Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2017, 13:59   #23
oetti
Allround Dilettant
 
Benutzerbild von oetti
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Hamburch
Fahrzeug: Hab auch nen BMW und mein AMG ärgert mich gerade.
Standard

So zuerst einmal möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, sowohl bei den vier Teilnehmern Bernd, Martin, Oliver und Helmut die ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben und viele Besucherfragen beantworteten. Aber auch bei den Beiden verhinderten, dem Mike (Der-Bestatter) der es aus beruflichen Gründen nicht geschafft hat und auch Stephan der unfallbedingt mit seinem E32 V8 nicht teilnehmen konnte. Hast uns ja aber trotzdem nochmal besucht, wenn auch ohne Auto.

Sehr schade war natürlich das Mike, mit dem E32 750 Bestattungswagen nicht teilnehmen konnte, wäre echt ein Highlight auf der Ausstellung gewesen! Aber aufgeschoben heißt ja nicht aufgehoben.

Nungut jetzt aber zu Ausstellung:
Die Veteranentage in Neumünster sind noch relativ neu und dadurch eigentlich noch recht "familiär", was ich eigentlich ganz schön finde. Es ist dadurch natürlich nicht so professionell wie z. B. Essen oder Bremen, hat aber auch seinen Reiz und man arbeitet ja ständig an Verbesserungen. Sicher waren wieder viele MB Clubs vertreten, die MB Szene ist in dieser Beziehung eben recht aktiv und meist aus gut situiert. Aber auch der BMW V8 Club war vor ort, wie auch viele weitere Fanclubs. Natürlich waren auch professionellen Anbieter vor ort vom Oldtimerverkäufer, Fahrzeugaufbereiter, bis zum Ersatzteilanbieter. Auch die Fahrzeugauswahl was quer durch den Garten, was ich interessant fand.

Wir selbst standen mit unseren vier 7er, zwei E23 und zwei E32 direkt in der Holstenhalle und konnten dort die Fahrzeuge recht gut präsentieren, obwohl unser Stand natürlich etwas "luftig" wirkte aufgrund der Ausfälle. Es waren sehr viele interessierte Besucher bei uns unter anderem sogar ein Entwicklungsingenieur der bei der Entwicklung des M70, V12 dabei war. Was uns natürlich zu unheimlich viele interessierten Fragen inspirierte. Was er da so alles aus dem Nähkästchen plauderte, herrlich. Unter anderem soll es einen E23 als Versuchsträger für den M70 gegeben haben, mit Schaltgetriebe, Spitze über 280Km/h, der gut 350 PS hatte. Dies wurde dann aber aus Haltbarkeitsgründen auf 300 PS herabgesenkt. Auch was der leitende Ingenieur zu Testzwecken mit dem V12 Triebwerk da zu hause veranstaltete, echt schräg! Und schauen wir mal ich bin weiterhin in Kontakt mit ihm und kann da vielleicht bald mehr berichten.

Wir Ausstellen wurden dann noch am Samstag Abend nach Ende des ersten Veranstaltungstages zu einem "kleinen Imbiss" gebeten, beidem einiges aufgefahren wurde, was wir als recht angenehm empfanden und dankend "mitnahmen". Auch dort waren nur Autoverrückte vertreten, war wirklich sehr interessant was sich dort so in den vielen Gesprächen ergab.

Auf dem Freigelände auf dem die Oldtimer parken konnten war so einiges los, mit sehr vielen interessanten Fahrzeugen. Du mein lieber Dominik wenn man eben erst 30 min. vor Ende der gesamten Veranstaltung um 17 Uhr am Sonntag aufschlägt, darf man sich nicht wundern wenn nichts mehr auf dem Besucheroldtimerparkplatz los ist und viele bereits zum Aufbruch blasen.

Hier mal Bilder vom Nachmittag
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SAM_1526.jpg (92,9 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1540.jpg (101,2 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1538.jpg (100,1 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1545.jpg (97,7 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1551.jpg (92,9 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1532.jpg (89,7 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1535.jpg (91,7 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1537.jpg (97,5 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_1542.jpg (97,5 KB, 33x aufgerufen)
__________________
Wer niemals vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
oetti ist offline   Antwort Mit Zitat antworten