Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.01.2020, 19:08   #1
Algur85
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.03.2019
Ort: Düsseldorf
Fahrzeug: E32-735i (12.88) Schalter ohne EML
Standard E32 735i Schalter EZ 12/88 Vorstellung Neumitglied und kurzer Erfahrungsbericht

Hallihallo zusammen,

nachdem ich die richtige Rubrik hier gefunden habe, wollte ich das Fzg. und mich einmal kurz im Forum vorstellen.

Mein Name ist Alexander, 34 J. alt, und ich habe mir nach jahrelangem Primera und Rover XW Cabrio Besitz im Juni 2018 einen tiefergelegten royalblauen 88er 735i Schalter mit beigem Leder und knapp 170 tkm zugelegt, den ich seitdem als Daily nutze. Optionen ab Werk: Diffsperre, Schiebedach, Leder.
Ausstattung vom Vorbesitzer nachgerüstet: Tieferlegung, Distanzscheiben, mech. Heckrollo.
Von mir nachgerüstet: Armlehnen vorne, M-Tech I Lenkrad, Pioneer Bluetooth Radio m. ausf. Display. Geplant: Tempomat, Klima (Letzteres in den Sternen).

Mittlerweile habe ich ca. 35 tkm darauf abgespult (Holland, Belgien, Wien, Prag etc.) und bin einfach nur begeistert.

Der Wagen hat einen sehr schlechten Lack und sicherlich ist irgendwann, sollte er sich technisch weiterhin bewähren, eine Neulackierung von Nöten. Auch ist es ohne Klima im Sommer immer schwieriger (hatte AC niemals gehabt und auch niemals vermisst, bis zum letzten Sommer eben, da es zunehmend merklich wärmer zu werden scheint).

Nichtsdestotrotz macht es jedesmal einen riesen Spaß damit zu fahren. Der Wagen wird nun wirklich ausgiebig genutzt und sieht dort, wo unbegrenzt ist, auch fast nur die linke Spur (bei Modern Talking), wofür er auch konzipiert wurde.

Ein tolles Auto, mit dem man sowohl beruflich (habe keinen Dienstwagen und brauche nun auch keinen) als auch privat wirklich überall vorfahren kann.

Optisch ist das Design m.E. sicherlich einer der Meilensteine des BMW Limousinen Line-Ups, wobei ich als Jugendlicher noch den E38 präferiert habe, was sich mit der Zeit und der größer werdenden Affinität zu den 80s sowie den klassischen Doppelscheinwerfern aber etwas geshiftet hat - natürlich Geschmackssache.
Was mich direkt beeindruckt hat und immer noch beeindruckt, ist die Präsenz beim Fahren und das für das Alter und die Fahrzeugklasse m.E. doch sehr präzise Fahrverhalten. Gemessen an modernen Fahrzeugen ist es natürlich alles andere als schnell von 0 auf 100, es kommt einem aber sehr staatlich und souverän vor. Fährt man die Gänge dann im Warmen Zustand aus, beschleunigt auch er recht zügig und mit dem dazugehörigen turbinenartigen Motorsound nach vorne und zieht alle Gänge sauber bis 230 durch.

Als Reiselimousine hat er sich auch auf Strecken über 1000 km in eine Richtung auch im Winter wunderbar bewährt, ohne dass einem danach der Rücken weh tat, was für das Fahrzeug natürlich ein Heimspiel ist. Ich merke allerdings, dass ich etwas in die Jahre komme und hätte doch gerne einen Tempomat, anstatt stundenlang das Gaspedal zu halten - früher für mich völlig unnötig Man kann sicherlich alle Teile über die ETK und anschließend eBay zusammensuchen, wofür ich aber noch nicht die Muße gehabt habe. Den kompletten Nachrüstsatz scheint es bei BMW aber deutschlandweit nicht mehr zu geben - dies aber nur am Rande.

Technisch gibt es nicht viel zu sagen. Nach dem Kauf im Juni 2018 musste ich die Visko Kupplung und die Verschleißteile machen.
Im Herbst 2018 ist sodann der Radiokabelbaum abgefackelt, nachdem der Vorbesitzer bei der Umrüstung auf DIN die Sachen nicht richtig isoliert zu haben schien.
Im Frühjahr 2019 musste ich den Leerlaufregler reinigen, da er im Leerlauf gesägt hat und einen erhöhten Benzinverbrauch aufwies.
Im Herbst 2019 kamen die vordere Querlenker und Pendelstützen neu.
Im Herbst 2019 hat sich die Scheibenwaschfunktion am rechten Lenkstockschalter verabschiedet, funktionieren tut aber noch die S Funktion (Intensivwaschfunktion, also Reindrücken zum Lenkrad).
Im Januar 2020 hat sich der LRR endgültig verabschiedet, was bezüglich der Suche nach einem originalen Neuteil Thema eines anderen Beitrages in diesem Forum ist
Ansonsten hängt der Dachhimmel etwas und die vorderen beiden Türen rosten innen etwas, was ich vor ein paar Monaten mehrfach mit Fertan behandelt habe. Der Erfolg bleibt abzuwarten.

Alles in Allem ist es technisch glaube ich für das Alter und die Laufleistung sowie den täglichen Betrieb auch im Winter und die regelmäßige Präsenz auf der linken Spur (nach Warmfahren versteht sich, ich hänge sehr an dem Auto) sehr ordentlich.

Für mich ist es auch nach 1,5 Jahren immer noch mein Traumwagen, bei dem ich mich auf jede noch so kurze Fahrt freue.

Ich habe mal ein paar Bilder im PDF Format angehängt.

Vielen Dank und beste Grüße,
Alex
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf IMG_11.pdf (366,7 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_22.pdf (421,8 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_99.pdf (175,3 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_33.pdf (595,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_7.pdf (305,9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_8.pdf (1,31 MB, 11x aufgerufen)
Dateityp: pdf IMG_44.pdf (398,6 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Algur85 (31.01.2020 um 19:39 Uhr).
Algur85 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten