor Problematik ist mir bereits bekannt.

Lg
winniban ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 18:38   #17
ray_muc
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von ray_muc
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Hohenbrunn
Fahrzeug: diverses
Standard

Zitat:
Zitat von winniban Beitrag anzeigen
Super Thread, Ray !

Welche dieser Probleme sind denn beim N74 zu erwarten oder wurde hier am Material nicht so gespart?

Injektor Problematik ist mir bereits bekannt.

Lg

der N74 kämpft mit ähnlichen Termikproblematiken was Undichtigkeiten angeht,
siehe UPDATE von heute V2.0

grundlegend ist dieser Motor jedoch deutlich standhafter, mag aber subjektiv auch daran liegen, dass es keine weiteren verbauten Motoren gibt in anderen Modellen.
Der N63 ist halt doch auch im F10/11 F12/13 verbaut worden was einfach mehr Erfahrungswerte durchschnittlich bringt.

bis wie du schon sagtest die Injektoren-Story mit HD Pumpe könnte ich keine weiteren "überdurchschnittlichen" Problematiken verkünden.

greez



Zitat:
Zitat von Exotenspezie Beitrag anzeigen
Ich freue mich auf den weiteren Verlauf dieses Threads. Sehr schöne Arbeit Ray.

Das Anzugsdrehmoment der Zündkerzen beim N63 ist 23 NM.
Es gibt im US-Forum einige die auf die M-Zündkerzen im N63 schwören.
Ich habe mir zum Ansehen eine M Kerze gekauft und mit der original Kerze aus meinem N63 verglichen.
Es ist vom Aufbau her definitiv eine andere Kerze, also nicht einfach nur ein M-Logo aufgedruckt.
Aus diesem Grund habe ich mich bisher nicht getraut, die M-Kerzen in meinen N63 einzubauen.
Vielleicht hast du, Ray, damit schon Erfahrung, oder ein anderer User hier im Forum. Wiegesagt, manche schwören darauf.
Anbei einige Bilder, der beiden original BMW Kerzen.
Einmal N63 Kerze
Einmal S63 M-Kerze

Viele Grüße, Exotenspezie
hm.... halte das eher für einen "hypetrain"
ich persönlich würde es mir nicht zutrauen da langfristige Prognosen ab zu geben
ohne die technischen *Wärmewerte" zu kennen
Da wäre mir das Haftungsrisiko zu groß
Die Flammbildung an der Elektrode dürfte technisch gleich sein, da sich die Flammfront herzförmig bildet.
Eine 4-Punkt-Elektroden-Kerze verhält sich von der Flammfront gleichmässiger

greez



Zitat:
Zitat von Olitschka Beitrag anzeigen
Das die Risse bei den Kerzenlöchern von zu fest angezogenen Kerzen kommen kann ich mir nicht vorstellen.
Solche Risse sind ja auch von anderen Zylinderköpfen bekannt und sie entstehen immer da wo das Material zu den Ventilen hin am dünnsten ist.
Damals beim Peugeot 504 z.B. waren die Ventile sehr dicht zusammen, da gab es bei fast jedem Zylinderkopf Risse zwischen den Ventilen.
Auslöser der Risse sind natürlich die Vibrationen die die Ventile verursachen und das zu schwache Material.
Kann man ja schön sehen auf dem Bild, das Kerzenloch ist am nahsten dran am Ventil
doch sehr wohl, da das Zugmoment auf dem Gewinde eine ganz anderen Druck (wie du schon sagtest) auf die dünne Wand ausübt.
Schlagmomente der Ventile in die Sitze befördern das natürlich
zu beweisen wird es zwar schwer, aber auffällig war bei diesem Bild bzw Kopf, dass die Kerzen angezogen waren wie beim Ochsen.
Und ich weiss wie in großen Betrieben gearbeitet wird .... AWAWAWAWAW ! UMSATZ ! und die Dinger mit der Luftratsche reingeballert werden.... bis das Wasser rausläuft


greez
__________________

Geändert von ray_muc (27.12.2018 um 18:48 Uhr).
ray_muc ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 19:07   #18
esau
kilometer fressendes
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von esau
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: NRW
Fahrzeug: G12 N74 Bj. 03/18
Standard

Was den N74 Motor angeht kann ich wenig Schlechtes berichten: Mein erster V12 von 2009 bekam bei ca. 50tkm neue Injektoren, habe den mit 190tkm verkauft, der 2. hat bisher 160tkm ohne Probleme überstanden, Ölverbrauch liegt relativ konstant bei ca. 7-8tkm/1 Liter Öl (der V12 im e38 schaffte auch 20tkm bevor nachgefüllt werden musste)

Die Motoren mögen nur keinen Kurzstreckenverkehr, im Winterurlaub fahre ich oft nur 2 Mal am Tag 6-8 km, da kann es nach einigen Tagen zu etwas längeren Anlasserphasen (2-5 Sekunden) beim Starten kommen. Es genügt dann aber, den richtig warm zu fahren und ein wenig durchzupusten und alles ist wieder gut.

Allerdings wird der Motor ja selten gefordert, meistens säuselt der ja bei weit weniger als 3000 U/min.

Was mich aber interessieren würde wie es mit den V8 Motoren ab 2012 aussieht: sind die genauso schlecht wie oben beschrieben oder hat man da ein wenig verbessert?
esau ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 19:16   #19
ray_muc
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von ray_muc
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Hohenbrunn
Fahrzeug: diverses
Standard

Zitat:
Zitat von esau Beitrag anzeigen
Was den N74 Motor angeht kann ich wenig Schlechtes berichten: Mein erster V12 von 2009 bekam bei ca. 50tkm neue Injektoren, habe den mit 190tkm verkauft, der 2. hat bisher 160tkm ohne Probleme überstanden, Ölverbrauch liegt relativ konstant bei ca. 7-8tkm/1 Liter Öl (der V12 im e38 schaffte auch 20tkm bevor nachgefüllt werden musste)

Die Motoren mögen nur keinen Kurzstreckenverkehr, im Winterurlaub fahre ich oft nur 2 Mal am Tag 6-8 km, da kann es nach einigen Tagen zu etwas längeren Anlasserphasen (2-5 Sekunden) beim Starten kommen. Es genügt dann aber, den richtig warm zu fahren und ein wenig durchzupusten und alles ist wieder gut.

Allerdings wird der Motor ja selten gefordert, meistens säuselt der ja bei weit weniger als 3000 U/min.

Was mich aber interessieren würde wie es mit den V8 Motoren ab 2012 aussieht: sind die genauso schlecht wie oben beschrieben oder hat man da ein wenig verbessert?
geb ich dir voll recht

7-8tkm is ok bzw im "Rahmen"

die V8 ab 12 wind nicht "wesentlich" besser

es gab zwar eine Überarbeitung, TN dazu hat sich ja ebenfalls geändert... hatte aber auch schon n paar auf dem Motorständer

ray_muc ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 19:44   #20
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Zitat:
Zitat von ray_muc Beitrag anzeigen
aber auffällig war bei diesem Bild bzw Kopf, dass die Kerzen angezogen waren wie beim Ochsen.
Ist natürlich gut möglich das eine zu fest angeknallte Kerze dazu beiträgt.
Es entsteht ja Druck nach außen hin.

Aber ich hab da noch eine andere Theorie zur schwer rauszudrehenden Kerze.

Meinst Du nicht das durch die Risse ein leichter Versatz im Gewinde entstanden ist und deshalb die Kerze so schwer rausging ?
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Seite Reparatur-Wiki.de sucht Autoren & Administratoren Reparatur-Wiki Autos allgemein 0 04.12.2008 19:39
Motorraum: Probleme über Probleme beim Fuffi :-/ 8ratz8 BMW 7er, Modell E38 13 04.06.2007 14:11


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group