Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.2008, 15:11   #11
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Fuelldruck im Druckspeicher rechts und links ueberpruefen, den sogenannten Bomben.
Die Anleitung geht nur mit Spezialzubehoer/-werkzeug. Meine Methode: abbauen, in die Oeffnung schaun ob die Blase noch voll ist = das Plastikstueck der Blase ist direkt in der Anschlussoeffnung, gutes Zeichen. Wenn nichts zu sehen ist, Bombe defekt. Dann kann man auch noch mit einem Schraubenzieher reindruecken, wenn richtig gefuellt, kann man rumruehren, wenn man nicht reindruecken kann, gefuellt.
Beim Fahren merkt man defekte Bomben, wenn die Federung hinten sehr hart ist und praktisch nicht mehr federt.
Die Niveaudaempfer sind ja eigentlich keine "Daempfer", sondern Hydraulikzylinder (wie an einem Bagger). Die Daempfung wird nur dadurch erzielt, das in den Druckspeichern durch den Hydraulikdruck eine abgegrenzte Gasblase komprimiert wird. Ist die Gasblase geplatzt, daempft nichts mehr, und das Gas wird über die permanente Systemeigenentlueftung herausgepresst.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DruckspeicherTesten.jpg (93,6 KB, 410x aufgerufen)
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten