Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2019, 23:05   #11
Aprilscherz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Aprilscherz
 
Registriert seit: 26.04.2012
Ort: Roßwein
Fahrzeug: e32 750i,e32 750iL,Audi 100 2,8E,Mercedes SL r129, BMW E28 M535i, BMW e3 3,3Li Schalter,
Standard

Um den Motor ec. würde ich mir bei unseren Modellen ob 30/35/40/50i sowieso nicht so viele Sorgen machen.
Natürlich kann das auch Probleme geben wie bei jedem Auto.
Was aber wirklich die Substantiv angeht ,das liegt woanders.
Vor allem NACH Halbzeit der Baureihe .
Aber vielleicht kann man ja auch Glück haben.
Genau gucken schadet sicher nicht, hast du vielleicht schon.
Ich hab noch n 93er.
(Es war mein erster echter Fehler bei einem Autokauf )

Ich sag's also echt nicht im sarkastischen Sinne .
Kann auch der Grund sein, dass der im Süden lief, die rostkiste..
Aber am 32 sind die Alten gewiss nicht und nirgends schlechter als ein 92/93/94er .
Viele hier würden auf die früheren Modelle eher schwören.
Auch wenn's nicht gleich den Airbag("umsonst") gab und SCA oder PDC .
Genau das nämlich kann anfänglich gute Autos zu Dauerbaustellen machen.
Deckt sich im übrigen mit Audi und Mercedes (in beiden Fällen wurden aus robusten 1980er Entwicklungen - Marktreife 88..90 spätestens Mitte der neunziger Durchschnittstypen, weil der Japaner sanft Druck machte mit bezahlbarer guter 'Hausmannskost' und der eigene Verkauf auch wegen der robusten eigenen Autos schleppte.. ) da war man zu gut und zu teuer.
Zu gute Materialien, zu viel Konservierung zu viel Wartung , .. dafür noch überschaubare Technik ohne Bus,ohne ESP und Navigation,ohne edc 3..
Oft hören gute Dinge auf, weil zu viel vom Kunden gewünscht wird oder weil kein geld damit verdient wird.

Bis Ende des 2er Golf hat VW weder mit ihm noch mit dem zeitgleichen Passat oder Polo tatsächlich Geld verdient.
Warum wohl?
Das hat kaum einer gefragt am wenigsten der Aktienhalter Niedersachsen, schliesslich hatte viele Leute einen Job.
Das mit dem Profit wurde erst mit dem 3er golf 'besser' sieht und merkt man dem dreier auch an..
Aber ohne geld verdienen kannste den Japaner halt auch nicht in Schach halten.
Der e38 hatte bei gleicher Güte noch 10..15% teurer werden müssen aber das konnte sich keiner erlauben denn es gab bereits Leasing und das deckt schonungslos auf wo die Kosten liegen.
Dem Erstbesitzer ist nicht so ganz wichtig ob nach sechs Erdumrundungen und 30 Jahren beim fünften Besitzer noch immer kein knistern stört oder die Türpappe /Sitze noch fast neuwertig aussehen..

Ob BMW tatsächlich ab 93 schon den neuen Lack einsetzte weiss bisher keiner wirklich, ich könnte es mir vorstellen.
Aber sie haben weniger Fehler als VW 1990 und Mercedes ab 95 gemacht ..
Die waren durchweg Techniker , weniger Kontrolleure.
Die haben viele Externe Leute damals gehabt um die Qualität zu wahren sie hatten sich ja erst 86..87 richtig emanzipiert und das galt es abzusichern.
__________________
...die Banker sind nicht so schlau wie sie glaubten,aber so gierig wie befürchtet..

...nichts auf dieser Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand-ich kenne niemanden, der behaupten würde,davon zu wenig zu besitzen..

Geändert von Aprilscherz (13.12.2019 um 23:18 Uhr).
Aprilscherz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten