Sie sind nicht angemeldet! Jetzt kostenlos im Forum anmelden, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen!
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E23



Antwort
 
Thema teilen LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2017, 14:24   #1 (permalink)
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2016
Ort: Auetal OT Antendorf
Fahrzeug: E23 732ia (06.1980)
Standard Dornröschen-Die Wiederbelebung

Zuerst den Motor instand setzen.
Ich habe ihn nicht mal ansatzweise gedreht, weil ich nicht wusste, ob die Zylinderwandungen verrostet waren. Zur Vorsicht…Kerzen raus, Rostlöser rein.
Das Kühlwasser war zum größten Teil verdunstet, nur im Motorblock plätscherten noch ca. 2 Liter.
Beim Lösen der Schläuche am Thermostatgehäuse die erst Überraschung. Das Gehäuse war zugewachsen mit kristallisiertem Frostschutz, bis runter zur Wasserpumpe. Das Zeug war hart wie Stein. Das Thermostatgehäuse war derart angefressen, dass es ersetzt werden musste. Sogar die Dichtfläche am Kopf war ca. 1mm tief abgefressen, keine Chance, es dicht zu bekommen.
Also erst mal den Kopf runter und komplett zerlegt. An sämtlichen Teilen war kein Verschleiß zu erkennen.
Nun zum Kopf selbst es gab nur eine Möglichkeit ihn zu retten, die Dichtfläche abzufräsen, um wieder mehr Auflagefläche zu bekommen.
Also los, die Stehbolzen herausgedreht und den Zylinderkopf zu einem Freund gebracht, der über derartige Maschinen verfügt. Mein Problem kostete Ihm nur ein müdes lächeln. Kopf gerettet und keiner sieht es.In diesem Zusammenhang haben wir auch gleich die Ventilsitze nachgearbeitet und die Dichtflächen der Ventile geschliffen.
Anschließend habe ich den Kopf wieder zusammen gebaut.
Die Zylinderwandungen waren ohne Rost, die Kolbenböden sahen gut aus, also kein Ölverbrauch über die Kolbenringe. Da mir im Eifer des Gefechtes ein Sicherungsblech vom Nockenwellenrad unauffindbar in den Kettenkasten gefallen war, musste ich die Ölwanne abbauen. Meinem Sohn habe ich immer gepredigt, alle Öffnungen zu verschließen, damit nichts in den Motor fallen kann
Nun konnte ich mir auch die Pleullager ansehen….waren wie neu.
Nachdem der komplette Motor wieder zusammen gebaut war, wurde erst einmal die Kraftstoffanlage instand gesetzt, Tank gereinigt, Pumpe, Filter, Schläuche usw. ersetzt, Kühlwasser und Öl aufgefüllt…..Mist….Kühler undicht. Sch…..
Aber erst einmal vernachlässigt. Neue Batterie eingebaut, jetzt der spannende Moment.
Schlüssel rum, Motor dreht, springt aber nicht an.
Kein Funke an den Kerzen, Zündspule überprüft, i.O.
Hoffentlich nicht das Steuergerät, aber erst einmal unsere Lieblingssensoren am Getriebe durchgemessen. Sollten 1000 Ohm haben, beide tot.
Wieder Hoffnung…2 neue eingebaut, Schlüssel rum, Motor läuft. Geil!
Viele von Euch kennen das Gefühl, das Herz wieder schlägt. Der Motor lief vom ersten Moment an Sauber und störungsfrei. Hatte mit Problemen der Einspritzdüsen gerechnet, die ich nicht überprüfen konnte.
Der Kühler war undicht und es gibt keinen Hersteller mehr, der einen solchen Kühler mit Automatik noch produziert… nur bei BMW… 650 €! Das tut weh.
Keiner weit und breit konnte ihn reparieren, weil es das Kühlernetz nicht mehr gab. Nach langem hin und her der Tipp von einem Hersteller, Kühler-Willems bei Köln, angerufen, hingeschickt, 300 € bezahlt, fertig. Dort hat man gute Kontakte zu BEER.
Nun der große Moment, die Probefahrt! Schon wieder Probleme das Getriebe schaltet unkontrolliert und greift nicht richtig. Also das Getriebe ausgebaut und zerlegt. Was sollte schon passieren, ein gebrauchtes Getriebe kostet ca. 300 €. Alle Teile lagen ausgebreitet auf einem sauberen Tisch und sahen meines Erachtens gut aus. Kommentar von meinem Sohn…“schmeiß weg, wird eh nix“. Er sollte sich irren.
Alle Teile im Ultraschallbad gereinigt, Filter ersetzt und wieder zusammen gebaut. Hab noch überlegt den Drehmomentwandler zu ersetzen, der ist meistens die Ursache für ein solches Verhalten, hab den Gedanken
So einfach war das aber nicht. Ich musste oft an den Spruch von meinem Sohn denken. Ich habe das Getriebe wieder eingebaut, Motor gestartet, einmal auf R und einmal auf D geschaltet, der Wagen ruckte ganz normal…Hoffnung! Ich bin jetzt 3000 km mit dem Auto gefahren, ohne die geringsten Probleme.
Sag mir, was ist Theorie, wenn´s gehen soll und geht doch nie. Und was ist Praxis nun, wenn´s geht und keiner weiß warum.
Mein ganzer Respekt gehört den Schraubern, die den Mut haben, es selber zu machen. Und wenn man mal nicht weiter kommt oder an seine Grenzen stößt, gibt es das 7- er Forum, wo ganz hervorragende Menschen mit sehr viel speziellem Wissen gerne weiterhelfen. Ich wünschte, dass ich euch eher kennen gelernt hätte, dann wäre so manches Problem kleiner gewesen.
Mit den besten Wünschen für ein gesundes Neues Jahr
Bernd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1020250.jpg (82,3 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020255.jpg (106,4 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020258.jpg (105,0 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020259.jpg (99,0 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1020289.jpg (99,6 KB, 48x aufgerufen)
Percy 2016 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 18:49   #2 (permalink)
Kabelputzer
 
Registriert seit: 19.08.2014
Ort: Berlin
Fahrzeug: E23-733i (1977),735i (1979) und 745i(1981)
Standard

Hallo Bernd,

sehr schöne Wiederbelebung. Das mit dem Kühlmittel ist fürchterlich. Solche ähnlichen Sauereien hatte ich auch mal an einem 732i. Da lief der Wagen zwar noch gut, aber als ich dann die Teile zerlegte, waren da auch nur diese ominösen grün-blauen Alukorrosionsbrösel zum Vorschein gekommen. Teilweise rettbar (ich strahle viel mit Glasperlen etc.) und manche Teile total aufgelöst.
Du hattest ja geschrieben, das Du Mechaniker bist, also für Dich alles eher nicht so problematisch. Die meisten hier haben ja z.B. kein Ultraschallbad-Reinigungsgerät oder andere spezielle Werkstatt-Ausrüstungsgegenstände. Die sind dann oft auf fachkundige Schrauber angewiesen, die sich ihrer Schätzchen dann auch hoffentlich annehmen.
Aber Glückwunsch zu Deinem 732iA, das Du nun auch schon so viel fahren konntest.
Dein Motor ist ja auch noch so ein 'Zwischending': Er hat schon die Motronic, aber die alten 6 Ansaugrohre und die Benzinleitung mit den Gummileitungen zu den Einspritzventilen. Hast Du die Spritleitungen da schon erneuert? Die sind verpresst, aber meiner Meinung nach könnte man die auch mit Schellen sichern. Ich habe das jedenfalls noch vor mir. Die alten Spritleitungen sind ansonsten schon gewechselt, bis auf diese spezielle Stelle.

Allen noch ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2017!

Schöne Schraubergrüße
bone
__________________

Meine Kinder wollen nur spielen
bone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 20:09   #3 (permalink)
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2016
Ort: Auetal OT Antendorf
Fahrzeug: E23 732ia (06.1980)
Standard Wiederbelebung

Hallo Jochen
Ich war mal Berufsschrauber, aber das ist schon ein Weile her. Natürlich ist da fachlich was hängengeblieben. Aber man braucht auch oft die Hilfe von Anderen. Man muss nur wissen, wer was hat, und wer was kann. Ich helfe immer und mir wird geholfen.
Ich habe gesehen das die Schläuche verpresst sind,und mir Gedanken gemacht was man bei Undichtigkeit machen kann. Hab schön die Finger davon gelassen und Glück gehabt, noch ist alles dicht.
Percy 2016 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 22:02   #4 (permalink)
Neues Mitglied AlterWagen
 
Benutzerbild von straight 6
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Florstadt
Fahrzeug: E23 728IA BJ.09.79
Standard

Wow hässliche Sache mit dem Kühlsystem, aber das Problem hast du ja gut abgearbeitet.
Glückwunsch zur erfolgreichen Instandsetzung des M30 Motors.
Halt uns auf dem laufenden
Gruß Mark
__________________
BMW 7er Alles andere ist bloß Autofahren
straight 6 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiederbelebung Garagenfund !!! TimB. BMW 7er, Modell E23 15 23.02.2012 23:25
Dornröschen ist erwacht.... oelbrenner Mitglieder stellen sich vor 5 02.08.2011 13:41
Wiederbelebung Teil 1.... Oesi535i BMW 7er, Modell E32 14 21.05.2009 19:12
Wiederbelebung tomdulidl BMW 7er, Modell E32 1 17.03.2009 15:06


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:42 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group